JBL 2235H

+A -A
Autor
Beitrag
maddin243
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jun 2004, 20:55
hallo leute,

ich habe seit gut 9 monaten zwei reconte eingespielte und durch gemessene 2235H mit ovp. liegen. jetzt muß mal was passieren. ich weiß leider nur nicht was
die treiber sind viel zu schade um noch länger in einer dunklen ecke meines zimmers zu liegen. ich habe ein jbl studio monitor mit diesem treiber erst vor kurzem gehört und muß sagen nicht schlecht. aber der HT + Horn kostet leider ein vermögen. kann vielleicht jemand die treiber gebrachen oder mir einen sinnvollen verwendungszweck (LS mit diesem Treiber)nennen


gruß
maddin


[Beitrag von maddin243 am 09. Jun 2004, 20:58 bearbeitet]
schwerhoerig
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Jun 2004, 11:19
Ist doch klar. 4430 Monitor bauen. Für die fehlenden Komponenten braucht man ein bischen E-bay Zeit, aber machbar . Ansonsten Subwoofer bauen . Habe selber auch etwas Zeit gebraucht, höre Heute 5.1 mit 3* JBL 4430 Nachbau, Sub bestehend aus 2*2235H und aus Platzgründen mit Kef Q-Chassis als Rear. Empehlenswert währen aber JBL 4425, bzw. JBL 4716 aus der PA-Serie.
Guido
Neuling
#3 erstellt: 20. Jun 2004, 23:54
Hi Maddin

Falls Du keine Geduld zum Warten bei Ebay oder zu wenig Geld hast, dann versuche es mit dem P-Audio Horn PH 316 und dem P-Audio Treiber SD450N.
Ich weiß, jetzt schreien wieder die JBL Freaks aber ich bin selber der OBER JBL Freak.
In meinen 4430 laufen testweise rechts die original JBL 2344 (Horn) mit 2426 (Treiber) und links die P-Audio PH316 (Horn) und SD450N (Treiber).
Seit 3 Monaten suche ich den Unterschied.
Das_Bud
Neuling
#4 erstellt: 26. Okt 2004, 01:32
Hallo bin neu bei euch...

Wollte mir eventuell auch ein paar JBL 4430/35 ähnliche
Monitore bauen.

Muss mich aber erstmal ein wenig informieren,
und hätte da ein paar Fragen:

1.Wenn ich den P.Audio SD450N mit dem PH316 Horn
benutzen will,brauche ich dafür einen Adapter?
Oder lassen die sich so verschrauben?
Ich habe da bereits Adapter gesehen,aber so ein
Adapter besitzt ja auch ein Stück "Weg"...
so einen cm oder ähnliches...
Spielt das Frequenzgangmässig eine untergeordnete Rolle??
Bin da etwas irritiert.

2.Da es die orginalen JBL Basstreiber ja nicht mehr neu
gibt und es ausserordentlich schwer zu sein scheint
an welche ranzukommen......
Welche Bässe könnte man denn alternativ verwenden??
Müsste doch irgendwas am Markt sein...
Das Gehäusevolumen etc müsste ich dann neu berechnen...
is klar.
Wäre dankbar für gute Tips...
Ziel müsste ein JBL 4430/35er "Clone" sein.
Der Einsatzzweck wäre mehr oder weniger der
eines Studiomonitors.

Dangö
Crown_M,R,
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 30. Sep 2008, 01:10
Hallo

Ja maddin das würde ich dir auch empfehlen , bau dir zwei schöne Sub`s damit.
Anderer seits währen die teuren Treiber und Horn noch jeden Cent wert , glaub mir , ich habe selber zwei 4435 im Wohnzimnmer stehen und würde sie auf keinen Fall je wieder her geben !
@ Guido;
Ich habe in meinen die anfangs noch verbauten Alnico (2221A wenns mir recht ist) drinn, da würde mich ein Klangvergleich mit den P Audio Teilen intressieren.
@ das Bud;
zu Punkt 2.
Wenn du nicht bei Ebay darauf warten magst würde ich dir TAD Bässe empfehlen. Die sind vom Tiefbass und Wirkungsgrad ändlich der JBL und noch erhältlich.
Guckst du hier ;
http://www.soundwork...tsprecher::1425.html

Grüsse Crown
Pat1000
Stammgast
#6 erstellt: 30. Sep 2008, 02:35

#4 erstellt: 26. Okt 2004, 01:32


würde mich wundern wenn er in den 4 Jahren nicht schon ne Lösung gefunden hätte.
Crown_M,R,
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 01. Okt 2008, 21:04
Hallo PAT

Ja das hoffe ich auch für ihn ..... der arme falls nicht.
Bin neu hier im Forum und da ist es halt beim durchstöbern passiert, Sorry !
Aber du bist ja auch irgendwie wieder bei dem Tread vorbei gekommen, oder !

Grüsse Crown
Pat1000
Stammgast
#8 erstellt: 01. Okt 2008, 21:07
Naja, sobald jemand auf einen Thread antwortet, rutscht er wieder auf die erste Seite, egal wie alt er ist.

Is ja nich schlimm.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BMS 4590 mit JBL 2235H kombinieren
Rabber am 20.08.2019  –  Letzte Antwort am 28.08.2019  –  8 Beiträge
woher jbl 2235H?
bassgott am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  10 Beiträge
Jbl 2397 Horn und 2441 Treiber
Hif-Retro am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  6 Beiträge
Hilfe bei JBL 2" Horn Treiber
flux123 am 26.10.2011  –  Letzte Antwort am 05.08.2017  –  9 Beiträge
neue JBL-Treiber?
eismann2 am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  7 Beiträge
JBL 2235H Subwoofer (Eigenbau) wie betreiben? Externe Endstufen, oder Einbaumodule ?
herzmich am 02.02.2018  –  Letzte Antwort am 20.11.2018  –  28 Beiträge
Horn sucht Treiber
Daniel1989 am 03.03.2017  –  Letzte Antwort am 04.03.2017  –  17 Beiträge
Treiber für 811b Horn
chrissl76 am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  5 Beiträge
Treiber für Midbass Horn
AzulShiva am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  33 Beiträge
Viech mit anderem Treiber
CyberShadow am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.226 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedFrankyFire
  • Gesamtzahl an Themen1.472.435
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.997.871

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen