hilfe beim BANDPASS BAU :D

+A -A
Autor
Beitrag
b3nn1_@_PA
Stammgast
#1 erstellt: 13. Jul 2005, 06:59
hallo erstma!
ich habe einen alten 15" TT

(Sinus-/Musikbel. 150/250 W
Übertragungsber. 20 - 4000 Hz
Schalldruck 88,6 dB
Resonanz 35 Hz
QTS 1,63
VAS 697 l)

wieder gefunden und wollte ihm gern ein gehäuse bauen..hab noch unendlich viel 19mmm MDF rumfliegen
BEVORZUGTE GEHÄUSE-ART: bandpass!!!

-kann mir einer sagen wie man son bandpass baut (anleitung)?
-oder ne formel / simulationsprogramm womit ich mir den bandpass selbst berechnen kann?
-ne zeichnung des innenlebens mit ungefähren kantenlängen oder so

bitte helft mir!!
danke schonmal...
euer b3nn1


PS: weitere TSPs hab cih leider net!! ist aber kein guter TT (damals neupreis 60 mark!!! :P)
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 13. Jul 2005, 07:24

b3nn1_@_PA schrieb:
hallo erstma!
ich habe einen alten 15" TT

(Sinus-/Musikbel. 150/250 W
Übertragungsber. 20 - 4000 Hz
Schalldruck 88,6 dB
Resonanz 35 Hz
QTS 1,63
VAS 697 l)

wieder gefunden und wollte ihm gern ein gehäuse bauen..hab noch unendlich viel 19mmm MDF rumfliegen
BEVORZUGTE GEHÄUSE-ART: bandpass!!!

-kann mir einer sagen wie man son bandpass baut (anleitung)?
-oder ne formel / simulationsprogramm womit ich mir den bandpass selbst berechnen kann?
-ne zeichnung des innenlebens mit ungefähren kantenlängen oder so

bitte helft mir!!
danke schonmal...
euer b3nn1


PS: weitere TSPs hab cih leider net!! ist aber kein guter TT (damals neupreis 60 mark!!! :P)


Hi!
mit Qt 1,63 vergebliche Liebesmüh! NUR in TL brauchbar! Manche hier würden so'n Ding auch geschlossen verwenden, ich tendiere nicht zu der Meinung.
TL oder wegwerfen.
Bandpass berechnet Audiocad; AJ Horn bestimmt auch, hab eich aber nicht im Einsatz.

Marko
sakly
Inventar
#3 erstellt: 13. Jul 2005, 08:01

Apalone schrieb:
mit Qt 1,63 vergebliche Liebesmüh! NUR in TL brauchbar! Manche hier würden so'n Ding auch geschlossen verwenden, ich tendiere nicht zu der Meinung.


Wer würde den geschlossen verbauen? Ich glaube kaum jemand...
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 13. Jul 2005, 08:32

sakly schrieb:

Apalone schrieb:
mit Qt 1,63 vergebliche Liebesmüh! NUR in TL brauchbar! Manche hier würden so'n Ding auch geschlossen verwenden, ich tendiere nicht zu der Meinung.


Wer würde den geschlossen verbauen? Ich glaube kaum jemand...


Hi, Sakly!
Da kann ich mich aber an häufigere Statements erinnern, die meinten, oberhalb Qt 1 könne man immer noch geschlossen verbauen, "da dann die schlechtere Impulsverarbeitung nicht so schlimm sei".

Ich suche aber nicht die Posts raus, das lohnt nicht.
Ich persönlich würde einen Treiber mit Qt 1,63 wegwerfen bzw. bei Ibääh versuchen, zu versilbern...

