Jericho und Surround

+A -A
Autor
Beitrag
harry303
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Dez 2004, 21:57
Hallo,

bin gerade Jerichos am basteln und überlege wie ich sie für eine 5.1 Anlage am besten erweitern kann.

Dahte zu erst an Fostex 103E und den Recommed Hörnern als Rear

Problem ist aber das meine Coach direkt an der Wand steht.

Könnte ich die Hörner flach an die Wand stellen und etwas höher bauen ?

Alternativ ist mir der Fostex 103E in dem Recommed Br mit 6,5l

ins Auge gefallen, auch als Center dann 2 mal.

Daraus könnte ich schöne Rears bauen.

Hab mir vorgestellt, das ich die seitlich ca 50 cm weg von der Coach auf Ständer stelle und dann mit 45 ° schräg nach forne auf die Coach strahlen lasse.

Was haltet ihr von der Iddee, passen die Br überhaupt zu den Jerichos? Auch pegelmäßig ?

Andere Vorschläge ?

Oder sollte ich besser ein komplett neues System einplanen,

z.B. CT211 und dazu 3 mal CT209 ?

Wobei ich mir vorstelle, das die Dynamik der Jerichos wohl auch bei Filmen gut kommt.

Bitte helft mir !

mfg harry303
Herbert
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2004, 23:26
Hi harry,

ich würde sowas als Sat nehmen: http://www.hm-moreart.de/71.htm. Dort werden identische Chassis eingesetzt. Eine Kombination kleine/grosse Breitbänder halte ich nicht für sinnvoll, da die Unterschiede im Dynamikverhalten viel zu gross sind.

Gruss
Herbert
DaPickniker
Inventar
#3 erstellt: 17. Dez 2004, 01:17
Hi... ich nehme an du willst deine Jerichos mit dem Fostex fe206 oder dem fe 208 Breitbänder bestücken. Für Surroundanwendung hol dir doch am besten die gleichen Chassis für den Rear und für den Center nochmal und bau die in ein gutes geschlossenes Gehäuse. Unterschiedliche Breitbänder haben natürlich auch einen unterschiedlichen Klang, daher rate ich dir, genauso wie Herbert davon ab. Nimm also für alle Lautsprecher die gleichen Chassis ( Fostex, für die is das Jericho ja entworfen worden , wie oben ). Dann müsste es eigentlich homogen und wie aus einem "Guss" klingen oder du baust dir 2 Paar Jerichos ( Für Front und Rear jeweils ein identisches Paar ) und für den Center nimmst du denselben Fostextreiber wie für die Jerichos und baust in ein geschlossenes Gehäuse , da für den Center ( Stimmen und Dialogwiedergabe ) der Bassbereich ja nicht so wichtig ist und du auf ein Basshorn verzichten kannst. Die Ausgangsleistung deines Surroundverstärkers spielt bei den Jerichos sowieso keine Rolle , weil die schon bei 3 Watt abgehen wie `"Schmidt`s Katze" ( Schalldruck ca 100 db bei einem Watt in einem Meter Abstand ). Mit der Surroundkombi wirst auf jeden Fall brutalste Pegel fahren können, da bin ich mir ganz sicher und die Dynamik wird schon auch passen . Also ran ans Werk
harry303
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Dez 2004, 13:59
Hallo,

glaube ein 2. paar Jericho sprengt meinen 20qm Raum

Hab für die Jerichos die 206E

Aber selbst die Recommed Br sind mit 65 L doch sehr groß.

Wie groß wär den das geschlossene Gehäuse ?
Gerry31
Stammgast
#5 erstellt: 17. Dez 2004, 14:47
Hi Harry,

der Gedanke mit den Jerichos ein Surroundsysthem zu bauen ist nicht schlecht, dürfte aber ziemlich laut werden. 2 Paar Jerichos für einen 20 qm kleinen Raum ist echt übertrieben, denke dann mußt du wirklich die Wände verstärken. Mein Tischler hat seine Jerichos in eine 200 qm großen Halle stehen, mit einem 30 cm dicken Stahlbetonboden und selbst der vibriert In diesem großen Raum schaffen es die Jerichos noch die Maschienen zu übertönen. Die Kombination von kleinen und großen Treibern halte ich auch für kritisch. Ich habe mein Fernseher an die Anlage angeschlossen und "höre" über die Jerichos Fernsehen ganz normal in Stereo und muß sagen das kommt schon ganz gut.

Bin mal gespannt was zu diesem Thema noch alles kommt.

Grüße Gerry
harry303
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Dez 2004, 15:34
Ein zweites paar Jericho will ich auch gar nicht.

Gibt nur ärger mit der Freundin

Obwohl....

noch 2 als Rears und eins liegend mit dem Fernseher drauf....

Glaub da brauch ich auch keinen Sub mehr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fostex FE 103e "Recommended"
iredboarisch am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  37 Beiträge
Fostex 103E, die Sperrmüllbox
highfreek am 10.04.2020  –  Letzte Antwort am 10.04.2020  –  3 Beiträge
Fostex FE 103e
Granuba am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.08.2004  –  11 Beiträge
Buschorn MK II mit Fostex FE 103E
lomax64 am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  14 Beiträge
F.A.S.T. (Fostex 103e + Downfire Bass)
tomassyl am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  14 Beiträge
Fostex FE103E als Center
crazyvolcano am 27.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  2 Beiträge
Fostex FE 103E und FE 126E - Impedanzkorrektur R-L-C?
Schoschi am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  13 Beiträge
Fostex FE206E Hörner / Danke an die Jericho-Fraktion
MBee am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  10 Beiträge
Jericho vs. Fostex Recommended
foumaster am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  6 Beiträge
Fostex 5.1 Anlage mit kleinen Hörnern
keramikfuzzi am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.187 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedCerton
  • Gesamtzahl an Themen1.472.356
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.996.191

Hersteller in diesem Thread Widget schließen