NAD T 754 an RS 8

+A -A
Autor
Beitrag
Zordi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Mai 2007, 07:01
Hallo, da ich in diesem Forum schon relativ lange mitlese und mir auch einige Informationen geholt habe, möchte ich mal etwas "zurück geben"

Zu aller erst möchte ich anmerken, dass ich ein absoluter Neuling und Laie auf dem Gebiet von Surround und HiFi bin, ich habe bisher über einen Yamaha AX 500, der bestimmt an die 18 Jahre auf dem Buckel hat, aber läuft wie ein Kätzchen, und No-Name-Boxen gehört. Letzten Sommer bin ich dann auf Idee gekommen, mir eine neue Surroundanlage zu kaufen und bin in diesem Forum gelandet. Ich bin ganz naiv an die Sache ran gegangen und wollte mir für 1000 € ewtwas zulegen, ich bin auf die üblichen Verdächtigen geraten und wäre fast bei Teufel gelandet, nach einigen Informationen, wurde mir klar, dass ich einfach mehr Geld ausgeben muss, weil ich die Anlage nicht nur für Surround oder Stereo haben wollte, sondern eben für beides. Eine andere Überlegung von mir war, dass ich mir erstmal keinen Subwoofer kaufen wollte, zum Einen hätte dieser mein Budget gesprengt und zum anderen habe ich dafür bis jetzt einfach keinen Platz.

Nach einigen Internet-Recherchen habe ich immer wieder gelesen, dass man selbst hören muss. Da aber das Auge ja mithört, habe ich mir einige Boxen ausgesucht, die mir auch gefallen, das waren KEF iQ-Series und B&W die 600er Serie, auch hat mir die Monitor Audio RS-Serie gefallen, aber die hab ich, aus welchen Gründen auch immer wieder fallen gelassen. Was die Elektronik anging, war ich der Meinung, durch meine sehr gute Vorerfahrung mit meinem Verstärker, dass ich mir einen Yamaha kaufen sollte.

Nun ja, dann ging es ans Probe-hören, die ersten Boxen, die ich hörte waren die Monitor Audio RS 8, ich glaube an einem Marantz Vollverstärker, ich war total begeistert, allerdings waren sie mir einfach zu teuer. Dann habe ich sowohl die KEFs, als auch die B&W gehört, und beide haben sich super gut angehört, wie gesagt, nicht vergessen, dass ich vorher mit No-Name-Boxen gehört habe, irgendwie hab ich mich dann auf die KEFs eingeschossen, weil ich die auch für einen guten Preis, der nicht so wirklich mein Budget, sprengt bekommen hätte. Ich habe dann auch mal die Monitor Audio RS 1 gehört auch die waren sehr sehr gut, allerdings dachte ich immer noch, dass Monitor Audio zu teuer für mich sind. Nachdem ich mich eigentlich jetzt für die KEFs entschieden habe, ging es daran einen passenden Receiver zu finden, angefangen hab ich wie gesagt mit einem kleinen Yamaha, allerdings hab ich immer wieder gelesen und es wurde mir gesagt, dass diese Probleme mit Stereo haben, aber das war mir sehr wichtig, ich habe mir dann Denon 3805 angehört und landete in dieser Preisklasse, aber das war mir zu teuer, ich habe das alles dann erstmal auf Eis gelegt, weil ich es mir einfach nicht leisten konnte. Allerdings habe ich weiter hier gelesen und bin dann auf einen, für mich leistbaren Receiver gekommen, den Cambrigde Azur 540 R, der ja auch im Stereobetrieb gut sein soll, ich konnte ihn allerdings nie Probehören, also ging weitere Zeit ins Land. Zwischenzeitlich war aber klar, dass ich Monitor Audio haben wollte, weil mich keine anderen Boxen so überzeugt haben und dabei auch noch so genial aussehen.

Im letzten Winter bin ich dann auf NAD aufmerksam geworden und habe versucht mich ein wenig zu informieren, allerdings sind die Informationen, vor allem für T 744 und T 754, sehr rar gesät. Da ich dann gehört habe, dass der Cambrigde wohl so seine Macken hat, war für mich klar, dass ich NAD haben wollte.

Ich habe dann hier im Forum gebrauchte RS 1 gekauft, habe sie an meinen alten Yamaha angeschlossen und war absolut begeistert. Durch einen kleinen Geldsegen, war ich dann auch in der Lage, mir die RS 8 und den T 754 zu kaufen, was ich auch bei Volker (klingtgut) getan habe, dazu habe ich mir dann auch noch den T 524 gekauft und hab das alles in den 3ten Stock geschleppt, es war super heiß und ich war super fertig, das wiegt ganz schön was.

Dann ging es ans Auspacken und aufstellen, da ich in nächster Zeit wohl umziehen werde, habe ich das Ganze erstmal provisorisch aufgestellt, ich habe weder ein Stereodreieck noch sonstwas "professionelles" hinbekommen, dafür waren die örtlichen Gegebenheiten zu schlecht, allerdings denke ich, dass ich daraus das Beste gemacht habe. Jetzt ging es daran auch den DVD-Player, den TV und meine X-Box an den Receiver anzuschließen und ich muss sagen, dass ich fast verzeifelt wäre, das fing schon damit an, dass ich die "Schutzdinger" an den NAD-Boxenanschlüssen für die Bananas nicht abbekommen habe, das hat dann irgendwann geklappt, aber mein Zeug hab ich immer noch nicht an den Receiver angeschlossen, zwischenzeitlich habe ich alles angeschlossen, aber das ist alles andere als perfekt, wie gesagt ich bin Neuling und Laie und manchmal glaube ich, dass man dafür wirklich in der Materie stecken muss, welche Kabel nehm ich usw. Naja, immerhin kommt jetzt Musik aus den Boxen und ich bin hin und weg.

Ich habe keine Ahnung und auch keine Erfahrung, aber es klingt verdammt gut, die Höhen sind glasklar, die Tiefen sind sehr tief und die Mitten klingen auch "richtig", es hört sich alles sehr gut an, ich habe hier zwar keine "Bühne" oder sowas, aber ich habe auch den Eindruck, dass sich die Musik nicht an den Boxen fest machen läßt, sondern, dass sie einfach im Raum ist und sich nicht so ganz orten läßt.

Allerdings hab ich auch einen Kritikpunkt, und das sind die Bedienungsanleitungen der NAD-Geräte, ich finde sie, zumindest für einen Neuling, absolut unverständlich, gerade was den Anschluss angeht, wie gesagt, es geht zwar jetzt alles, aber ich bin mir sicher, dass ich da noch mehr raus holen könnte, wenn ich nur wüßte, wie Ich habe keine Ahnung, ob ich alles richtig angeschlossen habe, wobei ich davon ausgehe, sonst wären da keine oder "falsche" Töne, aber ich muss mich einfach nochmal damit beschäftigen, damit ich eben mehr raus holen kann, auch mit der Beschreibung der Fernbedienung, HTR 2, bin absolut unzufrieden und nur durch Ausprobieren lerne ich sie langsam zu verstehen....

Alles in Allem aber muss ich sagen, dass sich der Kauf absolut gelohnt hat, zumindest bisher , und ich es in keinster Weise bereue, auch wenn es für mich bedeutet, dass ich mich nochmehr informieren muss, um das Optimum heraus zu bekommen, aber ich bin ziemlich zufrieden damit

edit:

Ich hoffe, dass ich ein klein wenig klar machen konnte, was ich wollte und falls noch jemand Fragen hat, einfach stellen, ich werde versuchen mein Fachwissen an den Mann/ die Frau zu bringen, hehe


[Beitrag von Zordi am 02. Mai 2007, 07:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungsbericht: Bonsai Nobless gegen Monitor Silver RS-8
DasNarf am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  16 Beiträge
NAD
turnbeutelwerfer am 06.08.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  3 Beiträge
Erfahrungsbericht Dynaudio Excite (5.1) + Philips AVR9900 (NAD T 747)
ovlor am 11.11.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  18 Beiträge
Kl. Erfahrungsbericht mit Händler in Göttingen und Monitor Audio RS 8
michael1102 am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  6 Beiträge
Der Klipsch RW-8
MAGNAT-Besitzer am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  42 Beiträge
KLIPSCH Reference Sub RW-8
tennisstarmatthis am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  10 Beiträge
Das Finale - Monitor Audio Silver RS vs. Focal Chorus 800V
baumi88 am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  34 Beiträge
System 8 THX Teufel
voll_bart am 07.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  6 Beiträge
Erfahrungsbericht Apart Champ One an Klipsch RF 63
Audio-Pro am 27.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.08.2011  –  21 Beiträge
Vergleich 3 Phonovorverstärke von NAD Project Clearaudio
Wilde_Maus am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.092 ( Heute: 82 )
  • Neuestes MitgliedAkai_Johnny0815
  • Gesamtzahl an Themen1.425.823
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.138.107

Hersteller in diesem Thread Widget schließen