Viele Grüße
Marko
sakly
Inventar
#5 erstellt: 13. Jul 2005, 08:53
Das würde ich auch versuchen...
donhighend
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Jul 2005, 09:44
oweia, ich frage mich, wer vorsätzlich solche chassis herstellt...

b3nn1_@_PA
Stammgast
#7 erstellt: 13. Jul 2005, 14:03
ja sorry dass ich son sch***s TT habe

ich würde daraus aber gerne etwas bauen, was nur n bisschen bass macht!!! und dafür kann das ding doch net soooooooooo schlecht sein!!!
was genau is denn ein TL ?
oder welche gehäuse art ist denn am geeignetsten für dieses chassis?

bitte helft mir.... (ihr bracuht mir net sagen dass der TT murks ist!)

euer b3nn1
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 13. Jul 2005, 14:23

b3nn1_@_PA schrieb:
ja sorry dass ich son sch***s TT habe

ich würde daraus aber gerne etwas bauen, was nur n bisschen bass macht!!! und dafür kann das ding doch net soooooooooo schlecht sein!!!
was genau is denn ein TL ?
oder welche gehäuse art ist denn am geeignetsten für dieses chassis?

bitte helft mir.... (ihr bracuht mir net sagen dass der TT murks ist!)

euer b3nn1


Hallo Benjamin,
wenn ich mir deine Rückmeldungen so anschaue: wenn du ernsthaft in die LS-Entwicklung einsteigen willst, wirst du um Fachlitraturstudium nicht herumkommen.

TL= Transmissionline = besondere Gehäuseform für Basslautsprechergehäuse

Im Prinzip ein langes Rohr: an einem Ende -bzw. einem Drittel der Länge- der Treiber, am anderen Ende offen.
Länge = 1/4 der Wellenlänge der Resonanzfrequenz des Treibers
Querschnitt = 75 - 100 % der Membranfläche des Treibers
Bedämpfung sparsam, wenn aktiv und tief getrennt.

Grundlagenliteratur lesen!

Marko
b3nn1_@_PA
Stammgast
#9 erstellt: 13. Jul 2005, 14:34
danke danke...

so.....

ich will nich groß rumrechnen und ich will ja auch kein mega subwoofer haben...hab mir schon 4 gehäuse frei nach schnauze gebaut und war immer zufrieden!
nur habe ich noch nie eine box gebaut die nur bass wiedergibt!

davon hab ich keine ahnung!

am liebsten einen stinknormalen downfire-sub oder so!!
so schwer kann das doch net sein... UND ICH WEISS DASS DER TT NICHT GUT IST!!!!


bitte sagt mir einfach wieviel volumen das BR gehäuse hat bzw. welche gehäuseart PI MAL DAUMEN am ehesten geegnet ist!
bitte...:)
euer b3nn1
Granuba
Inventar
#10 erstellt: 13. Jul 2005, 14:37
Liest du die Posts durch? Ansonsten: Du brauchst auch noch ein Aktivmodul oder ähnliches!

Murray
Apalone
Inventar
#11 erstellt: 13. Jul 2005, 14:40

b3nn1_@_PA schrieb:
danke danke...

so.....

ich will nich groß rumrechnen und ich will ja auch kein mega subwoofer haben...hab mir schon 4 gehäuse frei nach schnauze gebaut und war immer zufrieden!
nur habe ich noch nie eine box gebaut die nur bass wiedergibt!

davon hab ich keine ahnung!

am liebsten einen stinknormalen downfire-sub oder so!!
so schwer kann das doch net sein... UND ICH WEISS DASS DER TT NICHT GUT IST!!!!


bitte sagt mir einfach wieviel volumen das BR gehäuse hat bzw. welche gehäuseart PI MAL DAUMEN am ehesten geegnet ist!
bitte...:)
euer b3nn1


jetzt reichts mir aber auch langsam! Lesen bildet!
TL ist am ehesten geeignet, wie man das baut, habe ich oben dargelegt. Viel Spass beim Rechnen und Bauen.
Bandpass Pi mal Daumen geht nicht und dein Treiber IST DAFÜR NICHT GEEIGNET!!

cu
donhighend
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 13. Jul 2005, 14:40
also, etwas sinnvolles KANNST du aus dem ding nicht machen. eventuell würde eine tl klappen, aber das gehäuse würde verdammt gross und aufwendig. dazu kann dir niemand vorab sagen, ob es dann HALBWEGS vernünftig klingt. der aufwand wäre mir sowohl in zeitlicher, als auch in finazieller hinsicht zu gross. vom Risiko des misserfolgs einmal abgesehen. mein vorschlag: bau einfach ne geschlossene kiste, möglichst gross, stopf sie fest mit rockwool aus und schraub das ding rein. wahrscheinlich wird es nur dröhnen. aber etwas anderes fällt mir wirklich nicht ein...



gruß

edit: es mögen mir bitte wirklich alle anderen für den tip verzeihen


[Beitrag von donhighend am 13. Jul 2005, 14:42 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#13 erstellt: 13. Jul 2005, 15:20

donhighend schrieb:
also, etwas sinnvolles KANNST du aus dem ding nicht machen. eventuell würde eine tl klappen, aber das gehäuse würde verdammt gross und aufwendig. dazu kann dir niemand vorab sagen, ob es dann HALBWEGS vernünftig klingt. der aufwand wäre mir sowohl in zeitlicher, als auch in finazieller hinsicht zu gross. vom Risiko des misserfolgs einmal abgesehen. mein vorschlag: bau einfach ne geschlossene kiste, möglichst gross, stopf sie fest mit rockwool aus und schraub das ding rein. wahrscheinlich wird es nur dröhnen. aber etwas anderes fällt mir wirklich nicht ein...



gruß

edit: es mögen mir bitte wirklich alle anderen für den tip verzeihen


Hab' ich nich gesagt, dass manche empfehlen, so'n Ding geschlossen zu bauen
TL ist besser!

Aber nichts für ungut, ist genauso persönlich gefärbte Meinung wie geschl.
Einen Vorteil hat die geschlossenene Bauweise: kannst weniger Fehler machen; dröhnt zwar trotzdem aber immerhin fehlerfrei gebaut...
Granuba
Inventar
#14 erstellt: 13. Jul 2005, 15:28
Möge der Threadersteller mal dieses lesen, frisch editiert:

http://www.hifi-foru...=104&thread=2898&z=1

Murray
donhighend
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 13. Jul 2005, 15:30
@apalone

lach, es sollte ja auch nicht wirklich eine empfehlung sein. hinter einer solchen würde ich nämlich nicht stehen. aber, er wollte, zusätzlich zu der idee, den tt wegzuwerfen, einen vorschlag. und mehr ist es nicht...



gruß
donhighend
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 13. Jul 2005, 15:31
@ mörreh

so is et...

gruß
b3nn1_@_PA
Stammgast
#17 erstellt: 13. Jul 2005, 15:34
auch wenns nur dröhnt...
viel mehr kann man von einem 15" T für 60 mark (30 euro!) auch nicht erwarten!!!
da ich nich weiss was transmissionslinie oder sowas ist und vor allem wie man das baut...versuch ich einfach ein geschlossenes 160 liter gehäuse zu bauen!!!
hab unedlich viel 19mm MDF rumfliegen!
von daher...viel falsch machen kann ich nicht!
danke euch für die hilfe...

und @ APALONE: brauchs ja net sofort ausrasten


euer b3nn1
Spatz
Inventar
#18 erstellt: 13. Jul 2005, 16:17
Moment, ich simulier dir kurz ne TML.

Weiteres gleich.
Spatz
Inventar
#19 erstellt: 13. Jul 2005, 16:24
Taugt nix...
donhighend
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 13. Jul 2005, 16:28
@spatz

klaro, selbst für ne tl ist der qts wert zu hoch. wenns über 1 geht, wirds selbst dafür kritisch...

gruß
HerrBolsch
Inventar
#21 erstellt: 13. Jul 2005, 18:58
Wie wär's denn mit einem 15m³ BR-Gehäuse? Die kleine 5dB-Überhöhung und der geringe WAF... *fg*

Wie sieht's eigentlich mit Dipolen aus?
Apalone
Inventar
#22 erstellt: 14. Jul 2005, 07:30

HerrBolsch schrieb:
Wie wär's denn mit einem 15m³ BR-Gehäuse? Die kleine 5dB-Überhöhung und der geringe WAF... *fg*

Wie sieht's eigentlich mit Dipolen aus?


Dipol? Der will doch noch nicht mal bauen, wenn er die Vorgaben gesagt bekommt! Lass ihn mal das geschlossene Gehäuse mit Dröhnzuschlag bauen.
UglyUdo
Inventar
#23 erstellt: 14. Jul 2005, 16:10
Hallo Jungs,
schön, daß Ihr alle hier seid!
Und, wie geht's denn so?
Ich habe mir gedacht, ich schau auch mal vorbei und guck mal, was Ihr denn so treibt.
Wegen dem WAF macht Euch jedoch mal keine Sorgen, darum kümmere ich mich dann schon, wenn's so weit ist. Ich denke, in 10 Jahren muß ich dann ran.
Na, dann zieh' ich wieder weiter, lasse das ganze sacken, spare ein paar Ausrufezeichen!!!!


relativ sinnfrei ,


edit:
Ich darf nicht frozeln, wenn Rechtschreibfähler enthalten!
Ich darf nicht frozeln, wenn Rechtschreibfähler enthalten!
Ich darf nicht frozeln, wenn Rechtschreibfähler enthalten!
.
.
.
100!


[Beitrag von UglyUdo am 14. Jul 2005, 16:13 bearbeitet]
das_n
Inventar
#24 erstellt: 14. Jul 2005, 17:34
hallo, nur mal so als grobe richtwerte für die hier auftretenden gehäusearten:

qts=0,2-0,4--> bandpass/bassreflex
qts=0,35-0,7--> geschlossen
qts=0,7-<1--> TML
qts=>1--> in der regel unbrauchbar für alles, schrott

ausnahmen bestätigen die regel, es gibt hornlautsprecher mit treibern mit extrem hohen oder niedrigen qts-werten. das ist nur sone seeeehr grobe richtlinie, welcher treiber wofür geeignet ist......
wastelqastel
Inventar
#25 erstellt: 14. Jul 2005, 18:33
lasst ihn bauen
habe alles durchgelesen und ER will sich nicht helfen lassen
b3nn1_@_PA
Stammgast
#26 erstellt: 27. Jul 2005, 20:07
ich will mir sehr wohl helfen lassen... nur is mir net geholfen wenn mir jeder sagt:
"taugt nix..."

mit dieser hilfe kann ich keine box bauen!
ich werd einfach den meist-vorgeschlagensten rat befolgen:

EIN GESCHLOSSENES GEHÄUSE..ich denke da an 80- 100 liter!

danke trozdem!

seit net immer sofort so böse
euer b3nn1
sakly
Inventar
#27 erstellt: 27. Jul 2005, 20:45

b3nn1_@_PA schrieb:
ich will mir sehr wohl helfen lassen... nur is mir net geholfen wenn mir jeder sagt:
"taugt nix..."


Doch, denn das bewahrt dich davor eine Box zu bauen, die dich enttäuscht. Das verschwendet dann nur Geld, welches du sinnvoller anlegen könntest.


b3nn1_@_PA schrieb:
mit dieser hilfe kann ich keine box bauen!
ich werd einfach den meist-vorgeschlagensten rat befolgen:

EIN GESCHLOSSENES GEHÄUSE..ich denke da an 80- 100 liter!


Damit hast du doch deine Hilfe bekommen. Und damit kannst du doch eine Box bauen. Wo liegt jetzt das Problem?
Apalone
Inventar
#28 erstellt: 28. Jul 2005, 07:29

b3nn1_@_PA schrieb:
ich will mir sehr wohl helfen lassen... nur is mir net geholfen wenn mir jeder sagt:
"taugt nix..."

mit dieser hilfe kann ich keine box bauen!
ich werd einfach den meist-vorgeschlagensten rat befolgen:

EIN GESCHLOSSENES GEHÄUSE..ich denke da an 80- 100 liter!

danke trozdem!

seit net immer sofort so böse
euer b3nn1


Du willst Hilfe nur dann, wenn sie sowieso dem entspricht, was du eh vorhast. Da du offensichtlich deinen Müll sowieso bauen willst und den Vorschlägen nicht folgen willst, brauchst du auch keine Hilfe.

Dumme Leute lernen aus Fehlern nicht.
Kluge Leute lernen aus Fehlern.
Intelligente Leute lernen aus Fehlern anderer.

Viel Spass bei der Müllkonstruktion!
Waschhausernst
Stammgast
#29 erstellt: 28. Jul 2005, 10:47
seid doch mal nicht so unfreundlich.
er hat doch gesagt, dass er unmengen mdf rumliegen hat - da könnt ihr nicht mit geldverschwendung kommen.
wenn er basteln will, dann last ihn doch einfach seine erfahrungen machen und meckert nicht die ganze zeit über diese gurke (ähm lautsprecher ).

bau einfach ein geschlossenes gehäuse. groß, größer, so groß wie es nur geht.
geld für verstärker und dämmung würde ich für das ding allerdings nicht ausgeben.
wenn dann improvisieren!

aber sei dir im klaren, dass er wahrscheinlich wirklich schlecht klingen wird.

so nun habt euch alle wieder lieb
b3nn1_@_PA
Stammgast
#30 erstellt: 28. Jul 2005, 15:14
danke WASCHHAUSERNST!!!

du bis nett

ich werd wie gesagt einfach ein grosses geschlossenes gehäuse bauen!!

ncoh eine letzte frage:
wenn ich die membran in ein geschlossenes gehäuse baue...kommt da dann net weniger bas raus als ne box mit BR-rohr???

danke... euer b3nn1
donhighend
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 28. Jul 2005, 15:16
@ b3nn1_@_PA

die systeme haben alle ihre vor- und nachteile. wenn sie vernünftig konstruiert sind, bringen sie alle vernünftige ergebnisse. aber die frage brauchst du dir nicht zu stellen. bass kommt bei dem treiber weder mit, noch ohne br-rohr raus. es wird definitiv nur dröhnen. glaube es...



gruß


[Beitrag von donhighend am 28. Jul 2005, 15:17 bearbeitet]
Waschhausernst
Stammgast
#32 erstellt: 28. Jul 2005, 15:20
das kann man nicht so allgemein sagen! da musst du mal bissl literatur lesen. ist meist auch ganz gut und einfach erklärt. einfach mal hier im forum suchen oder googeln.

allerdings muss ich donhighend recht geben, wenn überhaupt, dann einfach geschlossen verbauen - versuchen.
viel glück


[Beitrag von Waschhausernst am 28. Jul 2005, 15:21 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauch Hilfe beim Center Bau
ML191 am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  7 Beiträge
hilfe beim bau von hörnern
athlontakter am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  32 Beiträge
Hilfe beim bau eines Boxengehäuses
player116 am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  25 Beiträge
Neutrum braucht Hilfe beim Bau
bubsi am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 29.04.2013  –  20 Beiträge
Bandpass Kiste Eigenbau. Hilfe!
kevin373 am 11.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  2 Beiträge
Brauche Hilfe Beim Bau einer BOX
RayH. am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  2 Beiträge
Buschhorn MK3; Hilfe Problem beim Bau
fozzibaermopped am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  10 Beiträge
Hilfe beim Bau von teilaktiven Standlautsprechern!
cklein am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2010  –  16 Beiträge
benötige Hilfe beim bau einer Box
sound_master am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  6 Beiträge
Brauche Hilfe beim Bau meiner Lautsprecher
johnny008 am 27.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.648 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitglieddicki18_
  • Gesamtzahl an Themen1.473.187
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.010.867

Hersteller in diesem Thread Widget schließen