Problem mit Subwoofer T8 - Tiefe Stimmen werden wiedergegeben + unharmonischer Klang

+A -A
Autor
Beitrag
phoenixg
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Jul 2018, 15:18
Hallo zusammen,

ich habe am Wochenende meinen neuen Teufel T8 Subwoofer zusammen mit den neuen Reflekt Boxen in Betrieb genommen.

Das Setup besteht aus LG C7D per Arc an Onkyo TR-NR 676 per 8m Oehlbach Cinchkabel an den Teufel T8.

Bei Film schauen über Netflix ist uns nun aufgefallen, dass der Subwoofer tiefe Stimmen wieder gibt und diese dann sehr verzerrt / übersteuernd + sehr disharmonisch klingen . Ich habe schon die verschiedensten Einstellungsvarianten am Subwoofer + AV probiert, aber keine Besserung erreichen können. Auch das Sub-Kabel habe ich in der anderen Pre Out Buchse am Onkyo probiert.

Haben Ihr noch Vorschläge oder Ideen, was ich machen könnte?

Wir haben zu Hause noch von meinean alten Teufel 6110 / 6 AV + R Reciever. Kann ich diesen vielleicht Testweise nur als Subwoofer anschließen?

Danke und beste Grüße
PhoenixG
boyke
Inventar
#2 erstellt: 09. Jul 2018, 15:47
Welche Trennfrequenz im AVR eingestellt?

Sehe gerade das die Reflekt ja Tröten sind
Da musst ja weit über 100 Hz mit dem Subwoofer gehen.
Kein Wunder dass er dann auch Stimmenanteil massiv überträgt.
Dazu ist er wahrscheinlich noch viel zu laut eingestellt.


[Beitrag von boyke am 09. Jul 2018, 15:50 bearbeitet]
phoenixg
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Jul 2018, 17:17
Danke für Deinen Input.
Bin mir nicht sicher welche Werte Du vom AV brauchst.

LfE Pegel ist derzeit 0db und LPF des LFE bei 90Hz. SUB Level ist auv 0dB und Bass Boost 60Hz.
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 09. Jul 2018, 20:51
Sind diese Reflekt Lautsprecher nicht reine Effektlautsprecher für Dolby Atmos?

Falls Ja, dann sind diese nicht für eine normale Beschallung geeignet.
Wundert mich nicht, dass es sich sch.... anhört.

Gruß
Georg


[Beitrag von RocknRollCowboy am 09. Jul 2018, 20:51 bearbeitet]
phoenixg
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Jul 2018, 11:33
Habe die Reflekt Boxen als Höhenlautsprecher - Dolby Speaker Front entsprechend konfiguriert.
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 10. Jul 2018, 11:39
Bitte genauer erklären.

Welche Hauptlautsprecher hast Du?

Gruß
Georg
phoenixg
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Jul 2018, 11:57

RocknRollCowboy (Beitrag #6) schrieb:
Bitte genauer erklären.

Welche Hauptlautsprecher hast Du?

Gruß
Georg


Gern. Die Lautsprecher sind noch von meinem alten Columa 300R System bestehend aus 4 x CL 300 FR Säulen-Lautsprecher und 1x Center Lautsprecher CL 300 C.

Technische Angaben und Maße Säulen-Lautsprecher CL 300 FR
•Lautsprecher
•Dauerbelastbarkeit (IEC - Long Term) 60 Watt
•Impulsbelastbarkeit (IEC - Short Term) 100 Watt
•Mindestverstärkerleistung empfohlen 20 Watt
•Nennimpedanz 4 Ohm
•Frequenzbereich von/bis 140 - 20000 Hz
•Trennfrequenz interne Weiche 3500 Hz
•Übergangsfrequenz zum Woofer (empfohlen) 150 Hz
boyke
Inventar
#8 erstellt: 10. Jul 2018, 12:18

phoenixg (Beitrag #1) schrieb:
Hallo zusammen,

ich habe am Wochenende meinen neuen Teufel T8 Subwoofer zusammen mit den neuen Reflekt Boxen in Betrieb genommen.





