Bändchen HT

+A -A
Autor
Beitrag
highfreek
Inventar
#1 erstellt: 16. Sep 2006, 11:36
hallo,
wie klingt eigentlich so ein Bändchen HT?
sorry hab noch keinen gehört


ich selbst stehe auf HT´s vom Schlage Infinity, Genesis oder auch klipsch,
also eher etwas lauter und deutlicher Hochttonbereich im Fall von Genesis und alten Infinitys auch perfekt ausgelöst.

Mit HT von Kef Q xxx komm ich z.B. nicht zurecht die sind mir zu zurückhaltend!


Kommt mir dann ein Bändchen entgegen?
oder klingt das einfach nur schön?
Granuba
Inventar
#2 erstellt: 16. Sep 2006, 12:09

Kommt mir dann ein Bändchen entgegen?
oder klingt das einfach nur schön?


Verallgemeinerungen gelten nicht wie bei allen Chassis, es gibt gute und schlechte Bändchenhochtöner. Öfters sind sie nicht tief genug ankoppelbar, verlangen also nach einem kleinem Tiefmitteltöner oder aber gleich einem kleinem Mitteltöner in einer Dreiwegebox.
Magnetostaten (Bohlender Graebener Neo 3) oder Air Motion Transformer vom Schlage eines Eton ER4 sind da weniger anfällig.
Zudem muss gesagt sein, daß sich ein Bändchenhochtöner schon sehr anstrengen muss, um gegen eine gleichteure Kalotte zumindestens messtechnisch anstinken zu können...
Klanglich können Bändchen-HTs aber sehr gut sein, sie lösen recht gut auf, da wenig Membrangewicht vorhanden ist.
Aber wie gesagt: Verallgemeinern ist da nicht...
Hier noch ein Link:

http://www.zaphaudio.com/nondomes/

Zum Vergleich noch Kalottenhochtöner:

http://www.zaphaudio.com/tweetermishmash/

Harry
doctrin
Inventar
#3 erstellt: 16. Sep 2006, 12:15
Magnetostaten und AMTs sind Bändchen vorzuziehen, auch das Abstrahlverhalten ist anders. Es bündelt vertikal sehr stark, d.h. immer auf den HT aufs Ohr ausrichten, so wie bei D'Appo!!!
ton-feile
Inventar
#4 erstellt: 16. Sep 2006, 16:51
Hallo,
Mir gefällt an Bändchen gerade die starke vertikale Bündelung.
Für manche Konstruktionen ist sie sehr hilfreich.
Dadurch war es bei meinem Wohnzimmer-Zweiwegerich möglich, den TMT mittels Distanzring zwegs Laufzeitkorrektur nach vorne zu bringen, ohne es den HT sehen zu lassen. Bei Kalotten-HTs ist das ohne hässliche Einbrüche im Frequenzgang sehr schwer.
Klanglich gefällt mir die Auflösung und Dynamik im HT-Bereich, allerdings wirds klirrig, wenn sie zu weit nach unten gequält werden.
Etwas schwierig ist das sehr gute horizontale Rundstrahlverhalten zu handeln. In Verbindung mit grösseren TMTs(17er), die bei den erforderlichen hohen Trennfrequenzen schon ziemlich bündeln, bekommt man trotz linearem Frequenzgang auf Achse subjektiv leicht eine Art "Taunussound".
Durchaus angenehm mit viel Raum nach hinten, aber eigentlich ein konstruktiver Schwachpunkt.
Grüsse
Rainer
doctrin
Inventar
#5 erstellt: 16. Sep 2006, 17:09
ja der Diffusschall
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einspielen eines Bändchen-HT
Pandoku am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  3 Beiträge
Viecher mit Bändchen-HT-Aufsätzen
toni4u am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 16.10.2015  –  16 Beiträge
[S] 3-Wege-Lautsprecher Bändchen-HT (Bausatz o. Eigenkreation)
kokamola am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  13 Beiträge
Bändchen Höchtöner versenken
c-aus-k am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  17 Beiträge
Bändchen gerissen
Sewei am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  8 Beiträge
Bose 901 mk III plus Bändchen HT ---geht das!
raphael.t am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  6 Beiträge
HT für neues Projekt - Ideen?
nailhead am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  8 Beiträge
Suche Infos zu einem alten Bausatz mit Kef Chassis und Bändchen HT
Elluminatus am 23.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  7 Beiträge
Selbstbau Bändchen
Boettgenstone am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.06.2007  –  13 Beiträge
Bändchen durchgebrannt
Kyumps am 27.10.2017  –  Letzte Antwort am 27.10.2017  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder884.883 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedOrlando_Nelson_Lacerda
  • Gesamtzahl an Themen1.475.263
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.051.422

Hersteller in diesem Thread Widget schließen