Fostex FE 103e

+A -A
Autor
Beitrag
Granuba
Inventar
#1 erstellt: 03. Aug 2004, 21:16
Hi,

da sich die Jericho´s dank finanziellem Verlust durch PC-Zerstörung erst einmal in die Zukunft verschoben haben (WAS für ein satz! ), gilt es nun, meine Bauwut in einem passenden finanziellen Rahmen zu entlassen... (Sorry für dieses Satzkonstrukt") Deswegen meine Frage: Wer hat schon was mit dem FE 103e gebaut? Ist der Bauvorschlag von Fostex brauchbar oder gibbed bessere Alternativen? Horn ist Pflicht beim Bauplan!

Murray
detegg
Inventar
#2 erstellt: 03. Aug 2004, 23:23
Hi Murray,

CT164 "Hörnchen" mit FE103(s). Interesse?



Gruß
Detlef
Granuba
Inventar
#3 erstellt: 03. Aug 2004, 23:25
Ne, leider nicht! (Prinzipiell schon, will aber selber bauen.... ) wie sind die denn klanglich, jetzt mal "objektiv"!

Murray
detegg
Inventar
#4 erstellt: 03. Aug 2004, 23:38
... mmmh, vorweg mal die K&T Beschreibung:

Im K&T-Hörraum legte der zierliche Breitbänder los, daß es eine Freude war: Mit überschäumendem Temperament wagte er sich nichtnuran kleineBesetzungen aus derJazz-oderKlassikecke, sondern auch all großes Orchester und lautstarke Popklänge heran. Dabei legte er eine beispielhafte Akkuratesse an den Tag: Punktgenau plazierte er Stimmen und Instrumente, modellierte beides auch in der richtigen Größe und Nuß die Luft dazwischen beeindruckend vibrieren. Der Baß geriet druckvoll und dabei federleicht, zwar nicht extrem tief, aber jederzeit kontrolliert. Die Mitten spielten überaus plastisch auf, wenngleich eine gewisse tonale Verfälschung im Präsenzbereich nicht zu überhören ist.

Auch die Höhen, gegenüber einem guten Hochtöner natürlich im Hintertreffen, verdienten sich ihren Beifall: Angenehm rund und unaufdringlich tönten sie, zwar nicht jede Feinheit auflösend, was aber allemal besser als aufdringlich fehlerbehaftet ist.
Geradezu unglaublich mutet der Dvnamikspielraum des 10-Zentimeter-Winzlings an: Er spielt bei Bedarf auch sehr laut und füllt selbst einen 40-Quadratmeter Raum souverän aus.
Fazit:
CT 164 stellt handwerlich hohe Ansprüche in seinen Erbauer, schont aber das Budget: Mit nur 120 Mark pro Lautsprecher ist die gesamte Technik bezahlt, hinzu kommen noch die geringen Kosten für Holz, Leim und Farbe, die sich je nach Material - Spanplatte oder MDF.Oberflächenveredelung oder nicht - im Bereich um 20 bis 50 Mark bewegen dürften.
Klanglich stellt dieser Lautsprecher konventionelle Mehrwegboxen mühelos in den Schatten allerdings hinkt der Vergleich, denn einen so aufwendigen Lautsprecher gibt es im HiFi-Geschäft nicht für Geld und gute Worte zu kaufen. Tonale Schwächen sind zweifellos vorhanden, aber Leichtigkeit und Spielfreude wiegen diesen verschmerzbaren Schönheitsfehler nicht nur auf, sie verschaffen ein nur bei wenigen, meist sehr teuren Lautsprechern zu findendes Vergnügen. Klang & Ton 5/96


Ich baue auch schon viele Jahre selbst (z.B. Coral Beta8), diese habe ich gekauft - der Nachbau ist nicht unkompliziert. Das Ergebnis: Beeindruckend, aber der Aufwand?!
Gruß
Detlef
Granuba
Inventar
#5 erstellt: 03. Aug 2004, 23:40
Hast du mal nen Bauplan? würde mich ja mal interessieren!

Murray
detegg
Inventar
#6 erstellt: 03. Aug 2004, 23:46
Reicht die Auflösung?



Gruß
Detlef
Granuba
Inventar
#7 erstellt: 03. Aug 2004, 23:51
Jo, und ein Blick reicht, um mir zu sagen, daß dieser LS mich bautechnisch überfordern wird! Trotzdem danke!

Murray
Granuba
Inventar
#8 erstellt: 08. Aug 2004, 15:48
Hi,

hat jemand mal ne Idee, wo es diese Tabelle für Fostex-Chassis gibt, d.h. welches chassis man mit anderen im gleichen Gehäuse problemlos tauschen kann? Überlege gerade, in das für den 103e gebaute gehäuse einen 107e einzubauen?! Geht das problemos oder sind die TSP doch zu unterschiedlich?

103e:
Nennimpedanz/Gleichstromwiderstand: 8 / 7,45 Ohm
Resonanzfrequenz: 79,5 Hz
Gütefaktoren(Qms/Qes/Qts): 2,87 / 0,40 / 0,36
Äquivalenzvolumen(Vas): 6,9 Liter
Effektive Membranfläche(Sd): 50 cm²
Antriebsfaktor(BL): 4,42 Tm
Schwingspulenüberhang(Xmax): 0,35 mm

107e:
Nennimpedanz/Gleichstromwiderstand: 8 / 7,6 Ohm
Resonanzfrequenz: 80 Hz
Gütefaktoren(Qms/Qes/Qts): 2,56 / 0,45 / 0,38
Äquivalenzvolumen(Vas): 5,9 Liter
Effektive Membranfläche(Sd): 50 cm²
Antriebsfaktor(BL): Tm
Schwingspulenüberhang(Xmax): 0,35 mm

Danke schonmal für eure hilfe!

Murray

Edit: Liste habe ich gefunden, leider keine Antwort auf meine Frage!

Murray


[Beitrag von Granuba am 08. Aug 2004, 15:51 bearbeitet]
SV650
Stammgast
#9 erstellt: 08. Aug 2004, 16:20
und die liste willst du uns vorenthalten??

Sauerei!!!!


Gruss Ralph
Granuba
Inventar
#10 erstellt: 08. Aug 2004, 16:35
SV650
Stammgast
#11 erstellt: 08. Aug 2004, 21:48
vielen dank!

Gruss Ralph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fostex FE 103e "Recommended"
iredboarisch am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  37 Beiträge
Buschorn MK II mit Fostex FE 103E
lomax64 am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  14 Beiträge
Horn mit Fe 103e oder 166e?
Säcklein am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  8 Beiträge
Fostex FE 103E und FE 126E - Impedanzkorrektur R-L-C?
Schoschi am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  13 Beiträge
Sperrkreis für Fe-103e
CASA am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  23 Beiträge
Fostex 103E, die Sperrmüllbox
highfreek am 10.04.2020  –  Letzte Antwort am 10.04.2020  –  3 Beiträge
Fostex FE 103 S
Lucl am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  5 Beiträge
Jerichohorn Fostex FE 208 ES
ausprobierer am 21.07.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  31 Beiträge
Bauvorschlag für Fostex FE 207E oder Vergleichbares
ixoye am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  14 Beiträge
Fostex FE 208Sigma Bassreflex
crazyvolcano am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.061 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedEmbaliavialge
  • Gesamtzahl an Themen1.472.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.992.352

Hersteller in diesem Thread Widget schließen