Volumen für Isophon MT PSM120ALU

+A -A
Autor
Beitrag
bukowsky
Inventar
#1 erstellt: 24. Nov 2004, 19:17
wie finde ich das optimale Volumen für das Gehäuse eines Mitteltöners Isophon PSM 120 ALU heraus bzw. weiß es jemand?
georgy
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2004, 21:32
Entweder ausprobieren oder in 2 Liter einbauen.
Das optimale Volumen gibt es nicht, der Mitteltöner wird ja nach unten begrenzt. Wenn du sowieso eine neue Box mit neuer Frequenzweiche entwickelst kannst du das Volumen auch etwas größer oder kleiner machen.
ukw
Inventar
#3 erstellt: 25. Nov 2004, 00:36
bei wieviel Hz möchtest Du nach unten trennen?
bukowsky
Inventar
#4 erstellt: 25. Nov 2004, 21:44
Hallo ukw,

gute Frage, darauf weiß ich noch keine Antwort. Ich habe einen Isophon SKK10 als Hochtöner und einen Ravemaster BSW 154 II als Tieftöner dazu in einem Reflexgehäuse gedacht.

Ein anderes Boardmitglied machte mich schon darauf aufmerksam, dass es möglicherweise im Übergang zwischen Mitten- zu Hochtöner Lücken geben könne, die gewisse Kompromisse nötig machten.

Bevor es an die Frequenzweiche geht, muss ich jedoch noch das Gehäuse bauen und natürlich auch noch ein Gehäuse für den Mittentöner einplanen. Daher wollte ich mal hören, welche Größe ich dabei anstreben sollte.
ukw
Inventar
#5 erstellt: 26. Nov 2004, 03:55
Soweit ich weiß, hast Du von
US, Wolfi, Kawa & Co ...
die Threads um den Lautsprecherbau verfolgt.
Die o.g. wissen wesentlich mehr als ich...
Deren Tipps um die mögliche Ankopplung des PSM 120 in Zusammenhang
mit Deinem Isophon Hochtöner sind der derzeitige Stand der Technik...
Nach der gewünschten Frequenz ist das Gehäuse zu berechnen,
wobei die Ankopplung nach unten - also die untere Frequenz
das Gehäusemaß vorgibt
und das gewünschte Abstrahlverhalten die Form der Schallwand bestimmt.
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 26. Nov 2004, 10:11

bukowsky schrieb:
Hallo ukw,

gute Frage, darauf weiß ich noch keine Antwort. Ich habe einen Isophon SKK10 als Hochtöner und einen Ravemaster BSW 154 II als Tieftöner dazu in einem Reflexgehäuse gedacht.

Ein anderes Boardmitglied machte mich schon darauf aufmerksam, dass es möglicherweise im Übergang zwischen Mitten- zu Hochtöner Lücken geben könne, die gewisse Kompromisse nötig machten.

Bevor es an die Frequenzweiche geht, muss ich jedoch noch das Gehäuse bauen und natürlich auch noch ein Gehäuse für den Mittentöner einplanen. Daher wollte ich mal hören, welche Größe ich dabei anstreben sollte.


Hallo Bukowsky!
Die Verbindung Isophon 120 und SKK 10 wurde meines Wissens bereits verbaut! Wenn du dich bis Montag geduldest, schaue ich am WE nach; dann hast du Literempfehlung für den MT und Weichenvorschlag gleichzeitig. Die Dinger wurden in der "Titan-Euphorie-Nachbauphase" der 80er häufig verbaut, idR mit dem PSM 320/400 TT (dem "Original-tieftöner" der Titan.
Im "Stark" ist ein Titan Nachbau abgedruckt mit TT 320/400, MT dein 120er und HT Technics TH 400 Magnetostat.
Ich meine, im "Klinger" (1986) ist ein Nachbau mit TT 320/400, 120er, und SKK 10.
Aber wie gesagt, werde mal am WE meine "Privatbibliothek" konsultieren...

Viele Grüße
Marko
bukowsky
Inventar
#7 erstellt: 27. Nov 2004, 11:43
Fragen über Fragen ... die sich meine Gedanken im Kreis drehen lassen.

Ich habe Hoch-, Mitten- und Tieftöner, möchte aus den genannten Tröten eine Reflexbox bauen (für das Gehäuse gibts bereits einen Plan einer 108-Liter-Box, in welcher das Ravemaster-Chassis offenbar optimal arbeiten kann), nur das Gehäuse für den Mitteltöner und eine Frequenzweiche für einen Anfang müssen berechnet werden.

Mir ist auch klar, dass die zusammengebaute Box dann noch gemessen werden muss, nur zu diesem Punkt müsste ich erstmal kommen.

Ich kann natürlich auch die Bauvorschläge von Isophon für eine Weiche hernehmen, klar, allerdings berücksichtigen diese zum einen nicht den Ravemaster und zum anderen hatte ich mir von der Vielzahl der Threads und kompetenten Nutzer hier onboard die eine oder andere "neue" Erkenntnis bzw. den einen oder anderen Trick im Umgang mit diesen doch recht bekannten Chassis erhofft.
georgy
Inventar
#8 erstellt: 27. Nov 2004, 11:53
Der Ravemaster passt vom Schalldruck her nicht zu den beiden Isophon Chassis, da würde ich mir einen anderen Tieftöner suchen dessen Wirkunsgrad passt.
bukowsky
Inventar
#9 erstellt: 27. Nov 2004, 11:56

georgy schrieb:
Der Ravemaster passt vom Schalldruck her nicht zu den beiden Isophon Chassis, da würde ich mir einen anderen Tieftöner suchen dessen Wirkunsgrad passt.


die gemessenen 97 dB des Ravemasters sind wahrscheinlich bei 1.000 Hertz gemessen ... und da soll er ja nicht werkeln ... habe auch schon von einer anderen Messung irgendwo bei 92 dB gelesen.
Der Isophon PSL 320/200S mit 96 dB ist jedenfalls zu leise ...
lens2310
Inventar
#10 erstellt: 28. Nov 2004, 20:36
Ich denke auch das der 15" Ravemaster zu laut sein wird.
Aber probieren geht bekanntlich über studieren.
Die Gehäusegröße für den P120 sehe ich eher unkritisch.
2-4 Liter sollten genügen.

Eckhard
Apalone
Inventar
#11 erstellt: 29. Nov 2004, 10:21

bukowsky schrieb:

georgy schrieb:
Der Ravemaster passt vom Schalldruck her nicht zu den beiden Isophon Chassis, da würde ich mir einen anderen Tieftöner suchen dessen Wirkunsgrad passt.


die gemessenen 97 dB des Ravemasters sind wahrscheinlich bei 1.000 Hertz gemessen ... und da soll er ja nicht werkeln ... habe auch schon von einer anderen Messung irgendwo bei 92 dB gelesen.
Der Isophon PSL 320/200S mit 96 dB ist jedenfalls zu leise ...



Hi, Bukowsky!
Also dass der TT wirklich unangenehm zu laut sein wird, ist eher unwahrscheinlich. Der Wirkungsgrad im reinen Bassbereich ist höchstwahrscheinlich deutlich geringer als 97 dB, mach dir da eher weniger Sorgen.
Die Trennfrequenz in den alten Bauvorschlägen mit den Isophon lag bei 300 - 400 Hz, das müsste der BSW auch noch machen ggf. mit steilflankiger Weiche und Imp.entzerrung bändigen.

Ähem, will ja nichts sagen, aber den Klinger hatte ich gut im Kopf...

1. TT PSL 300, TT PSM 120, HT SKK 10
Weiche 120er: 22 µF, 1,5 mH in Reihe, Imp.korr. mit 22 Ohm, 4,7 µF, 5,6 µF parallel. Trennfr. ca. 350 Hz

Weiche SKK 10: 5,6 µF in Reihe, zwei Imp.korr. 1,5 mH/1 Ohm; 1,5 mH/18 µF/2,2 Ohm.

2. TT PSL 265, TT PSM 120, HT SKK 10
Weiche 120er: 22 µF, 1,0 mH in Reihe, Imp.korr. mit 8,2 Ohm/0,68 mH; 4,7 µF parallel. Trennfr. ca. 400 Hz

Weiche SKK 10: 2,7 µF in Reihe, je 1 mH und 10 Ohm parallel (NICHT als Imp.korr in Reihe hintereinander).

Volumen 120er 2 L, mit Schafwolle fein gezupft gefüllt.

Viele Grüße
Marko
bukowsky
Inventar
#12 erstellt: 01. Dez 2004, 23:37
danke für die Antworten. Spannend dürfte auch die Übergangsfrequenz vom Tieftöner zum Mittentöner werden. In der Box meines Bekannten (allerdings mit anderen Mitten- und Hochtönern) liegt diese bei 800 Hertz, da der Tieftöner offenbar problemlos bis in diesen Bereich spielt und damit mehr Druck macht.
lens2310
Inventar
#13 erstellt: 01. Dez 2004, 23:44
Die Übergangsfrequenz zum Mitteltonbereich legt eigentlich die Größe des Tieftöners fest.
30 cm Durchmesser bis max. 1500 Hz.

Eckhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Konus-MT mit offener Pappröhre als Pseudo-Volumen ?
Wuhduh am 18.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  16 Beiträge
Retroschlachtfest ´78: Realistic - Isophon
audiocologne am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  19 Beiträge
Gehäusevolumen für MT & HT???
Cyber_Capone am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  3 Beiträge
Isophon Archiv
realHeineken am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  46 Beiträge
ISOPHON Bässe
roger-whisky am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2013  –  19 Beiträge
Isophon Orchester
Bastelwut am 26.01.2015  –  Letzte Antwort am 27.01.2015  –  4 Beiträge
Isophon Lautsprecher wiederauferstehen lassen
dllwurst am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  17 Beiträge
Isophon A25 für schmacks
WebJulian am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  16 Beiträge
Isophon Horn
Golem am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  5 Beiträge
Isophon Oldtimer
Michael_Burger am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.187 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedJeraryswoums
  • Gesamtzahl an Themen1.472.372
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.996.429

Hersteller in diesem Thread Widget schließen