Conrad Bausatz

+A -A
Autor
Beitrag
pogoman3
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jul 2010, 17:55
Sorry für den letzten Beitrag wollte ein Bild Hochladen aber nicht gewußt wie!!!

Aber jetzt:

http://s7.directupload.net/images/100730/mlce3uam.jpg
http://s3.directupload.net/images/100730/t7g5i9pk.jpg
http://s1.directupload.net/images/100730/4h23ahya.jpg

Muß ich einfach
vom verstärker + auf + und - auf - dann HT + auf HT+ usw.
und Wie is das beim TT ? einfach ein Kabel von TT - auf den ersten Tieftöner - und von diesem auf den 2ten Tieftöner minus ?
Sonst muss ich nichts tun oder?
Auf der platte auf der die Wiederstände befestigt sind brauch ich nichts mehr tun oder verbinden oder so`?
Ich kenn mich überhaupt nicht aus? hab das teil geschenkt bekommen -Ist der bausatz um 65Euro (ich weiss is schrott) von conrad aber ich hab schon holz und so und möcht es unbedingt fertigkriegen
Übrigens ich hab einen Verstärker crown xls 802
Funktioniert die Box überhaupt auf dem?
die box hat
Belastbarkeit (RMS/Max.) 120/400 W
Impedanz 8 Ω
Lautsprecher-Art 3-Wege-Bassreflex
Schalldruck 90 dB

kenn mich echt nicht aus - bitte nicht schimpfen mit mir!!!


Danke für die Antworten!!!!
Basti_K
Inventar
#2 erstellt: 30. Jul 2010, 18:51
Input Plus und Minus verbindest Du, meisstens mit dem Umweg über ein Terminal in der Box, mit Plus und Minus am Verstärker.
TT Plus und Minus verbindest Du in der Box mit den gleichen Anschlüssen am TT (Tieftöner oder auch als "Bass" bekannt), vom ersten TT dann weiter zum zweiten, Plus-an-Plus und Minus-an-Minus.
MT Plus und Minus verbindest Du mit den entsprechenden Anschlüssen am MT (Mitteltöner, Bassmitteltöner oder auch Mid).
HT Plus und Minus verbindest Du genau so mit den entsprechenden Anschlüssen am HT (Hochtöner oder auch "Tweeter" genannt).

Der Verstärker müsste reichen, wenn der mal nicht sogar in der Lage sein könnte ab einer gewissen Aussteuerung die Boxen durch Verzerrungen zu töten.

Also immer schön dran denken: Wenn's anfängt schei**e zu klingen, verzerrt oder so, den dicken Drehknopf wieder etwas weiter nach links stellen
Übrigens entspricht die "Zwölf-Uhr-Stellung" bei vielen Verstärkern bereits der vollen Leistung der Verstärkerschaltung, der restliche Drehweg ist reserve für leise Aufnahmen.
Beherzige es, Deine bausätze werden es Dir danken.

Gruß
Basti


[Beitrag von Basti_K am 30. Jul 2010, 18:55 bearbeitet]
rogerjulien
Stammgast
#3 erstellt: 30. Jul 2010, 18:57
Moin Moin,

von TT Platinenausgang+ jeweils ein Kabel an einen Bass Lautsprecher,
beide Bass- zurück auf Minus Platine Bass.

Die Bässe sind so parallel, hintereinander von + - an + und weiter - wäre Serie.

Ist für 4 oder 8 Ohm wichtig.
Alle Zweige sollen/ müssen die gleiche Impedanz haben.


[Beitrag von rogerjulien am 30. Jul 2010, 19:01 bearbeitet]
detegg
Inventar
#4 erstellt: 30. Jul 2010, 18:59

pogoman3 schrieb:
kenn mich echt nicht aus

... bitte versehe Deinen Beitrag mit einem aussagekräftigen Titel!

;-) Detlef
pogoman3
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jul 2010, 19:01
dANKE ICH FANGE GLEICH MORGEN AN; WERD DANN PHOTOS MACHEN UND MIR GLEICH NETAUSENDMALL BESSERE BAUEN BIS ICH STAMMGAST IM FORUM BIN

musik ist geil - Bass ist geil - Boxenbauen is geil - ihr seid geil - gute nacht
rogerjulien
Stammgast
#6 erstellt: 30. Jul 2010, 19:03
ebenso

geile nacht
pogoman3
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Jul 2010, 19:08
Also wie jetzt?
Ein Kabel von WeicheTT+ an TT+
Noch ein Kabel von WeicheTT+ an 2ten TT+

Und ein Kabel Von WeicheTT- an TT-
Und noch ein kabel von Weiche TT- an 2tenTT-?
rogerjulien
Stammgast
#8 erstellt: 30. Jul 2010, 19:14
Nee,

beides richtig, für sich betrachtet.

Zweimal von Platine + an TT + und zweimal von TT - zurück an Platine - oder Platine + an TT1+, weiter nach TT2+, zurück von TT2- nach TT1- weiter nach Platine-.

