Montagekleber vs Leim? was ist besser?

+A -A
Autor
Beitrag
bowlingkugel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Feb 2006, 15:50
Mahlzeit,

schuster gerade die "vernünftige" Version der Needles zusammen. Jetzt hab ich extra Leim gekauft und überlege, ob der Montagekleber nicht besser ist.

Das Einzige was mich nu Interessiert, ob es einen Unterschied zwischen der Festigkeit gibt oder ist die Gleich?
blindqvist20
Inventar
#2 erstellt: 12. Feb 2006, 16:05
Also um ganz ehrlich zu sein denke ich das ca. 90 % aus diesem Forum Leim benutzen. Darunter gehöre ich auch! Und da du ja schon "EXTRA" Leim gekauft hast würde ich es auch benutzen.
kadioram
Inventar
#3 erstellt: 12. Feb 2006, 16:19
hm,
dann gehör ich wohl zu den 10%, die lieber montagekleber benutzen, v.a. bei (saugfähigem) mdf. hat aus meiner sicht auch den vorteil, dass er gleichzeitig auch 100% abdichtet.
ich bevorzuge "ferax20". gibts im (holz)fachhandel.

@blindqvist20: wie wärs mit einer kleinen umfrage? oder gab´s sowas das letzte halbe jahr schon?

gruß kadi


[Beitrag von kadioram am 12. Feb 2006, 16:49 bearbeitet]
nailhead
Stammgast
#4 erstellt: 12. Feb 2006, 16:22
Also ich bin bekennender Montagekleber-Nutzer

Hat halt vor allem für Anfänger den Vorteil das man damit auch kleine Spalte überbrücken kann und man nicht zwingend Zwingen benötigt.
Und nach ein paar Stunden ist er auch schon recht fest.
Aber wenn du ja schon Leim hast...
Busfahrer3000
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Feb 2006, 16:27
hallo!

habt ihr schon mal polyurethan-leim versucht?
das zeug ist wie bauschaum, nur ohne druck in plastikflaschen abgefüllt. gibts glaub ich auch in kartuschen für die presse.
wird im prinzip wie normaler leim verwendet, nur ein bisschen fixieren sollte man schon, da der pu-leim auch ein wenig aufschäumt.
das zeug klebt aber sehr gut, ist auch spaltüberbrückend, nur handschuhe sollte man tragen, weil mans sonst von den pfoten nicht mer abbekommt.

damit hab ich mein dipolmmodell gebaut, einen formholzkörper. damit lassen sich prima holzschichten verkleben. könnt ja mal kucken:

http://www.des-k.com


ansonsten nehm ich auch lieber montagekleber, den pattex.

grüsse, flo
blindqvist20
Inventar
#6 erstellt: 12. Feb 2006, 16:39
Ok, so langsam muß ich wohl meine Aussage über die 90% wohl zurückziehen! Ach und ne Umfrage gibt es nicht, wurde abgelehnt! Schade eigentlich, aber kann ich auch verstehen. Aber was ist denn so verkehrt an Holzleim?
nailhead
Stammgast
#7 erstellt: 12. Feb 2006, 16:42
...ich nehm auch immer den Pattex...

Montagkleber hat noch nen Vorteil: er bleibt da wo er ist und läuft nicht weg
kadioram
Inventar
#8 erstellt: 12. Feb 2006, 16:46
@blindqvist20:
wieso wurde die umfrage abgelehnt?? man muss ja keine marken nennen. hmhmhm...
Granuba
Inventar
#9 erstellt: 12. Feb 2006, 16:49

kadioram schrieb:
@blindqvist20:
wieso wurde die umfrage abgelehnt?? man muss ja keine marken nennen. hmhmhm...


Denkt mal drüber nach, was ich über unsinnige Threads etc. gesagt habe... HIER ist doch ein Thread, wo JEDER seine Meinung posten kann, was bringt dann bitte eine zusätzliche Umfrage?

Harry
bowlingkugel
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Feb 2006, 16:49

blindqvist20 schrieb:
Also um ganz ehrlich zu sein denke ich das ca. 90 % aus diesem Forum Leim benutzen. Darunter gehöre ich auch! Und da du ja schon "EXTRA" Leim gekauft hast würde ich es auch benutzen. :D


Hab aber auch Montagekleber hier :-)


Also ich hab die Needle gedübelt, also den effekt zwecks wegrutschen hab ich nicht...aber irgendwie nervt das mit den Zwingen... :-/

Aber mit dem Leim sieht irgendwie sauberer aus, als die Sauerei die ich mit dem Montagekleber bei der MDF version gemacht hab, aber da hab ich auch nicht gedübelt, vielleicht lags daran...!?

Hab jetzt Birke Multiplex, die will ich mir nicht versauen
kadioram
Inventar
#11 erstellt: 12. Feb 2006, 16:54
@murray:
hm, da ist was dran
aber allgemein/prinzipiell: es gibt ja die umfrage-funktion, jedoch nur im zusammenhang mit postings, gäbe es die nicht auch ohne die möglichkeit zu posten?
gruß kadi
Jack-Lee
Inventar
#12 erstellt: 12. Feb 2006, 16:54
Hab den Ponal express.
hält super nur gestern is mir n halbfertiger stick auf ne ecke gefallen UND KNACK war die hälfte des brettes ab (is am holz ca 5mm weiter oben gerissn...) also der leim hält
nailhead
Stammgast
#13 erstellt: 12. Feb 2006, 16:57

Aber mit dem Leim sieht irgendwie sauberer aus, als die Sauerei die ich mit dem Montagekleber bei der MDF version gemacht hab, aber da hab ich auch nicht gedübelt, vielleicht lags daran...!?


Mach beim Montagekleber auch nur ne ganz schmale Raupe drauf, dann hast du auch keine Sauerei. Wenn du nen guten Zuschnitt hast dann hol doch ruhig den Leim.

Noch nen Vorteil für Leim: Menge der europäischen Geldeinheiten
blindqvist20
Inventar
#14 erstellt: 12. Feb 2006, 16:58
Ich würd mich ja freuen wenn man ne Umfrage in einen Beitrag noch mit einbinden könnte!

@Jack-Lee: Benutze auch Ponal Express! Wie du schon gesagt hast, das Zeug hält bombig!
Jack-Lee
Inventar
#15 erstellt: 12. Feb 2006, 17:03
Nach 15 min bei 25°C wars fest^^ is geil das zeug.
selbst mein California is net ausnandergefallen als es umgekippt is... (75kg wiegt das ding !)
Heinerich
Inventar
#16 erstellt: 12. Feb 2006, 17:07
War nicht in einer der letzten HH oder K+T die Empfehlung "Fugenleim" drin? Hat schon mal wer das Zeugs benutzt?

Bernd
ghostdogg
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 12. Feb 2006, 17:15
Hallo;

bin bekennender alles-Benutzer-und habe mit beidem gute erfahrungen gemacht.

aber mal zu dem problem des zwingenzwangs: bei saugenden materialien wie mdf/span (nicht bei echtholz und osb) ist das zwingen nicht unbedingt notwendig. auch wenn der schreiner jetzt zusammenzuckt. hab mehrere mdf Regale gebaut - aus 10er mdf, stumpf verleimt, ohne duebel etc, darin wird seit jahren porzellan aufbewahrt, saumaessig schwer, teilweise in riesiegen ausmassen. die leimungen halten bombig, die kids klettern drauf rum. wers nicht glaubt sollte mal ein paar reststuecke verleimen. ein befreundeter schreiner wollts auch nicht wahrhaben. geht aber. ob das der montagekleber kann, ist fraglich.

mfg
Neutz
Stammgast
#18 erstellt: 12. Feb 2006, 17:18

Heinerich schrieb:
Hat schon mal wer das Zeugs benutzt?


K&T ---> Fugenleim, verarbeitet sich wie Holzleim, wird wohl auch welcher sein
blindqvist20
Inventar
#19 erstellt: 12. Feb 2006, 17:20
@ghostdogg: Bin ganz deiner Meinung! Bis jetzt hab ich meine Ls auch immer ohne Zwingen geklebt. Und bis jetzt ist bei mir noch nichts zusammengebrochen!

@alle: Wieso reden eigentlich so viele darüber das Ponal Express nicht so gut sein soll, da er Wasserlöslich ist!?
bowlingkugel
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 12. Feb 2006, 18:28

blindqvist20 schrieb:
@ghostdogg: Bin ganz deiner Meinung! Bis jetzt hab ich meine Ls auch immer ohne Zwingen geklebt. Und bis jetzt ist bei mir noch nichts zusammengebrochen!

@alle: Wieso reden eigentlich so viele darüber das Ponal Express nicht so gut sein soll, da er Wasserlöslich ist!?



Hat das nicht was mit lackieren zu tun, da solls ja dann probleme geben, hab ich mal gelesen.
blindqvist20
Inventar
#21 erstellt: 12. Feb 2006, 18:35
@bowlingkugel: Vielleicht hatte ich ja bis jetzt auch nur Glück! Grundiere meine Ls aber auch immer vorher! Also bevor ich lackiere!
boarder
Stammgast
#22 erstellt: 12. Feb 2006, 18:55
Ich werde demnächst mal den Fugenleim von Kantoflex ausprobieren, mit dem hat auch der Udo in der letzten Klang und Ton gearbeitet. Vorteil ist wohl die hohe Anfangsklebekraft, so dass Zwingen nicht unbedingt erforderlich sind. Desweiteren ist der Leim nicht so zähflüssig. Bei dem zähflüssigen Montagekleber könnte kann das Problem bekommen, dass die Zuschnitte nicht mehr passen, weil die Fugen zu dick sind. Andererseits könnte das natürlich bei ungenauen Zuschnitten von Vorteil sein.

Der Fugenleim ist zudem Wasserfest, dass ist wichtig, wenn man das Gehäuse nachher lackiert.

Hier nochmal ein Foto von dem Zeugs:
Peter_Wind
Inventar
#23 erstellt: 12. Feb 2006, 19:01
Ich weiß wirklich nicht, wie oft diese Frage hier schon gestellt wurde und wieviele Threads es dazu gibt.
Tut mir leid: DAS MUSSTE JETZT EINMAL GESAGT WERDEN.
bowlingkugel
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 12. Feb 2006, 19:40

Peter_Wind schrieb:
Ich weiß wirklich nicht, wie oft diese Frage hier schon gestellt wurde und wieviele Threads es dazu gibt.
Tut mir leid: DAS MUSSTE JETZT EINMAL GESAGT WERDEN.



Also ich glaub einen konkreten Thread gabs noch nicht.

Aber mal ganz ehrlich, die Suchfunktion über google finde ich nicht wirklich vorteilhaft! die "standart" suchform wie in fast allen foren findei ch besser.
floorcable
Stammgast
#25 erstellt: 12. Feb 2006, 19:54

die "standart" suchform wie in fast allen foren finde ich besser.


ich "finde" sie gar nicht, weiss aber dass es sie gibt

GD
Heimwerkerking
Inventar
#26 erstellt: 12. Feb 2006, 20:03
Ich hab inzwischen Leim Montagekleber und Konstruktionskleber durch.
Bei meinen Boxen arbeite ich am liebsten mit Leim und einer entsprechenden Anzahl an Zwingen. Montagekleber ist nicht so mein Fall da er bei der späteren Oberflächengestaltung richtig Ärger machen kann.
Dann eher Konstruktionskleber. Härtet schneller aus als Montagekleber und da er leicht quillt füllt er Spalte gut aus. Nur bei sehr genauem Zuschnitt gibt es dann schnell Probleme.

Fazit: Leim ist das beste beim Boxenbau
Peter_Wind
Inventar
#27 erstellt: 12. Feb 2006, 20:14

bowlingkugel schrieb:

Peter_Wind schrieb:
Ich weiß wirklich nicht, wie oft diese Frage hier schon gestellt wurde und wieviele Threads es dazu gibt.
Tut mir leid: DAS MUSSTE JETZT EINMAL GESAGT WERDEN.



Also ich glaub einen konkreten Thread gabs noch nicht.

Aber mal ganz ehrlich, die Suchfunktion über google finde ich nicht wirklich vorteilhaft! die "standart" suchform wie in fast allen foren findei ch besser.


Doch gab es: Diese Diskussionen. Hier nur eine.

EDIT: http://www.hifi-foru...ad=4288&postID=13#13
Zur Suchfunktion: Schau bitte einmal in diesem Thread

unten rechts.


HIFI-FORUM.de durchsuchen:


Oder bei der Startseite: Suche (Lupe) und unter "Suche nach" auf erweitert gehen.

LIEBE MODs es werden schnell Threads geschlossen. Es werden IMHO schnell auch welche eröffnet, weil die Suche_Funktion nicht Allen sofort ersichlich klar wird. Bitte überdenkt einmal die Suche_Funktion. Wenn man sich auskennt, kommt man schon weiter. Ergebnisse waren aber früher wirklich auch schon einmal einfacher zu erreichen.
Ich erkenne aber u.U. gewisse Sachzwänge, die sind für mich auch o.K.
Es könnte aber ein FAQ zur Suche-Funktion auch hilfreich sein. Oder habe ich es übersehen?


[Beitrag von Peter_Wind am 12. Feb 2006, 20:21 bearbeitet]
bowlingkugel
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 12. Feb 2006, 20:17

Peter_Wind schrieb:

bowlingkugel schrieb:

Peter_Wind schrieb:
Ich weiß wirklich nicht, wie oft diese Frage hier schon gestellt wurde und wieviele Threads es dazu gibt.
Tut mir leid: DAS MUSSTE JETZT EINMAL GESAGT WERDEN.



Also ich glaub einen konkreten Thread gabs noch nicht.

Aber mal ganz ehrlich, die Suchfunktion über google finde ich nicht wirklich vorteilhaft! die "standart" suchform wie in fast allen foren findei ch besser.


Doch gab es: Diese Diskussion.
Zur Suchfunktion: Schau bitte einmal in diesem Thread unten rechts.


HIFI-FORUM.de durchsuchen:


Oder bei der Startseite: Suche (Lupe) und unter "Suche nach" auf erweitert gehen.

LIEBE MODs es werden schnell Threads geschlossen. Es werden IMHO schnell auch welche eröffnet, weil die Suche_Funktion nicht Allen sofort ersichlich klar wird. Bitte überdenkt einmal die Suche_Funktion. Wenn man sich auskennt, kommt man schon weiter. Ergebnisse waren aber früher wirklich auch schon einmal einfacher zu erreichen.
Ich erkenne aber u.U. gewisse Sachzwänge, die sind für mich auch o.K.
Es könnte aber ein FAQ zur Suche-Funktion auch hilfreich sein. Oder habe ich es übersehen?



Da hätte ich auch drauf kommen müssen. riesen dank!
Peter_Wind
Inventar
#29 erstellt: 12. Feb 2006, 20:19
Ein Link hatte ich vergessen. Siehe oben.
Busfahrer3000
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 12. Feb 2006, 20:48
hallo!

ich denke, es kommt beim kleben stark auf den zuschnitt an:
wenn man der schreinerwerkstatt steht und genau arbeiten kann, ist der leim auch nicht verkehrt. kleiner nachteil: man muss richtig viele schraubzwingen haben.

wenn man aber auf stichsäge und baumarkt-zuschnitt angewiesen ist, fährt man mit montagekleber besser, weil man die gehäuse damit ja wirklich "zusammenstellt", und er verzeiht ungenauigkeiten.

wenn man die klebekanten vorm zusammenbau mit klebeband abklebt, kann man nach dem fügen der teile überschüssigen kleber gleich wieder abziehen.

wer oberflächen haben will, der muss auch schleifen und spachteln - bei jedem kleber.

grüsse, flo
kadioram
Inventar
#31 erstellt: 12. Feb 2006, 20:49
@all:
na und, dann gibt´s halt wieder nen thread. ich sag ja nicht, dass man bei jeder kleinigkeit nen neuen aufmachen muss, aber es kommen immer wieder anfänger und neulinge im forum hinzu, da erscheint es mir sinnig, einen solchen "grundlagenthred" doch mal zu pinnen oder im faq zu verlinken. die suchfunktion ist meiner meinung nach auch verbesserungswürdig (findet manche sachen nämlich gar nicht) und ausserdem erscheint es mir utopisch, in einem forum sowas wie einen "status quo" beizubehalten (gilt v.a. für "alteingesessene" mitglieder). hier geht es ja um kommunikation, nicht ums nachschlagen.
so, hugh, ich habe gesprochen
hoffentlich fühlt sich jetzt niemand auf´n schlips getreten.

gruß kadi
Granuba
Inventar
#32 erstellt: 12. Feb 2006, 20:51

na und, dann gibt´s halt wieder nen thread.


Das sehe ich anders! Zwei Threads, gleichzeitig erstellt zum gleichen Thema....

Harry

Edit: Ich habe direkt mal getestet, wieviele Threads mit relevanten Aussagen ich mit "Hifi-Forum durchsuchen" zum Thema Montagekleber gefunden habe, es waren 5 Seiten mit jeweils 25 Threads!
Und nein, man muss nicht immer zu jeder Frage einen neuen Thread ausmachen, ich habe zudem festgestellt, daß ich Fragen beantworte, aber irgendwie merke, daß die Antworten nicht mal durchgelesen werden!


[Beitrag von Granuba am 12. Feb 2006, 20:55 bearbeitet]
Jack-Lee
Inventar
#33 erstellt: 12. Feb 2006, 20:52
Ich hab immer leim genommen un noch nie auch nur eine schraubzwinge gebraucht XD
15kg autobatts usw. bringens auch
bowlingkugel
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 12. Feb 2006, 22:27
so, jetzt hab ich schon 3 /4 der needles fertig.

Hab jetzt eine mit Leim und eine mit Montagekleber zusammen geschustert.

Mal die woche schauen, was besser geworden ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Montagekleber
Waschhausernst am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  36 Beiträge
kleber/leim
thumbmaniac am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  3 Beiträge
PONAL Fugen-Leim
MBU am 22.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  23 Beiträge
Furnieren, welcher Leim
MosiN am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  8 Beiträge
Keine Schraubzwingen. Spax + Leim?
KevDotCom am 01.05.2018  –  Letzte Antwort am 01.05.2018  –  9 Beiträge
PU Leim Luftdicht?
nolie am 30.10.2018  –  Letzte Antwort am 22.11.2018  –  23 Beiträge
Ponal Leim lösen?
Stereo-Paul am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.09.2005  –  27 Beiträge
Welcher Kleber/Leim für MDF?
ww. am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  14 Beiträge
Welcher Leim für die Lautsprecherabdeckung
gcbrain am 22.11.2013  –  Letzte Antwort am 22.11.2013  –  2 Beiträge
MDF in 18 mm !
bilmes am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder884.781 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedunico7
  • Gesamtzahl an Themen1.475.152
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.048.805

Hersteller in diesem Thread Widget schließen