elac 360° bändchen

+A -A
Autor
Beitrag
Evil_Samurai
Stammgast
#1 erstellt: 05. Jul 2005, 12:49
hi,

hat vielleciht jemand schonmal von den 4PI PLUS.2-Zusatzhochtöner von elac gehört? könnte doch für den selbstbau interessant sein oder was meinen die spezialisten?

gruss

tim

edit: ok habe den preis gerade gesehen =/ is wohl doch nicht so interessant...


[Beitrag von Evil_Samurai am 05. Jul 2005, 12:51 bearbeitet]
Herbert
Inventar
#2 erstellt: 05. Jul 2005, 20:02
Was für einen Sinn hat ein Höchtöner mit 360 grd Abstrahlung?

Gruss
Herbert
Cantare
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jul 2005, 20:20
Hallsoßenwerfer,

klingt super weich und undifferenziert...
Pseudo-Räumlichkeit, miese Fokussierung/Abbildungsschärfe, ätherischer Klang zeichnet einen Rundstrahler aus.

Grüsse

Andreas
Herbert
Inventar
#4 erstellt: 05. Jul 2005, 20:33

Hallsoßenwerfer,.....
ätherischer Klang


Hört sich doch nach guter Eignung für die Hintergrundbeschallung im Esoterik-Lädchen an.... so zwischen den Räucherstäbchen.
castorpollux
Inventar
#5 erstellt: 05. Jul 2005, 20:38
360 Grad? Auf welcher Achse?
"Wo kommt das her?" "von überall...."
tiki
Inventar
#6 erstellt: 05. Jul 2005, 22:02

hat vielleicht jemand schonmal von den 4PI PLUS.2-Zusatzhochtöner von elac gehört?
Ja ich, die ältere Ausführung. Bei Radio Körner in Dresden vor über einem Jahr in einem bis auf die Anlage, Sitzmöbel und uns 3 Hanseln leeren Altbauzimmer. Ursprünglich war ich interessiert an der Höhenwiedergabe im gesamten Raum, das passierte auch tatsächlich. Aber ich kann aus der kurzen Sitzung mit meinen unzureichenden Hörerfahrungen nicht sagen, ob die Stereoabbildung nun aus den "restlichen" Boxen rührte, oder mit den 4Pi-Bändchen zu tun hatte.
Fakt ist, daß es mit den zugehörigen Boxen überhaupt nicht harmonierte, es spielte quasi jedes Chassis für sich, das war sehr deutlich. Die Höhenwiedergabe schien überspitzt, wurde auf Dauer lästig. Zm Vergleich ließen wir abwechselnd ein Paar mit ER4-Hochtönern laufen, das war merklich angenehmer.
Wenn ich aber richtig informiert bin, setzt Elac die Dinger als sogenannte Superhochtöner ein, ab etwa 15kHz.
Zum Leidwesen des Verkäufers habe ich auch nicht zugeschlagen.
Gruß, Timo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac 4PI
usul am 21.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.07.2005  –  2 Beiträge
ELAC 211 4Pi Bastelarbeit
KommtDraufAn am 04.02.2017  –  Letzte Antwort am 11.02.2017  –  21 Beiträge
Selbstbau Bändchen
Boettgenstone am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.06.2007  –  13 Beiträge
Selbstbau oder doch Kauf
Pootie_Tang am 26.08.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  15 Beiträge
Frequenzweiche für Zusatzhochtöner bauen?
kandydandy am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  15 Beiträge
Selbstbau: Tips zu Weiche (Elac Chassis)
RocketMan2005 am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  13 Beiträge
Elac ELX 8090 zum Surroundsystem erweitern
troja4u am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  2 Beiträge
Rückseitiger Zusatzhochtöner für Hornlautsprecher
Lunarrmann am 01.07.2017  –  Letzte Antwort am 23.07.2018  –  40 Beiträge
Hilfe von den Spezialisten
KMK_1a am 26.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.04.2012  –  6 Beiträge
Elac EL100 Neuaufbau
Teddy040 am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 05.09.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.597 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedIcodense
  • Gesamtzahl an Themen1.473.155
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.010.397

Hersteller in diesem Thread Widget schließen