Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

30er Teller <-> Grösse des Kastens???

+A -A
Autor
Beitrag
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Dez 2004, 02:53
Hi Leutz!

ALso ich habe folgendes wehwehchen,
ich habe nen 30er Teller mit 200 Watt weiß aber net wie gross der Kastn sein muss (vom Volumen her),
damit es sich ordentlich anhört.

Kann mir jemand helfen?
Ich bin dotal verzweifelt, habe sogar schon an Selbstmord gedacht

Naja im Ernst, wäre nett wenn mir mal jemand postet oder sich direkt per ICQ meldet:286 026 734

DANKE SCHÖN
georgy
Inventar
#2 erstellt: 07. Dez 2004, 02:57
Wie ist die genaue Bezeichnung von dem Tieftöner?
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Dez 2004, 03:06
Hm, also ich weiss jetzt gar net so genau was du meinst...

Also hinten steht drauf:

12" Polycoated Woofer

200 Watt

4 OHM

Model: DYH - 1220


Ich hoffe das hilft dir weiter!?!?!?!



So und das steht direkt in der Beschreibung auf der Conrad Seite wo ich den bestellt habe


Modell DYH 1220
Sinus-/Musikbel. 120/200 W
Übertragungsber. 26 - 4600 Hz
Schalldruck 89,0 dB
Resonanz 33 Hz
QTS 2,14
VAS 425 l
Korb-Ø 300 mm
Einbau-Ø 280 mm
Einbautiefe 110 mm
Gewicht 1940 g


[Beitrag von phoenix|Valium am 07. Dez 2004, 03:09 bearbeitet]
georgy
Inventar
#4 erstellt: 07. Dez 2004, 03:15
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Dez 2004, 03:24
ZITAT>>>>>>hab das mal auf einer internetseite durchrechnen lassen. die meinen dass du nur 107 077,1 liter brauchst. also schnell in laden und bretter kaufen<<<<<<<ZITAT

Das hilft mir auch net wirklich weiter.

Bin ´n Noob in solchen Sachen wenn mir aber jemand sagt wie gross es sein soll, dann passt das und wo soll ich den Platz für über 100000 l hernehmen?

Ich will mir nen Sub baue, kein Haus....


Gibt es nicht ne Formel womit ich das genaue Volumen ausrechnen kann ??????????


[Beitrag von phoenix|Valium am 07. Dez 2004, 03:24 bearbeitet]
'Bass'
Inventar
#6 erstellt: 07. Dez 2004, 09:07
Man, schmeiß das ding weg, lieber jetzt als morgen... Ich hatte zwei chassis von dieser sorte. Krach amchen kann man damit auch nicht, bevor die auf Lautstärke sind, hat man diese 2cm Hochtöner schwingspule in diesem Hochtöbner magnet schon abgefakelt...

89db Wirkungsgrad und 2qts, viel Spaß, die dinger will ich nichtmal geschenkt...
W.F.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Dez 2004, 09:42

Ich will mir nen Sub baue, kein Haus....




Dann hättest Du dir ändere Bässe besorgen müssen , deine Dinger brauchen nunmal größere Gehäuse - immer eine gute Alternative wäre noch vor dem Kauf Fragen.

Mit highfidelem Gruß
W.F.
emi
Inventar
#8 erstellt: 07. Dez 2004, 14:01
@ phoenix|Valium:

die teile sind eher für den freeair-betrieb gedacht bei dem Qts.

hatte die mal in einem 150 liter Bassreflexgehäuse weil ich das noch rumstehen hatte und die teile genau reinpassten. ich kann nur sagen: die teile sind scheiße. es ist verdammt schwer dafür ein geeignetes gehäuse zu finden. vielleicht geschlossen mit 200 litern und befüllt mit dämmmaterial.

aber bevor ich das geld für solche gehäuse ausgebe versuch ich mir lieber andere zu kaufen. guck dir mal das TW3000 chassis von raveland an oder die Ravemaster BSW chassis.

Die VXT von Ravemaster wären auch noch eine alternative, brauchen aber auch große gehäuse.

was willste mit dem sub denn machen?


[Beitrag von emi am 07. Dez 2004, 14:02 bearbeitet]
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Dez 2004, 15:59
Erst ma danke an alle, für die Posts!

So, also ich hatte zwei davon schon mal eingebaut. Das war in meiner alten Wohnung mein Tisch

Ich weiss eben die Maße net mehr, ich glaube so 80 x 80 breit und 45 war der Kasten (tisch) hoch.

Das sie keinen Krach machen, kann ich nicht bestätigen, der Bass war sehr drückend und gewaltig!!!!
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Dez 2004, 16:01

'Bass' schrieb:
Man, schmeiß das ding weg, lieber jetzt als morgen... Ich hatte zwei chassis von dieser sorte. Krach amchen kann man damit auch nicht, bevor die auf Lautstärke sind, hat man diese 2cm Hochtöner schwingspule in diesem Hochtöbner magnet schon abgefakelt...

89db Wirkungsgrad und 2qts, viel Spaß, die dinger will ich nichtmal geschenkt...




Also wie gesagt ich hatte die oft SEHR laut und hatte dieses Problem nicht!!!!
'Bass'
Inventar
#11 erstellt: 07. Dez 2004, 16:30
Naja, vielleicht haben wir eine andere Vorstellung von Lautstärke Also über 110-115db bekommt man die bestimmt nicht.
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Dez 2004, 16:32
Es wird doch wohl jemanden geben, der mir sagen kann bei einem 30er teller brauchst du mindestens die Maße x*x*x.
Jetzt mal abgesehen sehen von jeglichen anderen Sachen.
'Bass'
Inventar
#13 erstellt: 07. Dez 2004, 16:37
Ne, kann man nicht sagen. Ich würde dafür einfach ein 100l Gehäuse bauen mit viel dämmung und geschlossen.

Aber das Gehäuse baust du vergeblich, da du die dinger spätestens nah nen paar tagen im Arsch hast... Aber nen 100l gehäuse kann man nochmal weiterverwenden.
emi
Inventar
#14 erstellt: 07. Dez 2004, 16:40
bau die so groß wie möglich und dann so wie 'Bass' und ich sagten. bei den dingern gibts kein zu großes gehäuse. und villeicht lag es auch daran, dass ich ein BR-gehäuse hatte für das man nochmal ein paar liter mehr braucht. wenn du die maße deines tisches wusstest und damit glücklich warst dann bau das ding doch nochmal

'Bass'
Inventar
#15 erstellt: 07. Dez 2004, 17:00
Warum haust du die billig chassis nicht einfach in die Tonne Als ich vor Jahren mal so blöd war mir da zwei stück von zu kaufen und extra ein Gehäuse zu bauen, hatte ich die gleich kaputt.

Was heißt hier eigentlich 30er Teller ? Die membran hat 30cm, ja. Aber das magnetsystem hat die größe eines Hochtöner Magnetsystems
emi
Inventar
#16 erstellt: 07. Dez 2004, 17:08
meinst du mich? ich hab die meinem freund geschenkt. der wollte die unbedingt haben und baut die sich nun in die ablage seines polos.
'Bass'
Inventar
#17 erstellt: 07. Dez 2004, 17:14
ne, ich meinte den Thread starter

gut das du die verschenkt hast die dinger kann dein Freund ja wunderbar als MItteltöner anklemmen, dafür sollten sie reichen *g*
Grzmblfxx
Stammgast
#18 erstellt: 07. Dez 2004, 17:19

Es wird doch wohl jemanden geben, der mir sagen kann bei einem 30er teller brauchst du mindestens die Maße x*x*x.


Bei einem 30er Teller würde ich am Tisch links und rechts noch Platz für das Besteck und oben etwas Platz für die Gläser lassen...

...wie das bei einem 30cm Lautsprecher ist, kann ich dir leider nicht sagen...

Andreas
'Bass'
Inventar
#19 erstellt: 07. Dez 2004, 17:26
llllllllllllllooooooooooooooooooooollllllllllllllllll


phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 07. Dez 2004, 17:35
@ Grzmblfxx: Mann, ich schmeiss mich weg!!!!

@ alle andren: Ich weiss gar net was ihr habt(die die sagen das sind scheiss Teller bzw Lautsprecher)
Dann macht ihr was falsch wenn die bei euch kaputt gehn oder scheisse klingen!

Ich dachte hier wird mir geholfen!?!?!?!?

Aber anscheinend seit ihr alle nicht schlauer als ich in der Hinsicht! MUAHAHAHAHAHAHAHAHA!!!!

Aber mal im Ernst ich hatte damals echt null probs mit den Dingern! Gut sie mögen billig sein, aber wenn mann sie vernünftig benützt machen sie nen fetten Bass!!!!

Und wenn ihr das nicht glaubt oder wahr haben wollt, dann seid ihr genauso ne NOOBs wie ich!!!!!
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 07. Dez 2004, 17:37
Aso, und nochmal fettes Danke an die Leute die mir wirklich gehiolfen haben
und nicht nur dämlich rum gelabert haben!!!!
georgy
Inventar
#22 erstellt: 07. Dez 2004, 17:39
Wenn du die Teile schon in ein Gehäuse gebaut hast und sie dir gefallen haben, warum fragst du dann nach dem Gehäuse?
emi
Inventar
#23 erstellt: 07. Dez 2004, 17:47
1. @ phoenix|Valium:
ich hab dir doch versucht zu helfen.

2. das gleiche was georgy vorgseschlagen hat meinte ich doch auch schon

3. wenn du mal einen richtigen sub gehört haste willste deine teller auch wegschmeißen. habs selber vorher nicht geglaubt als ich die dinger hatte
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 07. Dez 2004, 17:48
weil ich in der Hoffnung bin bzw. war das mir jemand sagt das es auch kleiner gehn könnte!!

Und dazu muss ich noch sagen das ich den besagten Gehäuse 2 von der Sorte Lautsprecher stecken hatte!

80x80x45 oder so.
Also, an alle die meinen die klingen nicht dann überlegt mal wenn ich in so nem Gehäuse 2 davon drinne hatte und die fetten Bass machen....
Grzmblfxx
Stammgast
#25 erstellt: 07. Dez 2004, 17:50

phoenix|Valium schrieb:
Aso, und nochmal fettes Danke an die Leute die mir wirklich gehiolfen haben
und nicht nur dämlich rum gelabert haben!!!! :prost


Na, mal im ernst: Das hier schimpft sich Hifi-Forum und es gibt Leute, die ein klein wenig Wert auf Wiedergabequalität legen.
Wenn du neben deiner 288L (80x80x45cm) Kiste einen kleinen, guten Subwoofer stellst (günstig in Klang@Ton oder HobbyHifi), liefern die schon mit 35 Litern und einem 25cm Lautsprecher einen Klang, der sich vor deiner Monsterkiste nicht zu verstecken hat. Umd preislich liegen wir auf dem selben Niveau.

Sorry, daß wir dir nicht das gesagt haben, was du hören wolltest!

Andreas


[Beitrag von Grzmblfxx am 07. Dez 2004, 17:51 bearbeitet]
emi
Inventar
#26 erstellt: 07. Dez 2004, 17:51
fetter bass.............aha. also fett. schwabbelig und unprezise. wird wohl alles andere als trocken und prezisen sein. naja. geschmacksache. kannst ja wenn dir das gehäuse gefallen hat (wie ich auch shconmal geschrieben hab) 10-15% kleiner machen und mit dämmmateriel befüllen
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 07. Dez 2004, 17:51
@ emi: jo, kein Thema ich glaub euch das ja auch, gar keine frage!!!

Aber für meine Ansprüche reichen die!

Und ich habe auch kein Bock für nen Teller 400 - 500 € auszugeben, nochmehr wäre noch schlimmer!!!
Denn das isses mir nicht wert!
Denn wenn man sich Mühe gibt muss man nicht viel Geld ausgeben....

Ihr seht das anders ne?
emi
Inventar
#28 erstellt: 07. Dez 2004, 17:52
sehr brauchbare chassis bekommt man schon für 40 euro (raveland TW3000)


[Beitrag von emi am 07. Dez 2004, 17:52 bearbeitet]
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 07. Dez 2004, 18:05
@ emi: würde der es auch tun:



RAVELAND LED-FLASH BASS 128
Artikel-Nr.: 301470 - 14

Modell Flash Bass 128
Impedanz 8 Ω
Nenn-/Musikbelastbarkeit 180/500 W
Schalldruck 95 dB
Übertragungsbereich 25 - 2500 Hz
Resonanz 25 Hz
QTS 0,33
VAS 190 l
Korb-Ø 318 mm
Einbau-Ø 285 mm
Einbautiefe 128 mm


Und wenn ja, kann ich das Gehäuse kleiner als 100liter bauen?