Ich denke die Reflekt?
phoenixg
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 10. Jul 2018, 12:47
Sorry, da hatte ich Dich wohl falsch verstanden.Die Reflekt habe ich jetzt für die Atmos-Fähigkeit als Höhenlautsprecher dazugenommen und mir einen neuen AV plus Subwoofer in dem Zug zugelegt.
FarmerG
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 11. Jul 2018, 07:55

phoenixg (Beitrag #3) schrieb:
Danke für Deinen Input.
Bin mir nicht sicher welche Werte Du vom AV brauchst.

LfE Pegel ist derzeit 0db und LPF des LFE bei 90Hz. SUB Level ist auv 0dB und Bass Boost 60Hz.


Es fehlt noch die wichtigste Angebe: Trennfrequenz der Haupt- bzw. Frontlautsprecher (insbesondere Center).
Deine Columna 300 fallen unterhalb von 160Hz im Pegel stark ab, so dass der Subwoofer schon sehr hoch mit übernehmen muss (ab ca. 150Hz und darunter) -> somit hast Du automatisch Stimmenanteile (und andere ortbare Grund- und Brustton-Anteile) über den Subwoofer hörbar.

Der LFE-Kanal selber sollte gar nicht frequenztechnisch begrenzt werden (wenn das nicht möglich ist, die Eckfrequenz hier so hoch wie möglich im AVR wählen) und der im AVR gewählte LFE-Pegel sagt nichts aus, wenn man nicht weiß wie hoch der Pegel direkt am Sub gewählt wurde. Da hilft die automatische Einmessung im AVR.
phoenixg
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 11. Jul 2018, 17:43

FarmerG (Beitrag #10) schrieb:

phoenixg (Beitrag #3) schrieb:
Danke für Deinen Input.
Bin mir nicht sicher welche Werte Du vom AV brauchst.

LfE Pegel ist derzeit 0db und LPF des LFE bei 90Hz. SUB Level ist auv 0dB und Bass Boost 60Hz.


Es fehlt noch die wichtigste Angebe: Trennfrequenz der Haupt- bzw. Frontlautsprecher (insbesondere Center).
Deine Columna 300 fallen unterhalb von 160Hz im Pegel stark ab, so dass der Subwoofer schon sehr hoch mit übernehmen muss (ab ca. 150Hz und darunter) -> somit hast Du automatisch Stimmenanteile (und andere ortbare Grund- und Brustton-Anteile) über den Subwoofer hörbar.

Der LFE-Kanal selber sollte gar nicht frequenztechnisch begrenzt werden (wenn das nicht möglich ist, die Eckfrequenz hier so hoch wie möglich im AVR wählen) und der im AVR gewählte LFE-Pegel sagt nichts aus, wenn man nicht weiß wie hoch der Pegel direkt am Sub gewählt wurde. Da hilft die automatische Einmessung im AVR.


Bitte sehr...20180711_170039
phoenixg
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 11. Jul 2018, 18:28
Nachtrag:


[Beitrag von phoenixg am 11. Jul 2018, 18:30 bearbeitet]
phoenixg
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 11. Jul 2018, 18:29
Nachtrag: Habe heute testweise einen Audio Pro Addon SUB 8" Bass-Reflex Subwoofer über den LFE Anschluss angeschlossen. Da kann ich diese Misstöne bislang nicht feststellen.

15313264766439199134301462965179.
FarmerG
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 11. Jul 2018, 20:04
Hattest Du den Teufel T8 auch per LFE angeschlossen?
Du schriebst vorher etwas über PreOuts vom AVR.

Wenn Du beim Audio Pro Sub keine Stimmen hörst liegt das daran, dass er per LFE höherfrequente Anteile ausfiltert (je nach Frequenz-Einstellung am Sub selbst). Dann hast Du aber ein Pegelloch im Übergangsbereich zwischen Sub und Fronts weil die Fronts nicht tief genug spielen können.


[Beitrag von FarmerG am 11. Jul 2018, 20:18 bearbeitet]
phoenixg
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 11. Jul 2018, 20:29
Der Teufel hat leider nur einen normalen Sub Eingang. Hast Du noch Vorschläge zur Einstellung der Crossover Hz? Gibt es Möglichkeiten den von Dir skizzierten Effekt zu minimieren?

Die tiefen Stimmen hört man auch leicht beim Audio Pro aber ohne diese Verzerrungen.

Ich werde den T8 wohl zurück schicken und den Audio Pro Addon behalten. Habe Ihn relativ günstig geschossen.


[Beitrag von phoenixg am 11. Jul 2018, 20:32 bearbeitet]
FarmerG
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 11. Jul 2018, 21:03
Die einzige Möglichkeit ohne „Frequenzloch“ zwischen Sub und Fronts und ohne Stimmenanteile auf dem Sub wären Frontlautsprecher, welche auch pegelfest bis 80Hz herunter spielen können (deine Teufel CL300 bringen unter 160Hz keinen nennenswerten Pegel mehr).

Behältst Du Deine bisherigen Frontlautsprecher hast Du nur die Wahl zwischen nach oben hin (80 bis max. 100Hz) begrenzt spielenden Sub und eben ab ca. 150Hz spielenden Fronts mit entsprechend großen „Frequenzloch bzw. Frequenzdelle“ zwischen den beiden Partnern - oder, wie gehabt, einen Sub der hoch bis ca. 150Hz spielen muss, damit ein nahtloser Übergang zu den Fronts erreicht werden kann. Dann aber eben wieder mit Stimmenanteilen auf dem Sub.

Das was von den übrigen Lautsprechern an tiefen Frequenzanteilen auf den Sub gelangt, wird mit den im AVR einstellbaren Übergangsfrequenzen (Front, Center, Hight, Surround) geregelt - nicht mit einer LFE-Einstellung (der LFE-Kanal kann Frequenzen bis hoch zu 120Hz enthalten. Deshalb diesen Kanal nicht bzw. höher als 120Hz filtern).

Der Sub (Line-In/LFE-In) wird am AVR mit dem Sub-Out/LFE-Out verbunden (nicht Pre-Out), damit die im AVR eingestellte Filterung auch greifen kann.
Je nach Sub ist zusätzlich noch seine eigene einstellbare Frequenzfilterung aktiv.


[Beitrag von FarmerG am 11. Jul 2018, 21:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel T8 Bass Boost hilfe!
Ardroxx am 19.04.2018  –  Letzte Antwort am 24.04.2018  –  3 Beiträge
Teufel T8 *Bass Boost*
Hellgate am 29.03.2018  –  Letzte Antwort am 29.03.2018  –  5 Beiträge
Subwoofer tiefe töne vom verstärker?
waffnmann am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  7 Beiträge
TEUFEL Subwoofer T8 - Mieser Support aus der Hölle
kunkel1969 am 22.11.2019  –  Letzte Antwort am 28.11.2019  –  7 Beiträge
Aus meinem Subwoofer kommen Stimmen
Falk7 am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  14 Beiträge
Wie Subwoofer an TMT ankoppeln?
aquascrotum am 31.05.2016  –  Letzte Antwort am 01.06.2016  –  9 Beiträge
Extrem tiefe Bässe...
Andi78549* am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  17 Beiträge
Subwoofer Problem
khabal am 10.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2004  –  2 Beiträge
Subwoofer mit geringer Tiefe z.B. KEF T-2
optimist78 am 24.04.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  2 Beiträge
Trockenerer Klang beim Subwoofer
Suppenkasper93 am 21.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.300 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedMakegroove
  • Gesamtzahl an Themen1.510.689
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.740.124

Hersteller in diesem Thread Widget schließen