Frequenzweichenberechnung

+A -A
Autor
Beitrag
Burli
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Mrz 2005, 13:25
Hallo an alle Frequenzweichenprofis

Ich möchte eine fertige Weiche abändern. Es handelte sich dort um einen Tiefpaß zweiter Ordnung, der auf zwei in Reihe geschaltete Magnetostaten wirkt. Aus kostengründen möchte ich jedoch nur einen Magnetostaten einsetzten, weiss aber nicht wie ich die Bauteilwerte abändern muss, bei der neuen Impedanz. (ist keine Standardweiche, sonst könnte ich sie einfach neu berechnen).

Auch ein Serienwiderstand 1,8 Ohm soll entfallen (Kein Spannungsteiler)
Die Originalweiche hat also einen Widerstand von 8,8 oder 9.8 Ohm,
und die Weiche die mir vorschwebt 4 oder 3.5 je nachdem welchen Wert ich nehmen muss.


Daten : Magnetostaten Nennimpedanz 4 Ohm
DC-Widerstand 3.5 Ohm

Wäre super wenn ihr mir helfen könntet !

Lg,
Carsten
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 09. Mrz 2005, 14:28

Burli schrieb:
(ist keine Standardweiche, sonst könnte ich sie einfach neu berechnen).


bitte Suchfunktion benutzen! Man kann eine Weiche -auch auch eine "STandardweiche"- nicht neu berechnen, man muss sie neu entwickeln. Mit einer rechnerischen Veränderung der Bauteilwerte ist es so gut wie nie getan.
Das geht nicht!

Marko
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Belastbarkeit Magnetostaten?
Speakerbuilder am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  6 Beiträge
Abändern in BR
IceCube4x4 am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  12 Beiträge
CT218 abändern für HomeHifi
TurboOmega am 01.04.2006  –  Letzte Antwort am 04.04.2006  –  14 Beiträge
Breitband/Coax statt Magnetostaten
Matty am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  22 Beiträge
Erfahrungen mit Magnetostaten gesucht.
Speakerbuilder am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  6 Beiträge
Fostex RP Magnetostaten (Carhifi) für daheim
Gµnne am 02.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  14 Beiträge
Magnetostaten im DIY-Bereich
Rufus49 am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  34 Beiträge
Magnetostaten: RHT12 vs. BG Neo3
Niwo! am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.12.2006  –  15 Beiträge
Hilfe bei Frequenzweichenberechnung !
Sam_Fischer_ am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  11 Beiträge
Weiche für Piezo. (Impedanz?)
Hifi_panzer3000 am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2014  –  57 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.648 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitglieddicki18_
  • Gesamtzahl an Themen1.473.187
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.010.859

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen