JBL ES 250 dröhnt, Raum Schuld?

+A -A
Autor
Beitrag
corollatte
Neuling
#1 erstellt: 27. Dez 2011, 23:25
Hallo,

Bei neu und hab gleich eine Frage

Ich hatte mir als Geschenk 2 Heco Victa 700 und einen JBL ES 250 Sub geschenkt.

Nun habe ich leider das problem das er meiner Meinung nach zu Stark zum dröhnen neigt.

Entweder er ist zu Schwach oder wenn zu dröhnent.

Mein Raum hat ca: 10x5,5 Meter. Heisst Wohnzimmer und Esszimmer.

Skizze füge ich mit an. Der Raum ist offen mit einem ca 1,80 breitem durchgang.

Vielleicht kann mir einer Helfen. In der Skizze ist alles drauf. Ich habe denn Sub schon im ganzen WZ probiert.

Ich hoffe es liegt am Sub. Und Ihr sagt mir welcher bei der Raumgrösse. Und zu 60%Musik und 40% Film passt.

Danke

Unbenannt
Mwf
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2011, 01:31
Hi,
corollatte schrieb:
...Ich hoffe es liegt am Sub...

In der Regel: nein .

Stell mal den Pegel runter und die Übergangsfrequenz rauf, z.B. 100 Hz (Main und Sub spielen parallel),
Phase (0 / 180°) optimieren sodass möglichst fülliger Klang.

Wenn das nicht richtig hilft,
Kabel verlängern und den Sub nach hinten neben das Sofa stellen,
beide Seiten ausprobieren, beide Phasen ausprobieren,
und:
Pegel runter

Ansonsten und generell hilft Antimode:
http://www.hifi-foru...um_id=93&thread=5666

Gruss,
Michael
corollatte
Neuling
#3 erstellt: 28. Dez 2011, 02:03
Hi, Übergang ist auf 110. Am Sub hinten geregelt auf ca 90hz

Hatte Ihn gestern links und rechts neben dem Sofa. Keine wirkliche Verbesserung.
Er wirkt irgendwie sehr träge und kommt mit Musik sowieso nicht wirklich klar. Bevor ich mir Antimode kaufe würde ich wohl eher nen anderen Sub teste. Zb RW 12D oder Nubert AW 991 oder ähnliches.

Es kommt immer egal wo, immer die Trägheit und dadurch dröhnen rüber
Mwf
Inventar
#4 erstellt: 28. Dez 2011, 02:18
Pegel runter ?
Phase ausprobiert ?

Und bitte:
Genau hier posten was mit anderem Sub rauskommt
oli-t
Inventar
#5 erstellt: 31. Dez 2011, 18:41
Oder:
Stell doch den Sub mal seitlich, so dass er in die längere Raumseite spielt, also nach links.

Ganz wesentlich dürfte die Raumakustik das Problem hervor rufen, obwohl im übrigen der Sub für Musik eher weniger taugt, zudem ist er aufstellungskritisch (eigene Erfahrung).

Hatte auch mal einen ähnlichen Aufbau, also FrontLS und Sub spielten in die Breite des Zimmers. Das Ergebnis war bescheiden. Habe deshalb umgestellt und siehe da, es klang um Welten besser. Bei mir lies sich das zum Glück machen.

Wenn alles nichts bringt, würde ich den Sub wechseln und zum XTZ 99W 12.16 oder besser noch zum 12.18 ICE (mindaudio.de)raten. Diese bieten viele Möglichkeiten, den Sub an die Raumakustik anzupassen.

Guten Rutsch!


[Beitrag von oli-t am 31. Dez 2011, 18:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Jbl es 250 ersatzteile
mathos am 08.08.2011  –  Letzte Antwort am 11.08.2011  –  5 Beiträge
JBL. ES 250 Subwoofer Thread
do_lehmi am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  3 Beiträge
Subwoofer dröhnt
Lelouch am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  7 Beiträge
Subwoofer dröhnt, es MUSS am Subwoofer liegen
Sanjix am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 23.09.2012  –  11 Beiträge
Subwoofer dröhnt - Wie System aufstellen?
Maxga am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  4 Beiträge
Mein Sub dröhnt!
666company am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  12 Beiträge
Subwoofer dröhnt zu stark
am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  47 Beiträge
Subwoofer für Yamaha NS-555 - JBL 250?
Agrathan am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 25.12.2014  –  2 Beiträge
Sub dröhnt wegen lfe/ Subsonic sinnvoll/ Audyssey oder Schallpegelmessgerät
Birk_ am 09.07.2014  –  Letzte Antwort am 21.07.2014  –  14 Beiträge
Subwoofer dröhnt und Bässe fehlen
DGAZ2006 am 24.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.458 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedAndiElbe
  • Gesamtzahl an Themen1.508.890
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.703.570

Hersteller in diesem Thread Widget schließen