Lautsprecher selber bauen geht das?

+A -A
Autor
Beitrag
love80
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mai 2005, 12:40
Hallo

kann man Lautsprecher selber bauen. Bei Conrad gibt es doch diese Einzelteile.

Welche Regeln muss man halten -
wo gibt es ein FAQ für Lautsprecher.

Vieleicht müssen mir den selberschreiben.
Bei Wikipedia ist auch Bedarf angesagt.

love80
Ungaro
Inventar
#2 erstellt: 07. Mai 2005, 13:02
Hallo!

Natürlich kannst du Lautsprecher selber bauen!
Ich werde deine Frage ins Do It Yourself Abteilung verschieben und dort wird dir bestimmt geholfen.

Viel Erfolg wünscht:
Ungaro
Panther
Inventar
#3 erstellt: 07. Mai 2005, 13:08
Hi love80,

Deine Frage ist eindeutig mit "ja" zu beantworten: "Man kann" Lautsprecher selbst bauen.

Ganz so einfach, dass man es mit einem simplen FAQ erschlagen kann, ist das Thema aber nicht. Es gibt einschlägige Fachliteratur dazu. Solche Bücher haben aber schnell mal mehrere hundert Seiten Umfang und ohne mathematische sowie physikalische Grundkenntnisse wirst Du sie nicht ansatzweise verstehen.

Darüber hinaus benötigst Du zum Selbstbau guter Lautsprecher zum einen eine umfangreiche Ausstattung mit Elektrowerkzeugen für die Holzbearbeitung (Gehäusebau) und zum anderen eine gewisse Finanzkraft. Denn auch gute Selbstbaulautsprecher kosten durchaus Geld. Oder Du nimmst Bausätze, bei denen alles dabei ist. Die kosten aber auch Geld.

Hier im Forum gibt es eine eigene Rubrik, in der es nur um den Selbstbau von Lautsprechern geht. Schau dazu im DIY-Bereich ("DIY = Do It Yourself) unter Lautsprecher.
(@Ungaro: Jajaja... )

Zu Conrad: Conrad hat häufig recht hohe Preise und wird nicht ganz unrecht gelegentlich als "Apotheke" bezechnet. Schau mal hier im Forum oder im Internet herum, dann findest Du deutlich günstigere und im Bedarfsfall auch qualitativ besser bestückte Quellen.

Und informiere Dich ruhig noch etwas, bevor Du Dein sicher begrenztes Budget investierst, damit es kein Fehlkauf wird. Mir dünkt, Du befindest Dich noch am Anfang Deiner Überlegungen.

Grüße

Panther


P.S.: Jetzt mache ich mir hier die Mühe... und derweil verschiebt Ungaro den Thread. Ich poste jetzt trotzdem.
georgy
Inventar
#4 erstellt: 07. Mai 2005, 13:10
venomizer
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Mai 2005, 13:22
was hast du denn für anforderungen an die lautsprecher-boxen? was dürfen sie kosten? wie wärs zu anfang mit etwas einfachem? sprich breitbänder im bassreflex-gehäuse, dazu bräuchtest du nur:

- die 2 chassis
- zugeschnittenes holz
- bisschen kabel
- anschlussterminal/ polklemmen o.ä.
- bisschen was zum dämmen
- stichsäge, leim, usw.
- ein stück rohr natürlich noch; meistens, hehe

- Keine frequenzweiche! je nach chassis: nur ein kleiner sperrkreis nötig...


[Beitrag von venomizer am 07. Mai 2005, 13:25 bearbeitet]
Herbert
Inventar
#6 erstellt: 07. Mai 2005, 13:24

Welche Regeln muss man halten -wo gibt es ein FAQ für Lautsprecher.


1. Über die eigenen Anforderungen klar werden.
2. Besitze ich das Wissen und die Messrechnik, um mich an eigene Konstruktionen zu wagen? Fachliteratur vorhanden?
3. Werkzeug vorhanden?
4. Marktüberblick verschaffen (Anbieter von Bausätzen, Foren)
5. Rückfrage in Foren etc..
6. Nicht bei Conrad kaufen.

Gruss
Herbert
venomizer
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Mai 2005, 13:31

6. Nicht bei Conrad kaufen.


genau!

achso, lötkolben brauchst auch, ganz schön vergesslich heute
love80
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Mai 2005, 13:34
aha aha

Hallo

ja ich stehe am Anfang.
Das mit Conrad hat man mir schon vorgewarnt. Man kann sich im Katalog hervorrangend Informieren aber bloß nix bestellen.

Fertige Gehäuse von uralt Kaputt Lautsprecher habe ich ja. Die muss ich dann nur noch bestücken.

Ich schau mich mal um.

Dieses Do It Yourself Forum ist mir gar nicht aufgefallen das es gibt.

Da werde ich mich auch ab und zu mal reinschauen...

love80
venomizer
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 07. Mai 2005, 13:39
vorsicht! wenn du alte gehäuse bestücken willst brauchst du chassis mit den gleichen oder sehr ähnlichen TSP (thiele small parameter) wie die alten, und da du die wahrscheinlich nicht kennst wirds schwierig... dann musst du erstmal das volumen der boxen ausmessen und dann noch n chassis finden, das darin auch gut spielt, br-rohre anpassen oder neue kaufen... naja... ist das gehäuse hochwertig? sonst lohnt sichs wohl nicht

so ein holzzuschnitt im baumarkt kostet nicht die welt und das zusammenleimen und löcher sägen dürfte auch nicht sooo schwierig sein... ausserdem macht es spass und du kannst das design relativ frei gestalten, wie sehn denn deine gehäuse aus, bild?


[Beitrag von venomizer am 07. Mai 2005, 13:42 bearbeitet]
love80
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Mai 2005, 13:45
Das Thema und die gefunden Links hat mich heiß gemacht...

Ich werde erst mal mich erkunden bevor ich zu Tat greife.

DANKE
musketier13
Neuling
#11 erstellt: 27. Apr 2009, 11:25
Es gibt Hersteller (z.B. Visaton), die bieten außer Chasis, schon passend zusammengestellt, auch fertig bestückte Frequenzweichen und eine Menge Baupläne mit Zuschnittlisten an. Aber: nicht billig!


[Beitrag von musketier13 am 27. Apr 2009, 11:53 bearbeitet]
sakly
Inventar
#12 erstellt: 27. Apr 2009, 13:57

musketier13 schrieb:
Es gibt Hersteller (z.B. Visaton), die bieten außer Chasis, schon passend zusammengestellt, auch fertig bestückte Frequenzweichen und eine Menge Baupläne mit Zuschnittlisten an. Aber: nicht billig!images/smilies/insane.gif


Gut, dass Du das nach 4 Jahren mal klargestellt hast. Das war dringend nötig
Maak_der_Nette
Stammgast
#13 erstellt: 27. Apr 2009, 18:29
PokerXXL
Inventar
#14 erstellt: 27. Apr 2009, 20:14
@ sakly

Thx,jetzt ist mir endlich die Bedeutung von ROFLbewußt geworden.
Wer ist denn jetzt mal so freundlich und bestellt mir nen Sani ,der mich wieder auf den Stuhl hebt?

@ love80

Wenn du noch nie Lautsprecher selber gebaut hast,wäre es vielleicht am einfachsten mit Bausätzen bzw. bewährten Konzepten etwas zu schaffen.
Für gute Konzepte ,die nicht viel kosten und auch für Anfänger gut geignet sein dürften stehen z.B das Viech und der Stick.
Beides findest du hier im Forum.

Greets aus dem Valley

Stefan:)
sakly
Inventar
#15 erstellt: 28. Apr 2009, 17:01

PokerXXL schrieb:
@ sakly

Thx,jetzt ist mir endlich die Bedeutung von ROFLbewußt geworden.
Wer ist denn jetzt mal so freundlich und bestellt mir nen Sani ,der mich wieder auf den Stuhl hebt?


Och ne Du, ich hab's mit'm Rücken


PokerXXL schrieb:
@ love80

Wenn du noch nie Lautsprecher selber gebaut hast,wäre es vielleicht am einfachsten mit Bausätzen bzw. bewährten Konzepten etwas zu schaffen.


Entweder er hat es an den Nagel gehängt oder er hat schon 4 Bausätze hinter sich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher selber bauen
ste.berger am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  8 Beiträge
Lautsprecher selber bauen !
Chalcin am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  35 Beiträge
hifi lautsprecher selber bauen
-bastii- am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  143 Beiträge
Lautsprecher selber bauen
elDudereeno am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  9 Beiträge
Lautsprecher selber bauen ???
mac-kay am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 15.12.2003  –  12 Beiträge
Qualitäts Lautsprecher selber bauen!
#MACINTOSH# am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  9 Beiträge
Lautsprecher selber bauen
Herr_Meier am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 16.08.2014  –  18 Beiträge
Lautsprecher Gehäuse selber Bauen
jumbo125 am 22.07.2015  –  Letzte Antwort am 31.07.2015  –  37 Beiträge
Lautsprecher selber bauen ???
laticon1985 am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.04.2006  –  5 Beiträge
Lautsprecher selber bauen...
Hermann_U am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.399 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedBen_Baruh
  • Gesamtzahl an Themen1.472.759
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.003.048

Hersteller in diesem Thread Widget schließen