transmissionline Gehäusebau??

+A -A
Autor
Beitrag
ccterra
Neuling
#1 erstellt: 23. Okt 2005, 12:37
Hi Leute,
bin hier noch recht neu aber ich suche bauanleitungen für Transmissionline.
Sollte eine 2Wege version sein habe 2x seas TM und 2x seas HT kalotte.
kann mir da jemand helfen??

Gruß Ccterra
Cinch-Master
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Okt 2005, 12:40
Welche SEAS sind es denn genau?
usul
Inventar
#3 erstellt: 23. Okt 2005, 12:41
1. Welche Treiber willst du genau nutzen?
2. Warum Transmissionline? Gerade die Seas-Treiber dürften meist eher für Bassreflex oder geschlossen ausgelegt sein.
ccterra
Neuling
#4 erstellt: 23. Okt 2005, 13:10
Hi,
habe die teile schon in einem geschlossenen gehäuse eingebaut Maße h=110cm t=35cm B=26cm
Problem:Die TMT fangenan sich zu überschlagen
Aufgrund der baulichen Situation kann ich in T+B nicht größer bauen.

Treiber:
Seas WP211D
Re 6,1Ohm
91dB
F/I 8,6N/A
Vas 66l
Qms 1,8
Qes 0,41
Qts 0,33

Kalotte
Seas K 28
27mm Gewebe
Fs 900Hz
Re 4.8 Ohm
91 dB

Hab ganz vergessen die Werte anzugeben:-)

Gruß ccterra
Cinch-Master
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Okt 2005, 13:24
Hmm,ich kenne keinen Bausatz in dem diese Chassis verwendet
wurden,und Google auch nicht.
Vieleicht kann dir jemand anderes helfen,oder es muss ein Neubau sein...
ccterra
Neuling
#6 erstellt: 23. Okt 2005, 13:33
Würde ja gerne neu bauen aber die frage ist wie?
die Werte hab ich zwar aber wie berechne ich ein Gehäuse dieser Art?
Hab noch kein Programm dafür gefunden.
usul
Inventar
#7 erstellt: 23. Okt 2005, 13:37

ccterra schrieb:
Hi,
habe die teile schon in einem geschlossenen gehäuse eingebaut Maße h=110cm t=35cm B=26cm

...

Treiber:
Seas WP211D
...


Also deine Originalabstimmung kann ich nicht so recht nachvollziehen. Warum so ein grosses Gehäuse?

In 33l Bassreflex sieht das ganze eigentlich ziemlich gut aus (zum Vergleich in gelb deine Abstimmung).


Allerdings sehe ich noch ein anderes Problem: Einen 21cm Tieftöner als TMT mit Kalotte zu benutzen erscheint mir schon recht heikel? Bei welcher Frequenz trennst du und wie steil?


[Beitrag von usul am 23. Okt 2005, 13:38 bearbeitet]
jhohm
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Okt 2005, 13:39
Hallo,

für Gehäuseberechneunhgen (fast) aller Art eignet sich AJHorn hervorragend; es ist aber mit 120 Euro nicht ganz preiswert - aber seinen Preis absolut wert...

Gruß Jörn
ccterra
Neuling
#9 erstellt: 23. Okt 2005, 13:54
hab die gehäusemaße von einem bausatzplan.
hab mit dem Klang auch keine Probleme nur ist die Basswiedergabe is nich so Toll.
Was mich ein bischen verwundert ist daß bei angehobener Lautstärke die TT anfangen zu schlagen.
Die Trennung erfolg bei 800Hz mit 12Okt. Steilheit.
die Kennlinien vom winisd
sehen wirklich um einiges besser bei Bassreflex als geschlossen aus.
usul
Inventar
#10 erstellt: 23. Okt 2005, 14:03
Seltsam. Das pass alles so garnicht. Was war denn das für ein Bausatz? BIst du sicher, dass der Bauplan auf diesen Chassis basiert?
Der Hochtöner wird erst UNTERHALB der Resonanzfrequenz getrennt, ich möchte wetten, dass Frequenzgang und Klirr zwischen 700 und 1500Hz echt mies aussehen. Schwer vorstellbar, dass das einigermassen brauchbar klingt.

Ich würde dieser Kombination definitiv einen Mitteltöner spendieren, dann ich glaube nicht, dass man die Kalotte sinnvoll direkt an den 21er Tieftöner ankoppeln kann.
Cinch-Master
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Okt 2005, 17:57
Waren das die originalen Chassis des Bauplanes,oder so ne Plug and Play-Aktion?

Besorg dir WinIsd
http://www.linearteam.dk/
und kauf Dir ATB PC-System (100e)
http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm

Dann hast Du die Mindestausstattung und kannst loslegen.
Hier im Forum kriegst Du immer Hilfe wenns mal hapern sollte.

Edit:Einlesen musst Du dich aber trotzdem...
EditII : Nicht falsch verstehen,aber per Ferndiagnose werden die SEAS nie richtig toll aufspielen...


[Beitrag von Cinch-Master am 23. Okt 2005, 18:13 bearbeitet]
ccterra
Neuling
#12 erstellt: 23. Okt 2005, 19:10
hi,
danke für die Antworten,aber würde gerne das ganze neu als 2wege aufbauen.
der bauplan war eigendlich für diese Bestückung gedacht,es handelte sich nicht um einen komplettbausatz!!
Denke daß jemand die falschen Treiber eingesetzt hat.
Werde das ganze mal über winisd neu berechnen und dann die Frequenzweiche neu errechnen lassen.
Weiß jemand ein Prog was dies macht??
Müsste ja auch in dem Fall das Gehäusevolumen mit eincalkulieren.
Versteht mich nicht falsch aber es ist mein erster Versuch gewesen und ich denke daß die Treiber doch recht gut sind.
Oder hat jemand eine negative Erfahrung mit diesen Treibern?

Gruß ccterra
Cinch-Master
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 23. Okt 2005, 19:22
Also,SEAS baut beileibe kein Schrott!!!
Das mit der simulierten Weiche passt real eigentlich nie,daher ist Messen Pflicht.Und billiger als mit dem ATB Soundkartenteil gehts nicht...
Das Prog berücksichtigt den simulierten Pegel im Gehäuse.
Wichtig ist aber die durch die Abstimmung bestimmte Auslenkung(was ja vorher nicht passte)und das immer eine Oktave oberhalb der Resonanz getrennt wird falls Du die Klirreigenschaften nicht kennst.

MfG.,

Claudius
ccterra
Neuling
#14 erstellt: 23. Okt 2005, 19:57
hallo,
teilweise für mich böhmische Dörfer??
Also,kann mir jemand damit helfen?
Die Boxen sind zur unterstützung meines Surroundsystems gedacht in punkto Bassbereich.
habe ein 6.1 system mit angeschlossenem Aktivwoover vom Yamaha und bin von der Wiedergabe nich groß beeindruck was bei einem 30W aktivwoofer nicht ungewöhnlich ist.
Hab sie als 2.Frontsystem angeschlossen und sie bringen in der heutigen Bauform mehr als der Akltivbass.
Nur leider wie oben erwähnt überschlagen sie sich.
Von den Antworten kann ich rauslesen daß die Treiber total falsch in ein nichtpassendes gehäuse eingebaut sind.
gruß ccterra
usul
Inventar
#15 erstellt: 23. Okt 2005, 19:57

ccterra schrieb:
Versteht mich nicht falsch aber es ist mein erster Versuch gewesen und ich denke daß die Treiber doch recht gut sind.

Die Treiber sind sicher gut. Ich kenne beider zwar nicht persönlich, aber Schrott wirst du von Seas sicher nicht bekommen.
Gerade deshalb würde ich dringend dazu raten, viel höher zu trennen. Minimal bei 1.5kHz, wie von Cinch-Master schon bemerkt. Ob der Tieftöner aber bis dahin zu gebrauchen ist, ist eine andere Frage. Leider kenne ich keine Messungen von dem Teil.
Daher denke ich, dass vermutlich ein zusätzlicher Mitteltöner notwendig sein könnte.

Aber für Änderungen am Design ist erstmal ordentliches Grundlagenwissen notwendig und es Messsystem. Das ATB-PC halte ich allerdings dafür nicht für sehr geeignet, da damit eigentlich nur Frequenzgang-Messungen möglich sind, aber z.B. keine Klirr- und Impedanzmessungen (ich lasse mich gerne korrigieren, denn ich kenne das Ding nur aus einem Artikel).

Falls du wirklich soweit gehen willst (die Chassis sind es sicher wert, etwas Arbeit zu investieren), dann los! Ich denke, aus diesen Zutaten kannst du etwas richtig gutes bauen.
Cinch-Master
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 23. Okt 2005, 21:11
Das mit dem ATB war nur so eine Idee,weil es so schön billig ist.
Ich nutze Hobbybox,kommt so um die 280E mit Preamp und MIC und ist damit der Preis-Leistungssieger,weil es neben anderem auch Klirrmessungen unterstützt(im gegensatz zu Cams32BL,250E).
Das nächst beste wäre dann CLIO-PCI für 500 ohne externe Hardware.
Also,Messen ist immer noch sauteuer...

Ich empfehle dir als Lektüre Bernd Stark und/oder Vance Dickason.Danach bist Du reif die SEAS ordenlich zu verwasteln

Hier mal die SEAS
http://www.intertechnik.de/module/articles/1346130.html
http://www.intertechnik.de/module/articles/1346555.html
Thorsten-Fischer
Stammgast
#17 erstellt: 23. Okt 2005, 21:19
Hallo cctera,
Also wer das verzapft hat, hmm…!
Die KT28F Hochtonkalotte braucht eine Trennfrequenz um 2000 Hz mindestens 12dB. Der WP211D kann theoretisch bis 2000 Hz spielen bündelt aber dann schon ordentlich. Das heißt du wirst sie zu dir ausrichten müssen um Mittelton zu hören. Diese Kombination hab ich so auch noch nicht gemacht, (Werbe aussagen von Intertechnik (High-End 2weg System mit einem PP20er, ha) aber es könnte vielleicht was ganz brauchbares werden. Das Konzept sieht ein bisschen wie die MS-Cyclus mit W210NP und K30D aus. Doch ist/sind es andere Chassis und somit auch nicht kopierbar. Eine Weiche speziell für diese beiden muss zwingend Eingemessen werden alles andere ist murks und kann nichts werden. Du hast aber noch andere Probleme, den im Surroundmodus werden deine Hauptlautsprecher vom Tiefstton befreit so das wenn ein Aktiv Subwoofer angeschlossen ist da nichts im bass unterstützt. Dies ist zumindest bei allen mir bekanten Einsteiger und mittelklasse Receivern so. Poste doch mal deine Postleitzahl, dann kann man dich eventuell wo hinschicken wo dir geholfen wird. Denn nur das RICHTIGE Volumen wird nicht reichen.
Grüße
capacitor
ccterra
Neuling
#18 erstellt: 24. Okt 2005, 07:01
hi,
ich kann den surroundmodi umstellen auf entweder nur aktivsub,beide oder nur front für die bassabgabe.
bin ansässig in 66424 wäre gut wenn da jemand wäre der mir helfen kann.
gruß ccterra
Thorsten-Fischer
Stammgast
#19 erstellt: 24. Okt 2005, 23:44
Hallo ccterra.
Schau mal da vorbei, 66111 Saarbrücken Speaker Shop Karchesstr. 6 Fon: 0681-32390.
Dürfte doch zu machen sein da mal vorbei zu fahren. Oder erst anrufen.
Gruß
capacitor
ccterra
Neuling
#20 erstellt: 26. Okt 2005, 07:16
hallo,
dank an alle für die Antworten ich denke daß ich das hinbekomme.Wenn ich den Bau abgeschlossen und vermessen habe setz ich die Infos über Seas hier rein.
Gruß ccterra
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Transmissionline - Berechnungen
Rufus49 am 29.05.2012  –  Letzte Antwort am 01.06.2012  –  4 Beiträge
Transmissionline
ghosthifi am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  16 Beiträge
Visaton Transmissionline
Lauschman am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  14 Beiträge
Suche Bauplan für Transmissionline-Box
6sic6 am 27.07.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  38 Beiträge
SEAS EXCEL Millemnium Kalotte und W15CY001
miickey23 am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 06.03.2012  –  16 Beiträge
TW3000 also Transmissionline
MartinSch am 20.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  2 Beiträge
Seas 29TAF/W vs Seas noferro
rolandv am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2006  –  18 Beiträge
Seas L26ROY
AC-SB am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2012  –  15 Beiträge
Klang einer Transmissionline Box
Heimwerkerking am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  39 Beiträge
Transmissionline ja oder nein
Todde007 am 26.10.2010  –  Letzte Antwort am 26.10.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.120 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedPepkolino
  • Gesamtzahl an Themen1.472.224
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.993.448

Hersteller in diesem Thread Widget schließen