Canton Plus C 'aktivieren' - mit Mivoc

+A -A
Autor
Beitrag
Rico_C
Stammgast
#1 erstellt: 11. Apr 2005, 23:26
Hallo zusammen

Als Besitzer eines neuen A/V-Receivers bin ich mit der momentanen Lösung etwas unglücklich, weil ich meinen passiven Sub Canton Plus C an den 'B'-Anschlüssen des AVR anschliessen musste.

Der Bass dürfte in gewissen Situationen (Radio-Kabelempfang, TV-Kabelempfang, gewisse DVDs) einfach eine Spur prägnanter sein. Andererseits brauche ich als Bewohner eines Mietshauses auch keinen Killerbass der das Geschirr tanzen lässt. Einfach eine Spur mehr dürfte es sein, am liebsten eben regelbar. Ein 64-32Hz Test hat auch ergeben dass die Klänge immer leiser werden. Am AVR sollte alles richtig eingestellt sein (SWFR=NONE, Crossover bei 40Hz, Fronts=LARGE wobei diese Einstellung sowieso ignoriert wird weil BASS OUT auf FRNT steht). An dem kann's nicht liegen.

Hab mich also entschlossen den Sub zu 'aktivieren'. Der hat folgende Daten:

Nenn-/Musikbelastbarkeit: 2 x 70 / 100 Watt
Wirkungsgrad (1 Watt/1m): 86,5 dB
Übertragungsbereich: 22...120 Hz
Klirrgrad: unter 0,9%
Betriebsleistung: 4,2 Watt
Wirkungsgrad (1 Watt/1m): 87,7 dB
Übergangsfrequenz: 120 Hz
Flankensteilheit: jeweils 12 dB/Oktave
Tieftonchassis: 310 mm
Impedanz: 4 Ohm



Die Masse der Rückwand innen betragen ca. 30.4 x 30.4 cm. Mit der Stichsäge da ein Rechteck auszuschneiden traue ich mir gerade noch zu .... ;). Die verbaute Technik sieht nicht gerade high-tech aus würd ich sagen, aber die ist ja auch von vor 15 Jahren.

Nun möchte ich da das Mivoc AM 80 in silber einsetzen, bin mir aber nicht 100% sicher ob es ausreicht mit seinen 80W RMS/150 W oder ob das AM 120 mit 120W RMS/250 W besser geeignet wäre ... Wie gesagt, wir reden hier von Zimmerlautstärke, mal mehr mal weniger. Der AM 120 zu fast dem doppelten Preis müsste sich wirklich lohnen, für Leistungsreserven die ich eh nie brauchen kann kaufe ich den nicht.

Wollte die Bestellung eigentlich schon abschicken, falls da jemand mit Erfahrung noch was dazu sagen könnte wäre ich sehr froh.
sakly
Inventar
#2 erstellt: 12. Apr 2005, 13:11
Wenn ich das grad richtig gesehen hab, hat der Sub nen Doppelschwingspuler drinne mit 4Ohm-Spulen. Schaltest du die Parallel muss es schon das AM120 sein, da das kleine wohl mit 2 Ohm nicht hinkommt. Allerdings wird es das für Zimmerlautstärke auch dauerhaft schaffen, nur wenn es dann doch irgendwann mal lauter werden soll, geht es in die Knie.
Abgesehen davon muss man beim Gehäuse auch die festen Bassanhebungen der Module berücksichtigen. Das AM 80 hat bei 40Hz und das Am120 bei 32Hz +3dB glaub ich (vielleicht auch +4dB?). Wenn der Sub also schon linear spielt, dann wird er da einen Buckel kriegen, der sich unschön anhören kann. Da du über den Sub aber keine Daten hast, wirst du das nur probieren können. Ich würde eher zum AM120 tendieren. Nicht wegen der Leistung, sondern weil ich vermute, dass die Tiefbassanhebung um die 32Hz sinnvoller für den Sub ist. Andere Module mit einstellbarer oder abschaltbarer Tiefbassanhebung sind noch teurer, so dass sie aus der Betrachtung fallen.
das_n
Inventar
#3 erstellt: 12. Apr 2005, 13:34
nimm das am-120 und betreibe es an 8ohm (beide spulen in reihe). dann hat das immer noch genug power. ich traue dem canton-chassis eh nicht allzu viel belastbarkeit zu, die schwingspule scheint nicht besonders groß zu sein (kleine dustcap).

ausserdem läufst du, wie schon gesagt wurde, mit dem am-80 gefahr, eine bassüberhöhung zu bekommen.
Rico_C
Stammgast
#4 erstellt: 12. Apr 2005, 17:39


äh, also erst mal Danke für die raschen Antworten aber kapier ich das richtig ... ihr meint ich soll diese Weichen drinnen lassen? Weil ersten kommt an dieser stelle der Mivoc hin so dass ich sie versetzen müsste, zweitens war ich der Meinung dass die nachher überflüssig sind weil die Mivocs doch eine Aktivweiche eingebaut haben ('Crossover'-Regler).

Will ja den dannzumal aktiven Sub per Cinch an den Subausgang des AVR anschliessen. Die Satelliten hängen jetzt schon an den Frontausgängen, da brauch ich doch diese Weichen nicht mehr...

hmmmm

und was mich auch etwas verwirrt hat, kann man die Angaben von 2 x 70W (Musik) und 2 x 100W (Nenn) direkt umrechnen (also 140W / 200W) oder ist das nicht dasselbe? (meine muss im Endeffekt das Aktivmodul auf 140/200W ausgerichtet sein oder eher 70/100W)
das_n
Inventar
#5 erstellt: 12. Apr 2005, 17:47
schmeiss die weichen raus! bloß nicht drin lassen!

für das chassis des plus c würde auch ein am-80 ausreichen....aber nur, wenn man es an 4ohm anschließen könnte. an 8ohm (spulen hintereinander) hat es zu wenig power, an 2 ohm (spulen parallel) wird es zu heiss.

deshalb: weichen raus, am-120 an 8ohm (spulen hintereinander) dranhängen und fertig.

die wattangaben sagen nur aus, bei welcher belastung das chassis abbrennt. nicht, ob es dann noch klingt. also von daher völlig unwichtig.
Rico_C
Stammgast
#6 erstellt: 12. Apr 2005, 21:07

das_n schrieb:
für das chassis des plus c würde auch ein am-80 ausreichen....aber nur, wenn man es an 4ohm anschließen könnte. an 8ohm (spulen hintereinander) hat es zu wenig power, an 2 ohm (spulen parallel) wird es zu heiss.

deshalb: weichen raus, am-120 an 8ohm (spulen hintereinander) dranhängen und fertig.

Also die doofen Weichen knipse ich ab, hatte nie was anderes vor. Hab das was verwechselt betr. Spulen.

Warum meinst Du dass ich es nicht an 4 Ohm anschliessen kann, das Chassis hat doch 4 Ohm?

Die Schwingspule scheint mir relativ gross zu sein, aber ihr seid die Experten. Aufgedruckt oder eingestanzt sind keine brauchbaren Infos.



Was mir noch unklar ist was du mit Spulen hintereinander oder nebeneinander meinst? Also ob ich mit 2 Kabeln ans Chassis gehe oder mit einem und dann weiter an den 2. Anschluss? Kapier nicht warum aus den 4 plötzlich 8 Ohm werden sollen ...
DaBoom
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Apr 2005, 21:37
Elektrotechnik-Grundlagen:
2 Widerstäden in Reihe: Widerstand1+Widerstand2= Gesamtwiderstand.
In deinem Fall 8Ohm, da 2 4Ohm Spulen.

2 Widerstände parallel, Gesamtwiederstand kleiner wie der kleinste Wiederstand.
In deinem Fall 2Ohm.

Da 8Ohm im Home-Hifi gebräuchlicher ist, wird der Verstärker die 8Ohm eher vertragen.

Wie du die Spulen in Reihe schaltest:

Plus-Ltg. vom Verstärker an PLUS-Klemme der ersten Spule(nehmen wir mal an, rechts).
Dann ein Kabel von MINUS der rechten Spule an PLUS der linken Spule.
Die MINUS-Ltg. des Verstärkers an die MINUS-Klemme der linken Spule.

Der Strom fließt nun(PLUS->Minus) vom AMP->rechte Spule, PLUS->rechte Spule MINUS->dann PLUS linke SPULE->MINUS linke Spule->MINUS-AMP.

Hoff es ist zu verstehn.


[Beitrag von DaBoom am 12. Apr 2005, 21:42 bearbeitet]
Rico_C
Stammgast
#8 erstellt: 12. Apr 2005, 22:00
ok, vielen Dank für die ausführliche Erläuterung. Habe mich inzwischen über Spulen parallel und seriell schlau gemacht, Google sei Dank. Kapier's jetzt einigermassen.

Was mir noch nicht klar ist dass der Sub bisher 4 Ohm war und je ein Kabel von jeder Weiche her hatte was demnach einer parallelen Konfiguration gleich käme und das müsste ja nach Deiner Ausführung (und jener von das_n und sakly) 2 Ohm sein.....

Vielleicht stelle ich hier ziemlich doofe Fragen aber hab von Elektrotechnik keinen grossen Schimmer und das letzte Mal das ich mich mit solchen Sachen befasst habe ist nun fast 20 Jahre her ... , bitte also um Nachsicht falls ich eure Nerven übermässig beanspruche
das_n
Inventar
#9 erstellt: 12. Apr 2005, 22:08
das sind zwei weichen, von jedem stereokanale eine. daher wird auch jeder kanal nur mit 4ohm belastet. da der sub die satelliten nach unten hin abtrennst, hast du bei verwendung von passenden sats das gleiche wie 2 4ohm-lautsprecher.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Weiche Canton Plus C Subwoofer
braincake am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  12 Beiträge
Mivoc SB 150 C ?
Serik am 09.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  2 Beiträge
Mivoc SB 150-C modifizieren
digi_Ralf am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  7 Beiträge
Modifikation Canton Plus XL ??
Tom311 am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2017  –  6 Beiträge
Lautsprecher aktivieren
hgisbit am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecher aktivieren?
--_Noob_;-_)_-- am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  5 Beiträge
Mivoc SB 150 C umbauen als rear!?
Painbringer am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  5 Beiträge
Mivoc ?
Ring_Lord am 20.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  21 Beiträge
Mivoc
*,..,* am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 24.03.2009  –  7 Beiträge
MIVOC
vampula am 07.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.152 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitglied12sting59
  • Gesamtzahl an Themen1.472.299
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.994.972

Hersteller in diesem Thread Widget schließen