Gehäuse für MIVOC 120 und Infinity Kappa 120w.br

+A -A
Autor
Beitrag
POLOHUNTER
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Okt 2005, 10:23
Hallo "Freaks"

Habe hier einen Infinity Kappa 120w.br (250/500W) und auf dem Weg ist ein Bassmodul MIVOC AM120 mit 120W. Ich würd gerne die beiden Dinger zusammen "vereinen", habe aber von "Berechnung & Co" keine Ahnung! Wie hat so eine Kiste auszusehen und was empfelt ihr für ein Größe? Als Holz dachte ich entweder an 19er MDF oder Multiplex, da ich da für Lulli drankomme! Wäre nett, wenn mir mal jemand einen Bauvorschlag zukommen lassen würde, da ich beim letzten Versuch kläglich gescheitert bin und die Dinger einfach sch.... klingen!

Danke, POLOHUNTER
POLOHUNTER
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Okt 2005, 11:33
Habe jetzt alle Teile und als Holz wurde mir 30mm dickes "Möbelholz" angeboten! Ich hätte noch eine Frage: Wenn die Kiste 50x50x50cm werden soll, würdet ihr ein Bassreflexrohr verbauen oder klingt das dann wieder so grausam? . Ich hatte die Idee, von der Bauart sowas zu basteln, wie den Yamaha YST-SW 800, wo die Kiste auf Sockeln steht, der Teller druntergebaut ist und noch ein Reflexrohr an der Seite angebracht ist! Was sagen die Profis? Danke,

POLOHUNTER
pinkmushroom
Inventar
#3 erstellt: 13. Okt 2005, 11:55
hallöle..

zuerstmal bräuchte man die tsp um ein gehäuse zu berechnen.. alles andere ist wohl eher ein zufall oder ein ewiges "try and error" spiel..

das möbelholz ist span? wenn ja problemlos verwendbar, musst nur bedenken, das falls kunststoffolie auf dem funier drauf hält kein herkömmlicher kleber..

ob br, geschlossen, horn, tml etc kann man leider erst nach dem erblicken der tsp sagen..

dazu hier schonmal 2 hilfen, falls du die tsp findest oder infinity diese auf ne anfrage rausrückt..
X = fs/Qts

X <40 Transmissionline
X 40-80 geschlossene
X 50-100 Bandpaß
X 80-120 Bassreflex
X >120 Horn

Qts Eignung
<0,3 Horn-System
0,3...0,4Bassreflex oder Bandpass
0,4...0,5geschlossenes System
0,5...0,8Free-Air
0,8...1,4Offener Lautsprecher, bedingt Free-Air


ich hoffe schonmals geholfen zu haben, ohne tsp wirds aber schwer mit einer "guten" konstuktion.. daher am besten mal suchen oder freundlich bei infinity anfragen

mfg stefan
POLOHUNTER
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Okt 2005, 14:20
Hallo Stefan! Vielen Dank für deine umfangreiche Hilfe! Habe mal gegoogled und eine page gefunden, wo man alle Werte finden kann, nur ich als absoluter Leihe kann damit nichts anfangen: http://www.caninialtoparlanti.it/Infinity1.htm

Die QTS ist dort mit 0,27 und eine fs von 22 angegeben! Wenn ich das jetzt deiner Aufstellung richtig entnehme, ist da ein "Horn" angebrachter, oder? Der 120w.BR ist ja auch eigentlich für Bassreflex gedacht (oder wüfür steht das BR?

Habe auch noch den gleichen Teller mit anderer Bezeichnung: 120w.ib (infinite baffle oder so ), welcher eigentlich für die Geschlossene Kiste gebaut ist. Wäre dieser vielleicht besser geeignet? Der hat eine fs von 32 und qts von 0,53 (Laut der Liste)

Welches Holz das genau ist, kann ich dir noch nicht genau sagen, aber diese info reiche ich nach! Was das Kleben angeht, habe ich weniger bedenken, da ein Schreiner sich meinem Problem gewidmet hat und der sollte vom Leimen & Co ne Checkung haben
Habe den gleichen Bass schon 2x im Zimmer, allerdings passiv und mit Bassreflexrohr. Ein Würfel ist 40x40x40 und das war total daneben! Klingen trotz aktiver Weiche total schlecht! Es tritt das bekannte "Röhren" auf, wenn ich die beiden Kisten befeuere!

Was passiert deiner Meinung nach, wenn ich jetzt das ganze Vorhaben so umsetze: Ist das (mit den Werten) problemlos oder geht das wieder voll daneben? Wie gesagt, ich hab keinen Plan von der Materie, will hat nur guten "Rums" im Zimmer haben
Viele Grüße und danke,

POLOHUNTER


[Beitrag von POLOHUNTER am 13. Okt 2005, 14:32 bearbeitet]
pinkmushroom
Inventar
#5 erstellt: 13. Okt 2005, 14:35
hallöchen..

die tsp sind ja recht vollständig, somit kann damit schonmal ein gescheites gehäuse konstruirt werden..

die tabellen von mir dort oben sind selbst geklaut, und auch nur ein anhaltspunkt. teils wird sogar das völlig gegengesetzte verbaut... und nach der 2. tabelle mit 81 passt er ja in bandpass oder br

am einfachsten und evtl sinnvollsten ists wohl dir mal die jeweiligen gehäuse z.b. mit winisd pro(www.linearteam.dk) zu simulieren...
musst dir wenn jedoch leider erst die treiber in dieses editieren.

zu was soll der sub denn dann spielen, also zu welchen haupt-lsp? und für was wird er eher eingesetzt? heimkino? musik? welche musikrichtungen hauptsächlich?

aber soviel schonmal vorweg.. mit den tsp ist eine berechnung möglich, somit sollts klanglich später auch ertragbar werden

edit: ich ahb mal die relevanten, nicht inch feet etc, angaben zusammengefasst..

fs: 22hz
vas: 175,99
qms: 8,09
qes: 0,28
qts: 0,27
pmax: 300w
re: 3
diameter: 25,5
xmax: 8,13
le: 1,92
spl: 93,4
mms: 101
cms: 570
bl: 11,17
sd: 510

mfg stefan


[Beitrag von pinkmushroom am 13. Okt 2005, 15:42 bearbeitet]
POLOHUNTER
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Okt 2005, 16:27
Hi Stefan! Die Kiste kommt an den Preout von meinem Verstärker, wo noch Standboxen und 2 andere Kisten drüber laufen! Hauptsächlich wird darüber Musik gehört und zwar: TRANCE und TECHNO. Ich werd mich heute Abend mal an das Programm machen, dass du mir netterweise verlinkt hast! Vielen Dank für deine Hilfe, ich seh schon: DAS WIRD EIN RICHTIG KRASSES BABY

POLOHUNTER
POLOHUNTER
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Okt 2005, 19:58
Stefan, bräuchte nochmal deine Hilfe.....

Habe mir das Proggi geladen und alles eingegeben, was ich so gefunden habe (in der Liste aus dem Link und aus deiner Aufstellung), aber manche Dinge werden wohl anders abgekürzt und ich versteh hier gar nichts

Mir fehlen noch (im WinISD-Pro) folgende Sachen:

-fLe
-KLe
-Xlim
-Hc
-Pe
-Hg


Ich weiß, sind noch ordentlich viele, aber wenn du Zeit hättest, wäre es nett, wenn du mir kurz erklären könntest, was ich aus der Tabelle noch für die entsprechenden Werte eingeben muss! Dankeschön

POLOHUNTER
pinkmushroom
Inventar
#8 erstellt: 14. Okt 2005, 20:09
abend..

einen teil berechnet dir winisd auch.. musst du auch nutzen, da alle angaben nicht vorhanden sind..

pe ist pmax.. des kannste noch nachtragen, rest fehlt mir momentan wenn auch weniger ein.. aber errechnet sich winisd wie gesagt eigentlich wenn nötig.

ist im editor immer etwas umständlich leider, da er auch manches nicht ekzeptiert und sich es somit dann doch selbst berechnen muss.. sd,spl und qts z.b. des öfteren

wenn ich ja zeit hätte würde ich die 2 auch mal editieren und etwas durchsimulieren, müsste aber wohl bis sonntag warten...

im zweifell kannste ja schonmals anhand diverser anderer schon eingegebenen chassis dich mit dem programm vertraut machen..

ob nun br oder cb musst letztendlich aber immernoch du entschiden... sieht ja schon nach ner arg weichen aufhäöngung auf, niedrige fs.. somit könnte für dynamik etc eine cb schon sinnvoll sein. geht aber "nur" wohl bis ca 30hz tief.. für die parameter mit entzerrung fast ne schande
die chassis kommen ausm car-hifi bereich wäre dies evtl möglich? würde mir so manche etwas suspekte angabe in den tsp erklären..

gruß stefan
Granuba
Inventar
#9 erstellt: 14. Okt 2005, 20:09
Zusammen mit dem Mivoc AM 120 würde ich den in grob 50 Liter Bassreflex (Eventuell etwas mehr, mussu selbst simulieren, wies geht, steht oben in der Subwooferfaq! ) verbauen, Basskanal mit ~78cm² Fläche und 30cm Länge. Vielleicht läuft der aber auch gut im Bandpass...

Harry
POLOHUNTER
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Okt 2005, 20:56
Vielen Dank für euer ganzes Fachwissen, ich hab schon gemerkt: HIER WERDEN SIE GEHOLFEN!

@pinkmushroom: Ja, hast Recht, ist ein 12", der eigentlich in einer Bassrolle verbaut ist: Infinity Kappa BT heißt die Rolle glaub ich, wenn man sie kauft!


@Murray: Ne, ein Bandpass würde zwar ordentlich drücken, aber nur im Auto und die Größe wäre auch zu krass, wenn ich mir den Bandpass gerade richtig vorstelle

Ich werde morgen nochmal etwas mit dem Proggi hantieren und mich zurückmelden, wenn mir das Teil eine halbwegs vernünftige Lösung anbietet!

Habe gerade (spasseshalber) mal die Bassrolle hier an dem Modul angeschlossen, um den Unterschied zu sehen, da sie ja momentan am 2*100W AMP hängt und ich dort kleine Aktive Weichen und Signalverstärker zwischen habe! Der Unterschied ist krass, dass Geld hat sich jetzt schon gelohnt und in einem passenden Gehäuse klingt das Ding noch geiler

Also, nochmals danke für eure kompetente Hilfe, ich schrei, wenn ich nicht weiterkomme,

POLOHUNTER


[Beitrag von POLOHUNTER am 14. Okt 2005, 20:56 bearbeitet]
pinkmushroom
Inventar
#11 erstellt: 14. Okt 2005, 21:28
bitte um ruhe...
ich lausche den aufkommenden schreien

auf das ich gesteinigt werde
bp kann aber auch zuhaus gut klingen... siehe z.b. bluesub10

aber nochmal die frage... was soll er im tieftonbereich unterstützen? also was hast du für haupt-lsp?
tiefbass aus br, den etwas schwammig etc bring evlt wenig zu nem megadynamischen lowther-hornaufbau oder ner staubtrockenen guten tl oder andersherum etc..

mfg stefan
POLOHUNTER
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Okt 2005, 11:48
So, jetzt hab ich noch eine (wahrscheinlich saublöde ) Frage: Ein Freund von mir hat mir jetzt seine MDF-Kiste geschenkt! 2x60L. Ich hab jetzt folgende Frage: Er hat gesagt, wenn mein Modul "2Ohm-Stabil" wäre, dann könnte man mit dem Modul beide Teller parallel betreiben! Ähm, FREAKS: WAS HEIßT DAS? Auf der Packung steht 120w an 4ohm. Was passiert, wenn sie nicht "2ohm-Stabil" ist? Fliegt mir Teller oder Modul um die Ohren? HILFE....

POLOHUNTER
pinkmushroom
Inventar
#13 erstellt: 18. Okt 2005, 12:03
moin..

obacht, nicht einfach die 60l kiste nutzen, sondern winisd nutzen... ist ja nicht ganz sinnfrei das programm

zum parallelschalten:
wenn du 2 chassis paralell schaltest solltens erstens schonmal die gleichen sein. ein 4 ohm chassis hat nebenbei impendanzminima von ca 3ohm. die paralell hättest 1,5ohm am aktivmodul. und das am120 ist eh auch NICHT 2ohm stabil.

und von tellern ist man :0

mfg pinkus
Jim!
Inventar
#14 erstellt: 18. Okt 2005, 12:20
Du kannst sie in reihe schalten, damm bist du bei 8 Ohm und das Mivoc liefert auch genügend kraft um das zu bewältigen(Schätze ich).
POLOHUNTER
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Okt 2005, 12:31
Danke! Hatte auch erst an "Reihe" gedacht, aber der Kollege sagte, da bekäme der eine nichts ab! Ich werd´s versuchen und weiß dank dir, dass ich dann weniger zu befürchten habe, was mein "ohmsches" Prob angeht!

Danke,

POLOHUNTER
pinkmushroom
Inventar
#16 erstellt: 18. Okt 2005, 12:37
in reihe schalten ist auch hier eigentlich nicht besonders sinnvoll...
es geht doch um den 120.br und 120.iv oder? also 2 verschiedene chassis, die neben nem unterschiedlichen gehäuse auch jeweils anders entzerrt werden müssen etc.
die impendanzkurven liegen auch nicht aufeinander so ergeben sich evtl verwaschungen grade im bereich bis 40hz..

mfg stefan
Jim!
Inventar
#17 erstellt: 18. Okt 2005, 13:04

es geht doch um den 120.br und 120.iv oder? also 2 verschiedene chassis


Hatte ich überlesen.

Sorry!
POLOHUNTER
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Okt 2005, 15:19
Lösung des Problems: Ich hab noch 2 BR in anderen Kisten verbaut, also nehme ich mir 2 identische Br`s und ich sollte besser klarkommen! Hatte ich ebenfalls vergessen, dass die beiden eben nur identisch aussehen

POLOHUNTER
Jim!
Inventar
#19 erstellt: 18. Okt 2005, 17:17

Ich hab noch 2 BR in anderen Kisten verbaut, also nehme ich mir 2 identische Br`s ........


Hast du den die TSP zu den Chassi´s die du jetzt verbauen willst?

Ansonnsten stehen wir nähmlich wieder ganz am Anfang
POLOHUNTER
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Okt 2005, 08:50
So, neuester Stand der Dinge: Kollege hat mir sein Leergehäuse aus dem Auto geschenkt. Man bekommt da 2x 30er rein und die Kammern sind getrennt! Eine Kammer hat ca. 50l und alles ist geschlossen (KEIN BR). So, Frage an die Profis: Wenn ich das Ding @home am Verstärker betreibe, habe ich anfangs schön tiefe Bässe und guten Klang! Dreh ich etwas mehr auf, kriegen die Whopper keine Luft mehr und es rappelt nur noch! Das Ding ist sehr gut verarbeitet: 19mm MDF und das ganze mit so einem Spezial-Leim (eigentlich wohl für Fussböden ) abgedichtet! Ich frage mich auch ernsthaft, wie das kleine Ding dem Druck standhalten soll! Er hat vor mir darin ein paar JL-Audio betrieben und war davon begeistert. Er bekam mit dem Ding in seinem Auto einen Druck von 150dB hin.

Ich frage mich, ob da einfach (und wenn ja, wo?) ein Bassreflexrohr rein muss und schon klingt es

POLOHUNTER
Jim!
Inventar
#21 erstellt: 19. Okt 2005, 09:04
Ich komm nicht mehr mit, Ich bin raus.
POLOHUNTER
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 19. Okt 2005, 10:27

Jim! schrieb:
Ich komm nicht mehr mit, Ich bin raus.

Moin Jim: WO HÄNGST DU DENN?

Die "Auto-Kiste" kam mir halt in die Quere und ich dachte mir, man kann sie vielleicht gut nutzen! Hab jetzt erstmal einen davon passiv im Zimmer laufen und ich bin der Meinung, die Kammer für den einzelnen ist viel zu klein! Kommst du jetzt wieder mit?

POLOHUNTER
Jim!
Inventar
#23 erstellt: 19. Okt 2005, 10:53
Ich komme einfach mit deiner denkweiese nicht mit.

Also in reihe geht nicht da zwei verschiedene Chassis.

Da sagst du:
Lösung des Problems: Ich hab noch 2 BR in anderen Kisten verbaut, also nehme ich mir 2 identische Br`s und ich sollte besser


Toll!

Ich weise dich wieder auf die TSP hin, was dich anscheinen nicht schert

Jetzt kommen nicht nur andere Chassis sondern noch andere Gehäuse dazu.


Das passt doch alles nicht zusammen

Wenn dir geholfen werden soll(und das wurde schon mal angesprochen) brauchen wir klare detalierte Informationen und nicht vier verschiedene LS´s bei denen du nur von der hälfte die werte hats.
Dann springst du von Aktiv auf Passiv und erzählst das es dir so vorkommt als wenn das Gehäuse zu klein ist.

Von welchen Chassi´s denn mit was für werten und so weite und so weiter

Desshalb bin ich raus weil ich mit dem ganzen durcheinander nicht´s anfangen kann!!!!

Ordne erst mal deine Gedankengänge und versuche sie dann für ALLE verständlich nieder zu schreiben.


Falls du beim Bund warst solltest du dich an die Worte erinnern [b]Denken, Drücken , Sprechen!!!![b]


[Beitrag von Jim! am 19. Okt 2005, 10:54 bearbeitet]
POLOHUNTER
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 19. Okt 2005, 11:10
Achso, jetzt versteh ich`s auch....J
Sorry, schmeiße wieder mit Sachen um mich und hab völlig vergessen, dass ein "Dritter" noch folgen muss

also: Ich hab ein Zimmer! Dort stehen momentan 2 Basskisten! Je ein Bassteller Infinity Kappa 120w.br
Dann habe ich noch eine Bassrolle mit dem 120w.br. Dann fliegt noch ein 120w.ib in meiner Schublade rum!

Ich hab eine neue Kiste aus dem Car-Hifi-Bereich! Dort passen 2 Teller rein! Jetzt habe ich also die Möglichkeit, die Bassrolle zu schlachten und eine schon vorhandene Kiste, um 2 x den identischen Bassteller in das neue "Car-Hifi-Monster" zu verbauen! Lassen wir das mit dem Modul erstmal weg, denn es rappelt ja schon ohne

Ich schlage vor, ich bastel erstmal weiter und "sortiere meine Gedanken", wie du es so schön formuliert hast! Vielen Dank an euch alle, dass ihr euch die Zeit genommen habt
POLOHUNTER


[Beitrag von POLOHUNTER am 19. Okt 2005, 11:14 bearbeitet]
POLOHUNTER
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 20. Okt 2005, 11:26
So, ich versuch`s nochmal von vorne:

Ich besitze nun ein Gehäuse aus MDF, in die man 2 Teller bauen kann! Jeder Teller hat eine Kammer für sich (50l). Die Bassteller sind die schon o.g. Infinity Kappa 120w.br

Bitte beantwortet mir nur eine Frage: Der Vorbesitzer hat in diesem Kasten 2 Teller betrieben, die eine Leistung von 200W RMS hatten! Er sprach dabei von viel Druck (gemessen 150dB) und guten Klang! So, warum rappeln die bei meinen viel kleineren Tellern (von der Leistung her) schon, wenn ich nur ganz leise Musik laufen lasse? Ich hab`s passiv versucht und mit dem Mivoc-Modul, immer scheppert es, als hätte er nicht genug Luft!
POLOHUNTER
Jim!
Inventar
#26 erstellt: 20. Okt 2005, 20:20
Das ist so bei Teller´n.

Bau mal Chassi´s ein oder Treiber oder Basslautsprecher,vieleicht wird es dann besser
POLOHUNTER
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 21. Okt 2005, 08:16

Jim! schrieb:
Das ist so bei Teller´n.

Bau mal Chassi´s ein oder Treiber oder Basslautsprecher,vieleicht wird es dann besser :D



Grrr, ja Jim, tritt drauf: ICH HAB`S VERDIENT Naja, ich meld mich dann bei dir, wenn ich dem Nachbarn mit dem Druck die Dachpfannen vom Haus geblasen habe, hehe

POLOHUNTER
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infinity Kappa 9.2i Leergeäuse
3000_GT am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2008  –  5 Beiträge
Umbau Infinity Kappa 8
Michi00 am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 27.07.2014  –  7 Beiträge
Infinity Kappa 9.2 Leergehäuse
3000_GT am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2012  –  4 Beiträge
Infinity Kappa 400 Bass
rainer974 am 28.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  9 Beiträge
technische Daten für Infinity Kappa grün 30er dringend gesucht
maxhunter0 am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  20 Beiträge
Infinity Kappa 600
crissbee981 am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  4 Beiträge
Verstärker für Infinity Kappa 9.2
Scriptum_06 am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 25.09.2008  –  5 Beiträge
schaltung: am 120 mivoc
TritonusZentrum am 04.07.2005  –  Letzte Antwort am 05.07.2005  –  4 Beiträge
Infinity 8.2 anderes Gehäuse
Maxelrainer am 16.09.2015  –  Letzte Antwort am 19.09.2015  –  3 Beiträge
Infinity Kappa RS 4000 Umbau
M.Aurelius am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  35 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.541 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedubia
  • Gesamtzahl an Themen1.473.007
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.007.693

Hersteller in diesem Thread Widget schließen