Günstige HT für PARTY-PA

+A -A
Autor
Beitrag
70er-Receiver-Fan
Stammgast
#1 erstellt: 24. Nov 2005, 00:01
Hallo Leute

Ich habe mich soeben mit Grausen von dem Piezo-HT/MT-Thread abgewendet - der führt ja zu rein gar nix! Dabei hatte ich mir doch ein bischen mehr zu den Alternativen zu den vermeindlich günstigen Kristalltönern erhofft. Daher nun meine konkrete Anfrage:

Was gibt es Brauchbares für ne Party-PA im Bereich bis zu 20 Euro. Besonders würden mich schon gemachte Erfahrungen interessieren, vielleicht mit Tipps zu Einsatzbereich bzw. -Grenzen und Beschaltungen.

Ein HT der nun schon öfters mal genannt wurde, ist dieser HG 05 - Black Thunder - den man ja schon ab rd 18,- (Paar!) erwerben kann. Wer kann mal ehrlich sagen, was der bringt, und was nicht. Eine Mess-Schrieb habe ich von dem Teil nirgens finden können.

Wie steht es z.B. mit dem Eminence APT 80 / APT 150. Wenn man sich den Frequenzschrieb auf der Emi-Seite anschaut, müßte der eigentlich brauchbar sein.
http://editweb.iglou...roducts02/hf/apt.htm
Hat den schonmal wer getestet? Und welche Ausführung (rund, quadratisch, rechteckig) ist die bessere? Bei eBay werden ja auch noch einige "optisch ähnliche" (sag ich mal bewußt) angeboten. Einen davon gibt´s ja auch bei Pollin - nur dessen F-Gang belegt für mich eher dessen Unbrauchbarkeit (genauso wie dieser Pollin-Ringradiator für 19,95)

Von den GBS-Briefbeschwerern brauchen wir glaube ich garnicht erst anfangen. Aber mich würde mal interessieren, ob ob die McGee und Kenford-Dinger in die gleiche Kategorie fallen.

Mit der Hoffnung auf einen trotz des ULB niveauvollen Austausch...

Gruß Rainer
das_n
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2005, 00:30
ravemaster vxt-14

25mm seidenkalotte mit hornvorsatz, verwend ich selber in meinen partyboxen mit je 2*8" noname pa-TMT mit fertigweiche von ravmaster, trennung 3,5khz/12dB/Okt (überlastungsschutz integriert für ht!!) an ner 2*200W sinus endstufe

habs noch nie wirklich ausgefahren, klingt aber wirklich so gut wie ein hifi-ht, allerdings nicht angestrengt wenns lauter wird. komt wahrscheinlich aber pegelmäßig nicht an hörner mit druckkammertreiber dran. mir reichts.
Christoph_Gebhard
Inventar
#3 erstellt: 24. Nov 2005, 00:57
Hi Rainer,

den EAPT 150 kann ich empfehlen, schau mal hier: http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=3940
Der EAPT 80 hat meines Wissens den gleichen Treiber, bedingt durch das enge Rundhorn aber ein wesentlich schlechteres Rundstrahlverhalten, die deutlich schlechtere Wahl.
Weitere Fragen beantworte ich dir gerne, kannst Pamo auch gerne mal Probe hören oder geliehen haben.

Gruß, Christoph
eoh
Stammgast
#4 erstellt: 24. Nov 2005, 21:33
hi,
mir fällt spontan der monacor mhd-190 ein.
von peerless gibts auch ne kalotte mit hornvorsatz, nur weiss ich gerade nicht ob die unter den 20euro bleibt, könnten auch 25 sein.

greetz
eoh
das_n
Inventar
#5 erstellt: 24. Nov 2005, 21:54
die ravemaster vxt kostet auch 25eur.....
Kawa
Inventar
#6 erstellt: 24. Nov 2005, 22:10
Monacor MHD230 in rund oder eckig. Einsatz nicht unter 3kHz/18db/8ve.

Sollte für ne Party PA reichen (mit nem 10Zöller). Kostet 22.75 Euro bei plus-elektronik. Ersatzschwingspulen gibt´s da auch.

Verwende den seit Jahren ohne Probleme in einem Floormonitor mit dem Sp100PA mit heftigstem Krach und fiesen Rückkopplungen ohne jeden Ausfall. HighEndig ist zwar anders, aber zum laut hören reicht´s allemal.

Gruß

Kawa
eoh
Stammgast
#7 erstellt: 24. Nov 2005, 22:31
gibts vom ravemaster irgendwo messungen?
das_n
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2005, 22:39
wär mir nicht bekannt, frag mal direkt beim hersteller an...

also in meinen ohren klingt er nicht schlecht^^ ich hab mich nie um messungen gekümmert, da mein partyboxenprojekt einfach nen zusammenhauen war was die chassisauwahl angeht.

der wirkungsgrad könnte schätzungweise stimmen, er ist nicht ganz leise.


[Beitrag von das_n am 24. Nov 2005, 22:41 bearbeitet]
eoh
Stammgast
#9 erstellt: 24. Nov 2005, 23:08
wie hast du denn die weiche gestrickt, ganz ohne messungen?

ps: messung mht-190 in k&t 1/03 S.60/61.
das_n
Inventar
#10 erstellt: 24. Nov 2005, 23:18
ich habe, bitte nicht hauen, da es ein absolutes resteverwertungsprojekt werden sollte, für meine partyboxen einfach 2 billige hifi-17er die hier noch rumflogen und je einen vxt-14 mit der ravemaster-2wege-fertigweiche in 35l br geschraubt....

weiche! klick mich!


klang zwar tief, aber nicht wirklich laut und die höhen waren zu laut. hab jetzt die 17er gegen mcgee-teile von pollin ausgetauscht (9,90/stück fürn 8"er---sagt was ihr wollt, die teile machen nen ordentlichen eindruck, gut verarbeitet, über 2kg schwer, dicker magnet, polkernbohrung, perforierter membranhals etc---nur sa am rande, ich weiss nich wie die das für den preis machen...naja egal, back to topic), und jetzt klingt das ganze laut und sauber.

ich habe damals die 2-wege fertigweiche gewählt, weil sie recht hoch trennt (3,5khz) und ausserdem zum hochtöner passt, hat nen passenden überlastungsschutz drin (ptc-element).
und günstig war sie auch.

für nen projekt mit klangansprüchen würde ich natürlich keine fertigweiche kaufen, issja klar. obwohls jetzt echt super klingt.....
70er-Receiver-Fan
Stammgast
#11 erstellt: 24. Nov 2005, 23:28
Hallihallo

Vielen Dank für eure zahlreichen Tipps.

@ kawa & eoh
Mit einigen Monacor Hörnern habe ich auch schon gute Erfahrungen gesammelt, die sind für das Geld garnicht mal so schlecht. Ich habe hier noch ein Paar Ht95PA, die trotz gegenteiliger Meinung in einem anderen Thread sehr ordentlich spielen, sind aber auch ältere Exemplare der 4-Ohm Variante, die noch einen sauberen Frequenzgang aufweisen. Das MD 150 / 152 Horn kann ich auch empfehlen, ist für Standardanwendungen mit einem 12" TMT gut geeignet.

@ das_n
Bei den Ravemaster gruselte mich immer schon der Name... obwohl auch ich weiß: "never judge a book by it´s cover". Werde mir das Teil doch mal ansehen / -hören

@ Thanner
Der Eminence ist bei mir nun schon in der engeren Wahl. Von Eminence gibt es den Treiber unter der Bezeichnung APT 50 auch ohne Horn. Weißt du evt. was das für ein Gewinde ist? Ein 3/4 -Zoll?

Die 20-Euro-Grenze sehe ich nicht so eng, wenns für 25,- was Gutes gibt wäre das auch drin.

Gruß Rainer

PS. Die McGee 8" von Pollin hab ich mir auch mal so mitbestellt - kann den Eindruck von das_n nur bestätigen.


[Beitrag von 70er-Receiver-Fan am 24. Nov 2005, 23:29 bearbeitet]
eoh
Stammgast
#12 erstellt: 24. Nov 2005, 23:31
ich glaube dir ja sofort, dass du glücklich mit deinen teilen bist.

aber du musst doch eingestehen, dass ein ht mit excellenten(!) messdaten, auch wenn er 5euro mehr kostet, der bessere kauf ist gegenüber "katze im sack"?

das ist ja gerade das, was selbstbau ausmacht: man pickt sich die rosinen, hat keine markenbindung, und macht dann noch ohne zeitdruck optimierungen (weichenabstimmung, versteifungen etc).
das_n
Inventar
#13 erstellt: 24. Nov 2005, 23:34
ja der name ravemaster...ich hab bisher nur positive erfahrungen mit dem hersteller gemacht, hab aber auch die besseren subwoofer bsw und die besagten teile. ich denke es ist wie überall, u get what u pay 4 ^^
dass der hochtöner mit 25eur im vergeleich zu anderen ravemasterprodukten recht teuer ist, muss ja nix bedeuten. dafür sind die bsw-woofer auf jeden fall ihr geld wert

genau, probiers aus, entweder sie gefallen dir oder nicht...
SRAM
Inventar
#14 erstellt: 25. Nov 2005, 01:22
Von denen hier:

http://h-audio.de/sh...23_33&products_id=86

hab ich grade 4 Stück nachgeordert. Dieses Teil ist schon etwas älter, tut aber in einigen Boxen von mir auch unter Dauerstress seit Jahren seinen Dienst.

Gruss SRAM
Christoph_Gebhard
Inventar
#15 erstellt: 25. Nov 2005, 01:45
Hallo zusammen,

zu dem Gewinde kann ich nix konkretes sagen, dass Ding ist beim EAPT 150 unlösbar mit dem Horn verbunden.
Da der APT 50 aber auch für den Einsatz hinter der Beta-Coax-Serie (mit 1-Zoll-Gewinde) eingesetzt wird und dafür einen Adapter benötigt, könntest du mit deiner Annahme Recht haben.
Bedenken würde ich auch, dass eine Ringstrahler (sei es der Peerless oder Selenium) prinzipbedingt (unabhängig vom "Klang" auf Achse) sehr dürftige Kurven unter größeren Winkeln haben, mit anderen Worten: das Rundstrahlverhalten ist unterdurchschnittlich.
Der Eminence oder vergleichbare große Hörner haben das Waveguide praktisch "gratis" mit dabei.
Gerade bei Beschallungslautsprecher (die einen breiten Bereich beschallen müssen) empfinde ich diesen Zustand als äußerst angenehm und wichtig.

Gruß, Christoph
70er-Receiver-Fan
Stammgast
#16 erstellt: 25. Nov 2005, 02:20
Trotz vorgerückter Stunde...

Die Ringstrahler finde ich ja schon interessant, auch wenn sie bündeln wie Sau. Wenn´s nicht gerade die billigsten China-Böller sind, können die in Sachen Auflösung schon punkten. Man kann dem fehlenden Rundstrahlverhalten ja auch durch radiale Anordnung Mehrerer begegnen.

Aber noch mal wegen des Gewindes. Ich habe hier noch ein paar feine Hörner aus der guten alten Alnico-Zeit liegen - nur sind die Spulen der "Squawker" verreckt Da gibt´s wohl auch keinen Ersatz mehr, nach ca. 50 Jahren. Die Hörner haben ein Außengewinde (was heutzutage nicht üblich ist) und auch einen relativ kleinen Halsquerschnitt. Nun ist mir schon bewußt, dass man nicht jedes Horn mit einem x-beliebigen Treiber kombinieren kann, aber bei dem geringen Preis des APT 50 würde ich das Wagnis durchaus mal eingehen.

Und dann dies...

http://h-audio.de/sh...23_33&products_id=86

...nur 29,- Euro für den Selenium !?! Shit ... Da muß ich mein Konzept doch noch mal überdenken

Da muß ich erstmal drüber schlafen...

So long

Rainer
der_eine
Stammgast
#17 erstellt: 25. Nov 2005, 08:22
die selenium sollen ja echt legendär sein hab ich gehört.der schlitzstrahler von denen soll sehr gut sein.für 29€ im alu-gehäuse!!!!!
was hält dich ab?
das ist ein guter preis(sehr guter!).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstige Beschallung einer Party
Moere am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  8 Beiträge
Viecher als Party PA
Baxxter92 am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  13 Beiträge
günstige 10" PA (Horn? )
trude_a am 07.08.2012  –  Letzte Antwort am 08.08.2012  –  7 Beiträge
Günstige PA-Lautsprecher bauen
marius2000 am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  33 Beiträge
günstige Box für den PA Bereich
AlCapuchino am 04.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  37 Beiträge
HILFE: Selbstbau Party PA
hilamin am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  16 Beiträge
Party- PA Speaker
tubescreamer61 am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  7 Beiträge
Party PA Tops
M@M! am 15.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  27 Beiträge
PA Boxen für Party serie
nic-enaik am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  37 Beiträge
PA Boxen für Free Party
thomas24_26 am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.187 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedhanswolf
  • Gesamtzahl an Themen1.472.344
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.995.861

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen