Subwoofer und Vintage Stereo Hifi Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
wolkenlos
Stammgast
#1 erstellt: 22. Jan 2014, 12:12
Hallo!

Möchte in meine bestehende Stereoanlage einen Subwoofer einbinden.
Ich verwende einen ziemlich alten Mission Cyrus 2 + PSX der keinerlei Subwooferanschlüsse hat.
Das Audiosignal kommt von einem Rasperry Pi Minicomputer. Am Cyrus hängen selbstgebaute Breitbänderlautsprecher die auch weiterhin über den Vintage Verstärker laufen sollten.

Könnte das Audiosignal gesplittet werden?
Wie müßte ich vorgehen um den Subwoofer in die bestehende Anlage einbinden zu können? Habe gelesen, dass auch der Tape Out verwendet werden kann - jedoch nicht regelbar....

Wäre über Hilfe sehr dankbar.

lg
wolkenlos
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 22. Jan 2014, 12:24

Könnte das Audiosignal gesplittet werden?

Ja, das geht mit einem Y-Kabel von der Quelle weg.
Geht aber dann nur mit einer Quelle.

Ansonsten ein aktiver Sub mit High-Level (Lautsprecherkabel-) Eingängen.


Habe gelesen, dass auch der Tape Out verwendet werden kann - jedoch nicht regelbar....


Richtig, ist also nicht sinnvoll.

Schönen Gruß
Georg
wolkenlos
Stammgast
#3 erstellt: 22. Jan 2014, 12:47
Danke für deine Hilfe RocknRollCowboy!

Stehe ein wenig auf der Leitung.
Die Quelle hat 2 Cinch Ausgänge die ich mit dem CD Eingang des Verstärkers verbinde.
Wenn ich jetzt so ein Y-Kabel wie von Dir beschrieben einbinde:
41SyuEtHo5L._AA160_
geht es dann wie weiter?

Danke ;-)

lg
wolkenlos


[Beitrag von wolkenlos am 22. Jan 2014, 12:50 bearbeitet]
Mwf
Inventar
#4 erstellt: 22. Jan 2014, 13:44
Hi,
wolkenlos (Beitrag #3) schrieb:
...geht es dann wie weiter?...

1. wir reden ausschließlich über AKTIV-Subs (hier mit Stereo-Cinch-Eingängen).
2. du brauchst ein zweites solches Y-Split-Kabel (für den anderen Kanal)

Vom Quellgerät kommend dann jeweils 1 x in deine Verstärkerkette wie bisher,
zweiter Zweig in den AktivSub.
Ich sehe hier allerdings keinen Unterschied zum Abzweigen vom Tape Rec Out, was die Volume-Einstellung betrifft (muss am Quellgerät erfolgen, wenn das Verhältnis Sub zu Main-LS erhalten bleiben soll).

------------------------
Die andere Anschlussart (dann mit der gewohnten Volume-Einstellung) geht -- wie der Cowboy schon erwähnte --
über LS-Kabel (Klingeldraht reicht, da keine Leistungsübertragung)
direkt parallel geklemmt zu den Main-LS, entweder an den gleichen Verstärkerausgängen (L&R),
oder, wenn vorhanden, Speaker B,
oder auch an den Main-LS-Eingangsklemmen (wenn Kabel-mäßig günstiger).

Hierzu muss der Sub Hochpegel-Klemmeingänge besitzen, was heute nicht mehr selbstverständlich ist.

lG,
Michael
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 22. Jan 2014, 13:51

Ich sehe hier allerdings keinen Unterschied zum Abzweigen vom Tape Rec Out, was die Volume-Einstellung betrifft (muss am Quellgerät erfolgen, wenn das Verhältnis Sub zu Main-LS erhalten bleiben soll).


Genau.
Hier hatte ich einen Denkfehler drin.

Gut, das noch jemand aufpasst.

Ich persönlic würde den Hochpegeleingang vorziehen. Ist unkomplizierter.

Schönen Gruß
Georg
wolkenlos
Stammgast
#6 erstellt: 22. Jan 2014, 15:09
Herzlichen Dank für die ausführliche Antwort!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

lg
wolkenlos
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker=>Stereo+Subwoofer(passiv)
Benzen am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  2 Beiträge
Subwoofer an Stereo-Verstärker
malexh am 30.12.2002  –  Letzte Antwort am 12.01.2003  –  6 Beiträge
subwoofer an stereo verstärker
ichmagcanton am 31.05.2008  –  Letzte Antwort am 31.05.2008  –  7 Beiträge
Subwoofer / Bassrolle / Hifi-Verstärker?
sonicfire am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  25 Beiträge
Subwoofer Passiv und Stereo Verstärker
doremifasolja am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.03.2012  –  8 Beiträge
Subwoofer an Stereo Verstärker?Anfänger
guile am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  40 Beiträge
Subwoofer an Stereo-Verstärker? Problem...
Einskaldir am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 01.12.2003  –  2 Beiträge
Subwoofer an Stereo Verstärker anschließen
Ohremit am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  12 Beiträge
Subwoofer an Stereo Verstärker anschließen
oesimarkus am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.10.2017  –  68 Beiträge
Wie SW an Stereo Verstärker
Compactler am 02.06.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.417 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFeivel_
  • Gesamtzahl an Themen1.508.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.700.906