LS-Umbau

+A -A
Autor
Beitrag
Marlowe_
Inventar
#1 erstellt: 08. Apr 2005, 16:45
Ich weiss nicht, ob ich hier mit meinem Anliegen richtig bin, aber ich denke, bei den 'Selbstbauern' gibt es vielleicht das nötige Know how zur Klärung meiner Frage.

Ich habe schon in einem anderen Teil des Forums das 'Problem' gepostet, aber da kommt es nicht so recht voran.

Nun zum Kern:

Mir ist neulich eine Idee gekommen, zu der ich gerne mal eure Meinung wüßte.

Da meine B&W 603er etwas wackelig stehen und mir deshalb eine von einem 1,5-jährigen Kind umgekippt wurde, ziehe ich in Erwägung, die LS fest mit einer Granitplatte zu verschrauben, die breiter als die LS selbst ist und diese Platte dann auf Spikes zu stellen.

Durch die so verbreiterte Basis und das erhöhte Gewicht mit einem tief liegendem Schwerpunkt, müssten sie deutlich stabiler stehen.

Die Verschraubung könnte durch Bohrungen in der Granitplatte in die Gewinde, die für die Spikes im LS-Gehäuse angebracht sind, erfolgen.

Meine (bisher) einzigen Bedenken gehen dahin, das die Verschraubung nicht beliebig fest erfolgen kann und es somit vielleicht zu unerwünschten Schwingungen des Gehäuses führen könnte.

Hat jemand Tipps, Einwände oder sieht vielleicht gar kein Problem?
UglyUdo
Inventar
#2 erstellt: 08. Apr 2005, 18:19
Eigentlich seh ich kein Problem, ich weiß aber nicht, wo die Bohrungen für die Gewinde sitzen, und welchen Durchmesser sie haben.
Sollten sie nicht vertrauenswürdig sein, kommt's drauf an, ob Du bereit bist Deine Schätzchen anzubohren ( naja, ist ja unten )
Rampamuffen gibt's in allen möglichen Gewindestärken und vor allen in Edelstahl. Dazu Gewindestangen, ( lassen sich mit einer guten Eisensäge perfekt kürzen ), sagen wir 8er oder 10er, und mit passenden Beilagscheiben und Muttern unter der Platte und unter den LS kontern. Sämtliche Materialien sind in Edelstahl erhältlich.
Die Platte dann natürlich entkoppeln, Spikes für harte Böden, Gummi, Filz... für schwingende. Durch die Konterung entsteht eine prima Zusatzmasse und Kinder haben so die Chance älter als 1,5 Jahre zu werden.


[Beitrag von UglyUdo am 08. Apr 2005, 18:20 bearbeitet]
Marlowe_
Inventar
#3 erstellt: 08. Apr 2005, 20:10
Anbohren werde ich die 'Schätzchen' sicher nicht. Das wäre verheerend, wenn ich sie mal wieder verkaufen will.

Sind 6er Gewinde. Dürfe vom Durchmesser allemal reichen. Fragt sich nur, wann in diesem Fall nach fest ab kommt
maybe
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Apr 2005, 21:12
Unterschätze nicht die Zugkraft von M6 Schrauben (wollte gerade in ne Tabelle schauen, aber habe sie nicht gefunden ), so ca. 50kg dürftens allemal sein(vorsichtig geschäzt). Allerdings ist es problemlos möglich solche Schrauben per Hand und Schlüssel abzureissen, die Kräfteübersetzung lässt dies zu, man hat nur kein Gefühl dafür wenn man es nicht kennt. Wenns dir nicht geheuer ist nehme auf jeden Fall St. Schrauben, die lassen eine höhere Zugkraft zu als Edelst. Wenn du die Schrauben nur leicht anziehst reicht das, wie gesagt Kräfteübersetzung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
brauche mal etwas Hilfe von erfahrenen Selbstbauern - Selbstbau Sourroundsystemplanung
b3nn1 am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  6 Beiträge
Umbau einer Standbox zur Kompaktbox
kore am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  5 Beiträge
Mit Know-How direkt zur Praxis?
einer_mehr am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 14.12.2012  –  15 Beiträge
fragen zu ls umbau
isegal-niemand am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  3 Beiträge
Know-How suche für Transmissionlinentwicklung Seas CA26RFX
smile_of_a_whale am 28.10.2019  –  Letzte Antwort am 29.10.2019  –  5 Beiträge
umbau von kompaktbox in eine TL
heissmangel am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  5 Beiträge
Eure Meinung zu grossen BB
mad-dog am 25.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  5 Beiträge
Sony LS Umbau ?
t4x am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  6 Beiträge
Umbau von 3 wege zum f.a.s.t
BlackVectra am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  28 Beiträge
frage zur hochtönerabsicherung
otto_100 am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.399 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedKevinbomor
  • Gesamtzahl an Themen1.472.782
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.003.448

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen