Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte |nächste|

Ambient Light Screens: DNP, Black Diamond & Co.

+A -A
Autor
Beitrag
binockel1
Stammgast
#51 erstellt: 14. Apr 2012, 15:03
Hähä,
ja das sieht super aus.
Vor allem das 3te Bild mit dem weissen Audi, obwohl das Bild superhell ist
sieht man so gut wie keine Reflektionen an den Seitenwänden sowie Decke.
Und der Raum hat eine weisse Decke !!! Hammer

Könntest du fürs Forum ( und mich ) auch mal ein Foto von deiner Draper in Aktion machen ?
Also heller Bildinhalt - dunkler Raum - und die Decke.
Mich interessiert vor allem die Aufhellung im Raum.
Trotz meiner 0,8 Gain Wand wird mein Wohnzimmer Taghell wenn`s ne helle Szene gibt.

Das wär super
gruß Jamin
a1mLeSS
Stammgast
#52 erstellt: 14. Apr 2012, 15:22
Hi Jamin,

ja ne, gefällt mir auch gut, auch wenn die LW ein bisschen hoch hängt. Der Besitzer ist übrigens sehr zufrieden. Wie wenig Licht da in den Raum fällt ist einfach fantastisch. Da pe4formt die Draper schlechter. Bin Sonntag wieder zuhause, dann mach ich gerne mal ein Shooting

LG und schönes WE
Reinhard
a1mLeSS
Stammgast
#53 erstellt: 06. Jun 2012, 18:40
Hallo Freunde des komprisslosen Wohnzimmerkinos

Mein Subscriptionalert hat heute was feines gebracht: Dieser Kollege aus der Schweiz hat nichts geringeres als mein absolutes Traumsetup zuhause.

--> Post #2916

Eine Black Diamond Zero Edge in 144" in 0.8 Gain mit einem fetten Sony VW 1000

Leider war das nicht so problemfrei bzgl. Versand wie er es schildert. Die Bilder zeigen aber zweifelsfrei, dass es sich gelohnt hat mMn!

Gruß Reinhard


[Beitrag von a1mLeSS am 06. Jun 2012, 18:42 bearbeitet]
binockel1
Stammgast
#54 erstellt: 07. Jun 2012, 11:43
Hallo Reinhard,

du wolltest doch auch mal ein Foto von deiner Leinwand posten
mit hellem Bildinhalt damit man sieht wieviel Licht bei dir an der weissen Decke landet.

Gruss Jamin
a1mLeSS
Stammgast
#55 erstellt: 07. Jun 2012, 20:43
Wollt ich ja schon immer mal machen. Hier sind 2:

Bei "gedimmten" Tageslicht:
Tageslicht

Und bei Dunkelheit:
Dunkelheit

Grund warum ichs vorher nicht gemacht hab ist einfach, weil man es nicht erkennt. Unter meinen Raumbedingungen macht die Draper aber gegenüber einer normalen weißen Leinwand einen riesen Unterschied zum positiven, die Erfahrung habe ich gemacht. Die Letterboxen muss ich nicht Maskieren. Nachteile bis auf den Preis sehe ich keine!

LG
Reinhard
binockel1
Stammgast
#56 erstellt: 09. Jun 2012, 07:03
Hi Reinhard,
danke für die Fotos. Das sieht gut aus bei Dir.
Vor allem sehe ich fast keine Aufhellung in der direkten Umgebung der Leinwand. z.B. die Box direkt vor der Leinwand ist weiss Glanzlack und schimmert nur leicht ... beeindruckend.
Offensichtlich hast du einen Lichtstarken Beamer im Einsatz.
Das mit der Maskierung ist natürlich auch ein grosser Pluspunkt

Gruss Jamin
a1mLeSS
Stammgast
#57 erstellt: 01. Jul 2012, 10:29
Neues fürs Album aus dem AVSForum. Ein schweizer Nachbar mit seiner Screen Innovations Black Diamond Zero Edge 144" 0.8 Gain 21:9 mit nichts geringerem als einem Sony VW 1000

46805cda_OJVXZ

6b509886_n8zkF
binockel1
Stammgast
#58 erstellt: 01. Jul 2012, 10:56
Ich hab auch etwas schönes zur Zero Edge Leinwand gefunden und zwar wie das gute Stück von hinten aussieht sehr interessant ... da komm ich meiner BD immer näher. Da ich die Leinwand bei mir nicht an die Wand hängen kann soll sie an einen fahrbaren Wagen montiert werden ... den Wagen hab ich schon ...
112111
a1mLeSS
Stammgast
#59 erstellt: 01. Jul 2012, 11:06
Stark Jamin. Das hört sich mal außergewöhnlich an

Du wirst sicher irgendwie beachten, den Wagen immer an die selbe stelle zu fahren, da du sonst ja immer wieder den Beamer neu justieren müsstest?! Ich bin sehr gespannt!

Bei mir wirds nächstes Jahr auch eine Zero Edge
binockel1
Stammgast
#60 erstellt: 01. Jul 2012, 11:36
Ja ,ich hoffe dass ich an alles gedacht hab ... ausserdem lässt sich der Jvc X30 innerhalb von Sekunden justieren.
Mein Schreiner hat eine fahrbare Säule für mich gebaut an der die Leinwand befestigt wird. DSC05235
Ich hab mal zum Spass eine Rückprojekionsscheibe drangeklippt.
DSC05234
Es fehlt noch die Höhenverstellung womit ich die Leinwand dann an festen Punkten fixieren kann ...
a1mLeSS
Stammgast
#61 erstellt: 01. Jul 2012, 11:45
Stark!

Hübscher Fußboden by the way So klein ist der Fernseher im Hintergrund ja garnicht. Aber eine Zero Edge + X30 wird noch was ganz anderes sein, da bin ich mir sicher!
binockel1
Stammgast
#62 erstellt: 01. Jul 2012, 12:09
Ja ... ich liebe grosse Bilder
panther-
Neuling
#63 erstellt: 18. Jul 2012, 18:27
Nach vielem Lesen schon den ganzen Tag über bin ich auch auf die Black Diamond gestoßen.
Es ist mein absolut erster Leinwandkauf und bin mit den vielen Angeboten am Markt total überfordert.

Ich habe mich nun gefragt woher man die Black Diamond beziehen kann und zu welchen Kosten?
Auch habe ich mich gefragt, ob man ev. nur das Tuch beziehen kann? Kann mir vorstellen, dass das wesentlich günstiger wäre.

Hoffe ihr könnt mir bissl helfen
a1mLeSS
Stammgast
#64 erstellt: 18. Jul 2012, 19:31
Hi Panther,

mein erster Leinwandkauf verlief auch chaotisch bis resignierend.

Ob dir die Sache mit dem großen Bild gleich eine Black Diamond wert ist musst Du natürlich selber wissen. Ob es sich vom Bild her in dem von dir angedachten Raum lohnt wohl auch... Soll es das Wohnzimmer mit weißen Wänden sein und das gar bei Restlicht/Tageslicht?

In Deutschland gibt es keinen einzigen Händler, der diese Leinwände offiziel vertreibt. Das ist einerseits schlecht in Bezug auf "erst mal anschauen" und Garantie sowie Rückgaberecht; anderseits auch positiv in Bezug auf den Preis, denn den kannst du so direkt mit der Sales Abteilung bei Screen Innovations in den Staaten "aushandeln". Wobei das aushandeln in meinem Fall sich auf das einholen eines Quotes beschränkt hatte. Preise hatte ich ja schonmal zitiert hier im Thread.

Auf den Produktpreis + Versand kommen dann nochmal 19% Umsatzsteuer und 4%? Zollgebühren.

Versand dauert wohl nur eine Woche.

Hoffe ich konnte Dir damit helfen.

Gruß
Reinhard

Edit: Das Tuch einzeln zu erwerben halte ich für ausgeschlossen. Es ist auch ein sehr dickes Tuch, was stark gespannt wird (kein Vergleich zu einem normalen LW-Tuch), daher macht eine Eigenkonstruktion hier imho wenig Sinn.


[Beitrag von a1mLeSS am 18. Jul 2012, 19:34 bearbeitet]
panther-
Neuling
#65 erstellt: 18. Jul 2012, 19:56
Danke für die Infos.
Freut mich das ich nicht alleine das Problem mit dem Erstkauf habe

Also mein Raum wird etwas Restlicht haben. Könnte ihn zwar ganz abdunkeln, hab aber immer gerne Restlicht im Raum, meine Augen kommen da sonst immer in Mitleidenschaft.

Also ich sag dir mal auf was ich alles gestoßen bin.
Da wäre einmal die dnp Supernova (Reseller, Preise?)
Dann war da noch Cinemateq (wie schauts da mit qualitativ aus?),
eben die Black Diamond,
Leinwände von Stewart (Reseller, Preise?)
die Adeo


Bekommt man von solchen "High-End" Produzenten alá Stewart oder Black Diamond auch NUR die Tücher, oder verkaufen die sie als komplette Leinwand?

natürlich dann die Frage ob graues oder weißes Tuch, obwohl ich immer mehr zum grauen tendiere.

Bzgl. dem Preis der Black Diamond, du hattest den schon gepostet? Les mich gleich nochmal durch den Thread
Edit: gefunden

Kannst mir du vielleicht eine Empfehlung ausprechen? Langsam werd ich dem vielen Lesen und Vergleichen überdrüßig

Aber wie gesagt, Danke einstweilen

Edit: Bin gerade noch über das React-II Tuch gestoßen, was macht es so besonders? Ist es vergleichbar zur Supernoca oder Black Diamond?


[Beitrag von panther- am 18. Jul 2012, 20:24 bearbeitet]
Beamer4U
Inventar
#66 erstellt: 19. Jul 2012, 08:25

Bin gerade noch über das React-II Tuch gestoßen, was macht es so besonders? Ist es vergleichbar zur Supernoca oder Black Diamond?


Das React2 Tuch gibt es nicht als Meterware.Das Tuch ist was die Kontrastverstärkung angeht vergleichbar mit Supernova, Black Diamond.
Wobei die Supernova ca. 90% Licht von Decke und Boden schluckt und ca. 60% von der Seite. Das schafft das React2 Tuch nicht. Trotzdem ist es sehr gut bei Umgebungslicht. Siehe gepostete Bilder von a1mLeSS mit React2 Tuch.
Ziemlich ähnlich verhält sich das neue Adeo Tuch HeliosGrey. Das gibt es als Meterware.
Wohlgemerkt diese Tücher, Folien, sollte man nicht mit normalem grauem Tuch 0,8 Gain verwechseln.
Ein Tuch mit niedrigem Gain 0,8 ist im Hinblick auf 3D meist kontraproduktiv. Das React2 oder Helios Grey haben um 1,3 Gain.
Bei einer normalen grauen Oberfläche niedrig Gain erkauft man sich einen besseren Schwarzwert mit entsprechender Lichteinbuße.
Um das auszugleichen braucht man von seinem Projektor wieder mehr Licht. Und das ist wiederum kontraproduktiv. Deswegen bin ich kein großer Freund von normalen grauen Tüchern. Im Einzelfall mag das aber durchaus Sinn machen. Die Frage ist: Wieviel ANSI Lumen hat mein Projektor, wie groß ist die Leinwand, welche Entfernung, was will ich erreichen, was ist mir wichtig.(Ist 3D wirklich Wichtig?)
Bei der ganzen Diskussion bin ich der Meinung das man auch mit weisen Wänden und normalem weisen Tuch, mit einem vernünftigen Projektor ein sehr gutes Ergebnis erzielen kann.
Zum Schluß kommt die Preisfrage dazu. Eine Supernova Rahmenleinwand ist bestimmt ein Highlight. Wer das life gesehen hat ist begeistert.Der Preis ist allerdings deutlich höher. Je nachdem mit welchem Hersteller/ Anbieter man vergleicht ist der Preis ca. 3-4 mal höher.
Die Supernova flex bewegt sich im 5 stelligen Bereich.

Grüße Thomas
a1mLeSS
Stammgast
#67 erstellt: 19. Jul 2012, 18:55

panther- schrieb:
Also mein Raum wird etwas Restlicht haben. Könnte ihn zwar ganz abdunkeln, hab aber immer gerne Restlicht im Raum, meine Augen kommen da sonst immer in Mitleidenschaft.

Bei dem Restlicht musst du beachten, dass dieses nicht aus der selben Richtung wie der Beamer kommen sollte.

panther- schrieb:
Also ich sag dir mal auf was ich alles gestoßen bin.
Da wäre einmal die dnp Supernova (Reseller, Preise?)
Dann war da noch Cinemateq (wie schauts da mit qualitativ aus?),
eben die Black Diamond,
Leinwände von Stewart (Reseller, Preise?)
die Adeo

Für mich sind die Supernovas und die Black Diamond (früher mal ein Joint-Venture) aufgrund ihrer reflexiven Eigenschaften das Maß der Dinge. Aber eben auch vom Preis. Nach meinen Ansprüchen ist mir dieser Aufpreis in einem weißen Raum und der Präferenz bei Tageslicht den Beamer zu betreiben absolut das Geld wert. Bzw.: Eine weiße Leinwand stinkt einfach total ab gegen diese beiden Konzepte.

Stewart fiel bei mir komischerweise schnell raus aufgrund des undurchsichtigen Händlernetzes. Kann dazu nicht viel sagen.

Cinemateq sagt mir noch garnichts?

Ich bin ja erstmal bei der Draper React II gelandet. Zum einen, weil sie mich auch wirklich überzeugt hat und weil ich sie für einen drittel des Preises der Black Diamond bekommen konnte Die BD ist aber schon längst geplant!


panther- schrieb:
Kannst mir du vielleicht eine Empfehlung ausprechen? Langsam werd ich dem vielen Lesen und Vergleichen überdrüßig


Ungern
Ist ja nur ein Hobby und ich bin ja kein Profi. Außerdem hängt das noch von vielen Faktoren ab, die du uns noch nicht genannt hast:

Welcher Projektor? 3D wichtig/unwichtig? LW Größe, Format 21:9? Lichtquellen von wo? Nur Filme oder auch Fernsehen, Konsole, PC? Etc. pp.

Aber ich verstehe Dich, man kann Wochen damit verbringen sich zu informieren und weiß am Ende genausowenig was man machen sollte....

Aber hey: Es ist dein erster Beamer. Dich begeistert wohl schon eine weiße LW genug Aber eine 120" Black Diamond Zero Edge 2,35:1 fegt dich wohl vom Hocker

LG
Reinhard
binockel1
Stammgast
#68 erstellt: 21. Jul 2012, 10:40
Hmmm,
wie löst ihr das Problem mit dem Restlicht bei einer 21:9 Leinwand wenn ihr einen 16:9 Beamer habt ?
Die grauen Balken transportieren trozdem Licht.
Bei einer Zero Edge hat man keinen Rahmen und keine Masierung also landet das Restlicht an der Wand ... da hilft wohl nur die Hintergrundbeleuchtung für 500 Euro ... oder habt ihr nen Tip für mich ?

Gruss Jamin
locutusvonborg1
Stammgast
#69 erstellt: 21. Jul 2012, 12:37
ich bin seit ungefähr 2-3 Jahre auf der Suche nach einem Beamer mit passender Leinwand, ich finde das ist gar nicht so einfach! 3 D ist für mich kein Thema aber da es fast nur noch Beamer inkl. 3D gibt wird es wohl ein JVC DLAx30 werden. Für eine Leinwand konnte ich mich bisher noch nicht entscheiden bis ich auf diesen Thraed gestoßen bin. Ich finde die Black Diamond Zero Edge sehr Interessant. Den ich möchte mein Wohnzimmer auch nicht dunkel streichen und nicht immer restlos abdunkeln müßen. Außerdem möchte ich den TV komplett ersetzen. Das alles sollte eigentlich mit einer BD Zero möglich sein oder?

Ich habe einen deutschen Händler gefunden der dir BD Zero vertreibt....

Händler

Diesen habe ich angeschrieben und nach Preisen gefragt! Ich bin mal gespannt was da rauskommt....

ein Link zu meinem Wohnzimmerkino in der Signatur...
binockel1
Stammgast
#70 erstellt: 21. Jul 2012, 13:15
Hallo,
wenn du deinen Fernseher komplett ersetzen willst würde ich eher den Epson 9000 nehmen in Verbindung mit der BD .
Ich besitze selbst den X30 und der macht auch ein super Bild ... aber für deine Zwecke dürfte der Epson die bessere Wahl sein.
binockel1
Stammgast
#71 erstellt: 21. Jul 2012, 13:25
Ich hab mir eben die Bilder von deinem Wohnzimmerkino angesehen.
Unter diesen Voraussetzungen geht der X30 natürlich auch super ... es fällt ja nur relativ wenig Licht unten durch die Rolloschlitze.
Der Epson hätte halt mehr Lichtreserve
a1mLeSS
Stammgast
#72 erstellt: 22. Jul 2012, 13:46

binockel1 schrieb:
Hmmm,
wie löst ihr das Problem mit dem Restlicht bei einer 21:9 Leinwand wenn ihr einen 16:9 Beamer habt ?
Die grauen Balken transportieren trozdem Licht.
Bei einer Zero Edge hat man keinen Rahmen und keine Masierung also landet das Restlicht an der Wand ... da hilft wohl nur die Hintergrundbeleuchtung für 500 Euro ... oder habt ihr nen Tip für mich ?

Gruss Jamin


Hi Jamin,

teste es doch mal zuhause. Entweder produziert mein Beamer einfach schon sehr wenig Licht in den Cinemascope Balken oder es ist allgemein kein Problem. Selbst wenn ich die CS-Balken auf meinen hochglanzweißen Center projiziere, sehe ich dort kein Licht. Also echt kein Problem.

@locutusvonborg1

Sehr hübsches Wohnzimmer!

Für meinen Geschmack wie gemacht für eine Zero Edge, gerade wenn du den Fernseher ersetzen willst. Mit Motorleinwänden hatte ich z.B. kein Glück. Eine Multiformat Motor-Tension-LW kostet ja auch bereits soviel wie eine Zero Edge und sieht dabei längst nicht so gut aus, mal abgesehen davon, dass sie die Eigenschaften bzgl. des Kontrasterhaltes etc. nicht mitbringt.

Lass uns mal den Preisrahmen wissen, aber ich befürchte, dass es schon erheblich mehr sein wird als der Direktimport vom Hersteller.

Bzgl. Beamer ist der Epson TW-9000 leider ungeeignet für 21:9 wegen des fehlenden Lensmemory bzw. automatischen Lensshift. Mein Tip: IFA abwarten.

Leider leider gibt es nur einen wirklich lichtstarken Projektor, der alles mitbringt, aber der kostet 18k € (Fotos mit der BD Zero Edge weiter oben ). Dabei gibt es 3500 Lumen DLP's unter 1k Euro... Vielleicht kommt ja bald mal was. Mit einem X30 gehts aber natürlich auch! Aber bei Tageslicht Fussball schauen würden sich 3000+ Lumen schon gut machen.

Gruß
Reinhard


[Beitrag von a1mLeSS am 22. Jul 2012, 14:01 bearbeitet]
binockel1
Stammgast
#73 erstellt: 23. Jul 2012, 06:20
Hallo Reinhard,

ich habs schon getestet, oder besser durch das probieren hab ich das erst entdeckt ... ich habe einen grossen Karton 190x90 zum Testen welche Größe optimal wäre und welcher Abstand möglich wäre an meinen fahrbaren Wagen montiert. Zu meiner grossen Überraschung ist das Bild sehr gut auf dem Karton auch bei Restlicht, es wird nur ein wenig dunkler eben. Aber ich habe unter der " Leinwand " Lichtreflexe von den Balken.
Du hast eine 16:9 Leinwand da siehst du das natürlich nicht bzw. deine React Leinwand schluckt das geringe Licht.
binockel1
Stammgast
#74 erstellt: 30. Jul 2012, 16:43
Ich hab mal nen netten Test zur Black Diamond gefunden

http://www.videovantage.com/?p=937

Die Vergleiche mit Licht und ohne Restlicht sowie die mit den anderen Stoffen find ich echt super

Ich bin gerade auf der Suche nach unschlagbaren Argumenten weshalb ich die BD kaufen soll hat noch jemand ein unschlagbares Argument ?
AppleRedX
Stammgast
#75 erstellt: 30. Jul 2012, 21:56
Schau Dir mal ne BD oder Supernova in Live an, dann brauchst Du keine Argumente mehr
a1mLeSS
Stammgast
#76 erstellt: 08. Sep 2012, 17:11
Moin,

die BD Zero Edge gibt es jetzt laut SI in der Generation 2.

Die Änderungen scheinen sich wohl auf die vorher optionale LED-Beleuchtung zu beschränken. Für mich ist es den Aufpreis nicht wert, auch wenn es sehr eindrucksvoll aussieht.

Will immernoch eine 140" BD Zero Edge.

Der Schweizer von dem die Fotos hier stammen musste das Ding mit einem Kran durchs Fenster liefern lassen... Also doch 120"?

Gruß
Reinhard
binockel1
Stammgast
#77 erstellt: 11. Sep 2012, 16:00
Hi Reinhard,

meine 115 Zoll BD 0,8 ist bestellt und vermutlich schon auf dem Weg zu mir
ich werd mal berichten wenn das gute Stück in meinem Wohnzimmer steht.
Auf die LED Beleuchtung hab ich verzichtet da ich an der Wand dimmbare und indirekte Leuchten habe.
Ich hoffe mein X30 hat genug Licht für das dunkle Teil ...
Ich werd`s ja bald sehen
a1mLeSS
Stammgast
#78 erstellt: 11. Sep 2012, 17:01
Das ist ja der Hammer Jamin!!!

Ich würd die mir ja zu gerne mal in freier Wildbahn ansehen.

Bin auf dein Gespann sehr gespannt. Ist eine 16:9 oder? Wo hast du sie bestellt?

Gruß
Reinhard
locutusvonborg1
Stammgast
#79 erstellt: 11. Sep 2012, 19:25

a1mLeSS schrieb:

Wo hast du sie bestellt?

Gruß
Reinhard


Das Interssiert mich auch, wenn möglich kannst du einen Preis nennen gerne per PN...
binockel1
Stammgast
#80 erstellt: 12. Sep 2012, 06:21
Hallo,

ich hab sie bei Hifi Elements in Berlin bestellt.
16:9 Format und 0,8 Gain , Preis 5T
dafür hab ich aber keine Zollabwicklung bzw. Selbstabholung etc.
Lieferung nach Hause

Ich bin auch sehr gespannt ob das Bild meine Erwartungen erfüllt,
aber ich denke schon ...
lace82
Ist häufiger hier
#81 erstellt: 16. Sep 2012, 10:29
Hallo

Mich würd interessieren ob die BD Zero Edge komplett montiert ankommt oder demontiert?
Mein Schweizer lieferant meinte die kommen demontiert an.

Mein grösstes Problem ist das ich das ding sonst nicht in meine Wohnung krieg ^^ Weder im Aufzug noch über die Treppe.
Nein nen Kran bestellen für ne Leinwand kommt eher weniger in Frage ^^ Das ding muss in den fünften Stock und müsste 3 Fenster abmontieren vielleicht sogar ne Wandstück aufpickeln ^^.
Aber so ne 120"+ LW wäre schon nett um mit dem hoffentlich bald erscheinenden TW9100W drauf zu leuchten..

gruss Lace
*mba*
Stammgast
#82 erstellt: 16. Sep 2012, 10:59
@binockel1
Wenn Du hier über Deinen Sichteindruck berichtest. Kannst Du dann auch über die Gleichmäßigkeit der Ausleuchtung eingehen?
Wichtig wäre dabei für mich Position und Entfernung sowohl des Sitzplatzes als auch des Projektors.
Ich selber habe DNP Supernova. Dort sehe ich die ungleichmäßige Ausleuchtung bei einfarbigen Testbildern. Im Filmbetrieb fällt mir dies aber nicht auf; außer ich gehe näher an die Bildwand heran.
Die BD Zero Edge müsste etwas ungleichmäßiger ausleuchten als die Supernova, dafür aber mehr Licht absorbieren, da beide den gleichen vertikalen Half-Gain haben, aber horizontal hat die BD den halben Half-Gain der Supernova.


[Beitrag von *mba* am 16. Sep 2012, 12:02 bearbeitet]
binockel1
Stammgast
#83 erstellt: 17. Sep 2012, 16:28
Hallo,
ja wenn sie mal da ist werde ich gerne berichten .

Zur Lieferung,
ich denke die Zero Edge kommt an einem Stück, anders geht das ja gar nicht.
Es handelt sich bei der Zero Edge um eine ca.45 Kg schwere Aluminiumplatte
auf welche das Tuch fest verbunden ist.
Hier ein kleines Video zum veranschaulichen.

http://www.youtube.com/watch?v=PRArcvbMht8&feature=related

Viel Spass
Fritz*
Hat sich gelöscht
#84 erstellt: 18. Sep 2012, 16:58

a1mLeSS schrieb:
Hallo Freunde des Wohnkinos
Gibt was neues aus den Staaten. Ein paar Bilder:



hi Jungs bei mir gibt´s auch was Neues Meine Antwort auf BD

screenshots : DIN A4 Muster Gain ca. 1,5-2,0 vs. Gain 1,0
dunkle Szenen
DSCF8367
DSCF8389

mittelhelle Szenen
DSCF8373
DSCF8384

helle Szenen
DSCF8370
DSCF8388

Fritz


[Beitrag von Fritz* am 18. Sep 2012, 17:59 bearbeitet]
lace82
Ist häufiger hier
#85 erstellt: 19. Sep 2012, 09:14
Hallo Fritz

und um was handelt es sich dabei?

Gruss Lace
Neuling4
Stammgast
#86 erstellt: 19. Sep 2012, 10:58
Um ein A4 Muster auf einer normalen Leinwand
lace82
Ist häufiger hier
#87 erstellt: 19. Sep 2012, 11:00
Hallo

Das ist klar *g*
ich meinte viel eher um was für ein Produkt es sich handelt

gruss Lace
Fritz*
Hat sich gelöscht
#88 erstellt: 19. Sep 2012, 11:04
Eigenbau

Fritz
a1mLeSS
Stammgast
#89 erstellt: 19. Sep 2012, 11:22
Hi Fritz,

das sieht ja mal richtig vielversprechend aus Mach das doch mal in größer? Ist das änlich wie die Black Widow DIY ausm AVSForum?

Gruß
Reinhard
Fritz*
Hat sich gelöscht
#90 erstellt: 19. Sep 2012, 11:27
hi Reinhardt,

nein, der Aufbau ist schon etwas komplizierter, aufwendiger als black widow und die Bestandteile vielfach teurer.
Deswegen habe ich mich bisher auf DIN A4 Mustergröse beschränkt. sollte aber ernsthaftes Interesse bestehen, kann ich auch Grösser. Auch in beliebigen Gain Werten nach Wunsch.

Grüsse,
Fritz


[Beitrag von Fritz* am 19. Sep 2012, 11:29 bearbeitet]
a1mLeSS
Stammgast
#91 erstellt: 19. Sep 2012, 11:31
Hoffentlich machst Du mal eine große und stellst Sie im Hifi-Forum vor!
Fritz*
Hat sich gelöscht
#92 erstellt: 19. Sep 2012, 11:50
momentan habe ich eine schalltransparente Akustik Gewebetuch Leinwand und davon will ich mich nicht mehr trennen. High Kontrast Aufbau funktioniert aber nicht auf Gewebe. Leider

Für eine grössere High Kontrast Leinwand für die Vorstellung im Forum müsste ich viel Geld und Zeit aufbringen. Und eine grössere Leinwand ist in den Eigenschaften (Kontrast, Gain und Schwarz) gleich wie das A4 Muster.

Ich könnte schon eine grosse Hochkontrast Bildwand machen, dann bräuchte ich aber einen Abnehmer dafür.


Grüsse,
Fritz


[Beitrag von Fritz* am 19. Sep 2012, 12:57 bearbeitet]
lace82
Ist häufiger hier
#93 erstellt: 04. Okt 2012, 10:40
Hallo

Weiss jemand von ein vergleich zwischen ein Epson 9000 LPE und ein JVC (X70 oder ähnliches)?
Vielleicht selbst gesehen getestet?
Mir gehts darum das epson natürlich mit 2400 Lumen daher kommt was für ein offenes Wohnzimmer besser ist als die 1200 vom JVC.
Doch stellt sich mir die Frage wie viel bleiben von den 2400 Lumen übrig nach einer Kalibrierung?
Ist da der Unterschied zum JVC noch spürbar auf einer Black Diamond?

Ich muss mir wohl doch ein JVC holen...hab soooo keine Lust ständig von hand zwischen 16:9 und 21:9 zu wechseln....

gruss Lace
Fritz*
Hat sich gelöscht
#94 erstellt: 04. Okt 2012, 10:50
hi lace,
soweit mir bekannt bleiben beim Epson 9000 runde 1700 AL nach Kalibrierung.
Der X70 dürfte etwa bei 850 AL sein.

http://www.projector...5010/performance.php
http://www.projectorreviews.com/jvc/dla-x70r/performance.php

Der Unterschied ist mit Sicherheit deutlich und mehr Licht bringt mehr Vorteile als der höchste on/of Beamer Kontrast in einem Wohnraum.

Grüsse,
Fritz
lace82
Ist häufiger hier
#95 erstellt: 04. Okt 2012, 11:01
Hallo Fritz

Irgendwie hatte ich gehofft das du was anderes sagst

Der 9000W wäre echt mein wunschkandidat gewesen, aber die fehlende Lens memory Funktion stört zu sehr...
Heisst ich muss mir unbedingt den neuen Panasonic 8000 ansehen... viele andere kandidaten bis 5000€ bleiben da wohl kaum noch.

Kotzt mich das scho wieder an echt...

Gruss Lace
Fritz*
Hat sich gelöscht
#96 erstellt: 04. Okt 2012, 11:19
sorry

wie wär´s mit einem lichtstarken Beamer und anstelle der Lensmemory einen CS Anamorphot Vorsatz.
Damit ist Lensmemory überflüssig und es ist echtes CS Bild. (ohne Lichtverlust und ohne Auflösungsverlust)

Grüsse,
Fritz
a1mLeSS
Stammgast
#97 erstellt: 04. Okt 2012, 11:20
Ja das ist wirklich unbefriedigend

Gibt einfach nicht DEN Projektor für die AmbientLight-Leinwände im Wohnzimmer.
AppleRedX
Stammgast
#98 erstellt: 05. Okt 2012, 11:16
Och, DEN Projektor gibt es schon ... ich habe zumindest meinen Zukünftigen gefunden (projectiondesign F3x) auch wenn der Preis "leicht" abschreckend ist.

Für 21:9 Fans sogar in einer ganz und gar leckeren anamorphotfreien Version:
http://www.avielo.co...ages-602-0xxx-00.pdf


Ciao
AppleRedX


[Beitrag von AppleRedX am 05. Okt 2012, 11:22 bearbeitet]
a1mLeSS
Stammgast
#99 erstellt: 05. Okt 2012, 11:33
Ha ok!

Gut ich meinte im Kontext eines noch vertretbaren Preis- Leistungsverhältnisses. Sonst würde ich auch den Sony VW 1000 als Kandidaten anerkennen.

Aber wenn man es hat und es einem das wert ist, warum nicht
DasDing)
Hat sich gelöscht
#100 erstellt: 05. Okt 2012, 11:57
meint ihr echt, das ihr mit einem tw9000 oder dem panasonic und der gewünschten leinwand in entsprechender breite glücklich werdet?? ich würde mir da wohl etwas sehr viel mehr helleres anschauen:-)

4000-4500 lumen mindestens,

falls ich mich für eine 230-260cm black diamond bestellen würde:-)

nen Sony VPL-FH35 zb. der hat kaliriert deutlich mehr licht zur verfügung:-)


[Beitrag von DasDing) am 05. Okt 2012, 12:08 bearbeitet]
Beamer4U
Inventar
#101 erstellt: 05. Okt 2012, 12:14
Aber mit den Lichtkanonen hat man dann wieder andere Nachteile. Abgesehen vom Preis für einen Full HD Beamer bzw. WXUGA. Diese sind nicht Heimkino - optimiert wie gute Heimkino Beamer und das sieht man.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Screen Innovations Black Diamond, oder doch Stewart mit Firehawk g3
marcoCH am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  3 Beiträge
Tension Mask oder Screen Innovation Black Diamond
Jache am 06.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.07.2014  –  2 Beiträge
Black Diamond vs. grauer LW gain 0,6 bis 0,8
Boot am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  19 Beiträge
Image Screens - Hollywood Screens Qualität
werlechr am 02.06.2014  –  Letzte Antwort am 02.06.2014  –  3 Beiträge
DNP Supernova Flex
pimpex am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  93 Beiträge
Elite Screens CineTension2 - CineGrey
ulfa am 14.09.2014  –  Letzte Antwort am 04.12.2014  –  2 Beiträge
Planlage DNP Supernova Flex Classic
kay_algeciras am 12.01.2017  –  Letzte Antwort am 17.01.2017  –  4 Beiträge
DNP Supernova vs. Stewart Firehawk G3
Icebox20 am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  11 Beiträge
Leinwand in Neubau: Kauber, DNP, Cima
Brainee am 24.09.2017  –  Letzte Antwort am 15.11.2017  –  5 Beiträge
Leinwand auf Keilrahmen, Fragen zu BlackWidow und Co.
CervanteZ am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 05.09.2013  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedSteffy3105
  • Gesamtzahl an Themen1.389.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.233

Hersteller in diesem Thread Widget schließen