Externe Soundkarte über optisches Kabel mit AVR verbinden sinnvoll?

+A -A
Autor
Beitrag
Requitasu
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jan 2017, 23:33
Hallo liebe Hi-fi- Community!
Ich spiele momentan mit dem Gedanken mir eine neue externe Soundkarte zuzulegen. Zur Zeit besitze ich die SoundBlaster Omni Surround und war auch recht zufrieden mit der Klangqualität. Nun habe ich jedoch gelesen, dass eine Soundkarte, welche über ein optisches Kabel keinen Einfluss auf die Qualität hat, bzw. ihn nicht bearbeitet & dies dann nur der AVR tut. Ist das richtig und wäre es somit richtig, dass eine Soundkarte mit HDMI- Anschluss eine Klangverbesserung mit sich bringen könnte?
Außerdem wollte ich mich mal erkundigen, ob die Omni Surround (60 Euro) für meine jetzige Anlage ( ich besitze einen Denen AVR X 520, der die Canton Chrono 507 DC & die Chrono 502 als Rears antreibt.) nicht eher zu günstig für meine Komponenten kalkuliert ist & eine teurere externe Soundkarte (im Bereich bis 150 Euro) die Klangqualität erhöhen würde.
Ich wäre wirklich dankbar für eure Hilfe!
Liebe Grüße
freak61
Stammgast
#2 erstellt: 02. Jan 2017, 23:53
Welche Aufgabe hat die Soundkarte.
Klingt die Wandlung im AVR nicht gut?

Oder nutzt Du die Soundkarte um Computer Files zu wandeln und gehst dann analog in den AVR.

Fragen vom Jôrg


[Beitrag von freak61 am 02. Jan 2017, 23:56 bearbeitet]
Requitasu
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jan 2017, 00:03
Hi Jörg!
Vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich nutze lediglich mein MAcBook als Quelle & die SK leitet momentan über Toslink die Daten an den AVR weiter. Wie gesagt bin ich momentan nicht sicher, ob es stimmt, dass eine optisch angeschlossene SK den Klang nicht einzeln berechnet & lediglich an den AVR weiterleitet. Somit würde sie ja lediglich den Nutzen einer optischen Übertragungsmöglichkeit bieten und nicht die erhoffte Klangverbesserung, oder? Oder ist es lediglich möglich den Sound entweder vom AV Receiver oder durch die externe SOundkarte berechnen zu lassen?
Requitasu
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Jan 2017, 00:05
Also eigentlich lediglich zum Musik hören.
Gruß Tim!
freak61
Stammgast
#5 erstellt: 03. Jan 2017, 21:50
Den 24 bit Wandler des Avr zu übertreffen ist nicht so einfach.
Das geht richtig ins Geld.
Der Gewinn ist ungewiss.
Wenn Du einen Musical Fidelity V90-DAC mal leihweise ausprobieren könntest wüsstest Du mehr.

Lg Jörg
Requitasu
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Jan 2017, 23:55
Okay super, danke!!
Dann kann ich das Thema neue Soundkarte endlich abschließen!
Wo wir gerade schon beim Thema sind... würde ein teurerer AV- Receiver, beispielsweise ein AVR X1300, also im Bereich an die 400 Euro-Marke ( mein jetziger Denon hat 230 gekostet) den Klang aufbessern? Oder würde ich nur ein Modell mit mehr Features, wie beispielsweise Dolby Atmos oder ein besseres Einmesssystem?
Schönen Abend!
Tim
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer sinnvoll?
carstik am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 02.10.2003  –  4 Beiträge
zwei subs dazubringen - sinnvoll?
ben2oo2 am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  8 Beiträge
ESI nEar 08 mit Behringer Truth B2092A Subwoofer verbinden.
Str3us3lkuch3n am 28.10.2011  –  Letzte Antwort am 04.11.2011  –  11 Beiträge
Autosubwoofer und Aktivmodul verbinden
Drachen37 am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  10 Beiträge
teufel theater2 Sub mit Denon AVr 2106
siddie am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  3 Beiträge
Marantz PM7001 mit Subwoofer verbinden, Bi-Wiring?
KingKame am 30.10.2014  –  Letzte Antwort am 19.10.2015  –  18 Beiträge
Subwoofer sinnvoll?
FidelioFu am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  19 Beiträge
Kondensator sinnvoll?
Michi1860 am 23.07.2013  –  Letzte Antwort am 23.07.2013  –  2 Beiträge
Klipsch SW112 direkt über Soundkarte oder Mischpult ?
Dazzler am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  4 Beiträge
DB 1 wo ist die Soundkarte?
evganer am 07.09.2015  –  Letzte Antwort am 13.09.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedben11016
  • Gesamtzahl an Themen1.382.883
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.340.160

Hersteller in diesem Thread Widget schließen