Partybox gesucht ?

+A -A
Autor
Beitrag
norsemann
Inventar
#1 erstellt: 14. Feb 2008, 20:48
ich mal wieder nach längerer zeit

Ich suche eine party box die auch mal für GartenPartys zu benutzen ist , oder für keine Zeltveranstaltungen .

Ist für einen Arbeitskollegen , der wohnt auf dem Land , sind also eher viele verrückte Bauern anwesend die es ordentlich krachen lassen wollen , sollte also nicht zu empfindlich sein , und wenn jemand mal voll ist , und amLautstärke regler dreht , sollte nicht gleich der ht kaputt gehen .

Wichtig ist mir das es absolut lässig klingt und vorallem die höhen nicht quirlig werden , egal wie laut .

Preis ist erstmal egal , sammel erstmal vorschläge .

Größe ist auch zweitrangig aber zu zweit tragen sollte man sie schon können
averett
Stammgast
#2 erstellt: 14. Feb 2008, 21:31

norsemann schrieb:
Preis ist erstmal egal , sammel erstmal vorschläge .

Größe ist auch zweitrangig....

....reichlich unkonkret, wenigstens eine Hausnummer solltest du schon nennen....
Bei Preis egal, Größe zweitrangig schlage ich mal die vor.

Ordentlich Reserven, ausbaubar und unter 20 000,-€ zu haben. Mit guter Endstufe
und ganz ordentlichem Sound. Bestimmt das was du suchst, gell.

....oder für keine Zeltveranstaltungen .

Das TW-System geht aber leider auch für Zeltveranstaltungen, vielleicht doch falsch...?

Versteht man mich auch ohne Ironie-smilies...?
norsemann
Inventar
#3 erstellt: 14. Feb 2008, 21:48
also ich habe eher an etwas normales gedacht ,

ok dann gebe ich mal einen preis vor , sagen wir zwischen 500 und 1000 euro erstmal zu anfang , günstiger währe auch ok aber nicht mehr
anymouse
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2008, 22:04

norsemann schrieb:
also ich habe eher an etwas normales gedacht


Frag mal richtige Tour-PA-Leute, für die ist so etwas normal


norsemann schrieb:
ok dann gebe ich mal einen preis vor , sagen wir zwischen 500 und 1000 euro erstmal zu anfang , günstiger währe auch ok aber nicht mehr


Pro Seite, fürs Paar? Mit oder ohne Gehäusekosten? Mit oder ohne Endstufe?
norsemann
Inventar
#5 erstellt: 14. Feb 2008, 22:08
nur der bausatz , ohne endstufe , also nur chassis , weiche dämmwolle , schrauben anschlüsse , alles halt ohne gehäuse .

eher fürs paar
Granuba
Inventar
#6 erstellt: 14. Feb 2008, 22:13
Hi,

mein Tip: Wende Dich an den Dieter Achenbach, dem fallen definitv Bauvorschläge ein für diesen Anwendungszweck/Preisrahmen.

Harry
norsemann
Inventar
#7 erstellt: 14. Feb 2008, 22:19
ist der hier im forum ? oder hat einer die email von dem ?
castorpollux
Inventar
#8 erstellt: 14. Feb 2008, 22:23
Hi Norman,


mein Tip: Wende Dich an den Dieter Achenbach, dem fallen definitv Bauvorschläge ein für diesen Anwendungszweck/Preisrahmen.


mir ging der auch als erstes durch den Kopf:

http://www.google.de...&oe=utf-8&lr=lang_de

oder auch www.gidf.de



Grüße,

Alex
Granuba
Inventar
#9 erstellt: 14. Feb 2008, 22:23
Hi,

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=profile&pID=12542

Frag ihn, ob er hier posten will, vielleicht interessieren sich auch noch andere Leute für seine Vorschläge.

Harry


[Beitrag von Granuba am 14. Feb 2008, 22:23 bearbeitet]
Pa-priester
Stammgast
#10 erstellt: 14. Feb 2008, 22:26
Ist im Forum angemeldet, einfach mal Suchen und PM schicken.
Ich tendiere bei sowas ja immer eher zu Horngeladenen Systemen mit Sub/Sat-Trennungen.
Da kannst du dir dann auch die Höhen schrauben wie du willst...

norsemann
Inventar
#11 erstellt: 14. Feb 2008, 22:30
was haltet ihr denn von der voice2 , aus der hobby hifi ?
Granuba
Inventar
#12 erstellt: 14. Feb 2008, 22:31

norsemann schrieb:
was haltet ihr denn von der voice2 , aus der hobby hifi ?


Die wird die erste Party mit betrunkenen Agrarökonomen nicht überleben. Klanglich sicherlich ok, der Hochtöner macht mir nur Sorgen.*

Harry

*In Bezug auf die Pegelfestikeit.


[Beitrag von Granuba am 14. Feb 2008, 22:35 bearbeitet]
norsemann
Inventar
#13 erstellt: 14. Feb 2008, 22:33
ok , dann frage ich mal den dieter
Pa-priester
Stammgast
#14 erstellt: 14. Feb 2008, 22:58
Jaja... die betrunkenen Agrarökonomen...
Geiles Wort!!

PS: Sieht so aus, als ob du noch Endstufen beaugapfeln würdest.
Etwas OT aber, es wäre wahrscheinlich sinnvoll, da T.Amps zu verwenden. Die sind günstig und leisten ordentlich was, sind weiter auch noch unheimlich Stabil und gut verarbeitet.
Die sind echt absolut empfehlenswert.

_ES_
Administrator
#15 erstellt: 14. Feb 2008, 23:20

Murray schrieb:

norsemann schrieb:
was haltet ihr denn von der voice2 , aus der hobby hifi ?


Die wird die erste Party mit betrunkenen Agrarökonomen nicht überleben. Klanglich sicherlich ok, der Hochtöner macht mir nur Sorgen.*

Harry

*In Bezug auf die Pegelfestikeit.


Hüstel..

Ich hatte die Voice 2.

Um den HT muss man sich keine Sorgen machen..
Pa-priester
Stammgast
#16 erstellt: 14. Feb 2008, 23:27
Du kennst die betrunkenen Agrarökonomen nicht...


Kann das schlecht einschätzen, aber für annähernd "Party" geht unter 300 W nichts.
Wennn es um kleine Räume geht, reichen die Viecher auch.
Aber sonst...
_ES_
Administrator
#17 erstellt: 14. Feb 2008, 23:33

Pa-priester schrieb:
Du kennst die betrunkenen Agrarökonomen nicht...


Kann das schlecht einschätzen, aber für annähernd "Party" geht unter 300 W nichts.
Wennn es um kleine Räume geht, reichen die Viecher auch.
Aber sonst... :KR



Bei Party-Lautstärke geht´s nicht nur um die Leistung.
Pa-priester
Stammgast
#18 erstellt: 14. Feb 2008, 23:42
Das ist mir bewusst.
Aber auch wenn dein LS 97 db Schalldruck hat, leider nur 50 W verträgt, dann ist er in einem 60m² Zelt fehl am Platze. Den zerreist es.
Klar gibt es auch LS, da steht 100 W drauf, sind aber so gut verarbeitet, bzw. haben eine so gute Qualität, dass die auch einen ganzen Abend 180 W verkraften. (JBL oder Beyma sind da Beispiele.)
Das ist einfach so Erfahrung aus Band- und Beschallungsalltag.
Gerade bei Hip-Hop oder Pop-Musik wirds kritisch. Da hat man im Bass beinahe Sinustöne...



(Höre lieber Rock...)


[Beitrag von Pa-priester am 14. Feb 2008, 23:42 bearbeitet]
_ES_
Administrator
#19 erstellt: 14. Feb 2008, 23:46
Kommt darauf an, wieviel Schalldruck "nötig" ist, um 60 m2 angemessen zu beschallen..
Granuba
Inventar
#20 erstellt: 14. Feb 2008, 23:54

Random_Task schrieb:
Kommt darauf an, wieviel Schalldruck "nötig" ist, um 60 m2 angemessen zu beschallen..


Hi,

ich rede hier von Beschallungslautstärke! Und da würde ich mir beim Gradienten Sorgen machen. Für sehr lautes HiFi ausreichend, aber dauerhaft PEGEL?

Harry
Pa-priester
Stammgast
#21 erstellt: 14. Feb 2008, 23:58
Gut, bei ner kleinen Veranstaltung reichts vll. Aber nicht für betrunkene Agrarökonomen, die wegen der Arbeit nicht mehr ganz so gut hören und den Bass bitte spüren wollen.
Da muss der HT dann mit, und dann wirds echt kritisch!!!

Black-Devil
Gesperrt
#22 erstellt: 16. Feb 2008, 19:20
Hallo!
Ich denke auch, dass die Voice 2 bei Open-air Partys so ihre Probleme haben wird.

Schau dich doch auch mal hier im Party-PA Bereich um, da kann dir sicher auch geholfen werden.

2 PS12 und 2 Kappa 15LF in BR dürften für die Anforderungen und den Preisrahmen gut funktionieren.

Schau auch mal beim Jobsti (Jobst-audio) vorbei. Achenbach ist aber sicher auch nicht verkehrt.

Gruß
Oli
norsemann
Inventar
#23 erstellt: 16. Feb 2008, 20:57
hmm , hatte den netten herren ja angeschrieben , aber leider antwortet er bis heute nicht , vielleicht habt ihr ja noch vorschläge , ich sage nochmal was dazu :

also es muss keine audiophile party-box sein , soll einfach laut sein , bischen was abkönnen , und was mir persönlich wichtig ist , ist das der ht nicht nervig wird oder kreischt , etwas , was mir z.b. bei dem mivoc ht nicht gefallen hat (vielleicht schlechtes beispiel )
punica
Stammgast
#24 erstellt: 16. Feb 2008, 21:18
Ich würde einfach dafür sorgen, dass da keiner lauter machen kann als gewünscht.
Oder vll. ein wärmeabhängiger Widerstand(PTC)?
norsemann
Inventar
#25 erstellt: 16. Feb 2008, 22:12
ptc`s gehen aber nur bis 10 ampere , weiß aber auch nicht wieviel da fließen , also ich kenne von der arbeit zumindest keine die mehr wie 10 ampere abkönnen
Rotel_RA-980BX
Inventar
#26 erstellt: 16. Feb 2008, 22:19
wie wäre es mit denen:



http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=2486

Sind auch Kindersicher



MfG


Rotel_RA-980BX
punica
Stammgast
#27 erstellt: 16. Feb 2008, 22:21
NEIN, bloß kein reloop
punica
Stammgast
#28 erstellt: 16. Feb 2008, 22:34
Hab grad die Seite gefunden, von einem Forumsmitglied glaub ich.
Vielleicht hilft dir das weiter.
Klick
norsemann
Inventar
#29 erstellt: 16. Feb 2008, 22:55
naja das mit dem kindersicher ist bei denen nicht so wichtig , sind ja nicht für mich
Yavem
Inventar
#30 erstellt: 17. Feb 2008, 00:04
Hi,

2 LMT 121 / 212 (je nachdem welche Lautstärke gewünscht) + 2-4 Sub's, z.B. 2 LMB-118 mit Oberton 18XB700 sollten ziemlich genial gehen . Wenn's günstiger sein soll auch 4 Kappa PRO in der LMB-115 (gehen auch 2 wenn kein potenter Bass gefordert ist) . Als Amp für die Top's TA 1050 / TA 2400, für die Bässe LD-Systems PA 1600x, notfalls (wegen budget) ebenfalls T.Amp TA 2400 .

Diese Systeme haben sich schon oft als sehr brauchbar herausgestellt und werden von erfahrenen Leuten teils in der Preisliga bis 7500 Euro eingeordnet . Es ist natürlich komplett Selbstbau, was an sich (imo) ja eine positive Sache ist .

Der Vorschlag von 2 PS-12 (LMT 121 ist eine modifizierte Variante) und 2 Kappa's PRO kam ja schonmal - im Party-PA-Forum ist das die glaube ich am häufigsten vorgeschlagene Kombi (im Selbstbau) . Ist echt was feines .

Link's : Bausätze auf http://www.jobst-audio.de/
T.Amp's bei http://www.thomann.de/de/index.html
LD-Systems - einfach mal googeln (Shopping)

Wenn du Fullrange arbeiten willst wird das ganze ein wenig schwieriger, aber auch dazu hat Jobsti (bald) eine Lösung . Gegen Ende des Monat's wird eine von ihm entwickelte 15"/1,4"-Box fertig, welche eben wegen dem großen HT-Horn ein Mittenloch umgehen soll . Angestrebt ist ein f3 von 60 Hz, was für so ziemlich jede Partymusik reichen sollte . Einfach immer mal wieder reinschauen

Sicherlich gibt es noch andere Ideen/Vorschläge, habe jetzt nur mal das gepostet von dem ich spontan weiß, dass es was gutes ist womit du deinen Spaß haben wirst (auch weg. deiner Anforderung bezgl. des HT's)

Grüße - Yavem
D.Achenbach
Inventar
#31 erstellt: 17. Feb 2008, 17:06

norsemann schrieb:
hmm , hatte den netten herren ja angeschrieben , aber leider antwortet er bis heute nicht , vielleicht habt ihr ja noch vorschläge , ich sage nochmal was dazu :


Der nette Herr hat sich zu dem Thema schon Gedanken gemacht, aber noch keine Zeit gehabt, die in Geschriebenes umzusetzen.
In meinem Fundus habe ich aber momentan nichts, wo ich sagen könnte, das das den Anforderungen gerecht wird.
Es sind eigentlich nur Sub/Sat-Kombinationen, die halt ein entsprechendes Ampung voraussetzen, d.h. aktive Weiche und zwei Endstufen.
Die Kombis machen absolut Sinn, weil man:
1. die Satelliten auf die richtige Höhe bringen kann.
2. den Bass unabhängig von der Location einpegeln kann. Partyraum oder "Open Air" braucht eine ganz andere Abstimmung.

Eine Ein-Box-Lösung hat nur den Vorteil nur einen Verstärker zu brauchen. Mehr nicht. Wer will auch schon 30 und mehr Kilo auf einen Ständer heben. Ohne Ständer machts keinen Sinn. Kniebeschallung ist

Empfehlenswert wäre auf jeden Fall die PS12 als Topteil. Beim Bass scheiden sich die Geister. Hier kommt es drauf an, was man an Bassquantität braucht, wie transportabel und flexibel das System sein soll. Für Zeltveranstaltungen ist ein 18er etwas unterdimensioniert (wenn's nicht grade ein 30 Mann-Zelt ist). Zeltveranstaltung müsste halt mal richtig definiert werden.
Nur ubersteigt das den finanziellen Rahmen von max. 1000€ bei weitem.
Alleine ein Pärchen PS12 kommt ohne Gehäuse auf etwa 500€. Ein Sub mit 18XB700 auf knapp 330€.

Fehlen noch die Endstufen, Weiche, Kabel. Abe das war ja eigentlich auch nicht gefragt.

Gruß
Dieter
norsemann
Inventar
#32 erstellt: 17. Feb 2008, 21:35
naja ich sage mal so , die klanganforderungen der personengruppe die diese haben wollen ist nicht sooo groß wie meine , ich dachte eher an 2 speaker ohne sub , vielleicht 2 oder 3 wege , der bass soll dabei ja nicht unbedingt wie die faust in den magen schlagen , wird hauptsächlich deutsche feten mucke gehört , soll natürlich nicht zu dünn klingen , also etwas bass sollte schon dabei sein .

Achso wegen Zelt , es war doch schon eher eine 30 mann veranstaltung gedacht , mehr wird es nicht
Pa-priester
Stammgast
#33 erstellt: 17. Feb 2008, 21:45
Die Empfehlung, die noch genügend Headroom lässt:

2 Tops mit einem Sub

Das drückt, ist nicht so schnell kaputt zu bekommen und dürfte den Preisrahmen auch nicht sprengen.

zwei einzelne LS bringen nicht den Pegel und lassen sich recht schnell bruzeln.


Yavem
Inventar
#34 erstellt: 17. Feb 2008, 22:40
Link
Nur mal so als Tipp am Rande, sehr geniale Fullrange-Box und für's 30-Mann-Zelt (30-Agrarökonomen-Zelt ) und größer perfekt !

Grüße - Yavem

ok, vielleicht etwas oversized, aber klingen tut sie, der Verstärker und alles andere fällt weg und bass hast du damit auch genug . 1,4" im Hochton solle es schon sein wegen 15" TMT


[Beitrag von Yavem am 17. Feb 2008, 22:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
partybox hilfe
Lowgen am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  11 Beiträge
partybox
rueckertob am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  12 Beiträge
Verrückte Idee: Box aus Textil und Sand
Nichtderschonwieder am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  6 Beiträge
wieder mal Box für Autolautsprecher
gogoorg am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.10.2010  –  2 Beiträge
Partybox zum Selberbauen
schubidubap am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  21 Beiträge
Young@Heart - eine billig-Partybox
Bee am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  4 Beiträge
Ipod Dockingstation-Box ( Self made)
Koalabrut am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.03.2010  –  2 Beiträge
Box ist kaputt!!!
Paddyie am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecher-Selbstbau für Party-Hütte
hilamin am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  23 Beiträge
Breitbänder für kleines Volumen gesucht
rechtsstehtdertext am 25.03.2014  –  Letzte Antwort am 25.03.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.405 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedSponge0815
  • Gesamtzahl an Themen1.475.941
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.064.634

Hersteller in diesem Thread Widget schließen