Ich brauche eure Hilfe!!!

+A -A
Autor
Beitrag
beaves
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Feb 2005, 17:05
Habe mir vor kurzem folgende Box gekauft:
http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWN:IT
jetzt will ich mir das passende Gehäuse bauen, bin alledings kompletter neueinsteiger.
Was muss ich beachten?
Welches Volumen sollte ich nehemen?
Welches Holz?
Frequenzweichen?

Freue mich auf eure Antworten!
MfG TiMo
W.F.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Feb 2005, 18:38

Was muss ich beachten?


Alle Angaben (Thiele-Small-Parameter), die zur Ermittlung eines geeigneten Gehäusevolumens nötig wären, sind unbekannt!

Wie soll Dir da jemand helfen? Das kann wohl nur der Verkäufer !



Mit highfidelem Gruß
W.F.
beaves
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Feb 2005, 18:39
was is das denn?


falls du mir das erklären könntest huldige ich dir auf ewig
audiofisk
Inventar
#4 erstellt: 08. Feb 2005, 18:45
Hab schon mal gegoogelt,
aber für diesen Lautsprecher gibts wohl keine (oder nur sehr schwer) TSPs (T hiele S mall P arameter).
Die brauchst Du aber, um auf dem Standardweg eine vernünftige Berechnung für ein Gehäuse durchführen zu können.

Uuups.

]-audiofisk°<
beaves
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Feb 2005, 18:46
was is denn das tsp bitte?
Speakerbuilder
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Feb 2005, 18:46
Zu jedem Chassis gibt es an die 20 Daten die es charakterisieren. Anhand dieser Daten kann man die Eignung für gewisse Gehäuseprinzipien (Transmissionline, geschlossen, Horn, Baßreflex,...) ableiten sowie das optimale Gehäusevolumen für ein vorhandenes Chassis bestimmen. Dazu braucht Du mindestens das Äquivalentvolumen Vas, die Gesamtgüte Qts und die Resonanzfrequenz fs. Ohne diese Daten kann man kein ordentliches Gehäuse berechnen. Probieren klappt in den seltensten Fällen.

Grüße, Speakerbuilder
beaves
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Feb 2005, 18:49
ich bitte um eine erklärung ohne benutzung von fremdwörtern oder fachbegriffen....falls ihr welche benutzt erklärt diese


ich bin noch ein laie
audiofisk
Inventar
#8 erstellt: 08. Feb 2005, 18:55
Mann, seid Ihr schnell.

TSP beschreiben einen Lautsprecher (mit einer gewissen Geanuigkeit) physikalisch.
Also akustisch, mechanisch, elektrisch.
Sie sind so 'gemacht' von ihrer Definition,
das sie gut als Grundlage für die Berechnung von Lautsprechergehäusen (=Box) dienen können.
Ist das allgemein übliche Verfahren.
Beispiel für einige wichtige und nützliche Daten:
[Raveland TW 3000]
12 Zoll-Subwoofer mit 4 Ohm,
Aluminium-Druckgußkorb,
Xmax +/-6 mm,
Fs=29 Hz,
Qts=0,36,
Vas =93 Liter
SPL = 92 dB,
180 Watt RMS

Keine TSPs anzugeben ist ein Mangel.

Für das Geld hättest Du einen gut beleumundeten Raveland TW 3000 bekommen...

Du hast das Pferd von hinten aufgezäumt (von da sieht der Lautsprecher ja auch beeindruckend aus) und
erst den Lautsprecher gekauft
bevor
Du dir klar warst, was du genau brauchst/willst
und bevor
Du dich entsprechend informiert hast.

Das macht es uns (Dir und den anderen Forenmitgliedern) unnötig schwer.

]-audiofisk°<

PS: Umtausch und überlegt was handhabbares Kaufen wäre eine gute Option


[Beitrag von audiofisk am 08. Feb 2005, 18:56 bearbeitet]
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 08. Feb 2005, 18:56
Hi..

ohne das nun echt böse zu meinen, aber setzt man sich nicht "VOR" der Anschaffung mit so einem Bauprojekt auseinander?? Zumal als Neueinsteiger?
Ich wünsch Dir aber viel Spaß bei Deinem Bauprojekt, stell mal ein Foto ein wenn Du fertig bist

Und nicht entmutigen lassen von Fachausdrücken.. das wird schon

beaves
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Feb 2005, 18:57
was soll ich jetzt machen?
Master_J
Moderator
#11 erstellt: 08. Feb 2005, 19:00

beaves schrieb:
was soll ich jetzt machen?