[Beitrag von phoenix|Valium am 07. Dez 2004, 18:08 bearbeitet]
das_n
Inventar
#30 erstellt: 07. Dez 2004, 18:17
jau, 95l mit nem 15cm langem br-rohr (durchmesser 9,5-10cm). geht dann runter bis 32Hz.
da man 32 Hz nicht brauch, würd ich ihn in 70l packen. dann geht er bis 38Hz, br-rohrlänge 20cm.

ich würde dir von som billigbass abraten. so eine unsinnige kinderspielerei wie dieses "flashlight" kostet nur unnötig geld.

nimm den TW-3000. der macht auch mehr druck, weil er mit sicherheit mehr hub hat.
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 07. Dez 2004, 18:24
@ n:
Und so zw. 75 und 95 liter kann ich für den 3000er nehmen???

OKAY OKAY ÜBERREDET!!!!!!
Gut, ich nehm den 3000er

Wenn mir jetzt noch jemand nen link gibt oder ne Page wo ich den her bekomm, bin ich glücklich!!!!


[Beitrag von phoenix|Valium am 07. Dez 2004, 18:25 bearbeitet]
das_n
Inventar
#32 erstellt: 07. Dez 2004, 18:28
da isser: http://www.speakertr....php?product=Ltw3000

der tw-3000 spielt schon in 55l mit 27cm br-rohr (durchmesser 10cm) bis 34Hz laut den parametern von speakertrade.com und der simulation von www.mhsoft.nl/spk_calc.asp

das hört sich doch gut an, oder?

..ausserdem schwirren im netz noch nen paar bauvorschläge mit dem rum, musste mal googlen......


[Beitrag von das_n am 07. Dez 2004, 18:30 bearbeitet]
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 07. Dez 2004, 18:34
hört es sich auch!!!!

Und sogar gleich noch verschiedene Bauvorschläge auf der Seite, welcher Luxus

Also "n" du empfiehlst mir nen Gehäuse mit min 55l??
Versteh ich dich richtig?


[Beitrag von phoenix|Valium am 07. Dez 2004, 18:36 bearbeitet]
das_n
Inventar
#34 erstellt: 07. Dez 2004, 18:44
ja, aber keine garantie auf richtigkeit^^

die bauvorschläage auf der herstellerseite würde ich nicht nehmen, da Car-Hifi
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 07. Dez 2004, 19:04
http://www.boxen-baustelle.de/de/dept_65.html

Schau dir bitte ma diesen Link an und zwar gleich das erste Gehäuse, könnte ich damit was anfangen bzw. würdest du sagen das isst okay?

Und nochwas, könnte ich als Material auch den Rest meiner alten küchenArbeitsplatte nehmen?

Ich habe davon noch genug über und das ist ja auch sehr dickes und standhaftes Holz????
das_n
Inventar
#36 erstellt: 07. Dez 2004, 20:04
zum 1. gehäuse: guck mal in mein profil^^

das gehäuse ist ja bei dem bausatz net dabei. ausserdem isses nur für nen 25er, und zwar für den bsw-104-II und für den TW nicht verwendbar.....
den sub gibts nur als bausatz, das gehäuse musste selbst bauen.

in meinem profil gibts auch nen link zu nem thread wo ich den subbau dokumentiert hab.....
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 07. Dez 2004, 20:26
mmh, iss klar aber ich könnte doch das Gehäuse rund rum 5 bis 10 cm grösser machen nicht?

Das ich den kasten selber bauen muss iss auch klar. Habe halt nen Antsoss gesucht

Aber ein wenig grösser könnte ich den kasten doch so wie er ist übernehmen, oder?
Grzmblfxx
Stammgast
#38 erstellt: 07. Dez 2004, 20:37
Also bitte,

wir reden uns den Mund fusselig, und was bringts?

Ein Lautsprecher ist ein genau berechnetes Zusammenspiel zwischen der elektrischen und mechanischen Güte des Lautsprechern mit seinen physikalischen Eigenschaften. Dazu gibt es ein berechnetes, abgestimmtes Gehäuse, das dem Lautsprecher zu seiner Wiedergabe verhilft.

Jetzt haben die Jungs schon gesagt, die Conrad-"Teller" taugen nicht mal zum Essen und dir einen günstigen, brauchbaren Lautsprecher genannt. Was ist so schwierig, sich für eine für den LS abgestimmte Gehäusevariante zu entscheiden?
Wenn du den TW3000 in ein anderes, nicht abgestimmtes Gehäuse zwängen willst, rate ich dir: bleib bei deinen "Tellern"!
Guten Appetit!

Andreas
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 07. Dez 2004, 20:44
Was ist so schwierig, sich für eine für den LS abgestimmte Gehäusevariante zu entscheiden?
Wenn du den TW3000 in ein anderes, nicht abgestimmtes Gehäuse zwängen willst, rate ich dir: bleib bei deinen "Tellern"!


Okay okay, ich sagte ja bereits das ich in dieser Sache n Noob bin! Deswegen bin ich hier und frage!
Wo finde ich diese abgestimmte GehäuseVariante für den TW 3000? (sprich link etc...)
Damit meine ich natürlich Maße und ähnliches

Und im Endeffekt habe ich gesagt ich nehme den TW3000!

Mir reicht es ja, wenn mir jetzt jemand die Maße einfach sagt, mehrwill ich gar net...


[Beitrag von phoenix|Valium am 07. Dez 2004, 20:56 bearbeitet]
Grzmblfxx
Stammgast
#40 erstellt: 07. Dez 2004, 20:58


[Beitrag von Grzmblfxx am 07. Dez 2004, 21:03 bearbeitet]
das_n
Inventar
#41 erstellt: 07. Dez 2004, 21:16
ich hab dir doch alle daten gegeben, die du brauchst: du baust ein gehäuse mit ca 60l, baust den TW und die bassreflexrohre mit den von mir gegebenen maßen ein und fertig (das was dann im gehäuse übrigbleibt sind ca 55l). und jetzt frag mich nicht wie man nen gehäuse mit 60l berechnet, das is 7. klasse mathe.....
dann hast du die innenmaße und überlegst dir die holzstärke mit der du bauen willst (19mm mdf zB) und konstruierst ein gehäuse. das planen dauert nichtmal ne halbe stunde. du brauchst daszu nur nen blatt papier, nen taschenrechner, nen geodreieck, etwas ruhe und ne flasche bier....
Grzmblfxx
Stammgast
#42 erstellt: 07. Dez 2004, 21:21

das is 7. klasse mathe.....


Pisa, Pisa...

Andreas

P.S. Idealerweise machst du nicht alle Seiten gleich, könnte zum Dröhnen neigen. Vielleicht hifts nix, aber schaden kanns auch nicht!
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 08. Dez 2004, 00:59

das_n schrieb:
und jetzt frag mich nicht wie man nen gehäuse mit 60l berechnet :prost



wie berechne ich deas denn?!?!?!


Nene, danke schön für deine Hilfe!!!!!
emi
Inventar
#44 erstellt: 08. Dez 2004, 01:15
viel spaß beim bauen
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 08. Dez 2004, 01:39

emi schrieb:
viel spaß beim bauen ;)



diese ironie in deinen Worten!!!!


Wie gesagt das bauen iss kein Thema, aber erst mal wissen wie gross überhaupt....
Ist für mich n Prob...


@ n: Weisst du wie lange es her ist das ich in der 7. Klasse war!??!?!?!
emi
Inventar
#46 erstellt: 08. Dez 2004, 01:51
hat das_n doch schon gepostet wie groß
also du meinst jetzt das tw3000 oder?

guck mal hier:

http://www.boxenwastel.de/projekte/sub-tw3000/


[Beitrag von emi am 08. Dez 2004, 01:56 bearbeitet]
Ale><
Inventar
#47 erstellt: 08. Dez 2004, 03:41
Hallo phoenix|Valium,

entweder kapierst Du es wirklich nicht, oder Du tust so, weil Du keinen Bock hast selbst zu rechnen (würdest Deinem Nick - also dem zweiten Teil - dann wirklich alle Ehre machen ). Du hast doch von den Anderen schon alle nötigen Links zum ausrechnen bekommen.

