Mundöffnung nach vorn oder nach hinten?

+A -A
Autor
Beitrag
kreischer
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 28. Sep 2005, 07:34
Hallo ihr freundlichen Wesen,

ich bin seit geraumer Zeit (anfang der Woche ) damit beschäftigt, mir alles mögliche Wissen über Hornlautsprecher in mein stressgeplagtes Hirn zu pressen.

Irgendwann würd ich mir schon gerne mal selbst eins bauen, angefangen von der Konstruktion, bis hin zum "Vor dem fertigen Horn rumliegen und schwärmen" :hail.

Momentan bin ich ein wenig von der Resonanztheorie von Thill Römhild und Raffi Bauer angetan.

Was ich mich aber ständig Frage, ist: Wann sollte der Hornmund noch vorne und wann nach hinten gebaut werden. Geh ich Recht in der Annahme, dass es was mit der Aufstellung des Horns zu tun hat, oder gibt es da noch weitere Gegebenheiten die es zu Beachten gilt, bei der Positionierung des Hornmundes?

Grüße

kreischer
geist4711
Inventar
#2 erstellt: 28. Sep 2005, 13:07
wenn das horn noch mittelton-anteile überträgt, nach vorne setzen.
an sonsten kann man es in alle richtungen setzen.
man könnte zb die horn-öffnung nach hinten setzen, wenn man plant den LS nahe einer ecke aufzustellen und so den eck-horn effekt noch etwas nutzen. allerdings besteht hier die gefahr, das diese aufstellung zu dröhnen neigt.
mfg
robert
cyr1ll
Stammgast
#3 erstellt: 28. Sep 2005, 14:39
hallo kreischer

ich habe vor ein paar wochen ein Rearloaded Horn für den Tangband W4-655SA gebaut. Große Vorkammer kurzes Horn, also ganz nach der Resonanztheorie die du angesprochen hast. Die Hornöffnung ist hinten.

Von der aufstellung her hat es mich doch sehr gewundert, dass es ziemlich egal ist wie weit das Hörnchen von der Wand entfernt ist (meine Erfahrung). Aus Platzgründen sind die bei mir auf dem Schreibtisch bis auf etwas weniger als 10cm von der Wand entfernt und es gibt keinerlei Probleme.

Wie geist schon gesagt hat werden bei Hörnern mit einer Öffnung vorne noch Mittelton-Anteile durch das Horn übertragen was Probleme geben kann.

Im übrigen hat die Sache mit der Resonanztheorie nicht viel mit Hornklang zu tun, eher Bassreflex aber immer noch ein sauberer Bass.
Herbert
Inventar
#4 erstellt: 28. Sep 2005, 21:26
Es geht darum, das Horn an den Raum anzukoppeln:

Ist Unterstützung der Wände oder Ecken gefragt, kann es Vorteile bringen, den Hornmund nach hinten zu orientieren. Mitteltonanteile sollten nicht durch ein Falthorn gequält werden.

Gruss
Herbert
kreischer
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Sep 2005, 07:33
Morjens,



Danke für die Antworten und ich hab daraufhin nochmal mein Hirn angekurbelt und mir meine eigenen Gedanken gemacht, die ich euch mal hier vorstellen möchte:

Erstmal na klar, ja, das Horn soll ja gerade den Bassbereich anheben, logisch. Und wenn das Horn genau das tut, muss es ja zwangsweise egal sein, in welche Richtung der Hornmund zeigt. Von der Hörerposition aus käme das Signal vom Hornmund, egal, ob die Öffnung vorn oder hinten angebracht wäre, phasenverschoben an. Die Phasenverschiebung im Bassbereich ca. < 200 Hz wäre sogar messtechnisch ermittelbar, vom Hörer aber nicht zu hören. Für den Hörer klingt der Bass nur viel satter und kräftiger, da er sich ja mit dem, vom Teiber nach vorn abgestrahlten Basssignalen, aufsummiert.

Komisch wirds natürlich, wenn das Horn so abgestimmt ist, dass Signale aus dem unteren Mitten-Frequenzbereich verstärkt würden. Dann wäre die Phasenverschiebung sogar noch hörbar, wenn der Hornmund in die selbe Richtung, wie der Treiber zeigen würde, da die Wellenlängen im Mitteltonbereich so kurz sind, dass Phasenverschiebungen das Signal komplett verfälschen würden.

Soweit hab ich eure Antworten denn wohl verstanden, oder???

MfG

kreischer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Muss der Hornmund immer vorn sein?
focal_93 am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  13 Beiträge
Bassreflexport nach hinten....
Säcklein am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  2 Beiträge
nach hinten Strahlender Hochtöner
Andre_P am 31.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  11 Beiträge
Bassreflex vorn? Problematisch?
NHDsilkwood am 03.10.2014  –  Letzte Antwort am 16.11.2014  –  45 Beiträge
Bassreflexrohr von hinten nach vorne
Schippenoli am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  3 Beiträge
TML- wo Öffnung hin?
mark29 am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2005  –  3 Beiträge
Die Alten aufwerten und nach hinten verfrachten
GibMirSound am 12.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  9 Beiträge
Bassreflex umbau von hinten nach vorne
donutman am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  13 Beiträge
Bassreflexöffnung hinten oder vorne?
ChristianMann000 am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.05.2020  –  29 Beiträge
Mitteltöner in Bassreflexbox von hinten an Schallwand schrauben
opnetz am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.541 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedente73
  • Gesamtzahl an Themen1.473.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.007.628

Hersteller in diesem Thread Widget schließen