was n das fürn speaker?

+A -A
Autor
Beitrag
highQ
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Jul 2005, 14:23
hallo
ich habe 2 alte Lautsprecher boxen die mein opa gebaut hat. jetzt ist die dazugehörige endstufe (auch selbstbau von ihm) leider kaputt. ich selber habe die anlage nie gehört. würde sie jetzt aber gerne benützen. jetzt habe ich das problem das ich nicht weiß welche endstufe ich anhängen soll. ich will die speaker nicht rausjagen aber doch den optimalen wert haben. wie kann ich den ermitteln?

auf den speakern steht folgendes:

Electronik Melody M. 200. 20. c. HF
4 ohm

es sind jeweils 4 in eine bocx eingebaut. jeweils 2 in reihe und die 2 paare parallel verschaltet. also ergeben sich 4 ohms, stimmts!?

würde gerne noch ein paar bilder anhängen. wie geht das? ich hoffe jemand kannt die speaker oder kann mir sagen wie ich ihre leistung herrausfinden kann.

gruss haico
schnubbilein
Stammgast
#2 erstellt: 31. Jul 2005, 14:37
aehm du musst einfach nur die bilder auf www.imageshack.us
hochladen und dann hier im Forum den Link posten(steht meistens ganz unten bei den aufgeführten Links...
highQ
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Jul 2005, 15:39
maybe
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Aug 2005, 02:11
Hallo highQ,

befreie dich von diesen Leistungsgedanken. Du wirst diese Lsp`s mit jedem handelsüblichen Verstärker betreiben können. Zu stark ist kein Problem. Mit höchster Warscheinlichkeit werden sich die Lautsprecher mit sehr hohen Verzerrungen bemerkbar machen wenn die Grenze erreicht ist, dann drehst du einfach wieder etwas leiser und gut ist. Problematisch ist eher ein Verst. mit zu geringer Leistung. Unter Volllast können Transistorverst. Gleichströme erzeugen, die der sichere Tod für den Lsp. wären. Je leistungsfähiger der Verst. desto unwahrscheinlicher ist es das er diesen "clipping" genannten Zustand im normalen Betrieb erreichst. Ein PA-amp z.B. mit mehreren 100W wäre natürlich übertrieben, aber schaden würde er trotzdem nicht. Benutze einfach einen ganz normalen Verstärker und mache dir keine Sorgen das du die Lautsprecher kaputt machst, wenn du es mit der Lautstärke nicht schamlos übertreibst.(Sofern du Ohren hast die hören können wenn ein Lautsprecher verzerrt, handelsübliche Ohren reichen normalerweise.)

p.s.:Wenn man so etwas schreibt sind alle Angaben ohne gewähr! Fehlangaben habe ich aber keine gemacht.
pinkmushroom
Inventar
#5 erstellt: 01. Aug 2005, 02:17
morgen...

alnico magnet und nach breitbänder siehts mir da doch stark aus...

dürften so irgendwas um 7-15w pro lsp haben denke ich.. ist aber nicht problematisch da du sie denke ich zumindest nicht über1w nutzen wirst... solang du halt keine party damit beschallen möchtest...
bevor was kaputt geht sollte es schon unertragbar klingen daher kannste wie mein vorredner auch schon eminte einfach dann leiser machen...

gruß stefan
Klaus_N
Stammgast
#6 erstellt: 01. Aug 2005, 07:15
Hallo highQ,

frag doch mal im Fullrange-Forum bei http://www.audiodiskussion.de an. Dort könntest Du jemand finden, der dieses Chassis kennt.

Gruß, Klaus
highQ
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Aug 2005, 17:12
ja also das ist genau der knackpunkt. früher wurden viele parties mit den boxen beschallt. die boxen sind auch sackschwer. sehr gute bauart halt. ich hatte mir überlegt als PA unterstüzung. weil das geld fehlt nunmal in den jungen jahren. irgendwas muss man zusammenfummeln. aber das kann ich wohl vergessen oder?
pinkmushroom
Inventar
#8 erstellt: 01. Aug 2005, 17:22
einfach wie schon erwähnt wenns verzerrt oder die schwingspule an die polplatte anschlägt leiser machen.. bevor da was mechanisch kaputt geht solltest das hören...

gruß stefan
highQ
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Aug 2005, 19:01
ok alles klar! vielen dank für die hilfe!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was ist das fürn Chassis?
Sunfire am 28.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  8 Beiträge
Was ist das fürn Chassi
faebson am 13.06.2013  –  Letzte Antwort am 14.06.2013  –  7 Beiträge
Welche Chassis fürn Anfäger
PK2300 am 23.03.2010  –  Letzte Antwort am 25.03.2010  –  10 Beiträge
LS fürn PC
ESX_V._1000D. am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2005  –  17 Beiträge
PC-Speaker selber bauen
LarsAC am 02.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2004  –  10 Beiträge
Welchen Sub fürn Partykeller
ESX_V._1000D. am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  10 Beiträge
Was taugen Mylar Speaker?
mrzuton am 12.10.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  18 Beiträge
Center Speaker
Florett-rs am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  2 Beiträge
Görlich speaker
Syntropus am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.08.2018  –  25 Beiträge
Thomson Speaker umbauen?
Pineapple. am 27.07.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.541 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedBirgit!!
  • Gesamtzahl an Themen1.473.093
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.009.100

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen