Brummen - SuFu bereits benutzt

+A -A
Autor
Beitrag
stanTHEman
Neuling
#1 erstellt: 12. Feb 2013, 22:50
Hallo Zusammen,
ich habe einen Subwoofer von Canton mit einem Brummen drauf. Ich habe bereits gegoogled und die SuFu ausprobiert. Leider noch keine Lösung finden können.

Der Fehler gestaltet sich wie folgt:

- Das Brummen kommt in unterschiedlichen Lautstärken. Mal wird es lauter, mal leiser, mal kaum. Schwankt aber innerhalb von Sekunden
- Habe den Sub in ein anderes Zimmer geschleppt und dort brummt er trotzdem
- Brummen lässt sich über das Audiokabel beeinflussen. Wenn ich mit dem Finger auf die Spitze tippe, wird ein Bass wiedergegeben. Kann somit mit meinem Finger am Kabel musizieren.
- Mass kann ich nicht abkleben, da nur ein Euro-Stecker dran ist.

Hat jemand eine Idee?!

Bin für alles dankbar.

Viele Grüße
Stan
stanTHEman
Neuling
#2 erstellt: 14. Feb 2013, 09:25
hat den keiner eine Idee?
ch
Inventar
#3 erstellt: 14. Feb 2013, 12:42
Brummt der Sub nur mit dem Netz Kabel in verschiedenen Räumen ohne Anschluss per Cinch?
Brummt es mehr wenn du am Netz Kabel oder am Cinchkabel ruckelst?
Hast du ein zweites Netz Kabel getestet?
stanTHEman
Neuling
#4 erstellt: 14. Feb 2013, 16:44
Es brummt wenn im am Chinch Kabel fummel. Blanker Finger auf die Spitze tippen und es brummt.
Kann kein anderes Netzkabel nehmen, da es verbaut ist...
ch
Inventar
#5 erstellt: 14. Feb 2013, 16:49
Hast du denn mal das Chinchkabel getauscht?
Vielleicht hat das eine Macke?
stanTHEman
Neuling
#6 erstellt: 14. Feb 2013, 17:38
Gerade mit einem billigen Kabel getestet. Brummt noch viiieeeel mehr!
ch
Inventar
#7 erstellt: 14. Feb 2013, 17:51
Liegt das Chinchkabel parallel zum Stromkabel?
Ist es ein Monochinchkabel? Ggf mal eins mit zwei Anschlüssen für den Sub testen?
stanTHEman
Neuling
#8 erstellt: 14. Feb 2013, 18:28
Das eine IST Mono das andere Stereo
ch
Inventar
#9 erstellt: 14. Feb 2013, 18:34
Du gehst mono aus dem Receiver und dann zweifach in den Sub.
Wenn du dann an den Chinchanschlüssen am Sub wackelst kratzt es (egal welcher der beiden?)
Evtl. ist da wirklich ein Defekt an den Anschlüssen?
stanTHEman
Neuling
#10 erstellt: 14. Feb 2013, 18:41
Ja ich glaub ich muss das Teil mal öffnen...
Was mich natürlich stutzig macht ist, dass die besser abgeschirmten Kabel auch weniger Brummen...
ch
Inventar
#11 erstellt: 14. Feb 2013, 18:47
Hast du denn Strom und Chinchkabel getrennt?
stanTHEman
Neuling
#12 erstellt: 14. Feb 2013, 19:43
so habe nun ein paar versuche gestartet

- phasenprüfer am gehäuse: schlägt bei gehäuseschrauben an und läuchtet, jedoch kein spürbarer strom, sonst hätte ich schon lange eine gewischt bekommen
- aktivteil vom sub ausgebaut und außerhalb vom gehäuse laufen lassen -> problem noch da
- aktivteil verkehrt (auf dem kopf) eingebaut -> problem noch da
- einer der anschlüsse am chinch kabel war etwas lose bzw die steckverbindung im gehäuse nicht richtig drin - reingesteckt -> problem noch da
- wieder alles montiert -> problem noch da
- aus irgendwelchen gründen ist kein strom mehr am gehäuse ... phasenprüfer schlägt nicht mehr an

was meinst du mit "strom und chinchkabel getrennt" ??
ch
Inventar
#13 erstellt: 14. Feb 2013, 19:58
Wenn die beiden Kabel auf längerer Strecke nebeneinanander liegen kann es auch Probleme geben wenn die Schirmung schlecht ist.
stanTHEman
Neuling
#14 erstellt: 14. Feb 2013, 20:07
ne, eine gute trennung habe ich da auch auf jeden fall...
daran kann es wohl nicht liegen...
hab auch ein hochwertiges kabel mit dreifacher abschirrmung benutzt...
stanTHEman
Neuling
#15 erstellt: 15. Feb 2013, 10:58
ich habe an dem subwoofer noch einen high level input
kann ich den auch nutzen?
weiß blos nicht wie ich das mit dem "onkyo TX-NR 414" kombinieren soll...
der hat ja keinen high level ausgang für sub...
stanTHEman
Neuling
#16 erstellt: 17. Feb 2013, 11:07
Bin langsam am verzweifeln! Keiner eine Idee mehr?
ch
Inventar
#17 erstellt: 17. Feb 2013, 11:14
High-Level geht doch über die Lautsprecherausgänge parallel...
So klingt es nach einem Defekt der Low-Level Anschlüsse.
stanTHEman
Neuling
#18 erstellt: 17. Feb 2013, 15:02
Ich habe jetzt mal an Canton geschrieben. Mal schauen was die sagen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummen bei Subwoofer
Seargent am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  8 Beiträge
Subwoofer-Brummen
Simiii am 06.09.2013  –  Letzte Antwort am 10.09.2013  –  2 Beiträge
Philips 32pw9551 Brummen im sub
Biokrieger am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  2 Beiträge
Brummen- viel probiert (FAQ gelesen!) - nichts geholfen
Fischpo am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  4 Beiträge
Brummen bei Subwoofer
marcoeisemann am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  5 Beiträge
Nervtötendes Brummen im Subwoofer
Herbie55 am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  5 Beiträge
ist brummen normal?
madshi am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  9 Beiträge
Brummen des Subwoofers
Baumas am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  4 Beiträge
Sicherung fürs Brummen verantwortlich?
doenertier05 am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  7 Beiträge
Brummen des Sub
Kixmm am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.577 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedMurgel
  • Gesamtzahl an Themen1.509.106
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.708.300

Hersteller in diesem Thread Widget schließen