Der Aufbau von Basti spart sogar Kabel.


[Beitrag von rogerjulien am 30. Jul 2010, 19:19 bearbeitet]
Basti_K
Inventar
#9 erstellt: 31. Jul 2010, 10:30
Sag mal Roger,

rogerjulien schrieb:
Die Bässe sind so parallel, hintereinander von + - an + und weiter - wäre Serie.

wo hast Du das denn jetzt aus meinem Post rausgelesen oder verstehe ich Deine Antwort gerade miss?

@pogoman3:
Es ist letztlich egal, ob Du jedem Bass ein eigenes Kabel direkt zu/von der Weiche spendierst oder ob Du vom ersten zum zweiten weiterführst.
Ersteres spart einige Zentimeter Leitung, sonst ist es egal.

Wichtig ist nur, dass sie, wie im Schaltplan dargestellt, parallel angeschlossen werden, sonst hat die Impendanz und damit die ganze Weichenberechnung nicht mehr hin.

Und beim Löten am Lautsprecher aufpassen, wenn Du die Anschlussfahnen zu lange erwärmst kann es passieren, dass Du die Leitung in RIchtung Schwingspule entlötest, ist mir damals mal passiert, ist je nach Chassis recht fummelig zu beheben.
Allerdings auch nicht mt der Wärme geizen, das muss schon richtig verlötet sein. Am besten zuerst die Anschlussfahne und die Leitung verzinnen, dann zusammenlöten.
Ich mach immer etwas mehr Zinn an die Leitung und halte sie dabei mit dem Ende nach unten, wenn das Zinn eine leichte Tropfenform bildet ist's genug und Du brauchst beim anlöten nicht mehr nachzinnen, dann klappts auch ohne dritte Hand.
Beim anlöten lege ich die Leitung auf die Anschlussfahne und halte den Lötkolben auf die Leitung, so bekommt die Anschlussfahne nur gerade so viel Wärme ab wie unbedingt nötig ist.
Während des abkühlens nicht wackeln!
Die Lötstelle ist fest wenn sie nicht mehr "lächelt", also wenn die Oberfläche leicht matt wird, dies kannst Du durch leichtes pusten beschleunigen.

Viel Spaß & Erfolg beim bauen.
Gruß
Basti
detegg
Inventar
#10 erstellt: 31. Jul 2010, 10:35
edit: Titel geändert

Detlef
- Moderation -
Basti_K
Inventar
#11 erstellt: 31. Jul 2010, 12:13

detegg schrieb:
edit: Titel geändert

Den Button/Text für diese Funktion kann man auch wirklich leicht übersehen</sarcasm>
detegg
Inventar
#12 erstellt: 31. Jul 2010, 12:15
... aber kurz nachfragen ist immer möglich
rogerjulien
Stammgast
#13 erstellt: 31. Jul 2010, 18:17
Moin Basti,

wollte Pogo eine Antwort geben, habe erst nach dem Einstellen gesehen, daß Du auch schon was geschrieben hattest.

War überhaupt nicht auf Deine Antwort bezogen.

Sollte auch für Pogo den Unterschied parallel und reihe/serie aufzeigen.

Du erklärst das gut, die Boxen sollten schon werden.

LG Roger
Basti_K
Inventar
#14 erstellt: 01. Aug 2010, 11:14

rogerjulien schrieb:
Moin Basti,

wollte Pogo eine Antwort geben, habe erst nach dem Einstellen gesehen, daß Du auch schon was geschrieben hattest.

War überhaupt nicht auf Deine Antwort bezogen.

Sollte auch für Pogo den Unterschied parallel und reihe/serie aufzeigen.

Du erklärst das gut, die Boxen sollten schon werden.

LG Roger

Alles Roger, Roger!
Wie so oft im Netz, fällt es manchmal schwer ohne Gestik/Mimik zu verstehen wie ein Post gemeint ist.

Danke für die Blumen

Gruß
Basti
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tieftöner (160)
Frika137 am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  14 Beiträge
Maßtoleranzen beim Baumarkt
TeddyTornado am 17.04.2010  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  37 Beiträge
Kennt jemand diese Pyramiden?
Alex-Hawk am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  17 Beiträge
Vifa 10BGS120 und 2x Dayton RS180S8 auf offener Schallwand
xtrnrfe am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  7 Beiträge
Sind das Visaton VOX?
dark-raida am 27.09.2012  –  Letzte Antwort am 27.09.2012  –  5 Beiträge
SB25JM TL-Variante in White
Furby am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  16 Beiträge
Wir bauen wieder: 2 Wege mit Beyma
noeffred am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  12 Beiträge
suche hersteller von HT + TT
fjmi am 26.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.03.2005  –  6 Beiträge
Mindestabstand von Kondensatoren zu Spule?
Udo_Koberstein am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  6 Beiträge
Bezugstoff für Lautsprecherabdeckung gesucht
Jockel100 am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.405 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedMalakey91
  • Gesamtzahl an Themen1.475.932
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.064.414

Hersteller in diesem Thread Widget schließen