Frage zu ARLS

+A -A
Autor
Beitrag
bonesaw
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Jul 2005, 18:20
Ich möchte mir irgentwann im Herbst einen ARLS bauen. Als Material möchte ich gerne 19er Spahn verwenden, da ich die Platten als Verpackungsplatten umsonst bekommen und die ganze Sache nicht so schwer wird. Damit man das Teil auch tragen kann möchte ich gefederte Klappgriffe von Adam Hall verbauen. Da diese 8 mm tief eingefräst werden müssen bleiben mir an diesen Stellen nur 11mm Material übrig. Nun habe ich mir überlegt, aus Gründen der Festigkeit die Seitenwände an der Stelle wo ich die Griffe einfräsen will aufzudoppeln. Nicht über die komplette Seitengröße, sondern einfach zwei Platten, ein Stück größer als die Griffe, und dann von innen draufgeleimt, so dass die Einschlagmuttern zur Befestigung der Griffe noch mit drauf sind. Dann möchte ich noch zwischen die beiden aufgedoppelten Platten, also praktisch quer durch das Gehäuse, eine Versteifung einbauen, warscheinlich ein Rundrohr mit aufgeschweißten Platten zum anschrauben, oder einen 10 cm breiten Streifen 19er Spahn.
Jetzt möchte ich gerne wissen, ob das alles hinhaut, ohne dass ich irgentwelche Parameter verändere ?.



PS: wenn ich schon mal dabei bin. Gibts eine Empfehlung für ein Aktivmodul für das Teil ?


[Beitrag von bonesaw am 24. Jul 2005, 18:22 bearbeitet]
bolandi
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Jul 2005, 19:15
Hallöchen,

die Änderungen sind völlig vernachlässigbar, kein Problem...
Als Aktivmodul wäre eines ideal mit durchstimmbaren Subsonic, mitgleitender Bassanhebung und Leistung ohne Ende... Leider sind die halt alle recht teuer...
Theoretisch wär´aber schon das Mivoc 80 brauchbar, immerhin passt der subsonic und die Anhebung schon ganz gut...
Jedenfalls kann ARLS überhaupt nichts mit zu tief liegenden Bassanhebungen anfangen, feste Anhebungen zwischen 20 und 30 Hertz sind sogar schädlich, weil das System da eh´nur heiße Luft produziert...
Naja, ansonsten halt Aktivweiche und Amp...

ciao, günther
bonesaw
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Jul 2005, 18:07
Habe mir gerade mal ein paar Aktivweichen von Behringer angeschaut. Der Preis geht ja. Die haben alle einen festen Subsonic bei 25 Hz, der abschaltbar ist. Ginge das, oder gibts eine bessere Lösung in dieser Preislage.
bolandi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Jul 2005, 19:14
Hallöchen,

die Behringer sind jetzt nicht unbedingt Sahnestücke, aber funktionieren tun sie... Normalerweise liegt bei den Teilen der subsonic zwar nominell bei 25 aber tatsächlich eher so im Bereich 30-35 Hertz, also recht praktikabel...
Monacor hat ähnliches, gleichwertiges im Angebot, da kannst du ruhig nehmen, was grad´billiger ist...
`Ne andere Idee wär´halt was gebrauchtes, z.B. ´ne Albs-alltronic oder eben was aus dem PA-Bereich, wird nicht billiger, aber vielleicht preiswerter...
Oder Selbstbau...
Zumindest den Subsonic könntest du auch aus C-R-gliedern irgendwo in der Kette vor dem Amp aufbauen, dann bist du von der Weichenauswahl her noch freier.

Ciao, günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ARLS Stack im Zimmer ?
xblutbadrachex am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 17.02.2015  –  5 Beiträge
ARLS HORN IM ZIMMER ???
djelton am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  31 Beiträge
Probleme mit ARLS
Darkdamnedsoul am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 27.09.2005  –  40 Beiträge
Arls bau Fehler im Plan ???
audio-held am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.08.2007  –  33 Beiträge
umgebaute arls fürs auto
djcalvo am 29.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  4 Beiträge
Entscheidungshilfe: Tops für ARLS
elschi am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  7 Beiträge
InWall Lautsprecher, welches Material?
Michael20 am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  2 Beiträge
Aluminium als Material
dee-jay am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  12 Beiträge
Neues Material für's Gehäusefinish ?
spongebernd am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  11 Beiträge
Material-Frage: Stoffbezug
freaKYmerCY am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.187 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedYorrikS
  • Gesamtzahl an Themen1.472.373
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.996.543

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen