Lautsprecher selber bauen

+A -A
Autor
Beitrag
elDudereeno
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Sep 2006, 14:56
Hallo zusammen,

ich bin gerade durch Zufall auf den selberbau der Needle gestoßen, und somit auf das Forum aufmerksam gerworden.


Da meine Anlage sehr Bescheiden klingt, bin ich seit kurzem auf der Suche nach vernünftigen Lautsprechern.

Anlage: Kenwood KRF-V45530D mit ich glaube 5 mal 40Watt Ausgang

Naja, und wie gesagt, dabei habe ich zufällig was über die Needles gelesen.

Meine Frage dazu ist, ob diese mit normalen Standboxen zu vergleichen sind, oder ob das mehr eine Spielerei ist??
Ich bin absoluter Neuling, hab also diesbezüglich kA.
Da das Forum sehr umfangreich zu seien scheint, kann ich nicht alles durchlesen, würde mich also sehr über ien paar Tipps erfreut.


Schon mal vielen Dank.


Gruß
Dominik
cyr1ll
Stammgast
#2 erstellt: 01. Sep 2006, 15:56
Die Needle ist ja nur mit einem 3" Breitbänder bestückt und damit bass- und lautstärketechnisch normalen Standboxen unterlegen. Das relativ (im Verhältnis zum eingesetzen Chassis) große Gehäuse wird benötigt um soetwas wie eine Basswiedergabe zu erreichen.

Klanglich ist die Needle sicher mehr als nur Spielerei und da sich der Preis nun wirlich in Grenzen (ca. 30euro/Stück) hält, würde ich dir empfehlen das Teil einfach mal zu bauen!

Ist jedenfalls eine nette Einstiegsdroge

ps: in der klang+ton 6/05 gibts auch einen artikel darüber


[Beitrag von cyr1ll am 01. Sep 2006, 15:58 bearbeitet]
holly65
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Sep 2006, 16:43
Hallo,

alternativ wäre zum Einstieg noch das recht gut.
http://www.hifi-foru...5793&back=&sort=&z=1

grüsse

Karsten


[Beitrag von holly65 am 01. Sep 2006, 16:45 bearbeitet]
pinkmushroom
Inventar
#4 erstellt: 01. Sep 2006, 17:23
hi,

die needle ist sicher ein ernstzunehmender lautsprecher, jedoch da 3" chassis wie schon erwähnt nicht sonderlich bass oder pegelfähig, aber eine standbox die ähnlich breit ist wird meist auch nicht viel mehr bieten.
du hast 5x40w, wie sind die aufgeteilt?
evtl könnte man ja einen sub zur unterstüztung nutzen wenn es ein 4.1 amp ist.
aber guck dich doch auch einfach mal bei den klangbescheibungen im needle-thread um.

gruß aus frankfurt
stefan
Perrier
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Sep 2006, 11:25
nicht wesentlich teurer. Aber Pegelfester und kleiner.

http://www.uibel.net/bauvor/ct218br/ct218br.html

mfg
elDudereeno
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Sep 2006, 13:45
Erst mal vielen Dank für die Antworten.

Die Needle finde ich halt auch noch besonders hübsch.
Den Needle Fred hab ich gesehen, aber 17 Seiten da bin ich ja ewig beschäftigt.

Ich hab glaub ich ein 5.1 System, muss noch mal nachschauen.
Es wäre also durchaus möglich noch einen Sub anzuschließen.
Momentan ist da so ein passiver Sub dran, und dann 5 mini-Satelliten.
Klingt halt sonaja, und außerdem hat sich schon eine Satellite verabschiedet.

Was versteht ihr unter Pegelfest?
Es gibt doch auch ein Needle Projekt mit zusätzlichem Hochtöner, ist das empfehlenswert?
wenn ich dann noch einen aktiven Subwoofer anschließe, müsste der Klang doch ganz passabel sein!?


Ich höre ja eh nicht soo laut und ruhige Bassarme Musik.
Die Needle ist halt ein echter optischer Leckerbissen wie ich finde.


Gruß
Dominik
elDudereeno
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Sep 2006, 15:39
OK, ich bin soo begesitert von den Needles, dass ich die UNBEDINGT haben will.

Gibt es einen Onlinehändler wo ich alles auf einmal bekomme?

Ich brauche doch!?

Tangband W3-871S
Widerstand 6,8 Ohm
kondensator 6,8 microF
Spule 56mH
Dämmwatte
Holz

mehr nicht.
cyr1ll
Stammgast
#8 erstellt: 03. Sep 2006, 15:44
elDudereeno
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Sep 2006, 16:04
Danke.

Und ich Idiot hab mir da gerade die ganzen Einzelteile selber zusammengesucht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher selberbau
MusicSelle am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  6 Beiträge
Needle-Umbau auf RS
ps310 am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  12 Beiträge
Sperrkreise bei Needle (HILFE!!)
SpockDoo am 01.10.2005  –  Letzte Antwort am 01.10.2005  –  3 Beiträge
Lautsprecher für KRF-V5300D
#MACINTOSH# am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  15 Beiträge
Selberbau von Boxen
Rebell am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  42 Beiträge
Standboxen selbst bauen, NEULING
Hannibal014 am 26.06.2013  –  Letzte Antwort am 26.06.2013  –  11 Beiträge
Standboxen selberbau max 60euro
DoMiNaToR am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  9 Beiträge
Anlage selber zusammenbauen?
Doomonster am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  4 Beiträge
Selber gebaute Boxen verbessern.
Oliver23129 am 26.04.2019  –  Letzte Antwort am 11.05.2019  –  17 Beiträge
Fragen zu einem Needle-Heimkino
Chris.Smoker am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 24.02.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.092 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedHollunder75HH
  • Gesamtzahl an Themen1.475.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.054.302

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen