Gute Lautsprecher für 100-200€

+A -A
Autor
Beitrag
MistaMosta
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Sep 2005, 09:16
Moinsen ihr,
ich wollt demnächst meiner Freundin was gutes tun und ihr für Stereo-Sound zwei Boxen bauen. Die Ansprüche sind bezüglich dem maximalen Pegel nicht sehr groß, momentan kommt ihre Musik noch aus einer Kompakt-Anlage mit irgendwas um die 10Watt rum und edlem Plastik-Finish *g*(Also Mediamarkt-Anlage), weswegen eigentlich jede Art von Box + Verstärker-Kombi eine Verbesserung darstellen sollte.

Hohe Lautstärke ist nicht gefragt, allerdings sollte man auch Spaß mit den Boxen haben können, auf Partys werden die Boxen allerdings nie spielen müssen.

Die Musikrichtung ist Hiphop und RnB aber auch Gothic und Heavymetal, weswegen schon Bass vorhanden sein sollte und die Boxen dynamisch spielen sollten, für so hohe Anforderungen wie Klassik oder Jazz sind die Boxen aber nicht ausgelegt.

Zusammengefasst:
Gute Boxen für ein 20m²-Zimmer, die gut Bass haben, aber Qualitativ eindeutig über den Standard-Raveland-Billig-Fertig-Boxen für 99€/Paar ausm Mediamarkt liegen.

Mein Budget liegt bei 100-200€ für die Bestückung der Lautsprecher, für das Holz ist nochmal extra-Geld eingeplant. Die Boxen selber wollte ich gerne aus Echtholz bauen (nach Möglichkeit eine dunkle Holzsorte).

Ob es im Endeffekt Standboxen oder Regalboxen werden ist egal und hängt von Preis und euren Empfehlungen ab.

Das werden die ersten Boxen die ich baue, aber ich hab durch andere Elektronik-Basteleien und Heimwerkerei jede Menge Erfahrung mit Löten und Schreinern.

Nun meine Fragen: Welchen Bausatz oder welche Chassis könnt ihr mir für mein Projekt empfehlen? Und wo bekomme ich dann einen Bauplan her? Sind meine Anforderungen zu erreichen?

Danke im Vorraus!


[Beitrag von MistaMosta am 09. Sep 2005, 09:18 bearbeitet]
Robhob
Stammgast
#2 erstellt: 09. Sep 2005, 09:35
Hallo

Spontane Empfehlung:
http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=4415

liegen perfekt in deinem Budegt, sind von der größe her große Regalboxen und haben eine (laut klangbeschreibung) sehr schöne Wiedergabe wobei der Bas leicht betont wird (entspricht ja auch deinen anforderungen).

Der Bau ansich ist ebenfalls sehr einfach, inwiefern das ganze mit echtholz zu bearbeiten ist solltest du aber eBernd oder Mase himself mal ansprechen (wobei das beschriebene finisch auch extrem geil ausschaut und in deine richtung geht).

Greetz Robhob
Killjoy
Inventar
#3 erstellt: 09. Sep 2005, 09:42
falls du es sehr dynamisch und livehaftig magst empfehle ich dir das cyburgs-viech
. ist zwar nich so klein aber du hast ja gesagt dass es egal ist. und die boxen passen sogar von deinem budget her.

http://hifi-forum.de...m_id=104&thread=1913

EDIT: ich ziehe meine empfehlung zurück...du wolltest ja bass haben. die viecher spielen nur etwa von 60-18000hz. ein sub müsstest du wenn also dazu bauen.


[Beitrag von Killjoy am 09. Sep 2005, 10:11 bearbeitet]
Wraeththu
Inventar
#4 erstellt: 09. Sep 2005, 09:44
Eine andere Empfehlung wäre auch die hier schon oft genannte Cyburgs Needle...ist noch preiswerter aber deswegen nicht schlechter...Welche von beiden man bevorzugt ist wohl echer geschmackssache...gut klingen tun sie beide
kyote
Inventar
#5 erstellt: 09. Sep 2005, 09:58
Oder das Geister-Horn, oder du guckst dich mal auf einer der einschlägigen Seiten um.

http://www.klingtgut-lsv.de/shop
http://www.acoustic-design-online.de/
http://www.lautsprechershop.de
Granuba
Inventar
#6 erstellt: 09. Sep 2005, 11:10
Ich habe da auch einen Vorschlag für dich!
Gestern im DIY-Laden gehört, feiner Bass, gute Höhen und optisch sehr gefällig:



http://www.lautsprec...hifi/gruenanlage.htm

Mein Tip in dieser Preisklasse!

Murray
HerrBolsch
Inventar
#7 erstellt: 09. Sep 2005, 11:16
...dann gäb's da noch die kleinen Breitbänder, wie z.B. Die Picolino (TML)
http://www.lautsprechershop.de/hifi/picolino.htm

oder die CT 193

http://www.lautsprechershop.de/hifi/ct193.htm

Die sind beide recht klein aber günstig.
o0dno3
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Sep 2005, 03:02
um dir die entscheidung auch gehörig schwer zu machen...
die ct217 liegen mit etwa 200€ + gehäuse auch in deinem preisrahmen -
nicht so dynamisch wie oben genannte hörner aber durch die breitbänder sehr gute räumlichkeit und (furz)trockener bass.

wer die wahl hat....

mfg, Abdullah
*chris*
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Sep 2005, 06:29
@Wraeththu
Für Hip Hop und Heavy Metal ist die Needle wirklich nicht geeignet.

@MistaMosta
Ich würde dir die ct211 empfehlen.
http://www.lautsprechershop.de/hifi/ct211.htm

gruss *chris*
MistaMosta
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Sep 2005, 09:20
Momentan steh ich zwischen der ct217 (würde ich aber als gerade Ausführung bauen, das runde gefällt mir garnicht),
der Gruenanlage und der 2TB.

Für die 2TB spricht, das über sie ziemlich positiv geschrieben wird, für die ct217 spricht die Beschreibung aus der Klang und Ton und die Gruenanlage scheint mir Lauter zu gehen, kommt aber weniger Tief runter im Bass.

Wenn ihr wählen müsstet, wie würdet ihr warum entscheiden?
Wraeththu
Inventar
#11 erstellt: 10. Sep 2005, 16:55

*chris* schrieb:
@Wraeththu
Für Hip Hop und Heavy Metal ist die Needle wirklich nicht geeignet.

@MistaMosta
Ich würde dir die ct211 empfehlen.
http://www.lautsprechershop.de/hifi/ct211.htm

gruss *chris*


naja, hiphop würde ich keinen Lautsprecher und vor allem nicht meinen Ohren antun wollen, Heavy Metal habe ich damit schon oft gehört und ich finde sie genail dafür...warum soll sie dafür nicht geeignet sein?
*chris*
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Sep 2005, 19:11
@Wraeththu

naja, hiphop würde ich keinen Lautsprecher und vor allem nicht meinen Ohren antun wollen

Da hast du 100% Recht.
Aber viele HipHop-Hörer drehen am Verstärker den Bassregler bei ihrer auf Maximum. Das sollte man keinem 3-Zoll Breibänder antun.

Ich habe hier im Forum oft gelesen, dass die Needle nicht so gut für Metal geeignet sei.


[Beitrag von *chris* am 10. Sep 2005, 19:13 bearbeitet]
Wraeththu
Inventar
#13 erstellt: 10. Sep 2005, 19:30
kann ich gar nicht bestätigen..ich finde eher, es ist einer der weniger´n Lautsprecher der z.b. Drummsolos bei Manowar wirklich richtig auflösen kann und nicht "hinterher hinkt".
Sehr hohe Lautsärken sind nur halt nicht drin und extremer Tiefbass auch nicht.
Auch ist Die Needle ein Lautsprecher, der bei den höhen nicht so schnell nervt wie sehr viele andere Lautsprecher...das kann bei Metal nämlich auch ziemlich auf den Geist gehen.


Wenn man bei einer Platte den Bassregler bis zum anschlag drehen muss, wird es sich eher um eine sehr miese Produktion handeln, das würde ich nicht dem Lautsprecher zur Last legen.
Bei hiphop würde ich aber auch sowieso keinen Bass erwarten, egal mit welchem LS
Killjoy
Inventar
#14 erstellt: 10. Sep 2005, 20:51

Wraeththu schrieb:
Bei hiphop würde ich aber auch sowieso keinen Bass erwarten, egal mit welchem LS

was hast du denn für vorstellungen von hip hop?????????????????
Evil_Samurai
Stammgast
#15 erstellt: 10. Sep 2005, 21:59

*chris* schrieb:
@Wraeththu
Für Hip Hop und Heavy Metal ist die Needle wirklich nicht geeignet.

@MistaMosta
Ich würde dir die ct211 empfehlen.
http://www.lautsprechershop.de/hifi/ct211.htm

gruss *chris*


die CT211 kommt mit holz und finish eher auf ~300 euro

gruß

tim
o0dno3
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Sep 2005, 01:14

Killjoy schrieb:

Wraeththu schrieb:
Bei hiphop würde ich aber auch sowieso keinen Bass erwarten, egal mit welchem LS

was hast du denn für vorstellungen von hip hop?????????????????



die antwort auf diese frage interressiert mich allerdings auch... das wraeththu kein hiphop mag ist eine sache, aber das er bei hiphop keinen bass erwartet...



mfg
DarkestHour
Stammgast
#17 erstellt: 11. Sep 2005, 01:48
Naja ist es nicht so das die zu meist nur kick's benutzen? also ich muss gestehen das ich nicht viel Hip Hop höre, aber so richtig tief is das doch nicht odeR? Zwar gewaltig fett was aber noch lange nicht heissen muss das es tief is. Da fehlt meist nen Bass, also das saiteninstrument, wie beim regea.
Wraeththu
Inventar
#18 erstellt: 11. Sep 2005, 02:14

Killjoy schrieb:

Wraeththu schrieb:
Bei hiphop würde ich aber auch sowieso keinen Bass erwarten, egal mit welchem LS

was hast du denn für vorstellungen von hip hop?????????????????



das es absoluter Schrott ist
HerrBolsch
Inventar
#19 erstellt: 11. Sep 2005, 02:19

Da fehlt meist nen Bass, also das saiteninstrument, wie beim regea.


Ähm, normale Instrumente, auch ein Bass, kommen kaum unter 50 Hz, da fängt meiner Meinunag nach der Tiefbass erst an. Bei HipHop (was ich aber auch kaum höre ) werden elektronische Instrumente wie z.B. Schlagzeug eingesetzt, die sind dadurch nicht in der Frequenz begrenzt.

Jedenfalls ist in HipHop genug bass, auch unter 100Hz.
Wraeththu
Inventar
#20 erstellt: 11. Sep 2005, 02:24
jo, aber der Hört sich dann meist an wie das Brüllen einer brünftigen Kuh Muhahaha;-)

also ehrlich, für hiphop langt doch echt ein Ghetttoblaster...ist doch auch das ureigenste Gerät dieser "Musikrichutung"
DarkestHour
Stammgast
#21 erstellt: 11. Sep 2005, 02:42

Wraeththu schrieb:
also ehrlich, für hiphop langt doch echt ein Ghetttoblaster...ist doch auch das ureigenste Gerät dieser "Musikrichutung"


du bringst es auf den punkt
wobei ausnahmen wie immer die regel bestätigen muss ich sagen
kyote
Inventar
#22 erstellt: 11. Sep 2005, 09:24
Ich frag mich ob die Metal/HipHop Diskussion jetzt hierhergehört, aber naja...

Ich sag einfach hört Rock und gut is

Bzw. hört was euch gefällt und gut is.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gute Lautsprecher für kleines geld
Felix1005 am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  12 Beiträge
Schreibtisch-Lautsprecher für 200? gesucht
Plex66 am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  13 Beiträge
Lautsprecher für 200 Euro
nolie am 15.09.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  10 Beiträge
Lautsprecher für 100?
spinatchi_ am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  16 Beiträge
lautsprecher Selbstbau für ca. 100 ?
Dubthat am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  5 Beiträge
gute effiziente Breitband Lautsprecher
aime85 am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2017  –  31 Beiträge
Kompromisslose 100 EUR Lautsprecher
leGrand am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  67 Beiträge
Gute Mehrwege Box fuer unter 200,-?
Imagios am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  59 Beiträge
100 OHM Lautsprecher.
Vinreeb am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  5 Beiträge
Gute 1.5 Zoll Lautsprecher
Gozrid am 21.07.2017  –  Letzte Antwort am 21.07.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.597 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedflyhigh22
  • Gesamtzahl an Themen1.473.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.010.476

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen