Lautsprecher streichen

+A -A
Autor
Beitrag
egnurg2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Dez 2005, 16:59
Hi Leute,

erstmal wünsche ich einen Guten Rutsch und kommt gut an in 2006.

Ansonsten ein kleiner Erfahrungsbericht über das "Anmalen" von Lautsprechern.
Ausgehend vom Mega-Thread über das korrekte Lackieren von Boxen habe ich mir überlegt, daß ich das als Heimwerker wohl sowieso nicht hinbekomme (Mein Hobbyraum ist ziemlich staubig). Und da ich mit der Rolle eher Streiche statt lackiere habe ich das hier mal einzeln reingestellt.

Mein Subwoofer sollte Silber-Metallic werden(im Lackier-Thread steht ein Bild mit ziemlich genau meiner Farbe), also ab in den Baumarkt und nachgeschaut. Holz-Farbe gab es im gewünschten Farbton nicht, deswegen habe ich einfach Metall-Farbe genommen, Grundierung, Farbe und Rostschutz in einem, damit das Holz nicht rostet :-)

Das ganze auf Acryl-Basis weil Wasserverdünnbar und weil das Reinigen der Werkzeuge einfacher geht.

Die Boxen (Spanplatten) habe ich erstmal gespachtelt (3x) und anschliessend mit dem Excenterschleifer glatt wie Babypopo geschliffen. Danach dann direkt die Farbe aufs Holz. Naja, das Ergebnis war verheerend - Durch das Wasser im Lack haben sich die Holzfasern aufgestellt und irgendwie sah das nicht so toll aus. Also noch 2x drüber und abgeschliffen (180er-Papier). Sah schon recht glatt aus. Drüberlackiert - nee, das ist nicht wohnzimmertauglich.
Also nochmal 2x lackiert und mit 600er-Papier drüber.
Langsam wurde es besser aber irgendwie hätte ich wohl ewig weiterlackiert und geschliffen, hätte ich nicht durch Zufall eine Optimierungsmethode gefunden - sicher wissen das viele bereits, aber da ich es noch nicht gelesen habe:

Ein Staubkorn im Lack hat mich gestört und ich wollte es nach ca. 2h Trocknungszeit mit einem Tempo-Taschentuch entfernen. Der Lack war fingertrocken, d.h. nicht mehr klebrig aber natürlich noch nicht durchgetrocknet. Beim Drüberstreichen mit dem Tempo hat sich die Oberfläche geglättet, ich habe eine richtige Spur gezogen die genau so aussah wie ich es wollte.
Also wusste ich nichts besseres, als das Tempo anzufeuchten und die Box weiter zu streicheln. Und was soll ich sagen - die Oberfläche wurde glatt wie poliert. Das Ergebnis sah aus wie gekauft.

Daher mein Tipp:
wenn die Lackierung schon ziemlich fertig ist, einfach mal ausprobieren. Ein sehr weiches, fusselfreies Tuch (Tempo) anfeuchten und vorsichtig über den frischen Lack wischen - der Lack sollte so weit trocken sein, daß das Tuch keine Farbe mehr annimmt, aber noch nicht durchgetrocknet.
Durch das Reiben werden wohl die noch feuchten Farbpartikel gleichmäßig verteilt, die Oberfläche wird glatter.
Das Ergebnis war zumindest bei mir einwandfrei.
- eine Garantie dafür, daß es keine Sauerei gibt kann ich aber nicht übernehmen!

Dachte vielleicht interessierts jemanden, der am Boxen-Lackieren genauso verzweifelt wie ich.
Justaf
Inventar
#2 erstellt: 31. Dez 2005, 19:21
Danke für den Tipp!

Werde ich mal versuchen wenn meine Viecher mal einen Anstrich kriegen...

Auch Dir noch nen guten Rutsch und ein frohes Neues!
Tourban
Stammgast
#3 erstellt: 31. Dez 2005, 20:51
Guter Tip Danke.

Habe meine Needles auch wesentlich unkomplizierter lackiert, als die "Freaks" im Lackierthread.

Einfach Vorstreichfarbe drauf und dann einige Schichten Buntlack auf Kunstharzbasis.
Zwischendurch geschliffen.
Bin mit dem Ergebnis auch sehr zufrieden.


Das nächste Mal möchte ich mal Lack auf Acrylbasis versuchen.
Weiß einer von euch zufällig mit was ich da vorstreichen soll? (Wieder Vorstreichfarbe, Clou Schnellschleifgrund, ...)



Grüße,
Tourban
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MDF silber (matallic) lackieren?
aloa am 12.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  20 Beiträge
HECO Mythos 500: Seiten lackieren
Cybey am 29.07.2018  –  Letzte Antwort am 05.08.2018  –  15 Beiträge
Suche günstige Lackier in Dortmund für Hörner
MiWi am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 26.06.2006  –  4 Beiträge
Audiovolver Thread
dgroteh am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  205 Beiträge
Lackieren von Lautsprechern?
nemesis245 am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  8 Beiträge
Lautsprecher lackieren - Montana Effect Spraydose?
miristnichtseingefallen am 24.03.2017  –  Letzte Antwort am 25.03.2017  –  2 Beiträge
Lackieren!
P.L.B. am 01.06.2008  –  Letzte Antwort am 04.06.2008  –  14 Beiträge
mein Fragen-Thread - zum DICKASON
toschi am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  5 Beiträge
Lautsprecher Streichen
Mangan am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2014  –  16 Beiträge
Boxen selbst (um) lackieren
IschRoquEEE am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.09.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.061 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedtomtoo
  • Gesamtzahl an Themen1.472.169
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.992.458

Hersteller in diesem Thread Widget schließen