Erfahrungen "Heißmann's" Samira mit Monacor HT?

+A -A
Autor
Beitrag
hifrido
Stammgast
#1 erstellt: 12. Nov 2017, 18:00
Hallo liebes Forum,
Da im Netz recht wenig zu finden ist über diesen Lautsprecher Frage ich mal hier nach.
Heißmann's Konstrukte scheinen doch beliebt zu sein und werden oft besprochen, nur die Samira eher weniger bis nicht. Ist es vielleicht der Geheimtipp?😊
Hoffe auf viel Resonanz.
hifrido
Stammgast
#2 erstellt: 13. Nov 2017, 17:16
Nach oben Schub
Kyumps
Inventar
#3 erstellt: 14. Nov 2017, 07:29
Wie du selbst schon festgestellt hast ist die Samurai nicht so verbreitet wie z.b. cinetor oder Samuel hq.
Mir ist da z.b. kein Nachbau bekannt. Ich vermute du wirst da wenig Glück haben
hifrido
Stammgast
#4 erstellt: 14. Nov 2017, 10:08
Vielleicht mag Alex selbst dazu noch war schreiben, auch wenn es nur bedingt Objektiv ist.
Subjektiv ist jedermann's Meinung sowieso.
tiefton
Inventar
#5 erstellt: 14. Nov 2017, 11:27
Hallo,

da Gewerbliche hier im Hifi Forum sich nur schwerlich Äußern dürfen - zumindest nicht bei eigenen Produkten - schreib Ihm doch eine PN/ email etc...

oder du fragst drüben bei uns mal nach...
www.diy-hifi-forum.eu
hifrido
Stammgast
#6 erstellt: 14. Nov 2017, 12:31
Email via seine Website ist bis jetzt unbeantwortet.
sayrum
Inventar
#7 erstellt: 14. Nov 2017, 17:36
Hey
Ich hab die Samira in der Version für Aufstellung nahe der Rückwand gebaut.
Ich und die meisten anderen Hörer sind sehr angetan vom Klang. Die Räumlichkeit ist frapierend
Ein Bekannter hat hochpreisige Dynaudiolautsprecher und der wurde beim ersten hören der Samira ganz still

Vorher länger mit Alexander Heißmann Kontakt gehabt, sehr freundlich und hilfsbreit.
MEn

Grüße
Daniel
hifrido
Stammgast
#8 erstellt: 14. Nov 2017, 20:57
Danke Daniel. Weiß du noch etwa wieviel die Samira's (ohne Holz), dir gekostet haben. Die hwg sind mit den seas noferro oder?
sayrum
Inventar
#9 erstellt: 14. Nov 2017, 23:14
Hey
Preis weiß ich leider nicht mehr. Ist schon einige Jahre her. Ja, mit dem Noferro HT.

tiefton
Inventar
#10 erstellt: 15. Nov 2017, 11:57
Alexander antwortet- im Zweifel mal anrufen:
http://heissmann-acoustics.de/impressum/
Heissmann-Acoustics
Inventar
#11 erstellt: 15. Nov 2017, 22:49
Guten Abend Hifrido

Ups .... die Mail habe ich schlicht verschwitzt.
Der Workshop über softwaregestützte Frequenzweichenentwicklung und die Suzie hatten mich sehr eingebunden und der Emailsupport hat etwas gelitten. Sorry!

Also:

Die Samira_SE ist ein netter Lautsprecher, den ich aber zu einer Zeit entwickelt hatte, als mir die Wichtigkeit von Richt,- und Energieverhalten noch nicht so bewusst war wie heute.
Sie kann aber sicherlich trotzdem mit vielen Kompakten Ihrer Preisklasse sehr gut mithalten, bzw. auch "überflügeln".
Ich würde den Lautsprecher heute aber andere abstimmen.
Desweiteren ist der NoFerro der mE bessere Hochtöner ... überhaupt ein sehr feines Teil, funktioniert auch sehr gut am WG.

Die Samira-HWG hatte ich für Daniel entwickelt. Es gibt mE noch keinen weiteren Nachbauer.
Ich hätte auch noch eine Noferro-Version für freie Aufstellung auf dem Rechner ...

Ich hoffe geholfen zu haben
Herzliche Grüße
Alexander
hifrido
Stammgast
#12 erstellt: 16. Nov 2017, 20:41
Hi Alexander,
Danke für deine Teilnahme. Ich wusste (huste huste) ich brauche nur zu warten.
In meine Mail fragte ich vor allem wieso es die zwei Versionen gibt (für freie Aufstellung, wie bei mir relativ gut machbar), und wie du die klanglich unterscheiden würdest.
(Am Frequenzgang unter Winkeln kann man tatsächlich gut sehen dass deine spätere Lautsprecher besser abstrahlen), aber Preis (geschätzt, bitte etwa Preis für weiche?) und Design gefallen.
hifrido
Stammgast
#13 erstellt: 16. Nov 2017, 20:50
Und da wir ja eh dabei sind. Deine Suzy Q gefällt sehr gut. Magst du dazu mehr erzählen, vor allem im Vergleich zur Samira.
Heissmann-Acoustics
Inventar
#14 erstellt: 17. Nov 2017, 11:28
Hallo Hifrido

Zwei Versionen der Samira, schlicht weil ich den Monacor HT da hatte und was mit Ihm machen wollte, also steckte ich Ihn in die Samira.
Der Lautsprecher gefiel, also wurde veröffentlicht.
Vergleich gehört mit der Noferro-Samira hatte ich nicht. Die Noferro-Samira ist messtechnisch besser, der Hochtöner mE. wertiger.

Suzy/Samira

Ich habe seit Jahren keine Samira mehr im Haus. Ich habe die beiden Lautsprecher nicht im Vergleich gehört.

Konzeptionell:

Samira ist eine feine 7/1 Kombination die, insbesondere auch durch die Schallwandgestaltung, einhergehend mit einer sauberen Filterung,
ein sehr sauberes Richtverhalten hat.
Sie spielt sehr tief, ist dafür trotzdem noch belastbar.

Die Suzie hat einen äußerst feinen 20er TMT verbaut, der nicht aufs Letzte in Sachen Tiefgang getrimmt wurde (-3dB ~45Hz) =>
Ich weiß nicht ob ich eine so entspannte Musikwiedergabe bei Lautsprechern ähnlicher Größe vorher gehört habe.

Ansonsten ist der Lautsprecher messtechnisch sauber, Verzerrungen sind ein Fremdwort für Ihn.
Ich höre die Suzie seit Fertigstellung täglich und reichlich. Das habe ich so lange nicht mehr getan.

Beste Grüße
Alexander
hifrido
Stammgast
#15 erstellt: 17. Nov 2017, 23:09
Na, das sind Antworten da kann Troels Gravesen sich ein Beispiel an nehmen.
Du machst es einen nicht leicht eine eventuelle Wahl zu treffen (hört sich beides ja top an). Kannst du noch etwa zu ungefähren Preise sagen?


[Beitrag von hifrido am 17. Nov 2017, 23:10 bearbeitet]
Heissmann-Acoustics
Inventar
#16 erstellt: 18. Nov 2017, 13:36
Hi

Samira müsste ich (neu) kalkulieren ... Vlt. schau ich heute Abend mal drüber.

Suzie wird, (inkl. Baumappe!) vermutlich unter 200€/Stück (zzgl. Gehäuse) bleiben.
Habe selbst gestaunt, als ich die Preise zum ersten Mal zusammengerechnet habe.

lg
Alexander
hifrido
Stammgast
#17 erstellt: 18. Nov 2017, 16:39
Im Grunde bräuchte ich nur eine Schätzung für die weiche. Den Rest kann ich ja selber recherchieren. Die Chassis kommen auf ein dickes Hunnie denke ich Mal.
hifrido
Stammgast
#18 erstellt: 19. Nov 2017, 10:17
Uuuuuund, ich wusste noch gerne wie es aussieht mit seine leise Qualitäten, sprich ob man gut damit leise hören kann. Vielen Dank schon Mal.
sayrum
Inventar
#19 erstellt: 19. Nov 2017, 11:05
Meine Version der Samira spielt meist leise bis Zimmerlautstärke und da ist wenig Unterschied zu hören

Schönen Sonntag
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungen mit Monacor Bass
yamaha_cx1000 am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  12 Beiträge
Monacor SP 260 HT
Dead-Rabbit am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit Monacor "Carmen-3"
doom1702 am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.05.2009  –  20 Beiträge
Erfahrungen mit Monacor RBT-95 /SQ
Fischmeister78 am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  16 Beiträge
Monacor ProDomo
*JMF* am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  5 Beiträge
Monacor Heimkino ?
WHTE_RABBT.obj am 13.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  11 Beiträge
Selbstbaulautsprecher MONACOR
Two_M am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  82 Beiträge
Ersatzschwinspule für Monacor HT
Fischmeister78 am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 20.12.2007  –  3 Beiträge
Klang-Erfahrungen mit Monacor SPH-60X (CT 193)?
Moea am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  21 Beiträge
Monacor HT-95PA als Hochtöner für Beyma Viech
toschi am 02.11.2016  –  Letzte Antwort am 12.05.2017  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedClmx
  • Gesamtzahl an Themen1.386.502
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.306

Hersteller in diesem Thread Widget schließen