Messmikrofon

+A -A
Autor
Beitrag
seppelchen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Okt 2005, 18:25
Ich hoffe mal, dass es so einen Thread nicht schon 100x gibt. Wenn doch, dann habe ich wohl schlecht gesucht ;-).

Gibt es Messmikrofone im Bereich bis 100€ die man einfach an einen Computer anschließen kann? Leider habe ich im Netz nichts preiswertes gefunden, nur die von Behringer, aber die gehen ja nicht.

Ich hoffe mal, dass mir jemand weiterhelfen kann.

Danke für Eure Antworten
Sebastian
Granuba
Inventar
#2 erstellt: 04. Okt 2005, 18:35

seppelchen schrieb:
Ich hoffe mal, dass es so einen Thread nicht schon 100x gibt. Wenn doch, dann habe ich wohl schlecht gesucht ;-).

Gibt es Messmikrofone im Bereich bis 100€ die man einfach an einen Computer anschließen kann? Leider habe ich im Netz nichts preiswertes gefunden, nur die von Behringer, aber die gehen ja nicht.

Ich hoffe mal, dass mir jemand weiterhelfen kann.

Danke für Eure Antworten
Sebastian


Moin,

wenn du dich noch ein wenig gedulden kannst: Ich baue gerade ein Messmikro inkl. Vorverstärker für unter 50 Euro, Messgenauigkeit dürfte von 50-15000 bei +/-0,5dB liegen.

Harry
Kwesi
Stammgast
#3 erstellt: 04. Okt 2005, 20:19
Hallo Sebastian,

siehe meine Antwort unter

http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-4595.html

Grüsse
Peter
seppelchen
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Okt 2005, 21:49
Danke für die Antworten. Ich glaube ich werde das mit dem selber basteln mal probieren.
RandomHero
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Okt 2005, 23:57
@Murray: das hört sich ja interessant an, darf man fragen wann du deine Ergebnisse posten wirst?
Granuba
Inventar
#6 erstellt: 05. Okt 2005, 12:43

RandomHero schrieb:
@Murray: das hört sich ja interessant an, darf man fragen wann du deine Ergebnisse posten wirst? :angel


Bald, aber guck dir Kwesis Beitrag an, es wird ein ähnliches System!

Harry
Robhob
Stammgast
#7 erstellt: 06. Okt 2005, 08:00
sehe ich das jetzt richtig das man nur ein gutes (Selbstbau) Mikro und ein bischen Software braucht zum messen???

Elektronik-basteleien liegen mir ehrlich gesagt nicht sonderlich aber wenn ich das richtig verstehe kann mir ja jemand ein gutes Mikro empfehlen mit dem ich dann mit der Software sofort loslegen kann?

Bis 50 Euro sind vollkommen ok, gute Soundkarte (SB Audigy 2ZS) ist gegeben.

Greetz Robhob
usul
Inventar
#8 erstellt: 06. Okt 2005, 13:56
Mit 50 Euro kommst du da nicht hin.

Ein billiges Messmikro und ein Vorverstärker (den brauchst du schon, denn ich keine keine Soundkarte, die symmetrische Mic-Eingänge mit Phantonspeisung hat), dann bist du mindestens bei 100 Euro.
Granuba
Inventar
#9 erstellt: 06. Okt 2005, 14:11

usul schrieb:
Mit 50 Euro kommst du da nicht hin.

Ein billiges Messmikro und ein Vorverstärker (den brauchst du schon, denn ich keine keine Soundkarte, die symmetrische Mic-Eingänge mit Phantonspeisung hat), dann bist du mindestens bei 100 Euro.


Ist das vorgeschlagenen Klang&Ton Mikro mit der Monacor MCE2000 Kapsel denn nicht zu gebrauchen? Das im Selbstbau + eine Kalibrierung um 20 Euro plus einen MikroVV (Ich hab den MPA 1 von Monacor mal bestellt...) und eine einigermaßen brauchbare Soundkarte (Test mit Right Mark audio analyzer) sollten doch von der Hardware erstmal genügen, oder?

Harry
usul
Inventar
#10 erstellt: 09. Okt 2005, 19:47

Murray schrieb:
Ist das vorgeschlagenen Klang&Ton Mikro mit der Monacor MCE2000 Kapsel denn nicht zu gebrauchen?

Evtl. schon, aber er sagte:

Elektronik-basteleien liegen mir ehrlich gesagt nicht sonderlich
audiofisk
Inventar
#11 erstellt: 10. Okt 2005, 01:43

seppelchen schrieb:
[...] Leider habe ich im Netz nichts preiswertes gefunden, nur die von Behringer, aber die gehen ja nicht.
Ich hoffe mal, dass mir jemand weiterhelfen kann.
Danke für Eure Antworten
Sebastian

Beheringer ECM 8000 etwas 50 <Euronen>
Behringer 1002 Mixer etwa 60 <Euronen>
Knapp über Deiner Grenze von 100, aber problemlos an die Soundkarte anschließbar, bei mir jedenfalls...

Die meisten (vor allem die günstigen für allgemeinen Einsatz) Soundkarten haben einen Mikroeingang für dynamische Kapseln,
was hier nicht weiterhilft. Also VV (VorVerstärker) oder Mischpult mit VV [edit]Anschluß dann an Line-In[/edit] oder Soundkarte mit VV + Phantomspeisung 48V.

]-audiofisk°<


[Beitrag von audiofisk am 10. Okt 2005, 01:44 bearbeitet]
jhohm
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Okt 2005, 15:23
Hi urray,

wenn es mit dem Meßmikro incl V V soweit ist; ich hätte interesse.......

Gruß Jörn
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 28. Okt 2005, 14:37
ich verwende unter anderem ECM 40 mit MPA 1001 funktioniert wunder bar.


also messsoftware dann das just oct von pico und alles wird gut.
ja?
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 28. Okt 2005, 15:03

tthorstenpa schrieb:
ich verwende unter anderem ECM 40 mit MPA 1001 funktioniert wunder bar.


also messsoftware dann das just oct von pico und alles wird gut.


Hi,

bitte schaue Dir nochmal die Software von www.audua.com an. Kostenfrei und unbedingt tauglich. Was das nicht kann braucht man auch nicht! Die software justoct wird durchaus kontrovers diskutiert ...

Zu SpeakerWorkshop gibts auch eine Anleitung, und fragen kann man hier sicher auch wen.

ciao
xlupex
Inventar
#15 erstellt: 28. Okt 2005, 23:19
Taucht das ECM8000 für Messungen?
ukw
Inventar
#16 erstellt: 29. Okt 2005, 03:07

xlupex schrieb:
Taucht das ECM8000 für Messungen?


Ja
Christoph_Gebhard
Inventar
#17 erstellt: 29. Okt 2005, 07:02

ja? schrieb:
Die software justoct wird durchaus kontrovers diskutiert ...

...zu Recht!
bukowsky
Inventar
#18 erstellt: 29. Okt 2005, 10:45
Wohlsein!


ukw schrieb:

xlupex schrieb:
Taucht das ECM8000 für Messungen?


Ja


auch im Zusammenhang mit dem BEHRINGER MIC100 Tube Ultragain?
bolandi
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 29. Okt 2005, 11:05

bukowsky schrieb:
Wohlsein!


ukw schrieb:

xlupex schrieb:
Taucht das ECM8000 für Messungen?


Ja


auch im Zusammenhang mit dem BEHRINGER MIC100 Tube Ultragain?


Hallöchen, Bukowsky,

nein, damit wäre die Kompensation wohl etwas überfordert.
Der Mic100Tube ist halt ein reines Effektgerät.
Die Behringer Kleinmixer (502 u.ä.) sind aber sehr empfehlenswert... Und vielseitig verwendbar..

Ciao, Günther

PS: OT: Nettes Forum haste da... Glückwunsch!
bukowsky
Inventar
#20 erstellt: 29. Okt 2005, 12:09
der 502 hat keine Phantomspeisung ... dann dürfte es auch der größere 802 tun, nehme ich an.
Danke für den Tipp

PS: sucht noch jemand einen MIC100?
bolandi
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 29. Okt 2005, 12:43

bukowsky schrieb:
der 502 hat keine Phantomspeisung


Recht haste; bei der alten MX-Serie hatten alle noch Phantomp. auch das kleinste... 802 ist aber sehr gut (Mx802 verwende ich selbst...) und schließlich muß es ja auch nicht immer neu sein... (À propos, was möchtest du für den MIC100 denn haben, ich wüßte da ´nen Interessenten... Per PN) Die kleinen Soundcraft sind auch sehr gut, aber halt ein bisschen teuerer.
Sehr empfehlenswert ist IBF mit ihrem Einmessservice...

ciao, Günther
Zweck0r
Moderator
#22 erstellt: 30. Okt 2005, 01:23
Hi,

ich habe den Millenium Mic 1 von Thomann (35 Euro). Kann allerdings keine Aussage zur Qualität machen, da nicht durchgemessen.

Grüße,

Zweck
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
preiswertes Fräserset 6mm gesucht
mty55 am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  29 Beiträge
Messmikrofon-Radio
Pl4t!n am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  14 Beiträge
Messmikrofon?
Laxoberal am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 17.08.2007  –  39 Beiträge
Elektret Mikrofon vs. Elektret-Messmikrofon
Peter0815_ am 21.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  3 Beiträge
Behringer DCX2496 anschließen (nur Bass)
Hornfantastisch am 01.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  10 Beiträge
Frage zum Messmikrofon
MartinSch am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  5 Beiträge
Gibt es Halbrundstrahler?
Beiers am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  9 Beiträge
Schlanke Box gesucht
mart1n am 04.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  20 Beiträge
Membranbeschichtung schon mal jemand gemacht?
lulu011 am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  4 Beiträge
Gibt es Franky noch?
Kevin-hl am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 30.08.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.061 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedzipperpetra009
  • Gesamtzahl an Themen1.472.085
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.990.955

Hersteller in diesem Thread Widget schließen