Welcher Subwoofer für Yamaha PianoCraft

+A -A
Autor
Beitrag
12zylinder
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Apr 2010, 14:14
Hallo
da ich mich in Subwooferthemen nicht auskenne habe ich eine kleine Frage:
meine Freundin hat eine Yamaha PianoCraft E810 (ca 2x65 Watt) Mini Hifi Anlage welche einen Subwoofer Out hat. Sie wünscht sich mehr Bässe - natürlich muss der Subwoofer optisch dazupassen, sprich Klavierlackfinish haben.
Sie würde gerne Yamaha treu bleiben, somit kämen da diese beiden Geräte zur Auswahl:
NS-SW210PB mit ca 50/100W und 16cm Speaker oder der NS-SW700PB mit 300W u 25cm Speaker.
Der 2. schlägt den ersten ziemlich sicher vom Sound und der Leistungsfähigkeit - der erste kostet allerdings ca 130 Eur, der 2. ca 400.

Meine Freundin hört nur Musik damit - das auch nicht besonders laut, Gerät ist nicht mit TV verbunden, dh. derzeit kein Filme schauen über diese Anlage.

Reicht da der Kleine oder ist das Klangerlebnis beim grösseren Modell wesentlich besser, sprich, zahlt sich der Mehrpreis aus?
Mwf
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2010, 20:38
Hi,
12zylinder schrieb:
...Reicht da der Kleine oder ist das Klangerlebnis beim grösseren Modell wesentlich besser, sprich, zahlt sich der Mehrpreis aus? :?

Subwoofer sind leider keine Selbstgänger.

Bis es richtig schön satt und homogen klingt, müssen Ein- und Auf-Stellung (Position) im Raum optimiert werden.
In manchen Räumen klappt es garnicht mit nur einem Sub,
-- "Bassloch" in der Mitte; je kleiner der Raum desto störender --
bzw., die optimalen Positionen (Hörplatz vs. Sub) können aus praktischen Gründen nicht genutzt werden.

Wenn die akustischen Gegebenheiten stimmen, ist es nahezu egal welcher AktivSub, wie groß, wie teuer, Funktionsprinzip etc.,
allemal, wenn eher zivile Pegel gefragt sind.

Mein Tip hier, ganz klar der kleine,
und wenns nicht reicht, 2 davon...:angel

Gruss,
Michael

------------------
P.S.:
...und keine teuren, sondern ausreichend lange Kabel

Ich kenne nicht genau den NS-SW 210 PB, erwarte von Yamaha aber auch im Mode- /Einstiegsbereich solide technische Performance.

Wenn es etwas größer sein darf:
Elac Sub 111.2 ESP, gibts zur Zeit für 150 €, auch in HGL schwarz, den kenne ich positiv ...


[Beitrag von Mwf am 21. Apr 2010, 21:03 bearbeitet]
12zylinder
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Apr 2010, 00:08
danke für rasche antwort,
hätte den magnat quantum 630 gefunden, der kostet nur um die 285,- und dürfte lt. stereoplay sogar etwas besser sein als der yamaha 700. Hat jemand von euch diesen quantum 630?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Pianocraft E810 - welcher Subwoofer?
thomashannover am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  4 Beiträge
Subwoofer für YAMAHA PianoCraft 400
ROST am 02.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  4 Beiträge
Welcher subwoofer für Pianocraft 810?
Tobi80bn am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  3 Beiträge
Subwoofer an Yamaha Pianocraft
PeBi am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  3 Beiträge
Yamaha Pianocraft E410, zusätzlicher Subwoofer
ameise2002 am 02.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  2 Beiträge
Yamaha PianoCraft 640 Subwoofer
caesar94 am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  5 Beiträge
Subwoofer für Yamaha PianoCraft E810
Tobala am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  10 Beiträge
Subwoofer für Yamaha Pianocraft E320
FeSc am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.12.2011  –  2 Beiträge
Subwoofer für Pianocraft 410
kotzbrocken am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  3 Beiträge
Subwoofer für Pianocraft 600
pstoiber am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.331 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedCarlosXantana
  • Gesamtzahl an Themen1.535.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.214.108

Hersteller in diesem Thread Widget schließen