Aktiven Subwoofer an Stereo-Receiver ohne Vorverstärkerausgang

+A -A
Autor
Beitrag
manu86
Stammgast
#1 erstellt: 11. Jun 2003, 08:31
Hallo!

Ich bin jetzt doch zu dem Entschluss gekommen, mir einen aktiven Subwoofer anzuschaffen, denn Tiefbass muss einfach sein, v. a. bei Hip Hop und Techno.
Gestern wollte ich mich mal in einem Geschäft beraten laseen und da wurde mir erzählt, dass ich an meinem Stereo-Receiver (ohne Vorverstärkerausgang, nur Tape / MD out, nicht regelbar) einen aktiven Subwoofer nur passiv nutzen könnte und der im Aktivsubwoofer integrierte Verstärker würde nicht funktionieren. Um den Subwoofer 'aktiv' nutzen zu können bräuchte ich einen Dolby Digital Receiver mit speziellen Ausgang für einen Aktivsubwoofer.
Doch das machte mich stutzig, denn als ich den Subwoofer von hinten genauer angesehen hatte, stand über den beiden Chinch-Buchsen Line In und meiner Meinung nach müsste man doch über einen Adapter von 6,3mm Klinke nach Chinch (also vom Kopfhörerausgang aus) den Subwoofer trotzdem betreiben können...
Ist das vielleicht möglich oder brauche ich tatsächlich einen Dolby Digital Receiver?

Danke schon im Voraus!

Gruß Manu
burki
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Jun 2003, 09:33
Hi,

als erstes taete ich den Haendler wechseln, denn natuerlich bleibt ein aktiver Sub aktiv, wenn er ueber LS-Kabel verbunden wird (manche Hersteller raten das sogar ihren Kunden an).

Du hast eben 2 Moeglichkeiten:

(i) Sub parallel zu den Boxen anschliessen --> Boxen bekommen den vollen Frequenzbereich ab (Probleme mit der Impedanz gibt's da eigentlich nicht, da aktive Subs sehr hochohmig "sind").
(ii) Signal durch den Sub schleifen --> Frequenzweiche im Sub limitiert den Frequenzbereich der Boxen und uebernimmt allein den Tiefbass.

Normalerweise taete ich Methode (ii) nehmen (da hier auch der Amp mehr entlastet wird und zudem der Uebergangsbereich rel. klein ist), wobei evtl. je nach Qualitaet des Subs (bzw. der integrierten Frequenzweiche) das Signal fuer die Boxen etwas leiden koennte.

Gruss
Burkhardt

P.S. Die "KH-Methode" ist nicht zu empfehlen, da viele Verstaerker dann die restlichen Lautsprecher stummschalten und die Lautstaerkeregelung eher ungeschickt ist.
manu86
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jun 2003, 11:17
Hallo!

Danke für die Antwort!
Bezüglich dem Händler: Sonderbar kompetent sah er mir schon von Anfang an nicht aus. Ich bin ja selber schuld, trotz einer schlechten Erfahrung (= beim Probehören von Lautsprechern lief ein Subwoofer mit...) bin ich wieder zu dem Händler gegangen...
Also heißt das im Klartext nochmal: Mein Verstärker steuert bei Verbindung über die Lautsprecherklemmen trotzdem erst die Endstufe im Subwoofer an und die volle aktive Leistung des Subwoofers bleibt erhalten!?
Denn nach dem Händler hätte dann mein aktiver Subwoofer nur wie ein passiver Funktioniert, d. h. mein Receiver hätte direkt, ohne Zwischenstufe, die Chassis im Subwoofer angesteuert...
Ja, Methode 2 würde ich auch bevorzugen (trennfrequenz 80 hz, die ja meines Wissens am Subwoofer einstellbar ist)

Nochmal Danke!!

Gruß Manu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktiven Subwoofer an Stereo-Vollverstärker anschließen?
reckless1985 am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  15 Beiträge
Endstufe anschließen ohne Vorverstärkerausgang
Fabian-1988 am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2008  –  18 Beiträge
Onkyo A8850 und aktiven Subwoofer
leugim75 am 17.03.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2012  –  5 Beiträge
Alter Onkyo Receiver ohne Subwoofer Ausgang
Opiumbauer am 10.10.2014  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  12 Beiträge
Ansteuerung eines aktiven Subwoofer über Pre-Amp out?
MartinHL am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  2 Beiträge
Vorverstärkerausgang an Line-Eingang testen?
jopetz am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  4 Beiträge
Welchen Verstärker für Subwoofer? Passiven Subwoofer in Aktiven Subwoofer umbauen.
DIY_Mobile_Lautsprecher am 08.01.2018  –  Letzte Antwort am 15.01.2018  –  5 Beiträge
Subwoofer an Stereo Verstärker brauchbar ?
madeincool2k3 am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  9 Beiträge
Subwoofer an Stereo-Verstärker
malexh am 30.12.2002  –  Letzte Antwort am 30.12.2002  –  4 Beiträge
Subwoofer an Stereo Receiver. Geht das?
Richard_Strauss am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.105 ( Heute: 65 )
  • Neuestes Mitgliedsansouci
  • Gesamtzahl an Themen1.423.329
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.096.506

Top Hersteller in Verstärker/Receiver Widget schließen