Will System für PC selber bauen

+A -A
Autor
Beitrag
D.K.S
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Dez 2008, 01:17
Hallo,

ich bin ein absoluter "Neuer" ich habe nur sehr wenig Geld zur verfügung wenn ich hier manchmal sehe was einige als wenig bezeichen würde ich schon als viel bezeichnen naja beim Thema Sound kann man nie genug ausgeben.

Egal kommen wir zum Thema zurück ich würde gerne ein Sys. komplett selber bauen als das Gehäuse usw.ich will so ein 5.1 oder 7.1 Sys. bauen k.A. ich weiß ja nicht was für mich so das richtige wäre es soll jetzt nicht so extrem vie lPower haben oder irgendwie sehr laut werden ich will einfach nur eine gute Ton Quali, da ich Egoshooter usw. spielen werde vielleicht könnte noch ein Subwoofer dazu kommen (oder nennt sich das in der Fachsprache "Tieftöner"?) aber mal gucken ob es ins Budget past ich will höchstens so 120 € ausgeben.

Bin dankbar für jede Antwort und Tipp mit vielen Grüßen D.K.S!
lui551
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Dez 2008, 01:28

D.K.S schrieb:
ich will höchstens so 120 € ausgeben.

Bin dankbar für jede Antwort und Tipp mit vielen Grüßen D.K.S!



Für alles

Das könnte schwierig werden.

Selbstbau ist etwas teurer als die ganz billigen Industrieprodukte. Da muss man schon ein bisschen heiss auf die Lerneffekte sein und sowas wie Forscherdrang haben. Oder aber Bausätze bauen. Aber das dürfte dein Budget überschreiten.

Ansonsten alles mit Breitbändern bauen. Dann sparst du, wenn du es richtig anstellst schon mal die Weiche. Aber ob das so toll ist

Gruss Lutz


[Beitrag von lui551 am 10. Dez 2008, 01:29 bearbeitet]
Marsupilami72
Inventar
#3 erstellt: 10. Dez 2008, 01:36
5.1 für den PC heisst 5 Lautsprecher, 1 Subwoofer und eine 6 Kanal Endstufe...

Für 149€ gibt es das Teufel Kompakt 30, für 159€ das Concept E Magnum - so etwas wirst Du für das Geld nie nachbauen können.

Also entweder erhöhst Du Dein Budget - und zwar drastisch - oder Du greifst zu einem bewährten Fertigprodukt.
lifesabeach
Stammgast
#4 erstellt: 10. Dez 2008, 11:09
Moin,

kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

Das allergünstigste was mir im DIY einfällt:

LS für € 10,-/Stück

€ 30,- Sub dazu

Da ist das Amping aber noch nicht dabei und wird sich für € 40,- auch kaum realisieren lassen.
Es sei denn Du bekommst irgendwoher so günstig einen alten Sorround- + einen Stereoverstärker (für den Sub).

Grüße
Jan
crazyvolcano
Stammgast
#5 erstellt: 10. Dez 2008, 12:39
Stehe gerade vor dem gleichen Problem. Suche auch schon seit längerem Lautprecher für den PC und kann nichts brauchbares finden.
Beim Selbstbau hast du das Problem, das eine passende Endstufe (Einbaumodul) schwer zu finden ist. Bei 2.1 gibt es da ein Modul von Oaudio. Das kostet aber schon alleine ca 130 €. Bei 5.1 gibt es meiner Meinung nach nur Receiver und da kosten die kleinen schon 150 € Aufwärts.Hierbei fehlt aber noch das Submodul. Sprich deine Preisvorstellungen werden nicht ganz reichen.


[Beitrag von crazyvolcano am 10. Dez 2008, 12:42 bearbeitet]
D.K.S
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Dez 2008, 21:24
Also meint ihr sollte ich mir lieber z.B. so ein Sys. das Teufel Kompakt 30 kaufen?

sagt mal ich denke mal ihr habt ja fast alle ein geschultes Gehör für Sound und so gibts da wirklich Qualätativ oder wie auch immer solche Unterschiede zwischen solchen Systemen wie diesem Teufel und guten selber gebauten?

könntet ihr mir bitte sagen wie man das mit diese "Geräuschkulisse" aurechnet spricht Serround? damit meine ich jeder Raum ist ja anders Groß und man kann nicht ixbeliebige Systeme nehmen könntet ihr mir das irgendwie erklären soweit ihr es verstanden habt :D?

Und dan würde ich noch gerne wissen was man alles für ein 5.1 Sys. braucht also Chassis Holz Dämmstoff Kabel usw. was man halt so bracht dafür.
lifesabeach
Stammgast
#7 erstellt: 11. Dez 2008, 13:12
Der Reihe nach...

1. Für das Compakt 30 brauchst Du noch einen separaten 5Kanal-Amp. Günstiger wäre das Concept E Magnum, da ist alles dabei.

2. Gute selbstgebaute sollten bei weitem besser sein, als die genannten Teufels. Alles eine Frage von Budget und Anspruch.

3. Mir wird nicht ganz klar, was Du meinst.
Je größer der Raum, desto mehr Pegel sollte das System können.
Das ist aber vor allem von den persönlichen Vorlieben abhängig.

4. Wenn Du einen (bzw. fünf) fertigen Lautsprecherbausatz kaufst, ist idR. alles dabei ausser Holz und Finish.
Dann brauchst Du noch einen Subwoofer mit Aktivmodul und einen Surround Verstärker für die fünf Sats.
Dazu: Chinchkabel und Adapter vom PC zum Verstärker, Chinchkabel vom Verstärker zum Submodul und LS-Kabel vom Verstärker zu den fünf Boxen.

Grüße
Jan
Black-Devil
Gesperrt
#8 erstellt: 11. Dez 2008, 15:17
Ich hatte das Concept E Magnum auch mal übergangsweise. Mehr brauchts beim Zocken imho nicht. Eigenbau wird deutlich teurer.

Ich würd das Concept E Magnum nehmen, passt in dein Budget, ist alles drin was du brauchst und klingt ganz passabel!
D.K.S
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Dez 2008, 23:37
OH man scheiße da kommt ja eniges zusammen was ist den genua dieses 5Kanal-Amp.?

Wieviel kostet so ein TeiL muss es hochwertig sein ider kann man ruhig ien biligeres nehmen?

UNd ist das Compact 30 mit einem 5Kanal-Amp. besser als das Magnum?

Und Black Devil was meintest du mit "zum zocken reichts ja"
ich mein beim zocken braucht man guten Sound man muss bei Shootern gut hören können ob ein Gegner von vorne hinten usw. kommt was ist den deiner Meinung das wichtigse Thema wo man den besten Sound braucht Film, Musik oder was gibts noch so für den Privatgebrauch?
Tomacar
Inventar
#10 erstellt: 12. Dez 2008, 00:47

D.K.S schrieb:
.... was ist den deiner Meinung das wichtigse Thema wo man den besten Sound braucht Film, Musik oder was gibts noch so für den Privatgebrauch?


Mich hast Du zwar nicht angesprochen, aber ich antworte dennoch mal auf Deine Frage:

Ganz klar Musik!

Zocken und Film sind doch im Vergleich eher Geräusche...

Ich würde Dir ebenfalls zum teuflischen Concept raten.
Ich bin mir sicher, dass es Deinenen Ansprüchen genügen wird,
zumindest erstmal.
Später, wenn die Ansprüche und hoffentlich auch der Geldbeutel gewachsen sind, gibt es dann sicher was Besseres...
Black-Devil
Gesperrt
#11 erstellt: 12. Dez 2008, 09:09

Tomacar schrieb:

D.K.S schrieb:
.... was ist den deiner Meinung das wichtigse Thema wo man den besten Sound braucht Film, Musik oder was gibts noch so für den Privatgebrauch?


Mich hast Du zwar nicht angesprochen, aber ich antworte dennoch mal auf Deine Frage:

Ganz klar Musik!

Zocken und Film sind doch im Vergleich eher Geräusche...

Ich würde Dir ebenfalls zum teuflischen Concept raten.
Ich bin mir sicher, dass es Deinenen Ansprüchen genügen wird,
zumindest erstmal.
Später, wenn die Ansprüche und hoffentlich auch der Geldbeutel gewachsen sind, gibt es dann sicher was Besseres...



dito
D.K.S
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Dez 2008, 16:49
OK dan vertrau ich euch mal ihr seit ja die Profis aber ich kann mir nicht vorstellen dass ich irgendwan was noch besseres haben will da ich nur im mom zwei Lautsprecher habe oh man ist das peinlich naja ich schätz mal wenn ich dann es Subwwofer habe und dan diese Sorrund anlage (das ist doch eine Sorrund anlage?) ( wo ist der unterschied zwischen Sorround und Dolby Digital oder wie das auch heißen soll?) dan muss es sich schon ganz schön geil anhören wieviel kostet eigentlich so ein 5Kanal-Amp und was ist das den eigentlich jetzt?
Lustig
Stammgast
#13 erstellt: 12. Dez 2008, 17:37
Hey

also Dolby Digital ist nur eine Art den Sound zu steuern ums mal einfach zu sagen, also wann wo was rauskommen soll.
Surround heißt ja, "um dich rum", also Ton der um dich rum ist sozusagen. Dann weißte ja selbst, dass es surround ist

und ein 5 Kanal Amp: Amp = Amplifier = Verstärker. Son Kasten der 5 seperate Kanäle verstärken kann.


Hoffe ich konnte helfen

Gruß
Andreas
D.K.S
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 12. Dez 2008, 19:01
Ja Danke hast du und kann man da ruhig einen günstigeren nehmen oder muss man da lieber was besseres nehmen und von welchr Marke?

Und auf was soll man da achten?
Tomacar
Inventar
#15 erstellt: 12. Dez 2008, 19:01

D.K.S schrieb:
... was ist das den eigentlich jetzt "alles"?


Geh mal bisl die Wikipedia füttern, sollte Dir helfen, die Thematik zu verstehen...


[Beitrag von Tomacar am 12. Dez 2008, 19:10 bearbeitet]
Marsupilami72
Inventar
#16 erstellt: 12. Dez 2008, 19:16

D.K.S schrieb:
Ja Danke hast du und kann man da ruhig einen günstigeren nehmen oder muss man da lieber was besseres nehmen und von welchr Marke?

Und auf was soll man da achten?

Das ist so ziemlich der günstigste Verstärker, der auch was taugt:

http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=737525


Hol Dir das Concept E Magnum...
Roderik81
Inventar
#17 erstellt: 12. Dez 2008, 19:21
Wenn´s wirklich nur um shooter zocken geht, leg die 120€ lieber in nen guten Kopfhörer an!
D.K.S
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Dez 2008, 20:46
JA also Headset hol ich mir warscheinlich ein Sennheiser PC 151 das müsste glaube ich reichen und naja dan muss ich woll wirklich zum Magnum greifen.

Man man man ganz schön teuer dieses ganze Sound zeugs kostet genau so viel wie ein High-end Rechner.
Lustig
Stammgast
#19 erstellt: 12. Dez 2008, 22:40
Mit dem Unterscheid, dass High-End sound zeug nach nem halben jahr immer noch highend und nich nur noch mittelklasse wie bei pcs is
D.K.S
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 12. Dez 2008, 22:58
aso das is es also xD naja da hase wohl recht schade und was ist wenn man das billige zeugs nie richtig Laut aufreht sondern schön normal dann müssten die doch lange High-end bleiben oder?
Lustig
Stammgast
#21 erstellt: 12. Dez 2008, 23:13
Also mit laut aufdrehen oder nicht hat das eher weniger zu tun, sondern eher damit, wie originalgetreu das signal wiedergegebn wird.
Ein schlechter Prozessor wird sich auch bei niedriger Taktung öfter verrechnen als ein von vorn bis hinten durchgeplantes konzept
D.K.S
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 12. Dez 2008, 23:28
was meinst du mit Prozzesor meinst du den der im Rechner steckt also die CPU oder gibt es einen in diesem 5.1 Kanal Verstärker oder was?

Oder ist das ding in der Soundkarte?
Lustig
Stammgast
#23 erstellt: 12. Dez 2008, 23:42
Nein, ich meinte schon die CPU wollte nur versuchen das mit der Lautstärke in ein verständliches Beispiel umzuwandeln, dass billiges zeug halt net besser wird, wenn mans nicht voll nutzt, sorry für die verwirrung
D.K.S
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 13. Dez 2008, 01:01
OK kein Problem nun ja also erlich gesgat bin ich noch etwas verwirrt ich mein ich hol mir auch nen neuen High-end Rechner mit dem am besten entwickelten 2-Kern Prozessor das is ne sehr gute CPU ich glaub nicht das sie viele Fehler machen würde.

und das schlechtes besser wird meinte ich ja auhc garnicht nur das es min. auf dem gleichen Niveau bleibt.
Lustig
Stammgast
#25 erstellt: 13. Dez 2008, 10:43
Also, Lautsprecher sind da eigentlich sehr robust. Wenn die überlastet sind, dann hört man das schon, also, wenn du zu laut aufdrehst.
Aber an deiner Stelle würd ich mich echt erst mal mit dem Headset zufrieden geben, oder eben das angesprochene Teufel System verwenden (weil da schon Verstärker usw dabei ist). Bedenke aber auch, dass du das System auch richtig aufstellen musst, damit du wirklich präzise hörst von wo die Monster/Genger kommen, da is es mit Headset echt einfacher.
D.K.S
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 13. Dez 2008, 20:12
hä? Ich dachte jetzt, dass das Magnum Sys. alles drin hätte und bei deisem Teufel Conecpt 30 ich mir noch en Verstärker holen sollte so en 5.1 Kanal AMP oder etwa nciht ?
Lustig
Stammgast
#27 erstellt: 13. Dez 2008, 20:27
Ich glaub wir reden grad etwas aneinander vorbei.

Beim Concept 30 brauchst noch nen 5.1 Amp und bei dem Anderen is schon alles dabei, das ist schon richtig und beides ist soweit ich weiß von der Firma Teufel.

Ich wollte ja nur anmerken, dass es mit Headset einfacher ist beim Zocken, weil es nicht so Aufstellungskritisch ist wie ein komplettes 5.1 System, wenn das im Sinne des Erfinders funktionieren soll.
D.K.S
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 13. Dez 2008, 20:32
JA da hasse recht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Sound system" selber bauen
Peacemaker- am 10.08.2013  –  Letzte Antwort am 10.08.2013  –  6 Beiträge
PC-Speaker selber bauen
LarsAC am 02.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2004  –  10 Beiträge
5.1 System selber bauen....
Säcklein am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  7 Beiträge
pc boxen selber bauen
stanthemann am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  9 Beiträge
hifi lautsprecher selber bauen
-bastii- am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  143 Beiträge
Qualitäts Lautsprecher selber bauen!
#MACINTOSH# am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  9 Beiträge
Lautsprecher selber bauen
reiner_reinold am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  5 Beiträge
Neuling will gute Boxen selber bauen...
doofy am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  5 Beiträge
Bandpass selber bauen!
Meisterproper am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2006  –  15 Beiträge
ich brache hilfe ich will ein 2.1 system selber bauen
madda am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder884.883 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedOrlando_Nelson_Lacerda
  • Gesamtzahl an Themen1.475.263
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.051.412

Hersteller in diesem Thread Widget schließen