Hochtöner - was ist gut?

+A -A
Autor
Beitrag
scule
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Feb 2005, 19:41
Servus!

Ich hab da eine Frage:
Wo bekomme ich noch den HG25MG-8 von IT her? Ich entdeck die Dinger nicht mehr im Internet...
Oder gibt es was vergleichbares (qualitativ und preislich), was man auch noch in eine TL reinmachen kann?
Gibt es da Erfahrungen im Forum?

Merci, Grüße

Stefan
georgy
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2005, 19:51
Das ist doch ein Hochtöner, da kommt es nicht auf die Gehäuseart an.
scule
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Feb 2005, 19:56
Ok, war nur als Zusatzinfo gemeint Ich will halt nicht mehr als 20€ pro Stück ausgeben. Lohnt sich in diesem Fall nicht (mehr...)
scule
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Feb 2005, 18:38
Na nu? Keiner hat einen heißen Tip
Was sind den empfehlenswerte HT im Bereich 20€ (im Notfall auch noch 25€ das Stück)?
Oder gibt es eine Marke, die mir als Neuling zu empfehlen ist?

Danke, Grüße

Stefan
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#5 erstellt: 05. Feb 2005, 20:48
Hallo Stefan,
ein Hochtöner ist schwer zu empfehlen, wenn du nicht sagst, in welcher Kombination er spielen soll. Kannst oder willst du die Weiche anpassen? Dann kannst du den H 25/MG, PH 25/8 oder NDT 53 von IT nehmen. Noch preisgünstiger ist der DT 99 von Monacor.
Gruß Udo
scule
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Feb 2005, 20:47
Hallo Udo!

Ist als Ersatz in einem CT 188 gedacht (Kumpel hat auch das Ding, aber einer der HT will nicht mehr ); naja jetzt braucht er Ersatz... also kommt eine Weichenanpassung nicht wirklich in Frage.
Was würdest Du dann empfehlen? Kleiner Veränderungen an der Front des Gehäuses sind nicht so das Problem.

Danke
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#7 erstellt: 07. Feb 2005, 00:48
Hallo Stefan,
da empfehle ich dir den H 25/MG. Der passt genau in die Ausfräsung des alten HT's und läuft auch ordentlich mit der vorhandenen Weiche. Du solltest ihn allerdings etwa ein dB lauter machen. Das erreichst du, wenn du zum Vorwiderstand zusätzlich 10 Ohm parallel anlötest. Meine Weichenmodifikation erfordert etwas mehr Aufwand, doch so kann dein Kumpel wieder gut Musik hören.

Gruß Udo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Harte" Mitteltöner + gut auflösende Hochtöner
petersbass am 09.11.2015  –  Letzte Antwort am 10.11.2015  –  7 Beiträge
Richtiger Hochtöner
impact99999 am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  3 Beiträge
Neue Hochtöner
Hemensch am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  8 Beiträge
Hochtöner
chhli am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  4 Beiträge
Hochtöner
Dasoldier am 17.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  5 Beiträge
Hochtöner Breitbänder-sanft machen?
ronmann am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  25 Beiträge
hochtöner ?
maciora am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  11 Beiträge
hochtöner
herbalizer3 am 17.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.11.2003  –  3 Beiträge
Saba 50K Hochtöner defekt
murruk am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  3 Beiträge
Taugen diese Hochtöner was?
_Ecki am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.11.2007  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.597 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedFlintstones1b
  • Gesamtzahl an Themen1.473.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.010.471

Hersteller in diesem Thread Widget schließen