Bringt ein GUTER VERSTÄRKER was bei den Sticks?

+A -A
Autor
Beitrag
RealC
Inventar
#1 erstellt: 27. Nov 2005, 23:09
Hallösche,

hab vor mir zum Musikhören 2 Sticks zu bauen, Stereo gefällt mir mit meinen Vintage 550 am VSX-1014 nicht so und überlege nun mit welchem Receiver ich die betreiben sollte.

Habe hier nen alten Technics SU-V707 mit 2 x 90 Watt, der mich allerdings nicht sonderlich begeistert.

Lohnt es sich, nen leistungsstarken Receiver für die Sticks zu kaufen (damit meine ich konkret Pioneer 656, 676, 757, 777), oder habe ich damit NULL verbesserung zu z.B. einem 402, 501, 301 usw.?

Natürlich weiß ich, dass die Tangbands nur 30 Watt brauchen, aber die Verstärker sind doch auch sonst besser oder?

Hoffe auf Hilfe!

Gruß, Daniel
usul
Inventar
#2 erstellt: 28. Nov 2005, 00:25
Die grössten Verbesserungen erzielt man erstmal über die Raumakkustik - also (soweit möglich) mal die Boxen im Raum verschieben und probieren.
Verstärker KÖNNEN schon Unterschiede bringen, aber du wirst auch durch einen anderen Verstärker das Klangbil nicht wesentlich ändern. Die Veränderungen liegen eher im Detail. Wenn du jetzt z.B. zuviel oder zuwenig Bass hast, wird ein anderer Verstärker daran nicht viel ändern.
RealC
Inventar
#3 erstellt: 28. Nov 2005, 00:41
ich glaub du hast meine frage nicht ganz verstanden

ich meinte eigentlich, ob die sticks an sich so hochwertig sind, dass sich ein höherwertiger verstärger für ls aus einer solchen preisklasse lohnt.
usul
Inventar
#4 erstellt: 28. Nov 2005, 00:53
... ich glaub du hast meine frage nicht ganz verstanden ...


Doch schon. Wenn die Sticks bei dir schlecht klingen, dann würde ich ALS ERSTES mit der Raumakkustik anfangen.

"Der Verstärker begeistert mich nicht" sagt nämlich nichts über den Verstärker aus, sondern über die gesamte Kette bis zum Lautsprecher. Was daran "nicht begeisternd" ist, ist schwer zu sagen.

Oftmals wird von einem besseren Verstärker zu viel erwartet - weil die Klangprobleme halt an anderen Stellen zu suchen sind.

Den Verstärker würde ich halt erst tauschen, wenn klar ist, dass er wirklich das Problem ist.


[Beitrag von usul am 28. Nov 2005, 01:01 bearbeitet]
wolfman2
Stammgast
#5 erstellt: 28. Nov 2005, 01:35
Wenn du (aus wasimmer für gründen ) meinst dein verstärker ist schlecht geht zu einem freund mit der kiste.
Andere boxen anderer raum und schwupp besserer (oder schlechterer klang) und dann siehst du klarer am besten nach einem vergleich mit SEINEM verstärker.
Die sticks sind gut - ziemlich gut sogar für ein preiswetes selbstbauprojekt aber ich würde sie trotzdem erstmal an deinen "alten" verstärker anklemmen und sehen was kommt.

Oder stell deine frage anders wenn es nicht das ist was du wissen wolltest.Viele von uns (mich eingeschlossen) haben die sticks gebaut getuned eingefahren und abgestimmt und sind voll damit zufrieden.Ich hatte sie an meinem "alten "marantz an einem Uher receiver an meinem recht gutem Technics teil und an meine VR röhre und sie waren an allen verstärkern überzeugend.
(eigentlich am besten am Technics)

greetings

wolf
RealC
Inventar
#6 erstellt: 28. Nov 2005, 13:14
nuja, aber der technics ist schon in gewisser hinsicht defekt...der poti kratzt, eine endstufe ist im popo (die main sogar) und optisch macht das teil auch nix mehr her. deshalb kommt auf jeden fall ein neuer verstärker her. und da frage ich mich nun, ob ich bei nem kleinen pioneer ansetze oder einfach 50 euro draufleg und die ehemaligen boliden ersteigere.

gibts jetzt ne klarere antwort?

ich weiß, bin nervig, aber ich hätte das sofort anders formulieren sollen
crazyvolcano
Stammgast
#7 erstellt: 28. Nov 2005, 13:37
Hmm sagen wir mal so bringen wirds was nur ob dir das Gefällt ist ohne Probehören ebenfalls Essig. Ich für meinen Teil kann nur sagen das bei mir zwischen den verschiedenen Geräten doch nicht ganz unwesendliche Klangunterschiede bestehen. Ob dir diese aber gefallen ist ebenfalls Geschmackssache und ob dir diese Änderung den geldlichen Aufwand Wert sind ????

Testgeräte: Marantz PM82, Yamaha DSP A2, Luxman C03/M03

Jedes dieser Geräte klingt anders. Im Vergleich zu anderen Lautsprechern sind die Unterschiede aber eher maginal.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Needles oder Sticks? Verstärker.
mat1991 am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  46 Beiträge
Sticks- Rundstrahler
raze4711 am 01.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  3 Beiträge
Cyburgs Sticks Dämmung?
Formatthias am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  3 Beiträge
Sperrkreis für Sticks
Formatthias am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  3 Beiträge
cyburgs sticks bauunternehmen
benni87 am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2005  –  24 Beiträge
Needles? Sticks? Oder doch Sippo?
MacFonz am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  29 Beiträge
Sticks vs Ten Öre
erichsound am 28.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  3 Beiträge
Definition: Needle, Fiech, Sticks?!
nogout am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  6 Beiträge
Suche Beitrag - Sticks+ oder so
washburn am 18.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  3 Beiträge
Was bringt CARA???
Heinerich am 24.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.541 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedTheben
  • Gesamtzahl an Themen1.473.008
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.007.752

Hersteller in diesem Thread Widget schließen