Magnat Soundforce müssen weg! - Bitte um Vorschläge

+A -A
Autor
Beitrag
DoctorSid
Stammgast
#1 erstellt: 28. Sep 2005, 21:23
Hi Leute!

Die Aufgabe: Einen Raum mit ~30 Personen mit Tanzmusik (Salsa/Latin) zu beschallen. Das Equipment muss portabel bleiben, darf also weder extrem schwer noch sperrig sein.

Derzeit erfüllen diese Aufgabe zwei geliehene Magnat Soundforce 1300 an einem Yamaha AX-596 Verstärker. Diesen Umstand möchte ich so bald wie möglich ändern. Ich zähle mich zu den Bastlern und denke, im Eigenbau die preiswerteste Lösung zu finden, daher poste ich auf diesem Board.

Ich bin in Sachen Car-Hifi einigermaßen bewandert, habe aber schon festgestellt dass die Konzepte nicht wirklich auf den PA-Bereich übertragbar sind. Im Auto sind 2 oder 3-Wege Komponentensysteme + Subwoofer das Standardrezept.

Unvermeidlicherweise bin ich bei meiner Recherche zu aller erst über das "Viech" und das "BL-Horn" gestolpert. Das "Breitbandhorn" war mir anfangs etwas suspekt, zumal es sich auch vom Aufbau der Soundforce grundlegend unterscheidet. Aber wenn man sich die Threads so durchliest, scheint für die genannten Anforderungen an dieser Konstruktion kein Weg vorbei zu führen?

Gibt es überlegenswerte Alternativen?
Oder soll ich mir sofort das Material besorgen und anhand der bewährten Anleitungen zur Tat schreiten?
geist4711
Inventar
#2 erstellt: 28. Sep 2005, 21:31
ich würde sagen, bau dir mal ein paar viecher oder BL's, hör sie dir im tanzraum an, und entscheide dann, ob du noch einen sub brauchst.
mfg
robert
Tom_am_See
Stammgast
#3 erstellt: 29. Sep 2005, 11:16
Hi,
die Viecher oder das BL-Horn kann man sich ja wirklich mal bauen, damit macht man wohl nichts verkehrt.
Soll das mehr so für's Hobby sein, oder habt ihr mit eurer Gruppe vor, das semi-professionell zu betreiben? Wollt ihr das Material auch für Auftritte nutzen, quasi Publikum beschallen? Im Üb-Raum können "Viechereien" be-"geistern" , vielleicht noch ein Sub dazu. Für Auftritte mit Publikum ist das aber suboptimal, da taugt IMHO auch der HiFi-Receiver nicht wirklich.
Grüße
Thomas
dev_null
Stammgast
#4 erstellt: 29. Sep 2005, 12:38
hallo,

"Die Aufgabe: Einen Raum mit ~30 Personen mit Tanzmusik (Salsa/Latin) zu beschallen. Das Equipment muss portabel bleiben, darf also weder extrem schwer noch sperrig sein."

bin zwar schon horn fan, aber die portabilität steht da schon ein wenig im wiederspruch zum horn
für diese anwengung wäre imho eine kleine 2weg pa kombi geeigneter, weil transpotabler.
für tanzmusik ist normalerweise ja auch nicht gerade der maximale schallpegel entscheidend.

"Aber wenn man sich die Threads so durchliest, scheint für die genannten Anforderungen an dieser Konstruktion kein Weg vorbei zu führen?"

das ist naheliegend, wenn du den "ich liebe mein viech" thread durchliest:D
findest du aber in anderen threads zu anderen ls auch.

allerdings ist preis/leistung bei den genannten konstruktionen schon fast unschlagbar und wenns dir im tanzraum nicht so gefällt hast du super ls für dein wohnzimmer;)

etwas gibt es noch zu bedenken: das geld das du bei den chassis sparst, erkaufst du dir mit einem um einiges aufwändigeren gehäuse! aber als bastler dürfte das ja kein problem sondern eine herausforderung sein!

gruss
DoctorSid
Stammgast
#5 erstellt: 29. Sep 2005, 17:15
Das ganze wird benötigt für einen Tanzkurs, sollte also zumindest semiprofessionellen Charakter haben aber dennoch nicht zu sehr ins Geld gehen (100€ pro Stück wären vertretbar). Publikumstauglichkeit ist nicht gefordert.


das ist naheliegend, wenn du den "ich liebe mein viech" thread durchliest
findest du aber in anderen threads zu anderen ls auch.


Stoß mich bitte mit der Nase drauf!


allerdings ist preis/leistung bei den genannten konstruktionen schon fast unschlagbar und wenns dir im tanzraum nicht so gefällt hast du super ls für dein wohnzimmer


Dort werden die Lautsprecher auch die meiste Zeit verbringen wenn sie nicht gerade im Einsatz sind. Allerdings handelt es sich um eine Stadtwohnung. Bass- und Pegelorgien ausgeschlossen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuen Tief/Mitteltöner? für Magnat Soundforce 1200
crc1error am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  4 Beiträge
BITTE UM SCHNELLE HILFE DANKE! MAGNAT M5
Steiner* am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  3 Beiträge
Bitte um Bauvorschlag
Jene am 30.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  16 Beiträge
Bitte um Erklärung "Tuningfrequenz"
eisdielencruisr am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  5 Beiträge
Box Eigenbau mit Autolautsprechern (2 Weg). Möglich? Bitte um Hilfe
Tutanchamun am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  7 Beiträge
Magnat Um- bzw. Neubau
lowbas am 15.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  53 Beiträge
20-er Saba Pappen - Vorschläge bitte
anderl1962 am 04.08.2012  –  Letzte Antwort am 04.08.2012  –  4 Beiträge
Vorschläge für große Monitore?
Ludmilla_P. am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  7 Beiträge
Bitte um Hilfe beim Weichendesign !
T-Master am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2011  –  2 Beiträge
großes Projekt (bitte um hilfe)
Spiritfire am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.11.2014  –  52 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.152 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedShackles
  • Gesamtzahl an Themen1.472.278
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.994.531

Hersteller in diesem Thread Widget schließen