Tangband W4 Heimkino

+A -A
Autor
Beitrag
sorn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Okt 2005, 02:42
Moin Jungs! Erstmal Glückwunsch zum Artikel, Cyburgs!

Hab bisher in meinem Heimkino alles durcheinander Gewürfelt, vorne Mivoc SB180 (Die Version mit einem TMT) und der Rest ist müll, außer den Subwoofern ;D (4 TW3000 geampt mit 1KW)

Jetzt würd ich gern was einheitliches haben und überlege, mir die Sticks oder das Viech an die Fronts+Center zu setzen und als Rears die CT218 zu verwenden.

Was haltet Ihr davon? Werden die so dynamisch spielen wie meine SB180? Mache mir etwas sorgen um den Hochtonbereich, da Breitbänder doch stärker bündeln?

Kleines Problem: Meine Leinwand hängt auf 85cm, sodass ich die LS eigentlich verkleinern müsste, aber das dürfte kritisch sein? Welche wäre dann besser geeignet (in Hinsicht darauf)...
Der Stick, richtig? Da man da einfach die Volumen gleichbehalten und 2-3mm mehr auf der Schallwand dürften nicht brutal verändern oder? Oder ich mach sie tiefer...

Mit dem Stick hätte ich dann ja auch das Chassis rundherum einheitlich.

Ich trenne das ganze bei ca 80Hz, wird der CT218 dann wohl trotzdem klingen? Der geht ja nicht ganz so tief leider... wird man die Senke merken?

Ich weiß, viele Fragen...
der_eine
Stammgast
#2 erstellt: 29. Okt 2005, 05:16
also,ein gutes setup.ich finde das du das beste ergebnis erzielst wenn du bei einem treiber bleibst.
kombinier die stick,als front,und ruhig den ct218,als center und rear.du kannst auch 4 sticks nehmen und den 218 als center.
an und für sich dürfte das mit den volumen klappen.der reflex-kanal in der stick muss aber auch genau die selben maße haben.
ansonsten den erfinder fragen.
wie wärs denn wenn du einfach den deckel und die seiten verkleinerst?den deckel anstatt 16mm auf 13mm anderst und die seiten dementsprechent kürzt?
(hab ich dich richtig vertsanden )
für die anderen fragen kann ich dir leider keine antwort geben.sorry
mfg der_eine
oder nimm das kleine buschhorn,habe ich auch.ich find´s gut.ist nur 77cm hoch.


[Beitrag von der_eine am 29. Okt 2005, 05:20 bearbeitet]
sorn
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Okt 2005, 10:17
Hallo!

Weil die Leinwand so "tief" hängt, müsste der Stick niedriger, d.h. entweder breiter oder tiefer, um die Volumina einzuhalten und weil die Schallwand ja gleich bleiben sollte, dachte ich daran, sie tiefer zu machen. Dass die Reflexkanäle gleich bleiben müssen, ist klar.
Dabei geht es um den Center, die Fronts (R+L) stehen nicht unter der Leinwand sondern weiter außen. Die 218 wollte ich als Rears nehmen, weil sie an die Wand gehängt werden müssen, nicht optimal, ich weiß, aber besser als ohne.
der_eine
Stammgast
#4 erstellt: 29. Okt 2005, 10:20
ok,der groschen ist gefallen.hier etwas was ich beim stöbern gefunden habe:

aber ob der entgültig ist weiss ich nicht.einfach im stick-thread nochmal gucken.
mfg der_eine
sorn
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Okt 2005, 10:26
Mein Center soll aber stehen, nicht liegen... Und das Chassis sollte schon so hoch wie möglich sitzen.
der_eine
Stammgast
#6 erstellt: 29. Okt 2005, 10:43
was ich mich gerade frage ist ob man so einfach beide kammern um zum beispiel jeweils 1,5cm kürzen kann und dann die box um 1,5cm nach hinten verlängert.
das innere brett F auch um 1,5cm verlängert.dann würden die volumina gleich bleiben und den unteren reflexkanal müsste man auch nicht anpassen da er ja auf das volumen abgestimmt ist,was ja nicht verändert sondern nur umgestaltet wird.
sorn
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Okt 2005, 11:08
Genauso hab ichs ja beschrieben
außer, dass die Maße, um die man verkürzt/verlängert sicherlich nicht gleichgroß sind ;-) Da sich dann das Volumen trotzdem verändern würde
der_eine
Stammgast
#8 erstellt: 29. Okt 2005, 11:11
klar stimmt,es ist ja kein würfel.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Geschlossenen LS aus SB180
sorn am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  5 Beiträge
Heimkino mit Cyburg Sticks und CT218
Versus2k am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  8 Beiträge
Mivoc SB180 oder Mivoice?
FloImSchnee am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  9 Beiträge
Mivoc SB180 "dröhnt". Dämmung?
LVoyager am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 27.05.2007  –  17 Beiträge
kleines Heimkino
zotech am 05.07.2016  –  Letzte Antwort am 07.07.2016  –  9 Beiträge
Heimkino mit Monacor SP-155X oder CT218 in Leinwand
harry303 am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2005  –  2 Beiträge
günstiges Heimkino
Versus2k am 11.04.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  22 Beiträge
Cyburgs Sticks Dämmung?
Formatthias am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  3 Beiträge
günstige Heimkino Rears !
mirom am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  2 Beiträge
Beamertisch mit 2 Tangband W4 655 SA
Party201 am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 31.07.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.399 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedoberst-kraut
  • Gesamtzahl an Themen1.472.759
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.003.059

Hersteller in diesem Thread Widget schließen