Thiel Koinzidenz-Wandler

+A -A
Autor
Beitrag
Plüschus
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jan 2005, 09:27
Hallo liebe Lautsprecherentwicklergemeinde,

seit gut einem halben Jahr ist das Thiel Koax Chassis SC3 auf dem Markt.

Wer hat schon erste Erfahrungen mit diesem Wandler gemacht ?

B.Timmermann hat in der HH 5/04 den Cumulus vorgestellt - kennt jemand diesen Entwurf schon aus eigener Hör- und Bauerfahrung ?

Wäre nicht in Anbetracht des hohen Aufwandes in der passiven Cumulusweiche eine aktive DSP Lösung angemessener ?

Fragen über Fragen !

Gruß Thomas
Haesel
Stammgast
#2 erstellt: 17. Jan 2005, 12:18
Wird schwierig sein jemanden zu finden, der das Chassis beziehungsweise die Cumulus gehört hat. Da diese Sachen recht teuer sind. Vielleicht kann dir jemand aus der gewerblichen Schiene hier im Board helfen.....Udo Wohlgemuth, Walter Fröhlich etc.... nicht böse sein, wenn ich jemanden vergessen habe.
rob_2106
Stammgast
#3 erstellt: 17. Jan 2005, 13:25
Hallo Thomas,

guck mal hier nach:
http://www.audiomap....4547d69ca5924/page/3

Da habe ich gepostet, dass ich die Cumulus gerade baue. Inzwischen sind die Gehäuse fast fertig (habe die vom CNC-Tischler geschnittenen Platten heute inspiziert) und nächste Woche geht's los mit dem Zusammenbau der Chassis und Weichen in die Gehäuse. Es werden 2 Standboxen Typ "Cumulus-Center" und der Cumulus-Subwoofer.

Wenn Du Interesse hast, kannst Dich gern bei mir melden, ich wohne in Hamburg.

Schönen Gruß,
Rob
Plüschus
Stammgast
#4 erstellt: 17. Jan 2005, 14:23
Hallo rob,
habe großes Interesse diese Chassis kennen zu lernen.
Ich werde mich per PM bei Dir melden. Komme aus NMS.

Gruß Thomas
alexhh
Stammgast
#5 erstellt: 17. Jan 2005, 15:37
Hallo Rob!
Ich interessiere mich ebenfalls für dieses Projekt und könnte bei Bedarf als **Quasi-Nachbar** auch helfen...
Zumal im Februar das Studium ja auch wieder Urlaub macht
Gruß Hasenbein
rob_2106
Stammgast
#6 erstellt: 17. Jan 2005, 16:11
Okay, kein Problem. Da ich nicht in allen Foren gleichzeitig posten will, seit so nett und bezieht Euch auf das Audiomap Forum. Und Anhören wird kein Problem sein, wenn die guten Stücke erstmal fertig sind. Sie stehen bei mir im Büro, denn gegen Abend, wenn es hier etwas ruhiger wird...


Gruß
Rob
sonofzen
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Aug 2007, 08:32
Hallo zusammen:

Ich konnte kürzlich bei einem Bekannten in meiner Nähe die Cumulus anhören.
Sie ist extrem aufwendig gebaut und nur mit besten Frequenzweichenbauteilen von Mundorf bestückt.

Mein Fazit: Hier zeigt sich mal wieder, wie mit zig FW- bauteilen, Saug- und Sperrkreisen die Lebendigkeit genommen wird.

Im Vergleich dazu hatte ein Ciare CH250 breitbänder Live-Charakter!
Granuba
Inventar
#8 erstellt: 14. Aug 2007, 08:36
Hi,

mal ganz davon abgesehen, daß das hier ne Threadleiche ist:


Im Vergleich dazu hatte ein Ciare CH250 breitbänder Live-Charakter!


vergleichst du hier Äpfel mit Birnen...

Harry
Shefffield
Inventar
#9 erstellt: 14. Aug 2007, 09:24

sonofzen schrieb:

Im Vergleich dazu hatte ein Ciare CH250 breitbänder Live-Charakter!


Krasse Aussage.

Ich hab' den Thiel hier und will ihn bald probehören. Ein CH 250 ist vergleichsweise schnell bestellt....

Auf welcher Basis vergleichst Du die beiden? Wie war der Ciare verbaut und beschaltet?

Grüße,
Axel
spartafux
Stammgast
#10 erstellt: 14. Aug 2007, 09:26
...sorry, muss harry recht geben, vergleicht doch nicht 3 wege mit breitband...das viech klingt auch anders als eine vox 253...beide systeme setzen komplett unterschiedliche erwartungen/klangvorstellungen des hörers vorraus...

...gruss...
blue_planet
Inventar
#11 erstellt: 15. Aug 2007, 09:37
Hallo Axel:
Die CH 250 können wir mal kurz in einer offenen Schallwand für Dich aufbauen...
Die Thiel Monitore sind in unserem „Showroom“...

Den Weg kennst Du...

Aber wie immer, vorher anrufen...
Mal sehen, bis dahin dürfte die Espresso Maschine angeschlossen sein...


Cheers, Nick
kboe
Inventar
#12 erstellt: 15. Aug 2007, 10:32

Murray schrieb:

vergleichst du hier Äpfel mit Birnen...

Harry

warum?
sollte die zielfunktion nicht wenigstens ähnlich sein?

gruß
kboe
Shefffield
Inventar
#13 erstellt: 15. Aug 2007, 10:51
Hallo, Nick!

Wie war Dein Urlaub?

Auf einen Espresso komm' ich gerne vorbei, und dass der CH 250 klingen kann, glaube ich auch so schon. Ich muss allerdings gestehen, dass ich der Voodoo-Krankheit anheim gefallen bin und inzwischen ein Entwicklungsmodell ausprobiere, das in er Lage ist, aus einem Chassis das Maximum herauszukitzeln, was es zu bieten hat. Dafür muss ich es allerdings in meinem Raum an meiner Endstufe hören und ein wenig zaubern. (Was damit gemeint ist, erkläre ich Dir gerne vor Ort bei einer Tasse Cappuccino, da es erfahrungsgemäß mehr als zwei Sätze dafür braucht; wahrscheinlich kommen aber eh bald die Wissenschaftler in diesen Thread gestürmt, um uns beide vor solchen ruinösen Irrwegen zu bewahren und die Einhaltung der wissenschaftlich bewiesenen Lautsprecherentwicklungsrichtlinien durchzusetzen.)

Neben der 250er-Pappe bin ich sehr stark am Ciare HX 201 interessiert. Habt Ihr den vielleicht auch gerade 'rumliegen? Auch einen Vergleich der beiden mit Deinem L8, der mir ja schon letztes Mal gut gefallen hat, wäre durchaus spannend.

Danke Dir und bis bald,
Axel

P.S.: Ich halte hier noch meine schützende Hand über einen Proliant. Gibt's dazu was Neues?
Granuba
Inventar
#14 erstellt: 15. Aug 2007, 10:55

kboe schrieb:

Murray schrieb:

vergleichst du hier Äpfel mit Birnen...

Harry

warum?
sollte die zielfunktion nicht wenigstens ähnlich sein?

gruß
kboe


Jein. Ein am besten ohne Sperrkreis betriebener Breitbänder und ein pedantisch abgestimmtes Mehrwegesystem lassen sich zwar unter dem Aspekt Musikwiedergabe vergleichen, doch ist der Vergleich für beide(!) Seiten nicht fair.

Harry
Shefffield
Inventar
#15 erstellt: 15. Aug 2007, 11:13

Murray schrieb:

Jein. Ein am besten ohne Sperrkreis betriebener Breitbänder und ein pedantisch abgestimmtes Mehrwegesystem lassen sich zwar unter dem Aspekt Musikwiedergabe vergleichen, doch ist der Vergleich für beide(!) Seiten nicht fair.


Moin, Harry.

Du meinst, um das mal in ein anderes Bild zu übertragen, so was wie den Vergleich zwischen dem Lkw und dem Sportwagen? Beide haben 300 kW unter der Haube, beide können von A nach B fahren, nur die Schwerpunkte sind dabei geringfügig anders gesetzt?

So würd' ich das nachvollziehen können.

(Ist wohl klar, für wen der unpraktische und schwierig zu fahrende Sportwagen - vielleicht ein englischer Roadster? - steht, oder? Wenn wir über Spaß vs. Alltagstauglichkeit bzw. "darauf können sich alle einigen" sprechen...)

Grüße,
Axel
Granuba
Inventar
#16 erstellt: 15. Aug 2007, 11:19
Hi,

der Fortbewegungsmittelvergleich passt schon.

Harry
Shefffield
Inventar
#17 erstellt: 15. Aug 2007, 12:15

Murray schrieb:
Hi,

der Fortbewegungsmittelvergleich passt schon.

Harry


Moin, Harry.

Das beruhigt mich.
Dann könntest Du evtl. auch nachvollziehen, warum beim Roadster das Fummeln an den Vergasern vielleicht noch das letzte Quäntchen Spritzigkeit herauskitzeln könnte, während es dem Laster völlig egal ist, ob die Einspritzanlage ein Schnapsglas Diesel mehr oder weniger in den Zylinder pumpt.

Du weißt schon, worauf ich anspiele.

Genug OT, auch wenn ich schon bald auch am Vergaser des Thiel fummeln werde.

Grüße,
Axel
blue_planet
Inventar
#18 erstellt: 15. Aug 2007, 12:42
Hallo Axel:
Den HX 201 ist natürlich bei uns im Lager. Test weise war er mal im Schmackshorn verbaut.
Es fehlt noch die Weiche...

Ansonsten plane ich mal einen Aufbau in BR...


Cheers, Nick


[Beitrag von blue_planet am 15. Aug 2007, 14:07 bearbeitet]
Shefffield
Inventar
#19 erstellt: 15. Aug 2007, 14:18
Hey, Nick!

Mein Tipp:

Hochwirkungsgradprojekt mit dem HX 201 und einem strammen PA-12"er in CB mit breiter Schallwand zum Auffüllen des Grundtonlochs beim 201er. Die beiden mit minimaler Aktivweiche verheiratet, 60..80 Hz f3 reicht für den CB-Aufbau, und dieses Wirkungsgradmonstrum unten ergänzt durch einen potenten Doppel-RiPol.

Könnte gut tun, denke ich. So aufgebaut sollte der HX 201 über 95 dB / 2,83 V / 1 m liegen, da muss sich der 12" schon ganz schön strecken, um mitzukommen. (Der RiPol bekommt, damit er nicht das Nachsehen hat, zwei Beyma 21".)

Ob BR-Fullrange die Qualitäten des 201 ausschöpft?

Wird Zeit, dass ich mal wieder zu Euch komme. Wie wär' Freitag?

Bis bald,
Axel
blue_planet
Inventar
#20 erstellt: 15. Aug 2007, 16:38
Hi Axel:
Ab dem 27.8. ist mir lieber...
Dann sind alle Mitarbeiter aus dem Urlaub... Speziell Thorsten, den Du noch nicht kennst (oder??).
Bring auch wieder Deine Musik mit...
Allerdings musst Du dann was von mir ertragen...

HX 201: Naja, irgendwie wollen Breitband Fans immer EINEN Lautsprecher, der von 40 Hz bis 20 kHz überträgt.
Voilà... HX 201 in ca. 50 Liter.

Für Deinen Vorschlag würde ich den Kleineren nehmen...

Cheers, Nick
Rei123
Stammgast
#21 erstellt: 16. Aug 2007, 08:18
Am 27.8 würde ich auch dazukommen...

Grüße

Reiner
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Projekte mit Thiel Koax SC3
Danutz am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 18.03.2007  –  17 Beiträge
Jim Thiel Koax
*displaced* am 23.02.2008  –  Letzte Antwort am 24.02.2008  –  21 Beiträge
Thiel SCS Koax
Lumibär am 31.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.04.2012  –  13 Beiträge
Cumulus mit Thiel SCS3 mkII oder SCS4
Oeche am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  8 Beiträge
Erfahrung mit Thiel-Chassis ??
anando am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  2 Beiträge
Fragen zum Thiel SCS3
Elektro_Tobi am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  7 Beiträge
Koaxial (alternativ zum Thiel SC3/4)
Son-Goku am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2011  –  10 Beiträge
Thiel Koax -passender TT gesucht
HiFI75 am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  13 Beiträge
Thiel oder Thel Keramik Chassis?
thk_ms am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  4 Beiträge
Wer hat Erfahrungen mit der Faktum aus HH 04/2007?
Sven_LB am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  21 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.819 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedPete85
  • Gesamtzahl an Themen1.422.673
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.085.724

Hersteller in diesem Thread Widget schließen