Yamaha YST FSW 050 Advanced YST II

+A -A
Autor
Beitrag
Barnburner
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 03. Aug 2015, 15:16
Hallo,
hat jemand Erfahrungen mit dem Yamaha YST FSW 050 Advanced YST II. Wie macht der sich bei Musik und Film? Ich überlege, mit dem Gerät meine 5.0 Anlage aufzuwerten.
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 05. Aug 2015, 20:24
Servus.

Mit welchen Hauptlautsprechern betreibst du Dein 5.0 System?

Wie groß ist der Raum, in dem der Sub spielen soll?

Gruß
Georg
Barnburner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Aug 2015, 13:38
Hi,
nuBox 313. Und nuBox CS-413 als Center.
Der Raum ist ca. 20qm.


[Beitrag von Barnburner am 07. Aug 2015, 13:39 bearbeitet]
Passat
Moderator
#4 erstellt: 07. Aug 2015, 15:08
So richtig Sinn macht der Yamaha bei deinen NuBox nicht.
Der Yamaha ist eigentlich zur Unterstützung der Yamaha Soundprojektoren gedacht.

Grüße
Roman
Barnburner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Aug 2015, 06:58
Diese Argumentation erschließt sich mir nicht.
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 08. Aug 2015, 07:17
Der Yamaha hat nicht die Power die Nuberts adäquat zu unterstützen.

Wie Passat schon geschrieben hat, ist der zur Unterstützung für Soundbars oder Brüllwürfelsysteme.

Gruß
Georg
Passat
Moderator
#7 erstellt: 08. Aug 2015, 08:17
Deine Nuberts haben schon so viel Baß wie der Yamaha.
Deshalb bringt der kleine Yamaha auch keinen Mehrwert.
Übrigens auch nicht der YST-SW150. Der ist mit dem 050 bis auf das etwas größere Gehäuse baugleich.
Durch das etwas größere Gehäuse kommt er aber minimal tiefer runter.
Aber der Unterschied zum 050 ist nicht so groß, das es lohnt.
Beide Subwoofer haben übrigens außer einem Pegelregelregler keinerlei Einstellmöglichkeiten.
Das muß dann ein AVR übernehmen.

Damit es sich bei den Nuberts lohnt, sollte der Subwoofer schon mindestens ein 20cm-Chassis haben.
Bei Yamaha z.B. der YST-SW012, YST-SW225, NS-SW200.

Oder bei Nubert der AW-443.

Grüße
Roman
Barnburner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Nov 2015, 18:45

Passat (Beitrag #7) schrieb:
Deine Nuberts haben schon so viel Baß wie der Yamaha.

Ist das wirklich so? Laut technischen Daten der Subwoofer noch um einiges weiter runter als die 313.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha YST FSW 050 kompatibel mit HK 3490?
butme am 07.05.2013  –  Letzte Antwort am 08.07.2013  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit yst fsw 150
pentsco am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  3 Beiträge
Denon PMA-710AE mit Yamaha YST-FSW 150 unmöglich?
Kevin21 am 01.01.2017  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  3 Beiträge
Yamaha YST-W 120 ?!?!
DirkM. am 30.09.2002  –  Letzte Antwort am 01.10.2002  –  4 Beiträge
Yamaha YST-SW800
bonz am 20.07.2003  –  Letzte Antwort am 13.08.2003  –  19 Beiträge
YAMAHA YST-SW315
remik am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 14.12.2003  –  2 Beiträge
Meinungen: Yamaha YST-SW215
heinbloedserbe am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 30.04.2005  –  2 Beiträge
Yamaha YST-SW 225
Volts am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  4 Beiträge
Yamaha yst-515
Sketo1 am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  2 Beiträge
Yamaha yst-sw 011
kennytom am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.596 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedbrigameinfo
  • Gesamtzahl an Themen1.454.563
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.676.057

Hersteller in diesem Thread Widget schließen