Das hier lesen:
http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=53

Gruss
Jochen
Apalone
Inventar
#12 erstellt: 08. Feb 2005, 19:01

beaves schrieb:
was soll ich jetzt machen?


versuchen, das Ding umzutauschen - wie dir bereits geraten wurde. Ohne TSP kann man keinen Rat geben - außer sich beim nächsten Mal vorher zu informieren.
Mal die grundlagendes Lautsprecherbaus zu studieren, kann auch nicht schaden, die üblichen Verdächtigen: Stark, Hausdorf, Dickason, Schwamkrug.

Marko
beaves
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Feb 2005, 19:02
wie komm ich an die daten und wie wichtig sind die für mein bau vorhaben?
W.F.
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 08. Feb 2005, 19:02

was soll ich jetzt machen


Erstmal ein Datenblatt vom Verkäufer anfordern und dann
Grundwissen anlesen - oder falls Dir das zu mühselig ist, den Bass zurückbringen und auf ein Fertigprodukt oder einen fertig entwickelten Bausatz ausweichen.


Mit highfidelem Gruß
W.F.
Speakerbuilder
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Feb 2005, 19:06
Entweder Du verlangs die Daten vom Händler, die es auf jeden Fall gibt oder Du schickst das Teil zurück mit dem Vermerk das Du ohne die Daten nichts anfangen kannst oder Du baust Dir ein geschlossenes Gehäuse zwischen 30 und 40 liter und schaust ob Dir der Klang gefällt. Bassreflex gebe ich Dir nur eine Empfehlung die zu den üblichen Car-Hifi Chassis halbwegs passt. Kann aber auch daneben gehen. Volumen 40-45 l, Baßreflexrohr Durchmesser mind. 8 cm, Länge mind. 20-25 cm. Wenn Du den Durchmesser größer machst musst Du auch die Länge vergrößern.

Grüße, Speakerbuilder
Jogi42
Inventar
#16 erstellt: 08. Feb 2005, 19:10
Das sind einfach die technischen Parameter die etwas über die Güte, die mechanischen Eigenschaften etc. aussagen. Je nach Eigenschaft des LS ist dieser eher für ein geschlossenes Gehäuse oder ein offenes Gehäuse geschaffen. Auch wird anhand dieser Parameter das Gehäusevolumen, sprich die Größe des Gehäuses bestimmt.
Eine Frage, nach welchen Kriterien hast du dir dieses Chassis eigentlich herausgesucht?
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 08. Feb 2005, 19:12
Auch ich denke das Du nur die Wahl hast Dir "ALLE" benötigten Daten vom Händler/Hersteller zu organisieren oder das Bauprojekt abzubrechen und die Sachen umtauschen

Heißt ja nicht das Du´s dann gleich ganz sein lassen sollst midde Bauerei nur dann beim 2.Anlauf erst informieren und dann investieren

beaves
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Feb 2005, 19:15
also dann sagt mir bitte nochmal kurz was ich alles brauche dann frag ich gleich
Master_J
Moderator
#19 erstellt: 08. Feb 2005, 19:17
Wurde schon gesagt.

Hier gibt's alles nochmal zum nachlesen:
http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=53

Gruss
Jochen
beaves
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Feb 2005, 19:21
und wie finde ich dann wenn ich die angaben habe heraus wie groß das dingen sein muss???
Master_J
Moderator
#21 erstellt: 08. Feb 2005, 19:23
Die Formeln stehen im Link.

So, dieser Thread ist jetzt erstmal geschlossen, bis Du's gelesen hast.
Ist doch nicht das "Vorkau-Forum" hier.

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche mal eure Hilfe
MartinBerlin am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  4 Beiträge
Hallo brauche mal eure hilfe
emanuel83 am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  12 Beiträge
Brauche Eure Hilfe für 2Wegerich
PeHaJoPe am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  7 Beiträge
Center-Erweiterung: Brauche Eure Hilfe!
type_r am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  7 Beiträge
Duetta Top - brauche eure Hilfe!
hanson23 am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  10 Beiträge
brauche Hilfe!
Red-XuXu am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  3 Beiträge
Ich brauche mal eure Hilfe: Bausatzauswahl
Aachener am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 10.09.2011  –  11 Beiträge
DESIGN LAUTSPRECHER SELBSTBAU BRAUCHE EURE HILFE
einar2017 am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  38 Beiträge
mein erstes Selbstbauprojekt, brauche eure hilfe
andi888 am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 19.07.2006  –  17 Beiträge
brauche hilfe
enzi am 12.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.152 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedvivere55
  • Gesamtzahl an Themen1.472.270
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.994.384

Hersteller in diesem Thread Widget schließen