Lochabstand Monacor SPH 225 C

+A -A
Autor
Beitrag
Bernd1963
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Sep 2012, 10:57
Hallo,
Hallo,
ich möchte meine ACR Isostatic RP 200 aktivieren und denk darüber nach bei dieser gelegenheit neue Bässe einzusetzen.

Der Eton SC 200 soll dabei von einem Monacor SHP 225 C ersetzt werden.

Weiß jemand wie der Lochabstand ist ?

Meine jetzigen Bäse sind durch Einschlagmuttern gesichert, die würde ich idealerweise nutzen wollen.
bananana
Stammgast
#2 erstellt: 02. Sep 2012, 11:29
http://www.hifisound...OR-SPH-225-C-CARBON/

Bild unten, jetzt kannste rechnen:)

mfg
Bernd1963
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Sep 2012, 18:06
Hallo,
die Grafik kenn ich schon, nur weiß man nicht wie breit der schwarze Ring ist. Daher wäre mir der gemesene Lochabstand am liebsten.
bananana
Stammgast
#4 erstellt: 02. Sep 2012, 18:14
http://bilder.hifi-forum.de/small/362632/cimg7958_143615.jpg genaues im netz gibts wohl nicht, scheinen aber eher weiter am rand zu sein. Evtl hat den ja jemand zu hasue rumfahren und kann kurz den zollstock zücken? wenn nicht ne mail an einen onlinehänder der ihn vor ort hat:)

mfg Banana
Frank.Kuhl
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Sep 2012, 20:57
Nur mal zur Erklärung. Monacor gibt dieses Maß nicht mehr genau an weil die Firma mal verklagt wurde weil dieses Maß um 0,5 mm falsch angegeben wurde. Da hatte mal jemand Marmorgehäuse in großer Stückzahl gefertigt und die Chassis passten dann nicht mehr.
bananana
Stammgast
#6 erstellt: 02. Sep 2012, 20:59
Wow.. lassen sich 0,5 mm nicht mit Gewalt am Chassis korrigieren?..
Heftige sache..
Frank.Kuhl
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 02. Sep 2012, 21:06
Hm, ich würde das Maß ja auch angeben aber anscheinend hat der damalige Prozess sehr viel Geld gekostet. Seitdem wir es halt nicht mehr angegeben.


[Beitrag von Frank.Kuhl am 02. Sep 2012, 21:20 bearbeitet]
#Dosenfutter#
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 02. Sep 2012, 23:21

Frank.Kuhl schrieb:
Nur mal zur Erklärung. Monacor gibt dieses Maß nicht mehr genau an weil die Firma mal verklagt wurde weil dieses Maß um 0,5 mm falsch angegeben wurde. Da hatte mal jemand Marmorgehäuse in großer Stückzahl gefertigt und die Chassis passten dann nicht mehr.


Wer zuerst soviel Geld ausgibt für Marmorgehäuse und dann nicht vorher die Chassis besorgt und selber nochmal nachmißt, hat für mich einen an der Waffel. Nun gut, das ändert nichts an den Tatsachen, mir schon klar..


Bernd1963 schrieb:
Der Eton SC 200 soll dabei von einem Monacor SHP 225 C ersetzt werden.

Weiß jemand wie der Lochabstand ist ?

Meine jetzigen Bäse sind durch Einschlagmuttern gesichert, die würde ich idealerweise nutzen wollen.


Ich würde das so machen: Hol die Monacore, probier es aus, ob's paßt. Wenn nicht, hol die Einschlagmuttern raus (Schraube rein und auf die Schraube klopfen), mach einen Tropfen Leim in jedes Loch und dreh das Chassis um 30/45/90° (wie es optisch am besten paßt) und bohr neue Löcher.
Frank.Kuhl
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 03. Sep 2012, 08:03
Habe gerade mal nachgemessen.

Der Lochkreisdurchmesser beträgt 210 mm
herr_der_ringe
Inventar
#10 erstellt: 03. Sep 2012, 08:57

Wer zuerst soviel Geld ausgibt für Marmorgehäuse und dann nicht vorher die Chassis besorgt und selber nochmal nachmißt, hat für mich einen an der Waffel.

das mach ich in der reihenfolge sogar am mdf-gehäuse ... aber manche sind ohne anleitung vermutlich sogar zu dumm zum sch....



Der Lochkreisdurchmesser beträgt 210 mm

209,5mm, 210,0mm oder 210,5mm?
*duckundweg*
Bernd1963
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Sep 2012, 14:12
Hallo,
Frank.Kuhl schrieb:
Habe gerade mal nachgemessen.

Der Lochkreisdurchmesser beträgt 210 mm


danke. dann werd ich wohl etws basteln müssen.
Der SEAS , ( oder Eton ? ) SC 200 hat etwa 208 mm.
keine Angst, ich klag nicht , die Gehäuse sind nicht mal lackiert.
MDF Natur.
Bernd1963
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Sep 2012, 14:20
Hallo,
ich werd wohl die Einschlagmutttern mit einer Schraube rausprügeln und das Loch etwas vergrößern. Dann kommen neue Einschlagmuttern rein, wenns geh etwas Größere.. Spannend wirds nur beim ersten mal anziehen.

Das hab ich so gemacht.
die ersten beiden wurden ziemlich eingebaut, das ganze mit Chassis angezogen.

Chassis wieder raus und mit SEHR langen Schrauben alle mit Einschlagmutter anziehen. Chassis raus, Mit einer Schraubzwinge alle Einschlagmuttern anzihen.. Dann das Chassis mit den endgültigen Schrauben wieder eingesetzt.
BolleY2K
Inventar
#13 erstellt: 03. Sep 2012, 15:32
Hallo Frank,

ich danke auch! Kam beim Selbstmessen aber auch raus...

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Monacor SPH 135 C
georgy am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  4 Beiträge
Alternative zu Monacor SPH-165CP
scheichkind am 26.04.2018  –  Letzte Antwort am 23.05.2018  –  25 Beiträge
Monacor SPH-250KE
Heissmann-Acoustics am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  18 Beiträge
Monacor SPH 135/AD
Curioso am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  4 Beiträge
Abstimmung Monacor SPH-255
Frozen_Parrot am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  4 Beiträge
Monacor SPH-300TC Gehäuse
Maestrox am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.10.2012  –  40 Beiträge
Monacor SPH-250KE Weiche
jim-ki am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  9 Beiträge
Monacor SPH-200 TC
Tom_182 am 17.03.2014  –  Letzte Antwort am 21.03.2014  –  6 Beiträge
Monacor SPH-210 und Monacor CRB-130CP
mystixx am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  14 Beiträge
Bauvorschlag gesucht.... Monacor SPH 170
ad2006 am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.357 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedSiggi3
  • Gesamtzahl an Themen1.475.873
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.063.211