"Wir sehen uns woanders"

+A -A
Autor
Beitrag
Cap77
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 11. Sep 2018, 23:56
Hallo zusammen,

hier liegen diverse Chassis, Bretter und Weichenbauteile, die auf den Zusammenbau warten. Ich betreibe aktuell ein 7.2.4 mit Tops an der Decke. Hier soll es zunächst nur um die 2D-Ebene gehen.





Fronts:
- 1x Omnes Audio AMT 50
- 1x Tang Band W4-655 (in der OA-Version)
- 2x Omnes Audio Exclusive 8
Trennfrequenzen ca. 400 und 4.000 Hz
BR in ca. 75 Liter abgestimmt auf 30 Hz


Surrounds:
- 1× Omnes Audio AMT 50
- 1x Omnes Audio Exclusive 7
Trennfrequenz ca. 3.300 Hz
Flachlautsprecher, GHP


Backsurrounds:
- wie zuvor, jedoch als Regal-LS in BR


Center:
- 1x Omnes Audio AMT 50
- 1x Tang Band W4-655
- 2x Omnes Audio Exclusive 7
18 Liter BR, ca. 40 Hz
Besonderheiten: 8 Ohm, Baffle Step nicht korrigiert, da wandnah und unter TV aufgestellt



Den AMT hatte ich mir mal mitbestellt und der Exclusive 8 reizte mich schon länger. Leider lassen sie sich nicht vernünftig als Zweiweger kombinieren, so dass noch ein Mitteltöner her musste. BPA hatte den AMT 50 u.a. schon mal mit dem W4-655 kombiniert, so dass es naheliegt, diese Kombi zu übernehmen.

Der AMT 50 klingt sehr klar und transparent. Man sagt zwar immer, dass sich Klangunterschiede zwischen AMTs und Kalotten nur durch das andere Abstrahlverhalten ergeben und sie im reflexionsarmen Raum nicht zu unterscheiden sind. Allerdings strahlt der kleine AMT gar nicht so viel anders ab. Wie dem auch sei, klasse Hochtöner.

Der Exclusive 8 mit stabilem Korb und Wabenmembran macht einen wunderschönen trockenen Bass. Ich kenne nichts Vergleichbares aus dem Fertigbereich. Da sitzt man im Laden, hört sich teure Lautsprecher an edelster Elektronik an und dann kommt da nur so ein vergleichsweise weicher Bass raus. Bin da aber auch verwöhnt (anders als im Mittelhochton). Im Testgehäuse läuft er hier schon einige Zeit, allerdings nur einzeln, nicht doppelt. Einzeln reicht eigentlich auch (12 mm Hub), aber fürs Gewissen ... Leider lassen sich die Befestigungsschrauben nicht versenken.


Der Exclusive 7 hat durchaus ähnliche Tugenden, müsste aber eigentlich 6 oder 5,5 heißen, denn das entspräche seiner Größe. Schönes robustes Chassis, leider nur ein Sonderposten mit begrenzter Stückzahl. Die Schrauben lassen sich versenken. Das sieht eingefräst einfach besser aus. Eigentlich wollte ich ja einen potenten 5- oder gar 4-Zöller, aber die Gelegenheit war günstig und nun probiere ich das mal.

Der W4-655 ist hier unter den Komponenten das Standardmodell, klingt halt im besten Sinne neutral, kennt man aus zig Projekten etc.


Der Name des Sets ergibt sich daraus, dass der Center bei der ersten Belastungsprobe im Fullrangebetrieb Rauchzeichen von sich gab. Es lief bassbetonte Musik auf knapp 0 dB am AVR, der Boden bebte und auf einmal stieg ganz langsam eine Wolke auf. Es handelte sich um Schleifstaubreste im BR-Kanal, die ich nicht entfernt bekam, aber nun rausgepustet wurden. Die Treiber selber waren noch lange nicht am Limit. Zwei davon sind in einem Center, der später bei 80 Hz getrennt werden soll, eigentlich Overkill, aber ich wollte unbedingt eine liegende Anordnung.
MBU
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2018, 03:21
Hi,

eine Frage hätte ich: Hat der Omnes Audio Exclusive 7 einen Metall- oder Kunststoffkorb?
S04-Hotspur
Stammgast
#3 erstellt: 12. Sep 2018, 07:12
Den AMT 50 habe ich inzwischen sowohl in einem kleinen Pärchen für den Stereobetrieb (mit Audax HM 130 C0) als auch in der Heimkinoanlage (zuerst in den Rearboxen) im Einsatz. Im direkten Vergleich mit den Scan Speak D 2010/8513, die als sehr gute Kalotten gelten, höre ich Details, die der Scan Speak nicht oder nur sehr leise wiedergibt. Außerdem ist da dieser "Glanz", den ich bei der Kalotte nicht höre.

Für die Kalotte spricht das Abstrahlverhalten. Der AMT 50 muss nach meiner ersten Erfahrung unbedingt auf Ohrhöhe gebracht werden.

Gruß, Andreas
Cap77
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Sep 2018, 07:57
Ich empfinde die vertikale Bündelung als nicht so ausgeprägt. Habe ihn aktuell im Testgehäuse, welches deutlich zu hoch steht. Auch der Center klang auf dem Couchtisch stehend vernünftig. Nachteilig ist eher, dass er erst recht hoch einsetzbar ist.

@ MBU: Metall, aber sowas von Hatte aus Neugier mal zwei bestellt, evtl. für ein anderes Projekt, aber noch während des Auspackens nachgeordert. Ist ein Gusskorb.
Cap77
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 13. Sep 2018, 00:23
Also der AMT befindet sich gerade auf 1,80 m und ich mich auf der Couch. Klingt trotzdem.

Habe gerade noch ein paar Caps getauscht und bin nun zufrieden. Seitliche Sprachverständlichkeit ist gut.

Habe mich nur etwas mit dem Platzbedarf für die Weiche verschätzt:



Momentan stopfe ich ein Handtuch rein, damit es kein Dipol ist. Aber endgültig kann ich wohl ein Brett aufschrauben statt einschieben. Gedämmt ist ja beim MT auch noch nix.


[Beitrag von Cap77 am 13. Sep 2018, 00:27 bearbeitet]
Brazel
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Sep 2018, 05:50
Stuhl hol
sayrum
Inventar
#7 erstellt: 13. Sep 2018, 07:28
Ich liebe die Namensfindung!
S04-Hotspur
Stammgast
#8 erstellt: 13. Sep 2018, 07:33
Wenn Du keine Probleme hast - umso besser. Bei mir sitzen die Rear-Lautsprecher etwa 50 cm über Kopf ohne Neigung nach unten an der Wand. Da merke ich es schon deutlich.

Dass der kleine AMT ab 3000 Hertz steilflankig einsetzbar ist, finde ich schon recht niedrig. Ich habe ihn einmal ab 4200 Hz und in der Rear-Box tatsächlich ab 3000 Hz mit 18dB-Weiche im Einsatz.

Warum heißt dein Projekt "Wir sind Papst"? Interessiert mich als Theologe natürlich.

Gruß, Andreas
Cap77
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 13. Sep 2018, 07:51
Na weil:

Der Name des Sets ergibt sich daraus, dass der Center bei der ersten Belastungsprobe im Fullrangebetrieb Rauchzeichen von sich gab. Es lief bassbetonte Musik auf knapp 0 dB am AVR, der Boden bebte und auf einmal stieg ganz langsam eine Wolke auf. Es handelte sich um Schleifstaubreste im BR-Kanal, die ich nicht entfernt bekam, aber nun rausgepustet wurden.


Bei Benedikt titelte die Bild: „Wir sind Papst“.

Zur Bündelung: Bei mir wäre halt der Center nicht auf Ohrhöhe, da TV und keine Leinwand. Surrounds sind minimal drüber, wobei ich die flachen Wand-LS umdrehen werde (mit dem AMT nach unten), dann ist der Unterschied nicht groß. Aber da tue ich mich noch mit der Weiche schwer. Der Exclusive 7 hat eine starke Senke bei 2,5 kHz.

Der AMT hat bei gut 3 kHz eine Resonanzspitze, fällt danach wieder ab und ist ab 4 kHz wieder voll da. Ab da setze ich ihn vorne ein. Bei den Surrounds wird es ab 3.300 Hz sein. Ich habe ein wenig in Richtung Waveguide experimentiert, um es zwischen 3 und 4 kHz zu linearisieren. Gelandet bin ich bei der Zurückversetzung des AMT und angefasten Kanten um ihn.
Cap77
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 16. Sep 2018, 22:38
Aufgrund von Fehlern bei der Holzbearbeitung bin ich mit den Standlautsprechern noch nicht so weit, wie ich wollte. Zum einen habe ich mich selber vertan, zum anderen hat der Mann an der Säge einen ganz schlechten Tag gehabt. Kein Brett hatte die richtigen Maße, ich konnte alles nacharbeiten.

Ein kleines Detail will ich Euch dennoch nicht vorenthalten. Im Bereich der Bässe ist die Schallwand aufgedoppelt. Ich habe in MDF etc. sehr gute Erfahrungen mit Universaldübeln für Verbindungen gemacht, die man ggf. häufiger löst (Weichenfach, Chassis etc.). Es müssen aber die etwas besseren Dübel sein (z.B. Fischer SX). Ohne Dübel hält es ja nach zwei, dreimal Lösen nicht mehr gut.

Cap77
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 18. Sep 2018, 21:06
Für MBU:
Cap77
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 18. Sep 2018, 22:16
Erstanstrich des Centers:
S04-Hotspur
Stammgast
#13 erstellt: 19. Sep 2018, 18:02
Sieht schon sehr gut aus!

Gruß, Andreas
Brazel
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Sep 2018, 19:57
Was hat es mit dem Versatz auf den Außenseiten auf sich (hoffe, dass wurde nicht schon erklärt)?
Cap77
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 19. Sep 2018, 20:56
Wie gesagt, Leidensgenosse

Als noch nicht feststand, dass der AMT zurückversetzt wird, hatte ich das bei den Kompakten so geplant, damit der Hochtöner nicht so viel Schallwand "sieht".

Beim Center kam mir die Idee, als ich die falschen Bretter für die Seitenwände angeklebt habe. Auf dem Bild unten seht Ihr das Skelett. Das Mitteltönerabteil ist spitz zulaufend und etwas flacher als der Rest, damit darüber die beiden Kammern der Tieftöner verbunden verden. Dort mündet dann auch der Bassreflexkanal. Dummerweise habe ich außen auch die kleineren Bretter genommen. Nun hätte ich alles neu machen können, habe mich aber dagegen entschieden.

Cap77
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 19. Sep 2018, 23:46
Cap77
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 20. Sep 2018, 23:06
Verstrebung der Schallwand, schräges Brett, aufgedoppelte Schallwand im Bereich der Tieftöner:


Gehäuseversteifungen im oberen Teil:


Bassreflexöffnung:


Schallwand:


Soundcheck:
Brazel
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 21. Sep 2018, 04:39
horr
Inventar
#19 erstellt: 21. Sep 2018, 14:16

Cap77 (Beitrag #9) schrieb:
Der Exclusive 7 hat eine starke Senke bei 2,5 kHz.

Hast Du Messungen vom Exclusive 7?
Kannst Du diese mal zeigen?

Ich konnte bei dem Preis auch nicht wiederstehen und hab' zwei geordert.
Bei mir kommt jedoch wahrscheinlich ein Wavecor TW030WA11 zum Einsatz, so dass eine tiefe Trennung möglich ist.
Cap77
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 21. Sep 2018, 14:44
Hi horr, ich habe die Messungen leider nicht gespeichert. Falls es nicht passen oder ich es nicht schaffen sollte, würde ich einen anderen TMT einsetzen. Bei mir ist der AMT fix, den 7er würde ich schon noch woanders nutzen können.

In der Variante mit Mitteltöner bei 400 Hz getrennt passt es übrigens super, da ist die Beschaltung auch recht einfach. Toller Treiber für das Geld.

Schönes Projekt mit dem Wavecor. Gutes Gelingen.
Cap77
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 25. Sep 2018, 00:32
So, inzwischen steht der zweite Frontlautsprecher und ich mache gerade einen ersten Hörtest mit beiden.

Schöner knackiger, aber gleichzeitig präsenter Bass, so wollte ich das gerne haben.

Dazu habe ich den Omnes-Bässen ordentlich Volumen gegönnt und sie recht tief abgestimmt (30 Hz).

Bei der Weiche habe ich auf gut Glück mal eine 3,5-Wege-Schaltung probiert. Außer im Bass hatte ich die Vorarbeit ja schon im Testgehäuse geleistet.

3,5 Wege, weil beide Bässe zusammen lauter als der Mitteltöner wären, der Baffle Step korrigiert werden will und der Überschwinger durch den Tiefpass so beim zweiten Treiber Richtung Tiefbass geschoben werden kann.

Die Schaltung scheint auch zu funktionieren. Aber gesehen habe ich sie noch nicht. Vielleicht kann ja jemand was dazu sagen:

Beide Bässe teilen sich die erste Serienspule und den Parallelkondensator (soweit 12 dB). Bass Nr. 1 hängt dann direkt daran mit einer Imprdanzlinearisierung. Bass Nr. 2 hat seine Imoedanzlinearisierung, aber zusätzlich noch eine Serienspule (18 dB).

Habe jetzt aber auch noch nichts gemessen.
Cap77
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 30. Sep 2018, 13:49
Es gab einige Bedenken (auch von meiner Seite), ob sich der Exclusive 7 sinnvoll mit dem AMT kombinieren lässt.

Ich kann nun mit dem Ergebnis leben. Klar, unter Winkeln ist die Abstrahlung nicht optimal, aber das ist bei anderen hoch getrennten Zweiwegern auch so. Und moderne AVRs können auch den Energiefrequenzgang begradigen (meiner misst einfach zeitversetzt, so 10 bis 80 ms, und erkennt das dann als Raumeinfluss / Einbruch beim Diffusschall), weder richtig noch optimal, aber als Rear-LS völlig OK. Klar, ein Entwickler hätte sicher noch mehr rausgeholt, aber geschenkt.

Denn das Dingen macht sogar richtig Spaß. Gerade beim Müllraustragen erschrocken festgestellt, wie laut ich damit höre ... schnell wieder rein und leiser gedreht, ist ja schließlich Sonntag. Es kommt sogar Bass raus, aber durch die bewusst höhere Abstimmung muss man mit Tiefbass vorsichtig sein.

Der Stresstest im eigentlichen Hörraum ergab dann aber: Mit Subwoofer hat das Dingen nur noch natürliche Feinde. Passt.

Bühne etc. ist alles da. Etwaige Superlative wären der Erleichterung geschuldet, es doch noch geschafft zu haben. Die Senke bei 2,5 kHz ist weg. Sie verschwand mit zunehmendem Messabstand oder nach dem Einspielen, zuletzt durch die Beschaltung. Ich mag jetzt keine Schlussfolgerungen ziehen, was letztendlich hauptursächlich war, keine Ahnung.

Da ich die Rears gerne über Kopf habe, habe ich den Versatz des Hochtöners etwas zurückgenommen. Nun stellt sich ein einhüllender Klang auf Achse und etwas unterhalb des
Lautsprechers ein. Für eine normale Schreibtischaufstellung etc. müsste man das wieder rückgängig machen.

Viper780
Inventar
#23 erstellt: 01. Okt 2018, 00:27
Beides sind Chassis die ursprünglich für Adam gefertigt wurden (der TMT von LPG).
Im Grunde kann man sich an deren Produkte anlehnen
Cap77
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 01. Okt 2018, 05:07
Bei welcher Type wurde denn der AMT 50 verwendet?
bombelescha
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 01. Okt 2018, 15:41
Interessantes Projekt, da bleib ich mal dran.

Da die Kombination Exclusive7 und AMT50 hier auch liegt und Anfang nächsten Jahres verheiratet werden soll, könntest Du noch ein paar Details zum Gehäuse (BR und GHP) und der Weiche teilen?
Danke.
Cap77
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 02. Okt 2018, 07:53
Aufgrund der ungefragten Bildverwendung wird es im DHF weitergehen.

Danke für Euer Verständnis.
MBU
Inventar
#27 erstellt: 02. Okt 2018, 19:47

Cap77 (Beitrag #26) schrieb:
Aufgrund der ungefragten Bildverwendung ...


Wie meinen?
Brazel
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 02. Okt 2018, 19:56
Sehr schade!

Ich finde unterschiedliche Meinungen hier wirklich sehr interessant. Dass sich dabei verschiedene kompetente Leute aufgrund unterschiedlicher Ansichten - von denen sie auch nicht abweichen wollen - in die Haare kriegen, oder besser gesagt, angestrengt debattieren, sehe ich als eine Bereicherung für das Forum und lernwilligen Personen, wie mich.

Verstehe nicht, warum du die Segel streichst...

Gerne PM, wo's weiter geht


[Beitrag von Brazel am 02. Okt 2018, 19:56 bearbeitet]
achgila
Stammgast
#29 erstellt: 02. Okt 2018, 21:26
...ich glaube an dau-erndes Störfeuer, gelöschte Beiträge in anderen Threads...allerdings nur ne Vermutung.
Gestern war 1 Stde was online bevor es der Mod löschte...

Schaun mer mal...
xutl
Inventar
#30 erstellt: 02. Okt 2018, 21:35
Könnte hiermit zu tun haben
Cap77
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 02. Okt 2018, 22:12
Es ist vielschichtiger, als es der Zweizeiler vermuten lässt.

Da geht es nicht um Kompetenz, sondern um Spaß am Hobby. Dies setzt eine Begegnung auf Augenhöhe und einen fairen Umgang miteinander voraus. Dann kann man viel lernen und Erfahrungen austauschen. Es sind ja durchaus Koryphäen auf dem Gebiet hier präsent, von denen es sich wunderbar lernen lässt.

Wenn jemand ein Bild nutzt für redliche Zwecke, und sei dies konstruktive Kritk, geschenkt. So manch einer ist leidenschaftlich in der Sache, geht mir bisweilen auch so.

Gelernt habe ich hier aber andere Dinge. So manches konnte ich mir vorher zusammenreimen, das wahre Ausmaß wurde mir interessanterweise durch diesen an sich belanglosen Vorfall zugetragen.

Schaut Euch um in der Welt und achtet mal darauf, wie man all den Blendern und Seelenfängern beikommt. Da geht es um Steuerhinterziehung, Parteienfinanzierung, also alles themenfremde und vergleichsweise harmlose Dinge. Nie ist es Volksverhetzung oder so. Man kennt die Grenzen und besitzt einen gewissen Charme.

So ist es auch mit den Selbstgerechten. Kritik hat immer einen sachlich-konstruktiven Anschein, obwohl sie in der Gesamtschau der Umstände Teil eines subtilen Unterwanderns ist. Kommerziell ist es soeben auch nicht. Da wird aus der "Spende" eines Händlers "in größerer Menge" dann durch geschickte Umdeutung "ich habe noch ein paar übrig". Kritik daran hat keinen Bestand, und so wird es schleichend, fast schon unmerklich interessen- und befindlichkeitsgeleitet.

Muss jeder für sich bewerten, ob er sich in der Umgebung noch wohlfühlt und Spaß am Hobby hat.
larseickmeier
Gesperrt
#32 erstellt: 03. Okt 2018, 00:25
Du solltest aufpassen von wem du dir was erzählen lässt. Nicht alles was dir hintenrum (wie war das mit der Transparenz) zugetragen wird, ist dann auch die Wahrheit. Und wegen dem Hochtöner - weist du wie lange das her ist?! Und weisst du wie viel jeder der vielen Entwickler (im übrigen nicht nur DAUs sondern unter anderem auch das Forum, zu dem du ja wechseln willst) da bekommen hat und in welchem Zusammenhang?!
Aber du hast dir natürlich beide Seiten angehört... sei stolz auf dich!
Aber trotz allem: Viel Spass weiterhin mit deinem Hobby!


[Beitrag von larseickmeier am 03. Okt 2018, 00:26 bearbeitet]
Udo_Wohlgemuth
Inventar
#33 erstellt: 03. Okt 2018, 13:48
Hallo Cap 77,


Muss jeder für sich bewerten, ob er sich in der Umgebung noch wohlfühlt und Spaß am Hobby hat.


Wenn nun schon wieder in diesem Forum einer der wenigen, verbliebenen Wissenden das Handtuch wirft, weil eine hier untergründige Machtergreifung stattgefunden hat, ist das sehr zu bedauern. Doch spielt das genau denen in die Hände, gegen die man sich heftig zur Wehr setzen muss. Zu viel Fachkenntnis ist mittlerweile verschwunden, weil ihre Besitzer von immer den selben Egomanen angewidert keine Lust mehr auf Beteiligung hatten. Ich für meinen Teil ziehe den Kopf nicht vor diesen Leuten ein, das haben sie nicht verdient. Vielleicht denkst du auch noch einmal über deinen Schritt nach, es würde mich freuen, weiter von dir zu lesen.

Gruß Udo
Cap77
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 03. Okt 2018, 23:28
Hallo Udo, da bringst Du mich ein wenig in Verlegenheit, weil ich gerade in Bezug auf das Thema dieses Threads nur Azubi bin. Wissbegierig trifft es schon eher.

Nachdem das klargestellt wurde, verstehe ich Deinen Punkt durchaus und bedanke mich für Deine Worte. Ja, wenn alle resignieren, ist das Ziel erreicht, freie Fahrt sozusagen. Dabei müssten alle ein Interesse daran haben, dass die Szene vielseitig, lebendig und fair bleibt. So, wie sie halt sonst auch ist. Wo findet man das heute noch? Es ist aber andererseits auch ein Kampf gegen Windmühlen.

Zumindest in Bezug auf die Dokumentation des Baufortschritts bin ich erst mal "geheilt". Beim Rest wird man sehen. Nochmals: starke Worte.
swanoop
Stammgast
#35 erstellt: 04. Okt 2018, 00:47
Nich unterkriegen Cap (tain), die Dau'is befördern sich durch ihr Gemauschel und die penetrante Art die sie an den Tag legen schon von selbst aus allen Foren das ist nur eine Frage der Zeit. Egal ob manche von denen echt ganz Ok sind und auch einige ihrer Konstrukte gut klingen, der Ton macht leider die Musik, auch die leisen "internen-privat geschickten" Töne.

"Alle Lügen, alle bösen Taten stinken. Man kann sie eine Weile verbergen, aber sie verschwinden nicht." - Zitat aus Inside Man.

Von daher sage ich einmal frei heraus, das wir/ Ihr euch alle hier nicht verrückt oder unterkriegen lassen solltet, pfff und Udo schon gar nicht! So verschroben ich Ihn persönlich auch finden mag oder seine Art, so ist er doch in der Szene und wie hier im Forum auch schon erwähnt einer der Wenigen die von Anfang an dabei waren und immer NOCH sind. Einer der immer wieder den Leuten egal wie sie sich auch anstellen mögen, unter die Arme greifen tut und auch zum tausendsten Mal den Newbies ein Ohr schenken!
Von daher...Udo auch wenn ich deine Boxen eigen nenne , Danke!

(Wer jetzt kommt mit ja ABER Udo ist ja Gewerblicher, der muss ja sich hier präsentieren...bitte einmal schlau machen und ganz entspannt die Fr...e halten!)

Ist zwar ein bißchen Off-Topic tut mir leid, aber ich finde das sollte einmal gesagt werden!

Gruß Swany.



P.s.: wenn Moderation nicht mit Post einverstanden auch gerne editieren!


[Beitrag von swanoop am 04. Okt 2018, 00:57 bearbeitet]
Black-Devil
Gesperrt
#36 erstellt: 04. Okt 2018, 08:17

Cap77 (Beitrag #31) schrieb:
So ist es auch mit den Selbstgerechten.


Ja, nur eine gewisse Selbstreflexion wäre auch angebracht.
Ist schon witzig, dass man den Leuten vom DAU "penetrante Art", "Gemauschel" und weitere Nettigkeiten vorwirft, gleichzeitig aber keine Gelegenheit auslässt, um über sie herzuziehen. Aber ihr seid ja die "Guten" und der DAU versucht, die (Selbstbau-)Welltherrschaft an sich zu reißen...ja, ne - is klar!


Cap77 (Beitrag #31) schrieb:
Kommerziell ist es soeben auch nicht. Da wird aus der "Spende" eines Händlers "in größerer Menge" dann durch geschickte Umdeutung "ich habe noch ein paar übrig". Kritik daran hat keinen Bestand, und so wird es schleichend, fast schon unmerklich interessen- und befindlichkeitsgeleitet.

Ein schönes Beispiel dafür, wie DU hier Sachen verdrehst, um gegen bestimmte Leute Stimmung zu machen.
Ich habe von Nico Germanos persönlich damals mehrere der Hochtöner geschenkt bekommen, weil wir damals zusammen an der Aquinta gearbeitet haben. Nico kam beim Messen immer zu anderen Ergebnissen als ich (eine Box stand bei ihm, eine bei mir), weshalb er auch den Vorschlag für die Version 2 gemacht hat. Grund für die Differenzen war ein Hochtöner, der sich im Bereich um 3kHz deutlich anders gemessen hat als die anderen 3 Exemplare, die ich damals schon verwendet hatte. Mit der hohen Trennung der Version 2 waren diese Unterschiede egal, weshalb sie die nachbausicherere Variante ist.
Damit ich für mein Paar und meine Weiche aber zwei möglichst gleiche Hochtöner habe, hat er mir einfach eine Hand voll davon in die Hände gedrückt. Und davon sind eben noch welche in meinem Besitz. Übrigens haben sich q&d alle davon gut gemessen, bei einem HT für unter 2€ ist aber so ein einzelner Ausrutscher eben auch mal möglich.
Und zu den Vorwürfen, es wäre ein Kommerzieller Hintergrund dabei:
Ein Paar habe ich schon vor einiger Zeit mal gegen eine Spende von mindestens 5€ an "Ein Herz für Kinder" verschickt und so werde ich das auch dieses mal handhaben.

Ich hoffe, das war jetzt Offenlegung genug für deinen Geschmack. Du kannst aber auch gerne mal bei mir vorbei kommen und meine Angaben auf Richtigkeit überprüfen. Oder mal Nico anrufen, der kann dir das bestimmt auch gerne bestätigen.

Ganz ehrlich:
Du hast dich erst vor 4 Wochen angemeldet, führst dich hier auf wie die Axt im Wald und sorgst überall für Ärger (durchaus gezielt) und inszenierst jetzt einen möglichst dramatischen Abgang. Lars hat sich dafür entschuldigt, dass er dein Bild als Beispiel für einen gelungenen Center nicht ausreichend als Deines gekennzeichnet hat und dir auch erklärt, dass er es selbst leider nicht mehr löschen kann. Wer sich dennoch so aufplustern muss, der will hier nur für Unruhe sorgen.
Finde ich ganz arm sowas...


[Beitrag von Black-Devil am 04. Okt 2018, 08:58 bearbeitet]
Mechwerkandi
Inventar
#37 erstellt: 04. Okt 2018, 08:57
Irgendwie verstehe ich im Moment mal nur Bahnhof, um bei einer populären Metapher zu bleiben.
Worum geht es eigentlich?
Black-Devil
Gesperrt
#38 erstellt: 04. Okt 2018, 09:06
Lars hat in einem Thread unverschämterweise ein Bild vom Center von Cap77 gepostet um zu zeigen, wie ein Center im Idealfall auszusehen hat.
Da er aber keinen zusätzlichen Link zur Quellangabe gesetzt hat, schaltete Cap77 die Moderation ein, welche aber auf die Beschwerde nach 20 Uhr am nächsten Morgen ebenso unverschämterweise noch nicht reagiert hatte. Und die Beschwerde war offensichtlich auch nicht sehr präzise:
xutl (Beitrag #30) schrieb:
Könnte hiermit zu tun haben

Außerdem sind die Hochtöner der Icebox inzwischen leider ausverkauft, ich habe aber noch welche da und habe sie dem User angeboten. Cap77 vermutet dahinter aber gar zwielichtige Handlungen...

Und jetzt spielt er die beleidigte Leberwurst und verabschiedet sich hier aus dem Forum, weil seine Freunde das dhf eh viel besser finden.
Mechwerkandi
Inventar
#39 erstellt: 04. Okt 2018, 09:10
Ah, ok, danke.
Irgendwie dreht sich die Welt manchmal ein bisschen schnell für mich, hab' ich so den Eindruck...


[Beitrag von Mechwerkandi am 04. Okt 2018, 09:11 bearbeitet]
larseickmeier
Gesperrt
#40 erstellt: 04. Okt 2018, 09:23
Na ja, ich hatte ursprünglich sogar die Quellenangabe drin, aber den Thread vergessen, bzw nicht mehr gefunden, aus dem ich das Bild hatte. Wollte mit dem Bild nur darauf hinweisen, wie für mich ein idealer Center aussieht. Sein Username stand dabei. Hat ihn am Anfang auch gar nicht gestört und plötzlich wollte es, dass ich das Bild rausnehme. Allerdings war der Thread, in dem er das angbelich forderte, wegen Beleidigung gelöscht. Und beim Moderator hat er sich so undeutlich ausgedrückt, dass der erstmal den Satz mit der Usernennung löschte, anstatt des Bildes. Daraufhin und mit viel Ungeduld, hat sich das dann bei ihm noch weiter aufgeschaukelt.
Hätte er sich damals direkt bei mir gemeldet, hätte ich das Bild auch gleich rausgenommen - das wäre überhaupt kein Drama gewesen. Wir haben danach ja noch reichlich in dem Thread hin und her geschrieben - die Möglichkeit war demnach da. Aber es wurden ihm wohl noch ein paar Sachen im Hintergrund eingeflüstert, die seine Stimmung noch weiter aufbrachten... Diese Falschaussagen hat er übrigens in dem Thread geschrieben, der dann von der Moderation gelöscht worden sind und in dem stand wohl auch, dass ich das Bild löschen soll - ein Teufelskreis

Edit: Und so einige hier sollten bei dem Thema gemauschel und hintenrum (PM oder sogar Email) so ganz dezent ihren Mund halten. Ich hab da noch so ein paar nette Ergüsse auf Halde, die hier so einige schlagartig verstummen lassen würden. Im Gegensatz zu einigen hier in der Diskussion beteiligten, achte ich aber die Privatsspähre! Schade das hier immer wieder die gleichen unbewiesenen Lügen verbreitet werden - aber die Ecke aus der das kommt ist ja offensichtlich.

Ach ja und auch wenn es gar nicht meine Art ist, hab ich in keinem der Threads, um die er hier geht, von Udos Lautsprechern abgeraten, sondern einzig und alleine die Centerauswahl angezweilfet und im Übrigen einen anderen Lautsprecher von Udo als Center empfohlen.
Und in dem zweiten Thread hab ich von den Eton-Chassis in Zusammenhang mit einem Anfänger in der Lautsprecherentwicklung abgeraten.


[Beitrag von larseickmeier am 04. Okt 2018, 09:38 bearbeitet]
Cap77
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 04. Okt 2018, 09:37
Tja, Lars, sowohl Du als auch ich wissen, dass sowohl Du als auch ich in dem Thread darauf hingewiesen haben, dass es sich um mein Bild handelt und es demzufolge zu löschen ist, weil ich das Anliegen nicht unterstütze.

Du schreibst ja selber:


Sein Username stand dabei.


Da die Moderation diese und weitere Hinweise auf meine Urheberschaft gelöscht hat, hätte sie davon Kenntnis nehmen müssen, einem Missverständnis war damit ausreichend vorgebeugt. Du betonst ja selber die Penetranz meiner Forderung.

Da aber nach der Löschung der betreffende Inhalt, der das belegen könnte, nicht mehr eingestellt werden darf, verbleibt die Deutungshoheit bei Euch.

Und das ist das Gefährliche an der Entwicklung.
larseickmeier
Gesperrt
#42 erstellt: 04. Okt 2018, 09:48
Ich betonte aber auch deine undeutliche Forderung, worum es ging. Denn eigentlich war deine Forderung gegenüber der Moderation und auch mir gegenüber nicht ok, denn es war eine ausreichende Kennzeichnung vorhanden! Dann laut und undeutliche Forderungen zu stellen, ist natürlich auch ein wenig - nun nennen wir es unglücklich. Und wie ich schon schrieb - eine einfache PM direkt nach meinem Einstellen und ich hätte das Bild und den Hinweis direkt gelöscht. Statt dessen haben wir erstmal diskutiert und da kam leider kein Hinweis von dir und es schien dir egal zu sein. Und dann, als du dich plötzlich dazu entschieden hattest, dass das Bild nicht ok ist, konnte ich den Thread leider nicht mehr editieren.
Ich hab dann aber, als ich gemerkt habe, das du da gerade ein wenig deswegen abdrehst, selber noch zusätzlich Kontakt zu der Moderation aufgenommen und mich um das Thema gekümmert - das hat dir aber auch nicht gereicht... verstehe es wer will, aber an der entstanden Situation trägst du dann auch eine gewisse Mitschuld!


[Beitrag von larseickmeier am 04. Okt 2018, 09:49 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#43 erstellt: 04. Okt 2018, 10:03
Hallo zusammen,

da der Thread mittlerweile total off-topic ist, dem eigentlichen Inhalte nach nun auch nicht mehr fortgeführt werden wird bzw. durch Bildentfernungen dem die Grundlage genommen wurde, schließe ich das Topic an dieser Stelle.

Viele Grüße
Frank
-Moderation Hifi-Forum-
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fertigboxen: Was uns die Industrie so zumutet
MBU am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  82 Beiträge
Lasst uns einen Lautsprecher bauen!
H3liX am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.03.2012  –  14 Beiträge
Brainstorming: Haus mit 70m² Wohnzimmer wird gebaut und was stelln wir uns da jetzt rein?
HaHa am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  48 Beiträge
Wer will fleißige Boxenbuer sehen.
HerrBolsch am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  8 Beiträge
Elektrostatischer Lautsprecher Selbstbau
electrostatic am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  6 Beiträge
brauche Rat für Sub, Center und Sats zur Twentyfive
Isendorfer am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 17.01.2015  –  2 Beiträge
Holger aka BertramXXL hat uns verlassen
Selecta_Mota am 20.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  4 Beiträge
Auf in die Bretter
st54127 am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  4 Beiträge
Wasteln wir zu neutral?
Granuba am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2019  –  454 Beiträge
Brauchen Infos zum Boxenbau, alles auser dem Gehäuse?
Freiewaldorfschüler am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.184 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedHaroldBok
  • Gesamtzahl an Themen1.475.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.059.233

Hersteller in diesem Thread Widget schließen