Problem mit den Boxen ???

+A -A
Autor
Beitrag
smitty16
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Sep 2005, 14:27
Hallo Leute,

hoffentlich bin ich hier auch richtig, ich hab nämlich ein Problem mit meiner Stereoanlage, und ich glaub, dass es mit den Boxen zusammenhängt bzw. den Lautsprecherkabeln.

Eins vorweg: Meine Anlage ist eine Marantz aus dem Jahr 1983! und die Boxen sind Marke eigenbau. Alles super Teile und das Problem hab ich auch erst seit einiger Zeit.

Folgendes:
Wenn ich meine Anlage (z.B. Tuner) morgens einschalte, und die Lautstärke ist relativ niedrig ingestellt, dann ist quasi nichts zu hören; nur ganz leise und auch nur von der linken Box. Erst wenn ich dann immer lauter mache, dann kommt der Sound. Zunächst von der linken Box, und wenn ich dann noch lauter mache, dann kommt auch die rechte dazu.

Wenn ich dann wieder leiser mache, dann setzen auch die Boxen immer wieder aus. Wenn ich eine Zeit lang ziemlich laut lasse, dann funktionieren die Boxen auch, wenn ich wieder leiser mache.

Das hört sich jetzt bestimmt recht blöd an, aber es macht auf mich den Eindruck, als wenn ich erst mal "kräftig durchpusten" muss, damits wieder "durchgängig" wird.

Vielleich kann mir jemand Tipps geben, woran sowas liegen könnte und was ich da tun- bzw. probieren könnte.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

mfG
Smitty
esvaubee
Stammgast
#2 erstellt: 25. Sep 2005, 14:32
Ich nehme an das dein Marantz 2 Paar stereoboxen unterstützt, häng mal die Boxen an den B kanal ( ich gehe jetz davon aus das sie grad an A hängen) und probier ob es dann geht.
Wenn ja dann is wohl 'irgendwas' an deinem Verstärker kaputt dazu kann ich aber nichts genaueres sagen, kenne mich mit Amps nich aus
V.I.B
Stammgast
#3 erstellt: 25. Sep 2005, 15:08
Hat dein Verstärker eine Einschaltverzögerung mit Relais ?

Das gleiche Problem gabs bei meiner Siemens-Endstufe. Die Kontakte der Ausgangsrelais waren oxidiert und ich musste erstmal lauter drehen ehe sich etwas tat.

Gerät aufschrauben (Stecker ziehen!) , Relais suchen und ersetzen oder die Kontakte reinigen wenn man es aufbekommt.
eBernd
Stammgast
#4 erstellt: 25. Sep 2005, 16:03
Hallo,

ich geb auch mal einen Tip ab:

Bei diesem Alter sind es oft Potis und Schalter, die Kontaktprobleme haben. Ein kurzer Dreh am Poti, Schalter einige male betätigen und es geht wieder - für eine kurze Zeit .
Oxidlösendes Kontaktspray (z. B. von Kontakt-Chemie aber nicht solches fürs Auto) hilft für ein paar Wochen und dann gehts wieder los.

In Raucherhaushalten und an Orten mit "besonderen Ausdünstungen" (ich mein jetzt z. B. die Küche )tritt das Problem schneller/häufiger auf.

Echte Abhilfe: neues Poti bzw. Schalter. Da gibts aber oft ein Beschaffungsproblem. Die elektrischen Werte sind nicht das Problem, sondern bestimmte mechanische Abmessungen.

Gruß, Bernd
smitty16
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Sep 2005, 10:03
Hallo Leute,

vielen Dank für Euere Tipps und Hinweise. Ich werde den Anregungen mal nachgehen und mich mit den sich daraus ergebenden Resultaten wieder melden, danke nochmal

mfG
Smitty
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
problem mit boxen
badabingbadabeng am 25.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  2 Beiträge
Lautsprecher, Problem mit den Anschlüssen.
pecol am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  2 Beiträge
Problem mit Hochtöner
Goldlöckchen am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  7 Beiträge
Problem mit Lautsprechern
el_FaTaL am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  4 Beiträge
problem mit seas chassis
merlin186 am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  14 Beiträge
Hilfe! Problem mit Selbstbauboxen!
RobinGr am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  33 Beiträge
Problem mit dem Tieftöner
Heddinger am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  13 Beiträge
Problem mit Frequenzweiche
shaper am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.06.2008  –  25 Beiträge
entkopplung von boxen
foxXx am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  10 Beiträge
Problem mit alten SEAS Tieftönern
muellermoxx am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.312 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedqwlynokz
  • Gesamtzahl an Themen1.472.557
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.000.089

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen