Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. Letzte |nächste|

Erfahrungsberichte: Technisat Digicorder HD S2

+A -A
Autor
Beitrag
nagus69
Stammgast
#1 erstellt: 18. Okt 2007, 12:09
Hi,

bitte alle Infos, die _nicht_ aus der Glaskugel stammen, sondern der Realitaet entsprechen zum Technisat HD S2 hier posten.

Meine erste Frage :

Wie siehts aus mit dem Lieferumfang und kann man waehlen ob schwarz oder silber
zabcia
Schaut ab und zu mal vorbei
#49 erstellt: 19. Okt 2007, 09:22
Weiß jemand, ob man bei dem Alphacryptmodul(3.12) irgend etwas für Premiere HD einstellen muß ?
Ich bekomme bei dem HD S2 nur die Meldung
"Programm ist verschlüsselt.
Verschlüsselungssystem:
Nagravision (1830)"

Die SD-Premiere Kanäle gehen.
Beim Humax HD1000 geht die Karte.
Sat-Angel
Stammgast
#50 erstellt: 19. Okt 2007, 09:30

zabcia schrieb:

Verschlüsselungssystem:
Nagravision (1830)"

Mal eine Frage, welche Karte benutzt du?


[Beitrag von Sat-Angel am 19. Okt 2007, 09:32 bearbeitet]
zabcia
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 19. Okt 2007, 09:34
S02
Sat-Angel
Stammgast
#53 erstellt: 19. Okt 2007, 10:19

zabcia schrieb:
S02

Es wird jetzt in diesem Thread sicherlich OT, aber ich teste es am Nachmittag mal mit meinem Alphacrypt Classic. Was mich stutzig macht ist die CAID 1830.
zabcia
Schaut ab und zu mal vorbei
#60 erstellt: 19. Okt 2007, 12:07
Man kann Premiere HD mit HD S2 aufnehmen.
Ich habe das Alphacryptmodul im Humax HD1000 ausprobiert, da lief es, dann wieder in HD S2 reingesteckt und es funktioniert auch dort.

Die ersten Beobachtungen:

- man kann nur ein HD Programm aufnehmen, wenn ich während der HD-Aufnahme auf ein anderes HD-Programm umschalten möchte, kommt de Meldung z.B "Discovery HD und Premiere HD (Aufnahme) können nicht gleichzeitig empfangen werden"

- es wird unverschlüsselt aufgenommen (die Wiedergabe von Premiere HD Aufnahmen funktioniert auch ohne eingesteckte Karte)

-Timeshift funktioniert (auch bei HD)

- Bei 2 gleichzeitigen Aufnahmen (HD + SD) kann man Festplattenaufnahmen wiedergeben (auch HD)

- Menüs und Bedienung sind ähnlich wie bei anderen Technisat Receivern


[Beitrag von zabcia am 19. Okt 2007, 12:15 bearbeitet]
-Tiger-
Ist häufiger hier
#62 erstellt: 19. Okt 2007, 12:23
Kann bitte mal jemand (von denen, die das Ding wirklich haben ) was zur Lautstärke der Fesperplatte sagen? Läuft die immer mit oder fährt sie runter, wenn sie nicht gebraucht wird?

Merci
zabcia
Schaut ab und zu mal vorbei
#63 erstellt: 19. Okt 2007, 12:30
Die Festplatte ist leise.

Sie fährt nach bestimmter Zeit runter. Wie lange die es ist kann ich noch nicht sagen, da ich gerade am Testen bin, aber ein mal habe ich schon gehört, daß sie runterfährt.
allwonder
Inventar
#64 erstellt: 19. Okt 2007, 12:31
Hallo zabcia.

Wie ist denn die Bildqualität, SD und HD im Vergleich zum
HD 1000?.

Gruss
allwonder
Splash
Stammgast
#65 erstellt: 19. Okt 2007, 12:42
Wie sieht es eigentlich mit den Umschaltzeiten des HD S2 aus? Dauert es immer eine halbe Ewigkeit, um von einem Sender zum anderen zu wechseln?

Ich haben einen einfachen Topfield, der ist sehr flott. Habe aber keine Ahnung, wie schnell die Technisats schalten. Die Humax sollen in dieser Hinsicht angeblich sehr lahm sein.
zabcia
Schaut ab und zu mal vorbei
#66 erstellt: 19. Okt 2007, 12:43
Mein LCD TV hat nur ein HDMI Eingang.
Ich muss also umstecken, dadurch sind vielleicht feine Unterschiede nicht zu sehen.
Für mich sind beide Bilder gleich.
zabcia
Schaut ab und zu mal vorbei
#67 erstellt: 19. Okt 2007, 12:48
Die Uschaltzeiten HD - HD sind etwa 2 bis 3 Sekunden, SD - SD ca 2 Sekunden.
diba
Inventar
#68 erstellt: 22. Okt 2007, 13:46
Diese Nachricht wurde automatisch erstellt!

Das Thema wurde aufgeteilt und einige themenfremde Beiträge wurden verschoben. Das neue Thema lautet: "GLASKUGELTHREAD 2 zum Technisat"
Splash
Stammgast
#69 erstellt: 19. Okt 2007, 12:56
danke für die Antwort. Zwei Sekunden erscheinen mir lange. Schade. Der Topf ist unter 1 Sekunde.
Die Umschaltzeiten sind für mich ein wichtiges Entscheidungskriterium.
nagus69
Stammgast
#70 erstellt: 19. Okt 2007, 13:05
Wieso eigentlich alle nur in silber?!
wauwau
Ist häufiger hier
#71 erstellt: 19. Okt 2007, 14:10
Hab den Link schon mal bei der glaskugel eingestellt aber hier ist er wohl richtig


http://lostech.lo.fu...rder_HD_S2_Software/
Screenshots der Menu, sieht gut aus.

wauwau
Shepardos35
Stammgast
#72 erstellt: 19. Okt 2007, 14:18
Die große Frage für mich als FullHD Beamer besitzer ist:

Wie ist die BildQualität im vergleich z.B. gegen Humax 1000HD? Hat er auch noch mit den Kinderkrankheiten zu kämpfen wie, viel zu dunkles Bild usw.??


[Beitrag von Shepardos35 am 19. Okt 2007, 14:19 bearbeitet]
Andi65
Ist häufiger hier
#73 erstellt: 19. Okt 2007, 14:42
Hallo,
ist ja echt super das der Technisat S2 HD nun endlich im Handel ist.
Mich würde ganz dringend, bevor ich mir das Teil kaufe, interessieren wie die Ethernet/Netzwerkschnittstelle angesprochen wird und in welchem Format die Dateien dann auf dem PC vorliegen?
Schon einmal Danke!
Gruß
Andi
Rolfi60
Stammgast
#74 erstellt: 19. Okt 2007, 15:07

Splash schrieb:
danke für die Antwort. Zwei Sekunden erscheinen mir lange. Schade. Der Topf ist unter 1 Sekunde.
Die Umschaltzeiten sind für mich ein wichtiges Entscheidungskriterium.


Kannst dich mit meiner Frau zusammen tun, die ist auch Zappsüchtig.
_Geloescht_
Hat sich gelöscht
#75 erstellt: 19. Okt 2007, 15:14

Shepardos35 schrieb:
Die große Frage für mich als FullHD Beamer besitzer ist:

Wie ist die BildQualität im vergleich z.B. gegen Humax 1000HD? Hat er auch noch mit den Kinderkrankheiten zu kämpfen wie, viel zu dunkles Bild usw.??
das Bild liegt i.d.R. am Panel, extreme Probleme hat der HD1000 mit Panasonic Panals, musst du einfach ausprobieren, ich kenne das mit dem dunklerem Bild von TS weniger.
Handymeister
Ist häufiger hier
#76 erstellt: 19. Okt 2007, 15:58
Hallo,

weiß schon jemand, wie sich das Gerät beim Anschluss nur einer SAT-Zuleitung verhält? Wenn ich das richtig auf den Fotos gesehen habe, gibt es nur zwei Eingänge, aber keinen Ausgang am ersten Eingang zum Durchschleifen

Wird das Signal vielleicht intern durchgeschliffen, oder ist der HD-S2 mit einer Zuleitung nur wie ein Singletuner nutzbar?

Ich bin bisher mit einer Leitung gut gefahren, da ja ohnehin mittlerweile fast alle "sinnvollen" Sender im horizontalen Highband liegen ...

Vielen Dank und viele Grüße

Handymeister
Splash
Stammgast
#77 erstellt: 19. Okt 2007, 16:02

Rolfi60 schrieb:

Splash schrieb:
danke für die Antwort. Zwei Sekunden erscheinen mir lange. Schade. Der Topf ist unter 1 Sekunde.
Die Umschaltzeiten sind für mich ein wichtiges Entscheidungskriterium.


Kannst dich mit meiner Frau zusammen tun, die ist auch Zappsüchtig. :D


nene, danke. Meine zappt auch immer derart rum, dass es mich nervt. Andererseits sehe ich nun Vorteile von langsamen Umschaltzeiten: so kann ich noch besser erkennen, ob mir meine Frau wieder einmal Fussball vorenthalten will. Unglaublich, welche Reaktionsfähigkeit sie plötzlich an den Tag legt, wenn sie eine grosse, grüne Fläche mit Menschen darauf sieht...
itzek
Inventar
#78 erstellt: 19. Okt 2007, 16:52
@Handymeister,

eine sehr gute Frage

Das ist mir noch gar nicht aufgefallen. Wenn kein Durchschleifen möglich ist und es auch intern nicht statt findet, dann ist das Teil im Grunde nicht zu gebrauchen (jedenfalls wohl für die meisten unter uns, die keine zwei Zuleitunge haben und auch keine nachträglich legen wollen) .

Die Technikschrott-Tonne freut sich


[Beitrag von itzek am 19. Okt 2007, 16:53 bearbeitet]
AT99speedy
Ist häufiger hier
#79 erstellt: 19. Okt 2007, 17:49
ist mir gestern auch aufgefallen, das der HD S2 nur 2 LNF IN besitzt!
aber kein LNF OUT!


das Signal kann so nicht durchgeschleift werden, wenn nur ein Sat-Koaxkabel vorhanden ist..das wohl bei vielen Usern so sein wird, dass nur ein kabel vorhanden ist

wird so wohl auch nur als 1Tuner betrieben werden können..

er war mal auf meiner Favoriten Liste weit vorne
aber er rückt jetzt nach hinten
auch wenn meine Satanlage 2kabel besitzt!!
arcade99
Stammgast
#80 erstellt: 19. Okt 2007, 18:13

Splash schrieb:
danke für die Antwort. Zwei Sekunden erscheinen mir lange. Schade. Der Topf ist unter 1 Sekunde.
Die Umschaltzeiten sind für mich ein wichtiges Entscheidungskriterium.


Der S2 braucht bei mir auch nur 1 Sekunde oder noch einen Tick weniger für den Senderwechsel. Von daher kann diesbezüglich das nächste (oder eines der nächsten) Firmware Updates noch Verbesserungen bringen.

Wie war das denn bei Einführung des S2? Ging die Kanalumschaltung damals schon so schnell wie jetzt oder wurde das auch durch Updates verbessert?
thetommyknocker
Ist häufiger hier
#81 erstellt: 19. Okt 2007, 18:48
Der bisherige S2 hat auch nur zwei LNF-Eingänge und keinen Ausgang. Trotzdem läßt er sich konfigurieren, dass er intern durchschleift. Das sollte der neue dann wohl auch können.

Dass das Alphacrypt funktioniert, wisssen wir ja nun. Aber wie sieht es mit dem Saurier und dem Drachen aus?
Splash
Stammgast
#82 erstellt: 19. Okt 2007, 19:54
kann mir jemand sagen, ob der S2 auch einen Motor für eine Sat-Schüssel steuern kann? Ist dafür das sogenannte USALS notwendig? Habe nichts derartiges beim S2 gesehen.
synthron
Schaut ab und zu mal vorbei
#83 erstellt: 19. Okt 2007, 20:11
Hallo ,

ich habe den HD S2 jetzt seit 4 Stunden im Betrieb.
Um hier einige Fragen zu beantworten.
Ich habe nur einen Single LNB angeschlossen, trotzdem kann ich ein Programm aufnehmen und andere Anschauen, es gibt nur wenige Einschränkungen. Der technisat schein das Signal intern durchzuschleifen.
Das Bild ist meiner Meinung nach im Vergleich zum PRD 1000 nicht besser an meinem Pioneer 436.
Außerdem hat er im Vergleich zum Humax einen sehr grossen Nachteil wie ich finde; Man kann das Videoformat nur im Menu generell umstellen, das heißt schaue ich einen HD Sender und will auf 1080i umstellen, so muss ich erst ins Menü und dann abspeichen, will ich wieder zurück auf SD und auf 576 muss ich wieder ins Menu, bei Auto bleibt er bei mir auf 1080i stehen, vieleicht ist das auch ein Grätefehler.
Ich habe es jetzt so gelöst, das ich bei SD über das zusätzlich angeschlossene Scartkabel über einenRGB Eingang schaue.
Vieleicht kann jemand anderes seine Erfahrung in diesem Punkt posten, ob bei Ihm die Autoeinstellung funktioniert.
So jetzt muss ich weiter ausprobieren.
Ach was mir noch einfällt mit dem Mascom Easy TV Ci Modul kann ich kein Premiere HD entschlüsseln alle anderen Premiere Sender ja und ein Vorteil ich habe keine Jugenschutzabfrage.
Gruss
Martin
Kalle_S
Stammgast
#84 erstellt: 19. Okt 2007, 21:33

Orhan-1 schrieb:
und das für 100 euro weniger ;)


Echt? Wo gibt's den Humax für 400€?
Ralf1234
Stammgast
#85 erstellt: 19. Okt 2007, 22:24
Bin ja auch heiss auf das Gerät , ich will eigentlich nicht über ebay das Gerät ersteigern . Hat von euch kein Gerät . Komme aus NRW würde auch es abholen und Bar bezahlen
hdtvpower
Ist häufiger hier
#86 erstellt: 20. Okt 2007, 04:00

synthron schrieb:
Außerdem hat er im Vergleich zum Humax einen sehr grossen Nachteil wie ich finde; Man kann das Videoformat nur im Menu generell umstellen, das heißt schaue ich einen HD Sender und will auf 1080i umstellen, so muss ich erst ins Menü und dann abspeichen, will ich wieder zurück auf SD und auf 576 muss ich wieder ins Menu, bei Auto bleibt er bei mir auf 1080i stehen, vieleicht ist das auch ein Grätefehler.
Ich habe es jetzt so gelöst, das ich bei SD über das zusätzlich angeschlossene Scartkabel über einenRGB Eingang schaue.


Warum sollte er nicht auf 1080i stehen bleiben? Skaliert er schlecht?

hdtvpower
synthron
Schaut ab und zu mal vorbei
#87 erstellt: 20. Okt 2007, 07:10
Wenn er auf 1080 stehen bleibt hat mein Pioneer bei 4:3 Sendungen Formatschwierigkeiten, dann habe ich so ein Bild wie auf Sat1 HD oder Pro Sieben HD wenn kein HD ausgestrahlt wird, also anden Siten und oben und unten Ränder. Das heißt er erzeugt immer ein Vollbild und bei 4:3 passt es eben nicht.
Oder gibt es da abhilfe, das man das Format immer auf 1080 stehn lassen kann.
Ausserdem benötige ich noch ein anderes CI Modul, da ich über das Easy TV Modul kein Premiere HD entschlüsseln kan, oder gibt das einen TRick?
hdtvpower
Ist häufiger hier
#88 erstellt: 20. Okt 2007, 07:16

synthron schrieb:
Wenn er auf 1080 stehen bleibt hat mein Pioneer bei 4:3 Sendungen Formatschwierigkeiten, dann habe ich so ein Bild wie auf Sat1 HD oder Pro Sieben HD wenn kein HD ausgestrahlt wird, also anden Siten und oben und unten Ränder. Das heißt er erzeugt immer ein Vollbild und bei 4:3 passt es eben nicht.
Oder gibt es da abhilfe, das man das Format immer auf 1080 stehn lassen kann.


Und das kannst Du nicht an dem Pio zoomen?

hdtvpower
Jens_U
Stammgast
#89 erstellt: 20. Okt 2007, 07:20

synthron schrieb:
Wenn er auf 1080 stehen bleibt hat mein Pioneer bei 4:3 Sendungen Formatschwierigkeiten, dann habe ich so ein Bild wie auf Sat1 HD oder Pro Sieben HD wenn kein HD ausgestrahlt wird, also anden Siten und oben und unten Ränder. Das heißt er erzeugt immer ein Vollbild und bei 4:3 passt es eben nicht.
Oder gibt es da abhilfe, das man das Format immer auf 1080 stehn lassen kann.
Ausserdem benötige ich noch ein anderes CI Modul, da ich über das Easy TV Modul kein Premiere HD entschlüsseln kan, oder gibt das einen TRick?


Das mit den Formatschwierigkeiten ist was dämliches was die HDMI Schnittstelle mitbringt. Sie lässt nicht viel Einstellmöglichkeiten zu. Das haben andere HD-Receiver auch. Auch Premiere HD Film sendet oft mit schwarzen Streifen oben und unten und mann kann es nicht umstellen wie bei einem Scartanschluss. Ein Film in HD und das mit schwarzen Streifen. Bei Sat1HD ist das noch beschissener, senden die einen 16 zu 9 Film nur hochskaliert bleibt er im 4zu3 stehen. Also Rechts. links, oben und unten schwarze Streifen. Das einzige was geht das Bild in die Breite ziehen, aber da hasst du Eierköpfe, bei der HDMI-Schnittstelle sollte was geändert werden. Ich möchte selber entscheiden wie mein Bild auf meinem TV angezeigt wird.
Franky-Boy
Stammgast
#90 erstellt: 20. Okt 2007, 07:34

synthron schrieb:
Wenn er auf 1080 stehen bleibt hat mein Pioneer bei 4:3 Sendungen Formatschwierigkeiten, dann habe ich so ein Bild wie auf Sat1 HD oder Pro Sieben HD wenn kein HD ausgestrahlt wird, also anden Siten und oben und unten Ränder. Das heißt er erzeugt immer ein Vollbild und bei 4:3 passt es eben nicht.
Oder gibt es da abhilfe, das man das Format immer auf 1080 stehn lassen kann.


Verstehe ich das richtig? Wenn man am HDMI-Ausgang 576i als Auflösung wählt, kann man am TV (Pio 436) wie gewöhnt das Bild selbst skalieren, sprich das Format (Breitbild, Zoom, etc.) wählen?
Jens_U
Stammgast
#91 erstellt: 20. Okt 2007, 08:03

Franky-Boy schrieb:

synthron schrieb:
Wenn er auf 1080 stehen bleibt hat mein Pioneer bei 4:3 Sendungen Formatschwierigkeiten, dann habe ich so ein Bild wie auf Sat1 HD oder Pro Sieben HD wenn kein HD ausgestrahlt wird, also anden Siten und oben und unten Ränder. Das heißt er erzeugt immer ein Vollbild und bei 4:3 passt es eben nicht.
Oder gibt es da abhilfe, das man das Format immer auf 1080 stehn lassen kann.


Verstehe ich das richtig? Wenn man am HDMI-Ausgang 576i als Auflösung wählt, kann man am TV (Pio 436) wie gewöhnt das Bild selbst skalieren, sprich das Format (Breitbild, Zoom, etc.) wählen?


Über HDMI kannst du kein 576i anwählen nur 576p.
Fr123
Ist häufiger hier
#92 erstellt: 20. Okt 2007, 08:05

wauwau schrieb:
Hab den Link schon mal bei der glaskugel eingestellt aber hier ist er wohl richtig


http://lostech.lo.fu...rder_HD_S2_Software/
Screenshots der Menu, sieht gut aus.

wauwau

Irgendwie kann ich unter diesem Link keine Bilder sehen...
nagus69
Stammgast
#93 erstellt: 20. Okt 2007, 08:13

Fr123 schrieb:

Irgendwie kann ich unter diesem Link keine Bilder sehen...



Bilder wurden scheinbar entfernt. Gestern konnte man hier noch Bilder der einzelnen Menus sehen.
arcade99
Stammgast
#94 erstellt: 20. Okt 2007, 09:40

synthron schrieb:

Ausserdem benötige ich noch ein anderes CI Modul, da ich über das Easy TV Modul kein Premiere HD entschlüsseln kan, oder gibt das einen TRick?


Nein, das EasyTV unterstützt Premiere HD. Allerdings erst ab der Firmwareversion 1.11 glaube ich. Die aktuelle ist die 1.12.

Mach mal ein Update und es wird funktionieren.
Freddy1111
Ist häufiger hier
#95 erstellt: 20. Okt 2007, 10:41
Ich versteh nicht ganz was ihr mit den ganzen Zomm-Einstellungen meint? Wenn ich über meinen DVD-Recorder schaue, welcher über HDMI angeschlossen ist, kann ich doch zoomen wie ich auch beim SCART kann(nur zwei Funktionen gehen nicht: Untertitel und 14:9).

Warum sollte das dann beim HD S2 über HDMI anders sein???
Jens_U
Stammgast
#96 erstellt: 20. Okt 2007, 12:19

Freddy1111 schrieb:
Ich versteh nicht ganz was ihr mit den ganzen Zomm-Einstellungen meint? Wenn ich über meinen DVD-Recorder schaue, welcher über HDMI angeschlossen ist, kann ich doch zoomen wie ich auch beim SCART kann(nur zwei Funktionen gehen nicht: Untertitel und 14:9).

Warum sollte das dann beim HD S2 über HDMI anders sein??? :?


Das geht bei einem HDTV Receiver nicht mehr. Entweder er selbst bietet Zoommöglichkeiten die aber dann nicht für alle Sender gelten. Premiere HD bleibt der Schwarze Streifen oben und unten, weil es der Receiver so empfängt und weitergibt, da kannst du nichts verändern.
Ich möchte auch meine Zoommöglichkeiten (4zu3,Kino,Zoom, 16 zu9 Vollbild oder gestreckt) behalten. wählen kannst du aber nur die letzten beiden. alles andere geht nicht. Bei Sony kannte ich die Funktion bei Zoom "SMART" damit man 4zu3 Sendungen auch ohne Eierköpfe in 16 zu 9 sehen kann. Das heisst beim Pio-Plasma "Kino". Diese Zoomfunktionen gibt es da nicht, auch nicht das komplette ZOOM. Und das ist zu kotzen.(Entschuldigung) Ist aber leider so.


[Beitrag von Jens_U am 20. Okt 2007, 12:21 bearbeitet]
Graver
Schaut ab und zu mal vorbei
#97 erstellt: 20. Okt 2007, 12:32
Hallo zusammen,

da ich schon seit längerem den Glaskugelthread beobachtet habe, um Infos über den HD S2 erhalten, geb ich jetzt mal meinen kurzen Erfahrungsbericht über den Receiver zum Besten.

Zum Themaverfügbarkeit - nach meine Informationen ist derzeit nur die 160 GB Version in silber und schwarz verfügbar. Die 500 GB Version wird wohl noch ca. 1 Monat auf sich warten lassen. Meiner Meinung aber nicht nötig, aufgrund der USB-Schnittstelle (siehe Abschnitt USB)

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät. Die Schaltzeiten sind sehr gut. Weiterhin sind alle Menüs und Einstellungen in gewohntem Technisat-Komfort vorhanden. Wie bereits bei den vorherigen DigiCordern.


1. Aufnahmefunktion
Zur Klärung dieser Fragen ein kurzer Extrakt aus dem Benutzerhandbuch:
Allgemein:
Aus technischen Gründen ist es nicht möglich, zwei sendungen, die im HD-Format ausgestrahlt werden, gleichzeitig zu empfangen.

Zwei Antennenzuleitungen:
1 Sendung aufnehmen, gleichzeitig eine andere Sendung sehen
(1x HD / 1x SD)
2 Sendungen im SD-Format aufzeichnen, 1 Festplattenaufnahme wiedergeben
2 Sendungen (1x HD / 1x SD oder 2x SD) azfnehmen, auch wenn sie in verschiedenen Empfangsbereichen liegen

Eine Antennenzuleitungen:
1 Sendung aufnehmen, gleichzeitig eine andere Sendung des gleichen Empfangsbereich sehen (1x HD / 1x SD oder 2x SD)
2 Sendungen im SD-Format des gleichen Empfangsbandes aufzeichnen (1x HD / 1x SD oder 2x SD)
2 Sendungen des gleichen Empfangsbandes (1x HD / 1x SD oder 2x SD) azfnehmen, und ein Aufnahme wiedergeben

2. Ethernetanschluss:
Leider hab ich noch keinen Zugriff auf die Netzwerkschnittstelle geschafft. Das Handbuch gibt hierzu auch keinen Aufschluss. Lediglich ein ping auf den Receiver funktioniert. Aber weder ein http/ftp/Share-Zugriff ist mir bis jetzt gelungen - wer eine Lösung hat - bitte posten.

3. USB-Anschluss:
Von einem beliebigen USB-Medium (HDD - FAT32 / Stick) kann man MP3, JPEG wiedergeben. Ausserdem von der internen Festplatte auf das USB-Medium Aufnahmen kopieren und umgekehrt.

Greeze
Graver


[Beitrag von Graver am 20. Okt 2007, 12:34 bearbeitet]
Jens_U
Stammgast
#98 erstellt: 20. Okt 2007, 12:35

Graver schrieb:
Hallo zusammen,

da ich schon seit längerem den Glaskugelthread beobachtet habe, um Infos über den HD S2 erhalten, geb ich jetzt mal meinen kurzen Erfahrungsbericht über den Receiver zum Besten.

Zum Themaverfügbarkeit - nach meine Informationen ist derzeit nur die 160 GB Version in silber und schwarz verfügbar. Die 500 GB Version wird wohl noch ca. 1 Monat auf sich warten lassen. Meiner Meinung aber nicht nötig, aufgrund der USB-Schnittstelle (siehe Abschnitt USB)

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät. Die Schaltzeiten sind sehr gut. Weiterhin sind alle Menüs und Einstellungen in gewohntem Technisat-Komfort vorhanden. Wie bereits bei den vorherigen DigiCordern.


1. Aufnahmefunktion
Zur Klärung dieser Fragen ein kurzer Extrakt aus dem Benutzerhandbuch:
Allgemein:
Aus technischen Gründen ist es nicht möglich, zwei sendungen, die im HD-Format ausgestrahlt werden, gleichzeitig zu empfangen.

Zwei Antennenzuleitungen:
1 Sendung aufnehmen, gleichzeitig eine andere Sendung sehen
(1x HD / 1x SD)
2 Sendungen im SD-Format aufzeichnen, 1 Festplattenaufnahme wiedergeben
2 Sendungen (1x HD / 1x SD oder 2x SD) azfnehmen, auch wenn sie in verschiedenen Empfangsbereichen liegen

Eine Antennenzuleitungen:
1 Sendung aufnehmen, gleichzeitig eine andere Sendung des gleichen Empfangsbereich sehen (1x HD / 1x SD oder 2x SD)
2 Sendungen im SD-Format des gleichen Empfangsbandes aufzeichnen (1x HD / 1x SD oder 2x SD)
2 Sendungen des gleichen Empfangsbandes (1x HD / 1x SD oder 2x SD) azfnehmen, und ein Aufnahme wiedergeben

2. Ethernetanschluss:
Leider hab ich noch keinen Zugriff auf die Netzwerkschnittstelle geschafft. Das Handbuch gibt hierzu auch keinen Aufschluss. Lediglich ein ping auf den Receiver funktioniert. Aber weder ein http/ftp/Share-Zugriff ist mir bis jetzt gelungen - wer eine Lösung hat - bitte posten.

3. USB-Anschluss:
Von einem beliebigen USB-Medium (HDD - FAT32 / Stick) kann man MP3, JPEG wiedergeben. Ausserdem von der internen Festplatte auf das USB-Medium Aufnahmen kopieren und umgekehrt.

Greeze
Graver


Was für Möglichkeiten zu zoomen hat der Receiver über HDMI? Wie gut ist das Bild?
Graver
Schaut ab und zu mal vorbei
#99 erstellt: 20. Okt 2007, 12:46

Jens_U schrieb:

Was für Möglichkeiten zu zoomen hat der Receiver über HDMI? Wie gut ist das Bild?


Zoomen ist mit dem Technisat nicht möglich. Lediglich ein Zoom von 4:3 zu 16:9. Dies gilt nur für SD-Sender.

Das Bild ist in meinen Augen gestochen scharf! Habe aber leider nur spärliche Vergleichsmöglichkeit!
Andi65
Ist häufiger hier
#100 erstellt: 20. Okt 2007, 12:47

Graver schrieb:

3. USB-Anschluss:
Von einem beliebigen USB-Medium (HDD - FAT32 / Stick) kann man MP3, JPEG wiedergeben. Ausserdem von der internen Festplatte auf das USB-Medium Aufnahmen kopieren und umgekehrt.

Greeze
Graver


In welchem Format werden die Dateien auf der Festplatte gespeichert bzw. in welchem Format sind diese dann auf dem PC zum weiterverarbeiten?
Graver
Schaut ab und zu mal vorbei
#101 erstellt: 20. Okt 2007, 13:17

Andi65 schrieb:

In welchem Format werden die Dateien auf der Festplatte gespeichert bzw. in welchem Format sind diese dann auf dem PC zum weiterverarbeiten?



Hab ich leider noch nicht selber testen können (keine externe Platte da). Laut Handbuch unterstützt er folgende Videokompression: MPEG2 bis zu MP@ML und MP@HL bis zu MPEG4 (H.264) bis zu High Profile Level 4). Wird er also auch so aufzeichnen.
Graver
Schaut ab und zu mal vorbei
#102 erstellt: 20. Okt 2007, 13:38

Graver schrieb:

2. Ethernetanschluss:
Leider hab ich noch keinen Zugriff auf die Netzwerkschnittstelle geschafft. Das Handbuch gibt hierzu auch keinen Aufschluss. Lediglich ein ping auf den Receiver funktioniert. Aber weder ein http/ftp/Share-Zugriff ist mir bis jetzt gelungen - wer eine Lösung hat - bitte posten.



Muss mich korrigieren.
Mit dem Programm Mediaport von der Technisat-Homepage ist eine Verbingung möglich.
Andi65
Ist häufiger hier
#103 erstellt: 20. Okt 2007, 13:56

Graver schrieb:

Graver schrieb:

2. Ethernetanschluss:
Leider hab ich noch keinen Zugriff auf die Netzwerkschnittstelle geschafft. Das Handbuch gibt hierzu auch keinen Aufschluss. Lediglich ein ping auf den Receiver funktioniert. Aber weder ein http/ftp/Share-Zugriff ist mir bis jetzt gelungen - wer eine Lösung hat - bitte posten.



Muss mich korrigieren.
Mit dem Programm Mediaport von der Technisat-Homepage ist eine Verbingung möglich.


Welche Endung haben die Dateien wenn Du diese auf dem Computer hast (xxx.ts oder xxx.mpeg) ?
HCFreak
Stammgast
#104 erstellt: 20. Okt 2007, 14:05
Habe ich das richtig verstanden? Ich kann mit dem HD S2 gemachte HD Aufnahmen über USB auf eine externe HDD kopieren und später (falls gewünscht) auch wieder zurück und auf dem HD S2 wiedergeben?
Graver
Schaut ab und zu mal vorbei
#105 erstellt: 20. Okt 2007, 14:11

Andi65 schrieb:

Graver schrieb:

Graver schrieb:

2. Ethernetanschluss:
Leider hab ich noch keinen Zugriff auf die Netzwerkschnittstelle geschafft. Das Handbuch gibt hierzu auch keinen Aufschluss. Lediglich ein ping auf den Receiver funktioniert. Aber weder ein http/ftp/Share-Zugriff ist mir bis jetzt gelungen - wer eine Lösung hat - bitte posten.



Muss mich korrigieren.
Mit dem Programm Mediaport von der Technisat-Homepage ist eine Verbingung möglich.


Welche Endung haben die Dateien wenn Du diese auf dem Computer hast (xxx.ts oder xxx.mpeg) ?


Muss ich passen. Ich komme im Moment nicht an die Aufnahmen über Mediaport ran. Entweder, weil noch eine Aufnahme läuft (die kann ich nicht stoppen (Grey's Anatomie - meine Freundin würde mich killen)) oder weil der HD S2 vom Prog noch nicht 100%ig unterstützt wird.

Sobald die Sendung zu Ende ist, werd ich testen und nachreichen!
Andi65
Ist häufiger hier
#106 erstellt: 20. Okt 2007, 14:21
Ja super Graver ich warte mit Spannung, weil das für meine Kaufentscheidung ausschlaggebend ist.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Technisat DigiCorder HD S2
Sedlmase am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  12 Beiträge
Technisat Digicorder HD S2
x-perience1 am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 28.09.2007  –  4 Beiträge
Technisat DigiCorder HD S2 Problem
Deetoo am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  3 Beiträge
Technisat Digicorder HD-S2 Plus
Icebox20 am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  6 Beiträge
Technisat Digicorder HD S2+ Aufnahmeprobleme
Bommi67 am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 25.09.2011  –  2 Beiträge
Empfangsproblem mit Technisat Digicorder HD S2
steini1801 am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2008  –  5 Beiträge
Technisat Digicorder S2
g_starrr am 30.04.2008  –  Letzte Antwort am 30.04.2008  –  5 Beiträge
Technisat Digicorder S2 Tonprobleme
didifast am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  2 Beiträge
Technisat Digicorder HD S3
FJossi am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 09.12.2011  –  3 Beiträge
Technisat Digicorder S2 Festplatte defekt
mueller-sat am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.575 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedHotakFX
  • Gesamtzahl an Themen1.426.246
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.145.984