Um es nochmal Klartext zu schreiben: Um das Volumen in Litern auszurechnen muß man Höhe * Breite * Tiefe rechnen.

Wenn Du jetzt die Liter schon weißt kannst Du Dir einfach überlegen, wie hoch Deine Box sein soll und aus diesen beiden Angaben die Grundfläche ausrechnen.

Wenn die Grundfläche ausgerechnet ist überlegst Du Dir wie breit die Box werden soll und rechnest dann die Tiefe aus.

Am Beispiel:
Gehäusevolumen = 55 Liter
Die Höhe soll - sagen wir mal - 40cm betragen
55 Liter = 55000 ccm

55000ccm / 40cm = 1375qcm (< das ist die Grundfläche)

Jetzt nehmen wir an, daß die Box 35cm breit werden soll
1375qcm / 35cm ~ 39,3cm

Wenn Du also eine Box mit den Innenmaßen 40cm * 35cm * 39,3cm baust kommst Du auf ein Volumen von 55 Litern.
Die Maße kannst Du Dir, solange der Lautsprecher reinpasst also weitgehend selbst ausdenken (aber nur bei Tieftönern).
Beim geschlossenen Gehäuse muß das Volumen aber nicht 100%ig stimmen, kann also ruhig etwas größer oder kleiner sein, ohne daß man Unterschiede beim Ergebnis bemerkt.

Hoffe das war jetzt nicht zu viel Stoff (ich glaube übrigens eher aus der 5. oder 6. Schulklasse) auf einmal.

Grüße
Alex

PS Wie kommst Du eigentlich auf den Ausdruck "Teller"? Hört man glaube ich auch immer in der Autohifi-Szene, würde ich hier aber bei ernsthaften Fragen nicht benutzen, hört sich für mich irgendwie Proletenhaft an- nix für ungut


[Beitrag von Ale>< am 08. Dez 2004, 03:45 bearbeitet]
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 08. Dez 2004, 03:47
Also Krasser


zuerst wollte ich das volumen für meine anderen lautsprecher wissen.
Mir wurde gesagt nimm den TW, so und dann wollt ich dafür das volumen wissen, das hat man mir auch gesagt.


Wie ich das volumen benütze um meine Mße zu errechnen, weiss ich auch!

das mit der 7. klasse war ein scherz!

ALSO WO IST DEIN PROBLEM, DAS DU HIER SO RUM KOTZT???

Aber trotzdem Danke für deine Hilfe!!!!

Aso, wie war das jetzt noma mit der grundfläche??


[Beitrag von phoenix|Valium am 08. Dez 2004, 03:48 bearbeitet]
georgy
Inventar
#49 erstellt: 08. Dez 2004, 03:49
@ Krasser

Respekt
phoenix|Valium
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 08. Dez 2004, 03:50
@ Krasser:
Besserwisser!!!!
Ale><
Inventar
#51 erstellt: 08. Dez 2004, 03:57


Gerngeschehen



..wollte ja gar nicht rumkotzen - vielleicht hab ich Prinz Valium ja auch falsch verstanden.
Aber weil ich es halt besser weiß muß ich auch nochmal sagen, daß Du das Volumen für den TW3000 auch anhand der Formelseite, die das_n vorhin gepostet hat und der Parameter des Lautsprechers ganz einfach selbst ausrechnen kannst.

Gut´s Nächtle allerseits
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
größe des kastens?
Sabionez am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  3 Beiträge
teller - chassis
Thunder-Wolf am 10.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  7 Beiträge
teller an verstärker????
8ig-8en am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  19 Beiträge
Teller selber bauen....
MIIDH am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.06.2005  –  7 Beiträge
Teller zusammen würfeln
laticon1985 am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  31 Beiträge
Sonofil Grösse und Gewicht
Flores am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  12 Beiträge
Günstigste Bezugsquelle Alcone 30er?
ronmann am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.03.2008  –  4 Beiträge
"HiFi"-30er oder 38er?
Granuba am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  14 Beiträge
TSP Free-to-Air 30er
clp99 am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.06.2005  –  33 Beiträge
HYPO HORN mit 30er koax ? ? ?
eichi am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.399 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedDub_spencer
  • Gesamtzahl an Themen1.472.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.004.398

Hersteller in diesem Thread Widget schließen