Tangband - jetzt wird's interessant: DUCONE

+A -A
Autor
Beitrag
liberté
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mrz 2005, 22:24
Hallo zusammen!


Nachdem ich nun mit meine ersten Erfahrungen mit Tangband-LS gemacht habe und zugeben muss, dass Preis-Leistung wohl absolut TOP!!!! sind (W4-655SA im Buschhorn MK2) bin ich in der letzten K&T auf die Ducone gestoßen...

Die TML klingt zwar interessant, ist allerdings für meinen Bedarf zu groß. Umso erfreuter war ich, als ich erfuhr, dass es davon ja auch noch kleinere Dinger gibt. - Noch dazu in D'Appo-Bauweise (wollt ich schon lang mal ausprobiern).




Nun meine Frage: hat die Ducone (die Kleinen) schon jemand von euch gehört, gebaut oder weiß sonstiges von ihnen?

Hab bis jetzt nur wenig Infos auf http://tb-speaker.de/ gefunden.


Vielleicht weiß von euch jemand mehr.

liebe grüße

Thomas
georgy
Inventar
#2 erstellt: 26. Mrz 2005, 22:57
Die K&T ist gerade erst erschienen, da wird wohl keiner schon die Ducone gebaut haben.
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#3 erstellt: 26. Mrz 2005, 23:01
Doch, ich, gebaut, gehört und auch sonstiges! Was willst du denn wissen?

Gruß Udo
wastelqastel
Inventar
#4 erstellt: 26. Mrz 2005, 23:23
ich kann nur erahnen wie die sich anhören hammer bestimmt
habe selber schon die lancettas gebaut und da ist nur ein tangband verschaft und die sind der megahammer
liberté
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Mrz 2005, 23:28
Spitze!!!! Auf den Herrn Lautsprecher-Gott ist Verlass!

wär super, wenn du mal kurz drüber berichten könnest, was du von der Konstruktion hälst.

Ist ein Einsatz von 2 Ducone als Musiklautsprecher zu empfehlen? (ev. mit Subwoofer?) - oder sind die eher als reines (was die Feinzeichnung angeht nicht sooo anspruchsvolles) 5.1 System zu brauchen?

Die Bauweise scheint Bassreflex zu sein - geh ich recht in der Annahme, dass für die zwei TM-Töner getrennte BR-Kammern bestimmt sind?

Wenn du die Boxen einer Musikrichtung zuordnen solltest... würdest zu sie eher in Richtung Jazz, Rock (Live-Charakter, oder Klassik einordnen (Hip-Hop lass ich jetzt mal weg )

lieber Herr Wohlgemuth, du bist der Beste, Schnellste und überhaupt ... *g*


liebe grüße aus Kärnten

Thomas
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#6 erstellt: 27. Mrz 2005, 00:01
Hallo Thomas,
du machst mich verlegen *g*!
Nun gut, die Ducone spielen fast jede Musik ohne schnell angestrengt zu klingen. Computererzeugte Bässe sind nicht ihre Stärke, auch als Stand-allone-Boxen empfehle ich sie nur für kleine Zimmer oder als PC-Monitor. Ihr hauptsächlicher Einsatzort ist das Heimkino, wo sie auf "small" gestellt gut mit einem großen Subwoofer harmonieren. Wer mit seinem AV-Receiver auch Musik hören möchte, wird von den Boxen nicht enttäuscht. Eine Einschränkung für Musikrichtungen möchte ich nicht vornehmen, da ich für Jazz, Klassik und Rock keinen Surroundverstärker benutzen würde. An einen teuren Stereoamp würde ich dagegen wieder die Ducone nicht anschließen. Das macht ein Urteil schwer. Die Bauweise ist Bassreflex, jedoch spielen beide W4 rückwärtig in eine gemeinsame Kammer. Sollte ich es zeitmäßig schaffen, stelle ich die Bauzeichnung morgen ins Netz. Wo du sie findest, schreibe ich lieber nicht, sonst bekomme ich wieder berechtigte Prügel vom Forenchef *g*.

Gruß Udo
liberté
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Mrz 2005, 00:18
Danke dir für die rasche Antwort!

Trotzdem verflixt ... ich hab gedacht, mit der Ducone hätt ich jetzt endlich die "eierlegende Wollmilchsau" gefunden... aber leider...

interessant wären sie allerdings schon, vor allem, da sie von der größe her recht ansprechend sind!

Was meinst du mit "großem Subwoofer" ... mein XAW 210 wird da wohl eher zu klein sein ... (egal ich möcht eh was größeres... )

Preis-Leistung scheint in Ordnung zu sein ... oder glaubst du, dass man für (mal kurz gerechnet...) 100 Euro pro Box etwas Besseres bekommt?



Grüße Thomas


[Beitrag von liberté am 27. Mrz 2005, 00:20 bearbeitet]
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#8 erstellt: 27. Mrz 2005, 01:37
Hallo Thomas,
die Ducone gehört sicher nicht zu den besten Boxen, die je erfunden wurden, doch für ihren Preis gibt es weder optisch noch klanglich etwas entgegenzusetzen. Da sie die für Heimkino-Satelliten magische Grenze von 80 Hz mühelos erreicht, kannst du sie ohne Probleme mit einem 30er Sub ergänzen. Der kleine 210er muss sich dagegen bei größerem Pegel mächtig anstrengen, um mit fünf Satelliten mitzuhalten. Für Musikwiedergabe reicht er aber allemal aus. Teuer ist allerdings der Bezug der TB-Chassis in eurem von Bergen zerstückelten Land. Einen Händler hat BPA, so weit ich weiß, in deiner Heimat noch nicht gefunden. So steckt sich leider die nicht vereinigte Post im vereinten Europa ihren beträchtlichen Anteil am Geschäft in die Taschen.

Gruß Udo

PS: Wenn du an der richtigen Stelle suchst, findest du jetzt die Zeichnungen und Messungen der Boxen im Internet.
georgy
Inventar
#9 erstellt: 27. Mrz 2005, 01:54

Udo_Wohlgemuth schrieb:

PS: Wenn du an der richtigen Stelle suchst, findest du jetzt die Zeichnungen und Messungen der Boxen im Internet.


Und man muß auch wissen dass die Box da anders heißt.
liberté
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Mrz 2005, 10:41
@ Udo: richtige Stelle gefunden.

@ georgy: Danke für den Tip, sonst würd ich jetzt noch suchen .... *g*

wie auch immer, werd mir mal die sache durch den Kopf gehen lassen und mich mal umsehen, ob's in der Klasse für ca. 100 Euro pro Stück noch was "ansprechenderes" gibt, in Sachen 5.1 inkl. Musikwiedergabe.

also wenn ihr Tips habt, bitte tut euch keinen Zwang an und postet was das Zeug hält.

ps @udo: die Sache mit der Postimages/smilies/insane.gif wird echt immer mehr zum Problem - schön langsam wird's fast günstiger (und auch schneller) wenn ich zusammenwarte, eine Woche Urlaub nehme und quer durch good old Germany ziehe und meine ganzen Bestellungen persönlich abhole ... *g*

Grüße ausm Süden!

Tom


[Beitrag von liberté am 27. Mrz 2005, 13:16 bearbeitet]
Stempsy
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Mrz 2005, 12:00
Hallo!!!

Bin auch seit einiger Zeit begeisterte Leser von Klang&Ton und HobbyHifi!
Bisher hab ich allerdings erst ein Projekt selber gebaut-die Buschhorn MK2 mit den TangBand W4-655SA !
Ich bin begeistert!
Jetzt habe ich von den genannten Lautsprechern gelesen und mich hat das Fieber schon wieder gepackt!
Würde sie OHNE Subwooferunterstützung zum Musik hören verwenden!
Jetzt stellt sich für mich die Frage,ob ich die große TML Box bauen sollte,oder eben die "kleinen"?!
Oder beide?!

Wenn ihr einen Plan für die "kleine" habt,dann würd ich mich über eine Antwort freuen-gerne auch per E-mail!

Frohe Ostern!

DANKE

mfg

stefan
liberté
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Mrz 2005, 13:13
Hallo Stefan!

du hast Post!

Ich hab zwar keine von den zweien gehört doch vertrau ich da ganz auf die Meinung von Udo W. - der ja sagt, dass ein Subwoofer bei den kleinen fast notwendig sein wird...


... wenns das Budget zulässt, würd ich beide bauen *g* ... nur leider ist das mit der Knete halt so ne Sache ...

lg

Thomas
Stempsy
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Mrz 2005, 13:31
Hallo!!

Ja DANKE für die Post!
Ach je! Das liebe Geld!!.............Da hast du recht!
Also mein Raum ist auch nur ca. 15 m² groß!
Mal sehen für welche,ob "groß" oder "klein" ich mich entscheide!

mfg

stefan
UglyUdo
Inventar
#14 erstellt: 27. Mrz 2005, 22:09
@ Namensvetter,

Wo ist die DUCONE denn getrennt?
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#15 erstellt: 27. Mrz 2005, 22:25
Hallo Udo,
die Trennfrequenz liegt bei 2,2 kHz, allerdings hat der Hochtöner einen größeren Kondensator als die Te-eL W4-657.

Gruß Udo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
quasi ducone umbau
crazyvolcano am 27.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  7 Beiträge
Ducone TL/Grünanlage Bedämpfung?
daltonista am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  2 Beiträge
Tangband + ???
harry303 am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  17 Beiträge
TangBand Hochtöner?
Onix1987 am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  3 Beiträge
Hat jemand mal eine Ducone BR oder TML gebaut?
Arlon am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.07.2006  –  9 Beiträge
Tangband Standbox
b_buck am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  15 Beiträge
Tangband Center
crazyvolcano am 03.06.2005  –  Letzte Antwort am 03.06.2005  –  8 Beiträge
Tangband @(ebay)
k-town am 13.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  2 Beiträge
Tangband Hochtöner
groovetie am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  6 Beiträge
Keramikhochtöner TangBand
Bremer45 am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.061 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedFelix_-
  • Gesamtzahl an Themen1.472.140
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.991.944

Hersteller in diesem Thread Widget schließen