Unsicher 2 Elac 2090

+A -A
Autor
Beitrag
Shoti72
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Okt 2018, 22:54
Moin...zuerst war ich voller Euphorie als ich alles über den Elac gelesen habe. Inzwischen stehen auch 2 Stück OVP im Büro herum...Da ich noch renoviere kann ich die noch nicht aufbauen. Nach nun mhermals tiefer lesender Materie Frage ich mich ob das richtig war....Ich habe ein relativ grosses, offenes Wohnzimmer und lese nun sehr oft, das in der Preisklasse 2 oder 1 grosser Arendal oder SVS wohl schlauer gewesen wäre...Habt Ihr Meinungen/Erfahrungen dazu ?

Grüße; Tobi
Zarak
Inventar
#2 erstellt: 03. Okt 2018, 10:56
Moin.

Also du hast die Subs noch gar nicht getestet und bist schon skeptisch... auch nicht schlecht.

Von welcher Raumgröße sprechen wir denn ?

Davon unabhängig:

Raumakustik hat nichts mit Preisklassen zu tun und im Allgemeinen profitiert der Tiefton sehr von 2 oder mehr Subs.
(Im Detail kann man die Ergebnisse nat. nie vorher sagen.)

Ich glaube die Chance, daß die 2 ELAC einen guten Job machen stehen nicht schlecht.
(es sei denn, du mußt wirklich ne Turnhalle beschallen)

Hast du denn noch eine elektronische Korrektur eingeplant ?

Gruß
Shoti72
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Okt 2018, 13:56
Die korrektur soll ein mal über die Vorstufe und dann REW......

Hie rma bilder vom Problem

Und wenn wir auch grad dabei sind, ich plane eine 5 oder 7.2.4 Aufstellung....mein Problem, wenn ich die BW CM1 S2 nehme, wohin mit 3 paar ? Oder reichen meine normalen rears ? Seitlich macht bei meiner Aufstellung wohl nicht soviel sinn. Desweiteren , wen ich die, doch relativ grossen, CM1 an die Decke knalle, wäre es optish okay, 2 an dies schieferwand vorne und 2 an der abknickung ( rechts ) gegenüberliegend an der Decke /Wand zu montieren. Problem, lt Atmos aufstellungsguide sind die vorderen wohl dann zuweit vorne, da noch vor den Standlautsprechern und die hinteren wohl nicht weit hinten genug, da ich noch ca. 1,5 m weiter hinten sitze.....Lässt sich das mit Ausrichtung ausmerzen oder is das TÜNEFF ?

20180815_232042-min20180815_232059-min20180816_085222-min


[Beitrag von Shoti72 am 03. Okt 2018, 14:30 bearbeitet]
Zarak
Inventar
#4 erstellt: 03. Okt 2018, 18:35
Also wie gesagt, mit den Subs einfach mal testen.

Der Rest deiner Fragen ist im Heimkino Unter-Forum besser aufgehoben, davon hab ich auch keine Ahnung.


Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac sub 2070/2090.
vdd am 28.03.2018  –  Letzte Antwort am 28.03.2018  –  2 Beiträge
Klipsch R115SW oder Elac Sub 2090
ToniMeloni92 am 01.10.2017  –  Letzte Antwort am 02.10.2017  –  8 Beiträge
Elac 2070 vs Elac 3070 vs Arendal Sub 2
Subloofer am 11.03.2020  –  Letzte Antwort am 20.11.2020  –  12 Beiträge
ELAC Sub 2040 Anschluss
Baaatzi am 06.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  5 Beiträge
Passvier Sub Stereoverstärker 2 Elac Boxen
hawaitoast am 21.07.2007  –  Letzte Antwort am 22.07.2007  –  17 Beiträge
KEF Kube 10b/12b oder Elac 2070?
CristianoR7 am 03.12.2019  –  Letzte Antwort am 08.12.2019  –  2 Beiträge
elac sub, brauche dringen hilfe!
project2501 am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  26 Beiträge
elac sub 101.2 anschliessen
Stone77 am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  3 Beiträge
Elac SUB 2080D
gueldi am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  9 Beiträge
Elac Standboxen Subwoofer Mix
Screamerxy am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.577 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedHansMax
  • Gesamtzahl an Themen1.509.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.708.368

Hersteller in diesem Thread Widget schließen