Mittel- und Hochtöner geeignet ersetzen!

+A -A
Autor
Beitrag
DerHifiStudi
Neuling
#1 erstellt: 22. Apr 2004, 14:38
Hallo!

Bei den Boxen meiner Freundin sind nach einer Party beide Mittel- und beide Hochtöner ausgefallen.

1. Wie kann das passieren???

Sie (90Watt sinus) waren an einem 50Watt (sinus) Verstärker angeschlossen, der maximal halb aufgerissen wurde über eine Dauer von etwa 4h.

2. Was muss ich beachten, wenn ich die Chassis geeignet (bzgl. korrekter Abstimmung) ersetzen will, also klanglich keinen Mist bauen will und nicht schlechter Musik höre als vorher?

Die einzigen Angaben, auf die ich bauen kann, sind die Leistung der Box (90W sinus) und die Spannung und Kapazität der Kondensatoren auf der (billigen) Frequenzweiche. Die einzelnen Chassis enthalten ausser der Impedanz von 8 Ohm keinerlei Informationen auf der Rückseite.

3. Wo kauft man diese Chassis am besten und wer könnte einem dabei professionell beraten??? (Der Mediamarkt ja wohl eher nicht)


Da es sich um eher günstige Boxen handelt, preferiere ich natürlich auch eine günstige Lösung, da mir aber halbwegs guter Klang wichtig ist bedanke ich mich schon mal im Voraus für eure wertvollen Tips.

DerHifiStudi
qnorx
Stammgast
#2 erstellt: 22. Apr 2004, 15:43
Wenn Du keine Marke und Typ oder besser nock Chassis Marke/Typ kennst, dann wird's schwierig mit Ersetzen.

Der Tieftöner geht? Das würde eher für einen Defekt auf den MT und HT Chassis sprechen, ich dachte erst an die Frequenzweiche, aber das ist es dann wohl eher nicht. Alledings kannst Du ja zur Sicherheit mal die Bauteile auf der Weiche einzeln durchmessen auf Durchgang. Ebenso die Chassis, dann weisst Du mal wo der Fehler liegt.

Erste Anlaufstelle wäre der Händler bei dem der Lautsprecher bezogen wurde.

Was heisst, die Teile waren günstig konkret (um Abzuschätzen ob eine Neuinvestition nicht gleich sinnvoller ist).
DerHifiStudi
Neuling
#3 erstellt: 22. Apr 2004, 18:59
Hallo qnorx!

Die Weiche scheint ok zu sein. Beide Tieftöner gehen und wenn ich einen Lautsprecher an die Kabel ranhalte gibt er den entsprechenden Frequenzbereich aus. Ich dachte auch erst an die Weiche, aber es sind definitiv die Chassis.

Die Boxen sind NoName Herkunft Aldi so weit ich weiß, also sehr einfaches Fabrikat mit Garantie abgelaufen. Das heißt, an den Hersteller brauche ich mich nicht zu wenden.

Der Klang ist z.B. mit meinen eigenen Boxen nicht zu vergleichen, aber für den Preis den Aldi haben wollte war er nahezu sensationell. NoName Boxen, die man bei anderen Herstellern für den Preis kaufen kann klingen definitiv nicht besser. Deswegen dachte man könnte mit Ersetzung noch was retten, aber wenn ich mir das so recht überlege, hast du wahrscheinlich recht. Ein Neukauf wäre in Betracht zu ziehen. Nur dann würde ich meiner Freundin auch raten "richtige" Boxen zu kaufen und dafür hat sie wohl gerade nicht das Geld, deswegen dachte ich vielleicht geht was mit Basteln.

Falls noch jemand Anregungen dazu hat, ich bin für alle Vorschläge offen.

Danke.
totti1965
Stammgast
#4 erstellt: 25. Apr 2004, 00:45
DerHifiStudi
Neuling
#5 erstellt: 26. Apr 2004, 14:50
Hallo Totti!

Vielen Dank für deinen Tip, aber es gibt Neuigkeiten! Ich hab von einen Freund tatsächlich zwei Visaton Hochtöner geschenkt bekommen. Die nehme ich natürlich gern. Das heißt ich bräuchte jetzt nur noch zwei Mitteltöner.

Weißt du vielleicht wo man solche Einzelteile bestellen kann?

Gruß!
Sören
Stammgast
#6 erstellt: 26. Apr 2004, 18:23
check mal www.pollin.de

billige chassis ohne parameter
genau das richtige =)
selfmadehifi
Stammgast
#7 erstellt: 27. Apr 2004, 20:31
Die Hoch- und Mitteltöner sind nun kaputt,
weil der Verstärker eine zu kleine Leistung hatte,
dadurch kam es zum Übersteuern (clipping...)
evtl. waren auch die kleinen Chassis nicht
gut genug mit der Weiche abgetrennt.

am besten preiswerte Mizteltöner gleicher
Größe und mit ähnlichem Wirkungsgrad
dazunehmen... (möglichst breitbandig sollten
sie schon sein...)
evtl. lässt sich anhand der Weiche die
Trennfrequenz berechnen....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Accuton Mittel- und Hochtöner
iamajazzfan1 am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  24 Beiträge
DIY Mittel- und Hochtöner
dextorsion am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  3 Beiträge
Breitbänder oder Mittel- / Hochtöner
WHTE_RABBT.obj am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  6 Beiträge
visaton w300s +mittel+hochtöner
taikoo am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2004  –  4 Beiträge
"Pa" Selbstbau / Mittel-Hochtöner
derroeser am 26.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.05.2015  –  89 Beiträge
Mittel/Hochtöner lackieren?
Cpt_Chaos1978 am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2008  –  2 Beiträge
BOSE Mittel-Hochtöner
mochico am 21.11.2007  –  Letzte Antwort am 23.11.2007  –  13 Beiträge
Frage zu Mittel/hochtöner
Tatü am 28.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.07.2010  –  12 Beiträge
Suche neue Mittel- und Hochtöner
Kreanga am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  9 Beiträge
Beyma Mittel- und Hochtöner anschließen?
Xagot am 01.09.2017  –  Letzte Antwort am 03.09.2017  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.152 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedPRITESH_PATEL
  • Gesamtzahl an Themen1.472.271
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.994.424

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen